1. Liga 7.Spieltag

Agricola Team - Motörhead 3 : 0
Torschützen:Familienzuwachs (34.), Feuerstelle (57.), Lehm (77.) *** ---
Gelbe Karten:Feuerstelle, Lehm, Wildschwein *** Milon

Mühelos spielen die Bauern ihren Mitaufsteiger aus und gleichen ihr Punktekonto aus. Im Gegensatz zu den ebenfalls noch sehr liquiden Rittern scheinen die Rocker ohne Investitionen im Oberhaus nicht mithalten zu können.

3. FC Eiderstedt - FC Hollywood 4 : 0
Torschützen:Stan II (12., 84.), Brutto (10.), Spund (23.) *** ---
Gelbe Karten:Stan II *** ---

Passend zum Tabellenstand der beiden Kontrahenten war das ein satter Klassenunterschied: Trotz der richtigen taktischen Idee hatten die Gäste nur knapp über 10% Siegchance, und Eiderstedt verwertete auch noch seine Torgelegenheiten besser.

Sesamstraßen Kicker - Heart of Scapa Flow 3 : 0
Torschützen:Riboflavin (18.), Rigoletto (12.) *** ---
Elfmetertore:1 *** -
Gelbe Karten:--- *** Dave Brubeck

Selbst mit zehn Härtepunkten in der starken Reihe hätte Scapa Flow keine Torchance bekommen. Die Sesamstraße kontrollierte Ball und Gegner, hatte reichlich Möglichkeiten und nutzte diese ganz ordentlich.

Hexenkessel SV - Steinbock Schilda 1 : 1
Torschützen:Kaka (71.) *** Helgoland (22.)

Schilda hatte um eine Ecke mehr gedacht und war entsprechend auch im Stadion des Gegners überlegen; beide Erwartungstorzahlen ließen sich allerdings auf 1 runden, sodass beide Teams mit diesem Ergebnis einigermaßen leben können sollten.

Halifax Heroes - Ritter der Tafelrunde 3 : 1
Torschützen:Pustefix (50.), Bonifax (84.), Arbatax (2.) *** Galahad (57.)
Gelbe Karten:--- *** Guinevere, Kay der Seneschall, Morgan Le Fay, Parzival

Es war gar nicht so einfach, die eingesetzten Null Härtepunkte der Gäste korrekt auf die verschiedenen Reihen zu verteilen, und mit den von den Rittern gewünschten 6 Punkten Heimvorteil war das Auswerteprogramm dann komplett überfordert. Die Taktik-Prognose von Manager Schlumpberger auf der Bank der Gastgeber traf ein, und mit zwei Dritteln Siegchance war der Sieg der Heroes im Spitzenspiel fast eine Formsache.

Mangelsdorfer Mannen - PS Spielerei 4 : 3
Torschützen:Magnus Öström (67., 83.), Axel Schlosser (88.), Claas Abert (48.) *** Glock (4., 88.), Hamilton (20.)

Bei insgesamt fast 50 Torchancen konnten die stärkeren Mannen ihr druckvolles Spiel frei entfalten und hätten deutlich höher gewinnen müssen. Die PS Spielerei bleibt in der Fremde ohne Punktgewinn.