AUFSTIEG / 25. Saison GM: Michael Schröpl United
Runde 5 E-Mail-Adressemichael.schroepl@gmx.de
http://www.schroepl.net/pbm/partien/aufstieg/
ZAT: Do., 2009-10-08, 11 Uhr

Zugformat per Mail: Partiename im Subject, ein Text-Attachment oder Mail-Body, max. 40 Zeichen breit, sortiert nach Auswertungsreihenfolge der Phasen, je 4 Leerzeilen zwischen zwei Phasen

Zwei Züge trafen erst zwei Tage nach ZAT bei mir ein, konnten aber noch weitgehend berücksichtigt werden. Dafür hatte die Abteilung für Geldstrafen diesmal wieder diverse Kleinigkeiten zu bemängeln.

Dies & Das

Teamkader-Printouts per Mail versandt an Langenhagen Pigs, Steinbock Schilda. Das kann jeder Manager jederzeit bei mir anfordern und wird dann jeweils nach Ende der Auswertung erledigt; an NMRler mit einer mir bekannten Mail-Adresse versende ich solche Übersichten automatisch. Ausgenommen von diesem Service sind Vereine mit zwei gleichnamigen Spielern in ihrem Mannschaftskader.

American Soccer Club II: Zug am Samstagabend noch eingearbeitet, Training nachträglich korrigiert.
Crossroads: (-30 kKj.) Liga- und Vereinsname zu jeder Phase angeben.
Galaktische Raumgilde: (-10 kKj.) NL-Verkauf verschoben von der nicht existierenden Phase 10 nach Phase 12. Der Verkauf selbst wurde dann wegen abweichender Spielerdaten (Gemini ist 1 älter als von Dir angegeben) nicht durchgeführt.
Kolere: (-30 kKj.) Zwei widersprüchliche Angaben der Spielnummer beim Pokalspiel.
Langenhagen Pigs: NMR-Training Basti Fantasti, Robert Enke. Erster NMR in der laufenden Saison.
Mulhouse-Sud: (-10 kKj.) Fehlende Phasenangabe des Nichtligaverkaufs.
Ritter der Tafelrunde: (-30 kKj.) Fehlende Spielnummer beim Pokalspiel.
Steinbock Schilda: NMR-Training Format C:\.., Hateemel, Pehape. Zug ab Pokalspiel noch berücksichtigt.

Nichtliga-Verkäufe

Crossroads:John Dunbar (480 kKj)
Die Spekulanten:Judit (172 kKj)
FC Hollywood:Wesley Snipes (288 kKj), Kevin Costner (240 kKj)
Hexenkessel SV:Zizou (400 kKj), Figo (156 kKj)
Lokomotive Albany 1830:Zum Erfolg (176 kKj), Noch ein (200 kKj)
Managerclub United:Hellige (186 kKj)
Mulhouse-Sud:Gemüse (160 kKj)
Reissdorfer Thekentornados:Al Gorithmus (172 kKj)
Sesamstraßen Kicker:Roosevelt (220 kKj)
SpVgg Kieselstein:Esel (176 kKj)
Titanic Players:Griffon (240 kKj)
Viking Raiders:Höd (240 kKj), Odin (280 kKj), Widar (240 kKj)

Die Lage

1. Liga: Titelfavorit und EW-Tabellenführer 3. FC Eiderstedt erwischt eine rabenschwarze Runde mit drei unverdienten Niederlagen! Und die Konkurrenz setzt sich ab: Glückswürfler Ritter der Tafelrunde (mit interessantem Torwart-Experiment) hat nun das bessere Torverhältnis gegenüber Titelverteidiger Halifax Heroes, und Steinbock Schilda liegt nur einen Zähler dahinter in Lauerstellung.
Am Tabellenende gibt Oberpechmarie FC Hollywood mit inzwischen mehr als 5 Pechpunkten als diesmal sogar Rundenbester die Rote Laterne ab an den Rundenschwächsten Hexenkessel SV, der in den letzten drei Runden mit 1:11 Punkten massiv durchgereicht wurde - da kommt der Kauf eines Feldspielers der Stufe 13 gerade recht. Die PS Spielerei und Heart of Scapa Flow stehen zu Recht auf den beiden übrigen Abstiegsrängen.

