2. Liga B 6.Spieltag

Viking Raiders - Blut-Rot Mannheim 1 : 1
Torschützen:Thor (90.) *** Der kleine Fritz (41.)

Taktisch hatte Mannheim voll daneben gelangt - und dennoch lagen die Gäste bis kurz vor dem Abpfiff in Führung! Erst auf den letzten Drücker retteten die klar überlegenen Wikinger wenigstens einen der beiden Punkte, die den Gastgebern zugestanden hätten.

Brunswick Lions - Kallemänner 1 : 4
Torschützen:Z.Tel (16.) *** Kalle Loni (4., 70., 89.), Karl Kutta (78.)

Das Überraschende an diesem Ergebnis ist nicht seine Höhe, sondern dass die Kallemänner tatsächlich den Lions in deren Stadion deutlich überlegen waren. Die richtige Taktik der Gäste, die zudem auch noch Jugendarbeit ableisteten, kann dafür allein als Erklärung nicht ausreichen.

Kolere - Profexa Vorwärts 2 : 3
Torschützen:Kokos (43., 89.) *** Milestone (5.), Granit (8.), Lückenfüller (14.)
Gelbe Karten:Kok, Kots, Kwaal *** ---

Der Blitzstart der Römer zog den eigentlich überlegenen Gastgebern früh den Zahn - Koleres Endspurt kam zu spät, um noch etwas Zählbares zu bewirken. Wie bei solchen Wettwürfel-Veranstaltungen üblich war das eigentlich gerechteste Ergebnis deutlich unwahrscheinlicher als die beiden anderen.

Titanic Players - FC Lurchschutzgebiet 7 : 3
Torschützen:Unicorn (9., 63.), Guardian (46., 85.), Behemoth (66., 73.), Lion (18.) *** Kaulquappe (61.), Rotbauchunke (30.), Geburtshelferkröte (36.)

Auch die Lurche sind nicht unkaputtbar. Diese deutliche Abfuhr ist gleichermaßen auf das überzeugende Auftreten der Titanics unter Stan Dard wie auf spürbare Probleme der Gäste bei der praktischen Umsetzung ihrer Taktik zurückzuführen. Ganz so viele Treffer hätten natürlich nicht fallen müssen.

Mulhouse-Sud - VfL Chaos 2003 7 : 3
Torschützen:GrassedansJeans (18., 66., 80.), SchrägeGärten (74., 84.), Sans Velo (63.) *** Trojaner (11., 57.), Viren (42.)
Elfmetertore:1 *** -
Gelbe Karten:--- *** Arbeitsmarkt, Bahn-Affaire, Energiepolitik, Trojaner, Verkehrskollaps, Viren

Beim Geldsack Mulhouse-Sud packen die Chaoten die ganz große Keule aus - und das wäre eigentlich richtig gewesen! Was der Zufallszahlengenerator aus dieser Begegnung machte, das ist der blanke Hohn, denn die Gäste hatten mehr als doppelt so viel Siegchance wie die Truppe von Stan Dard.

SpVgg Kieselstein - Galaktische Raumgilde 1 : 1
Torschützen:Maus (56.) *** Ost-Allianz (1.)

Trotz ihrer schlechteren Taktik erbeutet die Raumgilde hier tatsächlich den erhofften ersten Auswärtspunkt. Verdient war dieser keineswegs, denn die Kieselsteine waren ein ganzes Erwartungstor besser.