2. Liga A: Glückswürfler Managerclub United ist diesmal trotz mehrerer Sperren sogar Rundenbester und verteidigt an der Tabellenspitze souverän seinen komfortablen 4-Punkte-Vorsprung. Dahinter haben mit EW-Tabellenführer Grobitown Rangers und Neuling FC Südlich zwei Verfolger die Konkurrenz zwei Punkte hinter sich gelassen - und letzterer kauft sich vom GM-Angebot auch noch überstarkes Trainingspotential hinzu.
Am Tabellenende sind mit den Goaldies (mit neuem Ausputzer von der TFL), EW-Schlusslicht Reissdorfer Thekentornados und Pechwürfler Die Spekulanten drei Vereine punktgleich, während die Langenhagen Pigs unter Stan Dard als Interimscoach ihre beste Runde dieser Saison spielen, gegen zwei direkte Konkurrenten 3:1 Punkte holen und damit zum Rundenschwächsten Kraichgau Rangers aufschließen können.

2. Liga B: Oberglücksmarie FC Lurchschutzgebiet als diesmaliger Rundenbester baut seinen Vorsprung gegenüber der SpVgg. Kieselstein und Neuling Galaktische Raumgilde auf nunmehr zwei bzw. drei Punkte aus. Dabei gehört würfelbereinigt keiner dieser drei Vereine auf einen der ersten vier Plätze! Nur einen Zähler weniger haben allerdings vier weitere Vereine, sodass der Aufstiegskampf wohl noch eine ziemlich turbulente Angelegenheit werden dürfte.
Schlusslicht Mulhouse-Sud mit den wenigsten Erwartungspunkten des Ligasystems kauft sich diesmal noch einen weiteren starken Feldspieler hinzu - das war auch dringend nötig. Pechwürfler VfL Chaos 2003 bleibt als einziger Verein des Ligasystems auswärts ohne Punktgewinn und damit auf dem anderen Abstiegsrang, wohin eigentlich der Rundenschwächste Kolere gehört.

Sechs Vereine des Ligasystems bilden nach UNITED/XY-Handelswert die Spitzengruppe: Tafelrunde, Eiderstedt, Mangelsdorf, Schilda, Grobitown und Sesamstraße haben mehr als 19.5 MKj vorzuweisen. Unter den Top 12 (mit mindestens 18.1 MKj, 400 kKj. mehr als im Vorjahr) befinden sich weiterhin neun Erstligisten sowie die drei wertvollsten Vereine der 2. Liga A. Der durchschnittliche Handelswert eines Vereins liegt mit 17.4 MKj. leicht über dem Vorjahreswert und würde wie im Vorjahr für Rang 16 im Ligasystem ausreichen.

Das Äquivalent für sportliche Erstligareife liegt im Moment bei 110 WP trocken auf dem Platz vor dem nächsten Training (1 WP mehr als in den beiden vorherigen Saisons) - auch das sind neun Erstligisten sowie drei Teams der 2. Liga A (allerdings nicht exakt die drei wertvollsten dort).

Was die Hintermannschaften angeht, liegt die 2. Liga A mit einem durchschnittlichen Kennwert von 32 (entspricht T10 + A8) sogar vor der 1. Liga mit 34 (knapp besser als T9 + A8) und der 2. Liga A mit 37 (knapp schlechter als T8 + A9). Fünf Vereine des Ligasystems (wie im Vorjahr) haben derzeit einen HIM-Kennwert von 20 (entspricht T10 + A10) oder besser, aber nur ein einziger einen HIM-Kennwert von 50 (entspricht T6 + A10) oder schlechter. Da sind dann wohl Hintermannschaftsspieler Alter III Stufe 6 auf der Transferliste nicht mehr arg prickelnd...

Warteliste

Die Warteliste des Ligasystems ist leer.

Der Verein Lucky Losers wird von Stan Dard verwaltet und kann sofort übernommen werden.

1. Liga 9.Spieltag

Agricola Team - Hexenkessel SV 6 : 2
Torschützen:Feuerstelle (13., 15., 61.), Steinofen (88.), Getreide (54.), Familienzuwachs (40.) *** Sneijder (64.), Kaka (55.)
Rote Karten:Stall (9.) *** ---
Gelbe Karten:--- *** Cica, Diarra

Hätten beide Manager vorher gewusst, dass die Gäste auch noch falsch raten würden, dann hätten sie sich den jeweiligen Härteeinsatz sparen können. Wobei Manager Kopp mit der taktischen Zuordnung dieser Punkte ja eigentlich ausgesprochen zufrieden sein darf...

3. FC Eiderstedt - Steinbock Schilda 0 : 1
Torschützen:--- *** Wonder (56.)

Eieiei! Stan Dard hatte die Schildbürger flach mauern lassen, was gegen einen Gegner dieses Kalibers automatisch verkehrt sein muss. Und dann gewinnen die Gäste dieses Kracher-Spiel mit gerade mal 15% Siegchance! Der Titelgewinn des Aufsteigers scheint nach dieser ersten Heimniederlage wohl doch kein Selbstläufer zu werden.

Sesamstraßen Kicker - Ritter der Tafelrunde 0 : 1
Torschützen:--- *** Parzival (9.)

Ihre überzeugende taktische Analyse bescherte den Rittern die bestmögliche Aufstellung - und eine exakt ausgeglichene Begegnung bei einem durchaus starken Gegner. Dass sie dann auch noch sämtliche Torchancen der Kicker entschärfen konnten, war natürlich zu viel des Guten, aber wenn man einen Lauf hat, dann klappen auch solche Dinge.

FC Hollywood - PS Spielerei 0 : 0

Die Autos mauerten mit Mann und Maus... und Hollywood blieben dann immer noch 60% Siegchance, die sie aber wieder nicht zum dringend notwendigen Erfolg verwerten konnten. Die Gastgeber haben anscheinend die Seuche an den Füßen - ob da eine Schweinegrippe-Impfung helfen könnte?

Heart of Scapa Flow - Motörhead 0 : 0

Nach den beiden Aufstellungen zu urteilen dürften beide Manager mit dieser hochwahrscheinlichen Punkteteilung zufrieden sein: Die Herzen konnten nicht mehr (angesichts ihrer Sperre), die Gäste wollten nicht mehr.

Mangelsdorfer Mannen - Halifax Heroes 3 : 4
Torschützen:Axel Schlosser (17., 64.) *** Arbatax (9., 71.), Gekax (66., 77.)
Elfmetertore:1 *** -
Gelbe Karten:--- *** Charisteax

Und das geht völlig in Ordnung! Der Meister hatte eine Aufstellung aus einem Guss hingelegt, und die Mannen konnten in der Schlussphase einfach nicht mehr mithalten. Die Heroes spielen auch in dieser Saison um den Titel mit, was man von den Mannen trotz durchaus vorhandener Substanz derzeit eher nicht behaupten kann.

1. Liga 10.Spieltag

PS Spielerei - Motörhead 0 : 0
Rote Karten:Liuzzi (22.) *** ---
Gelbe Karten:Heidfeld *** ---

Nach dem Platzverweis brauchten die Autos sogar eine Menge Glück, um wenigstens noch einen Punkt zu retten. Die Rocker hätten sich vermutlich nicht träumen lassen, dass das gleich zweimal hintereinander klappen und ihnen jeweils einen sicheren Auswärtspunkt bescheren würde - was den Klassenerhalt zweifellos wahrscheinlicher werden lässt.

Ritter der Tafelrunde - Heart of Scapa Flow 4 : 0
Torschützen:Morgause (53., 69.), Parzival (27.) *** ---
Elfmetertore:1 *** -
Gelbe Karten:--- *** Chet Baker, Dave Brubeck, Nguyên Lê

Zielsicher rieten die Ritter schon wieder richtig und versenkten Scapa Flow nach Strich und Faden. 10:0 Punkte im eigenen Stadion als einziger Erstligist, und dann noch dieses viele Geld auf dem Konto - sehr beeindruckend!

Steinbock Schilda - Sesamstraßen Kicker 4 : 1
Torschützen:Wonder (3., 47.), Kinski (7.), Vierauge (14.) *** Rudo (37.)

Im eigenen Stadion beschloss Stan Dard, die Gäste kommen zu lassen - und als diese nicht wollten, deckte Schilda den Gegner mit Weitschüssen ein, dass diesem Hören und Sehen verging. Selbst in dieser Höhe geht das Ergebnis einigermaßen in Ordnung.

Hexenkessel SV - FC Hollywood 1 : 6
Torschützen:Cica (65.) *** Daniel Craig (32., 54., 62.), Orlando Bloom (50.), Warren Beatty (79.), Russell Crowe (89.)
Elfmetertore:- (1 verschossen) *** -
Gelbe Karten:--- *** Kevin Spacey

So sieht das aus, wenn Hollywood losgelassen wird! Das Mäuerchen der Hexen überrollten die Gäste problemlos und trafen, wie sie wollten. Wenn der FC die Auswirkungen der Würfelei doch bloß mal gleichmäßiger auf alle Begegnungen verteilt bekäme...

Halifax Heroes - Agricola Team 2 : 1
Torschützen:Arbatax (14.), Bonifax (8.) *** Kochstelle (77.)

Als die Bauern endlich ihre einzige Torchance bekamen (und verwandelten), war die Begegnung längst entschieden. Dabei hatten die Heroes noch viel zu hoch gemauert.

Mangelsdorfer Mannen - 3. FC Eiderstedt 1 : 0
Torschützen:Magnus Öström (76.) *** ---
Gelbe Karten:Claas Abert *** ---

Und wieder war Eiderstedt klar überlegen! Gibt's denn sowas? Eine perfekte taktische Vorstellung der Gäste, und dann so ein Ergebnis... kaum zu glauben. Nun stehen die Mannen in der Tabelle sogar vor Eiderstedt.

2. Liga A 9.Spieltag

Die Spekulanten - Langenhagen Pigs 0 : 0

Im Kellerduell hielt Stan Dard an der richtigen Stelle dagegen, und bei insgesamt nur noch drei verbliebenen Torchancen war das torlose Remis die logische und auch hochwahrscheinliche Konsequenz. Und da immerhin vier Vereine derzeit in diesem Schlamassel stecken, hilft die Punkteteilung beiden doch ein wenig weiter.

American Soccer Club II - Lucky Losers 1 : 1
Torschützen:Klammer zu (71.) *** Mule (89.)

Noch ein Duell zwischen zwei punktgleichen Tabellennachbarn: Nachdem Stan Dard mit seinen Losers fröhlich ins Leere gemauert hatte, machte sein Verein seinem Namen alle Ehre und mogelte eine der gerade mal drei Torchancen irgendwie am neuen Star-Ausputzer der Amis vorbei zum ausgesprochen unverdienten Ausgleich.

Grobitown Rangers - Lokomotive Albany 1830 2 : 0
Torschützen:Ypsilon (69.), Romeo (33.) *** ---
Rote Karten:--- *** Würzburg (75.)

Im hochklassigen Schlagerspiel dieser Liga vertraute Grobitown auf seine Masse und konnte den Ansturm der Eisenbahner tatsächlich abwehren, wenngleich nicht ganz so souverän, wie Manager Kamlah sich das im Stillen ausgerechnet hatte. Letztlich zählte aber nur das Ergebnis, und das wirft Albany ins Mittelfeld der Tabelle zurück.

Goaldies - Crossroads 1 : 1
Torschützen:Seaman (7.) *** Kaitos (67.)
Gelbe Karten:Schuhmacher *** ---

Pech für die Goaldies, denn aufgrund ihrer richtigen Taktik hätten sie angesichts von mehr als 55% Siegchance hier sicherlich auch den anderen Punkt gerne behalten. So aber reicht dieses Ergebnis gerade noch, um durch das bessere Torverhältnis nicht auf einem Abstiegsrang zu stehen.

Kraichgau Rangers - FC Südlich 0 : 1
Elfmetertore:- *** 1

Mit einer souveränen taktischen Vorstellung erbeutet der gewitzte Neuling hier durchaus nicht unverdient zwei kostbare Auswärtspunkte beim Altmeister. Dass der Schiedsrichter bei der Umsetzung des Ergebnisses etwas nachhelfen musste, ändert nichts daran, dass sich die Gäste diesen Münzwurf redlich verdient hatten.

Managerclub United - Reissdorfer Thekentornados 3 : 0
Torschützen:Haak (60.), Schlumpberger (42.), Lauterbach (85.) *** ---
Gelbe Karten:--- *** Al Gorithmus, Rio Grande

Der Managerclub ohne drei - und er war trotzdem mehr als eine ganze Klasse stärker als das Schlusslicht! Souverän überrollte das letzte Aufgebot der Gastgeber den Gegner; MU bleibt somit als einziger Verein seiner Liga im eigenen Stadion verlustpunktfrei.

2. Liga A 10.Spieltag

Crossroads - FC Südlich 3 : 3
Torschützen:Doc Holliday (46.), Rob Roy (75.), Hektor (11.) *** Schroll (8., 32.), Picanha (2.)
Rote Karten:--- *** Schweiners (10.)
Gelbe Karten:--- *** Haxe, Tamboril

Eine insgesamt vertretbare Punkteteilung: Vor dem Platzverweis waren die Gäste in diesem Schlagabtausch überlegen gewesen, nach ihm hatte Crossroads immerhin 56% Siegchance. Mit 6 Punkten aus bereits 6 Auswärtsspielen bleibt der FC Südlich in der Spitzengruppe der Liga.

Lokomotive Albany 1830 - Kraichgau Rangers 1 : 0
Torschützen:Würzburg (65.) *** ---
Gelbe Karten:--- *** Großmogul, Petermann

Das war weitaus mehr als ein Klassenunterschied zwischen beiden Teams - und das Mäuerchen der Gäste demzufolge viel zu flach. Albany dominierte nach Belieben, wird aber im nächsten Ligaspiel auf den Torschützen Würzburg verzichten müssen.

Lucky Losers - Grobitown Rangers 0 : 0

Keine Torchance für die Losers, aber auch eine hohe Remisbreite und somit eine gerechte Punkteteilung. Stan Dard hält sein Team bequem im Mittelfeld der Tabelle, und die Rangers bleiben auswärts aus einziger Verein ihrer Liga ungeschlagen.

Langenhagen Pigs - Goaldies 1 : 0
Torschützen:Fred Huipold (48.) *** ---
Gelbe Karten:--- *** Kahn, Keller, Rost, Schuhmacher

Stan Dard als Notnagel ließ die Schweine das Spiel kontrollieren, und Langenhagen spielte nebenbei noch fast 80% Siegchance heraus. In solchen Begegnungen wird die geringe Substanz des Handelswertzwergs Goaldies schmerzlich erkennbar.

Reissdorfer Thekentornados - Die Spekulanten 2 : 0
Torschützen:Mark von Bimmel (45.), Allestolle Ausderknolle (23.) *** ---
Gelbe Karten:--- *** Potamia

Wenn die Spekulanten hier die drei Treffer erzielt hätten, die sie angesichts ihrer zahlreichen Torchancen verdient hatten, dann stünden sie nicht auf einem Abstiegsplatz, punktgleich hinter Reissdorf und den Goaldies. Taktisch hatten die Gäste alles richtig gemacht.

Managerclub United - American Soccer Club II 0 : 0

ASCII hielt an der richtigen Stelle dagegen und entführte den ersten Punkt in dieser Saison aus dem United-Stadion. Die Gäste traten auf wie ein Spitzenteam, und dabei hat ASCII ja auch noch das meiste Bargeld seiner Liga!

2. Liga B 9.Spieltag

Kallemänner - Blut-Rot Mannheim 1 : 0
Torschützen:Karl Truschel (62.) *** ---

Manager Helli klagte über seine Sperren, reagierte taktisch aber recht eigenwillig auf die veränderten Umstände. So war die Idee der Gastgeber goldrichtig und ließ den diesmal eher Blass-Roten keine 10% Siegchance.

Brunswick Lions - FC Lurchschutzgebiet 1 : 2
Torschützen:Panagia (73.) *** Rotbauchunke (86.), Bergmolch (60.)

Satte 3000 kKj. hat Brunswick mehr in bar als die Amphibien - und entsprechend dominant präsentierten sich die Gäste auf dem Platz, denn nur dort schießt Geld tatsächlich Tore. Die Lurche waren stärker und konnten am Ende den knappen, aber nicht unverdienten Sieg nach Hause fahren, wenngleich der Fadenmolch taktisch reichlich überfordert wirkte.

Kolere - Galaktische Raumgilde 5 : 4
Torschützen:Kat (77.), Kind (50.), Kokos (52.) *** Ferengie (69., 77.), Borg (8.), Menschen (55.)
Elfmetertore:2 *** -
Rote Karten:Kip (77.) *** ---
Gelbe Karten:Kok *** ---

In der 77. Spielminute überschlugen sich die Ereignisse - und nach dieser Begegnung wird sich der Schiedsrichter peinliche Fragen gefallen lassen müssen, angesichts der insgesamt gerade mal drei eingesetzten Härtepunkte! Die Raumgilde war eigentlich kämpferisch überzeugender aufgetreten, aber zwei verwandelte Strafstöße drehten diese spannende Partie.

Titanic Players - Viking Raiders 1 : 0
Torschützen:Lion (3.) *** ---
Gelbe Karten:Cyclops, Lion *** ---

Nach dem frühen Paukenschlag passierte nicht mehr viel - die Gäste hatten offensiv kaum etwas zu bieten, nachdem ihr potenzieller Superstar diesmal noch nicht spielberechtigt war. Die Titanics bleiben damit in Reichweite der Aufstiegsplätze.

Mulhouse-Sud - SpVgg Kieselstein 4 : 5
Torschützen:Sans Velo (31., 86.), Jim Courir (59.), SchrägeGärten (74.) *** Toni (31., 46.), Autobär (41.), Paul (20.), Maus (3.)

Voller Selbstzweifel schickte Manager Drexler seine Truppe ins Gefecht - und erwischte wieder nicht die bestmögliche Aufstellung! Aber die Kieselsteine waren dennoch überlegen und erzielten am Tag der offenen Tore genau den einen Treffer mehr, der nun immerhin auch ihre Auswärtsbilanz in positives Terrain führte.

Profexa Vorwärts - VfL Chaos 2003 5 : 4
Torschützen:Doping (19., 58.), Granit (15.), Riesenhuber (7.), Lückenfüller (2.) *** Trojaner (10., 49.), Arbeitsmarkt (19.), Viren (1.)

Zwei brutto fast identische Aufstellungen - aber 21% mehr Siegchance für Profexa! Ganz umsonst ist der Einsatz von Härte eben nicht, auch wenn er hier nicht zu Strafen führte.

2. Liga B 10.Spieltag

Viking Raiders - SpVgg Kieselstein 0 : 0

Angesichts der Stärkeverhältnisse könnte dies nun tatsächlich die richtige Taktik für die Gäste gewesen sein, denn sie bescherte ihnen einen hochwahrscheinlichen Auswärtspunkt bei einem bis zur finanziellen Schmerzgrenze hochgerüsteten Gegner. Und das muss man als schönen Erfolg für die Steinchen ansehen.

Galaktische Raumgilde - Mulhouse-Sud 2 : 1
Torschützen:West-Allianz (18.), Raves (69.) *** Bluewhiteson (51.)
Gelbe Karten:Ferengie, Menschen, Ost-Allianz *** ---

Trotz seines Treffers spielte Bluewhiteson erkennbar unterhalb der Erwartungen seines Trainers, dessen Taktik sich als Rohrkrepierer erwies: Wenn die Raumgilde am Ende mehr als 65% Siegchance behält, dann kann irgendwas mit dem richtig Raten nicht so toll gelaufen sein.

FC Lurchschutzgebiet - Kolere 5 : 1
Torschützen:Rotbauchunke (10., 38.), Kammmolch (42.), Bergmolch (51.) *** Kip (51.)
Elfmetertore:1 *** -
Gelbe Karten:Bergmolch, Geburtshelferkröte, Rotbauchunke *** Kat, Kont, Kots

Ohne ihren knackigen Körpereinsatz wären die Gäste nicht mal in die Nähe einer Torchance gekommen. Ob dieser angesichts der eindeutigen Stärkeverhältnisse wirklich notwendig war, darüber mag man geteilter Meinung sein - zwei Sperren dürfte der Ehrentreffer der Gäste kaum rechtfertigen können.

Blut-Rot Mannheim - Titanic Players 3 : 1
Torschützen:Maurizio Gaudino (19., 39.), Xavier (5.) *** Troll (33.)
Gelbe Karten:--- *** Archangel, Lion, Minotaur

Die Idee der Gäste war nicht übel - aber Mannheim war mit nur noch einer Sperre schon wieder kräftig und hielt die offene Feldschlacht sehr gut aus. Womit beide Vereine in der Ligatabelle nun wieder punktgleich wären.

VfL Chaos 2003 - Kallemänner 5 : 2
Torschützen:Viren (11., 40., 58., 76.), Bahn-Affaire (30.) *** Kalle Loni (78.), Karl Kutta (53.)
Gelbe Karten:Bahn-Affaire, Globalisierung *** ---

Diesen Gegner hatten die Chaoten als schlagbar ausgedeutet und alles nach vorn geworfen. Und durch den erhöhten Einsatzwillen waren die Gastgeber tatsächlich klar überlegen - und konnten dies endlich auch mal in etwas Zählbares umsetzen!

Profexa Vorwärts - Brunswick Lions 2 : 2
Torschützen:Granit (17.), Doping (3.) *** F.Enberg (36., 87.)
Gelbe Karten:--- *** F.Enberg

Nach dem etwas eigenwillig wirkenden Härteeinsatz waren die Gäste nur noch ein volles Erwartungstor schwächer - und das würfelten sie dann heraus. Ein glücklicher, aber umso wertvollerer Auswärtspunkt angesichts der inzwischen ziemlich brenzligen Lage der Lions.

Ergebnisse des Pokal-Achtelfinales

Agricola Team - 3. FC Eiderstedt 5 : 4 n.E. (1 : 1 n.V., 1 : 1)
Torschützen:Steinofen (65.) *** Brutto (78.)

In dieser Runde geht einfach alles schief für Eiderstedt: Ganze zwei Torchancen für Agricola, und damit rettet sich der Außenseiter ins Elfmeterschießen, wo dann alles möglich war.

Ritter der Tafelrunde - Halifax Heroes 1 : 5
Torschützen:Parzival (84.) *** Gekax (5., 53., 71., 81.), Pustefix (46.)
Gelbe Karten:--- *** Cagliarix, Pustefix

Halifax bewies deutlich mehr Fantasie bei seiner Taktikwahl, und das Ergebnis fiel nach einer überragenden Vorstellung von Gekax recht deutlich aus. Die Ritter waren sich ihrer Lage bewusst und werden bei ihrem derzeitigen Lauf in der Liga den Pokalwettbewerb locker abhaken können.

Grobitown Rangers - FC Hollywood 0 : 1
Torschützen:--- *** Orlando Bloom (11.)
Gelbe Karten:--- *** Kevin Spacey

Tja, Hollywood ist halt wirklich besser als ihr Tabellenplatz. Der Versuch der Rangers, diese Flut aufzuhalten, wirkte deutlich zu unentschlossen. Anscheinend müssen sich die Kalifornier die in der Liga verwürfelten Trainings-WP im Pokalwettbewerb zurückholen.

Galaktische Raumgilde - Hexenkessel SV 1 : 3
Torschützen:Dalek (14.) *** Csilla (48., 67.), Ronaldo (30.)
Rote Karten:West-Allianz (69.) *** ---
Gelbe Karten:Raves *** Cica

Lustigerweise war die Siegchance der Hexen vor dem beiderseitigen Einsatz von Härte am höchsten und auch nach dem gegnerischen Platzverweis noch etwas niedriger. Taktisch hatte der Erstligist aber alles im Griff und setzte sich völlig verdient durch gegen eine Gilde, deren Spieler erhebliche Probleme hatten, die vom Trainer gewünschte Taktik effizient umzusetzen.

Titanic Players - Steinbock Schilda 2 : 1
Torschützen:Colossus (29.), Guardian (58.) *** Helgoland (29.)
Gelbe Karten:Archangel *** ---

Falscher hätten die Titanics mit ihrer Taktik nicht liegen können. Schilda hatte fünf Mal so viel Siegchance, ließ aber zwei der fünf Torchancen des Gegners durch und schied unverdient aus.

Kolere - Lokomotive Albany 1830 0 : 3
Torschützen:--- *** Augsburg (75.), Zwei (32.)
Elfmetertore:- *** 1 (1 verschossen)

Albany war eine ganze Klasse stärker und kontrollierte das Geschehen nach Belieben. Manchmal gewinnt halt einfach der Bessere.

Hürth Führt II - Mangelsdorfer Mannen 0 : 4
Torschützen:--- *** Magnus Öström (28., 89.), Axel Schlosser (52.), Esbjörn Svensson (23.)

Der Amateur hatte keine Anweisungen eingereicht, und Stan Dard schaffte keine Torchance für Hürth, während sich die Mannen in guter Form präsentierten.

The Toors II - Heart of Scapa Flow (A) II 1 : 0

Auch hier musste Stan Dard für Scapa Flow einspringen. Die Toors bekamen die zehnfache Siegwahrscheinlichkeit, was sich im knappen Ergebnis nur äußerst unzureichend widerspiegelt.

GM-Angebot

Versteigerung
1)ArthurT I 7 [1.5]für1247(1223)anRitter der Tafelrunde
2)KarriereMS I 11 (1)für2909(2217)anCrossroads
3)HermioneM II 13 [5] (5)für1851(1614)anHexenkessel SV
4)Q.RanyiM VI 6 >6 [-2]für1668(1560)anBrunswick Lions
5)ReicholdVMS II 9 >13 (2)für1255(1234)anFC Südlich
6)graurosaElephantM X 12für1560(1066)anMulhouse-Sud
7)Orson WellesV tT 3für1270(1238)anFC Hollywood
 11760 
Neues Angebot
1)T X 10 >12 [0] (1)(NL-Wert:0)
2)VMS II 9 >13 [0.5](NL-Wert:648)
3)VS II 8 >12 [0.5] (2)(NL-Wert:528)
4)VS nT 2 >2 [-0.5](NL-Wert:220)
5)F I 9 >11 (1)(NL-Wert:648)
6)VM tT 5 (13)(NL-Wert:660)
7)S II 11 >12(NL-Wert:660)

Den Spieler auf Position 2 zu überzahlen ist gar nicht so einfach, aber wenn man einfach alles Geld bis zum Kreditlimit bietet, dann kommen auch mal solche Preise zustande.
Diesmal waren die Spieler 3) und 4) auf identische USW-Werte getuned und die Spieler 5) bis 7) ebenfalls, letztere erneut auf etwa die Hälfte der vorherigen. Und der billigste Spieler der Runde war am Ende... der Torwart! Der wird über die Transferliste noch ein hübsches Nachspiel haben; dabei ist zumindest das finanzielle Risiko für die Ritter bei einem Kaufpreis von gerade mal 127 kKj. über Nichtligawert und keiner Zinszahlung ausgesprochen überschaubar.

Transferliste

Versteigerung

1)TitanA II 8für1002anGoaldies
2)GrünewaltV III 6für242anProfexa Vorwärts
3)GentileschiM III 6für242anProfexa Vorwärts
4)BehemothVS III 5für220andie Nichtliga

Die Goaldies kaufen auch in dieser Saison einen Ausputzer; das Feldspieler-Angebot erwies sich bei Verkaufspreisen von 2 kKj. über NL-Wert als mäßig attraktiv.

Neues Angebot

1)Von Ritter der Tafelrunde:MordredT I 10>10 0 DP  NL-Wert:1600
2)Von Profexa Vorwärts:Lucius VersusT III 6>9 0 DP  NL-Wert:480
3)Von Mangelsdorfer Mannen:Dwayne BurnoAM III 6>9 8 DP  NL-Wert:520

Diesmal gibt es gar keine Feldspieler - dafür aber einen Knaller im Tor! Allerdings war in dieser Runde die Nachfrage nach Alter-I-Torleuten des GM-Angebots eher bescheiden.

Sperren 1. Liga:
PS Spielerei:Liuzzi (1)
Agricola Team:Stall (1)
Hexenkessel
SV:
Hermione (5),
Cica (1)
Halifax Heroes:Schnurstrax (10)
Sperren 2. Liga A:
Crossroads:Karriere (1)
Lokomotive Albany 1830:Würzburg (1)
Goaldies:Schuhmacher (1)
FC Südlich:Reichold (2), Tamboril (1), Schweiners (1)
Sperren 2. Liga B:
Galaktische Raumgilde:West-Allianz (1)
Kolere:Kip (1), Kok (1)
Titanic Players:Lion (1)
Blut-Rot Mannheim:Alfred Schön (4)
VfL Chaos 2003:Globalisierung (1)
1. Liga
PlatzVereinHeimAuswärtsDiffTorePunkteDPWPGeldManager
1) Ritter der Tafelrunde 500 212 +11 24:13 15:5 24 4.5 1681 L.Grossmann
2) Halifax Heroes 410 221 +9 16:7 15:5 20 5.5 538 M.Schlumpberger
3) Steinbock Schilda 401 221 +19 31:12 14:6 8 4 714 J.Haack
4) Mangelsdorfer Mannen 411 022 +8 31:23 11:9 24 4 1258 R.Gunst
5) Agricola Team 401 113 +5 19:14 11:9 30 4 544 M.Kopp
6) 3. FC Eiderstedt 311 113 +8 20:12 10:10 16 2 -200 M.Ahlemeyer
7) Motörhead 301 123 -7 14:21 10:10 18 3 1125 F.Eberl
8) Sesamstraßen Kicker 311 104 -4 15:19 9:11 12 2.5 2284 H.Girke
9) PS Spielerei 140 014 -10 19:29 7:13 26 3.5 1600 T.Edbauer
10) Heart of Scapa Flow 221 014 -15 11:26 7:13 60 2.5 -489 V.Bongartz
11) FC Hollywood 122 104 -8 15:23 6:14 36 4.5 -100 T.Gebhard
12) Hexenkessel SV 122 014 -16 13:29 5:15 28 3 140 D.Hogetoorn
2. Liga A
PlatzVereinHeimAuswärtsDiffTorePunkteDPWPGeldManager
1) Managerclub United 510 301 +17 21:4 17:3 78 3.5 -692 T.Walk
2) Grobitown Rangers 221 230 +9 19:10 13:7 26 3.5 1630 D.Kamlah
3) FC Südlich 310 222 0 18:18 13:7 30 3.5 -11 S.Bauer
4) Lokomotive Albany 1830 320 113 +3 14:11 11:9 42 4.5 1132 A.Reschke
5) American Soccer Club II 320 032 +1 16:15 11:9 8 3 2177 L.Kautzsch
6) Lucky Losers 230 122 -2 9:11 11:9 0 3.5 847 (Stan Dard)
7) Crossroads 311 032 +6 23:17 10:10 24 3.5 -993 H.Kübler
8) Kraichgau Rangers 302 023 -3 12:15 8:12 36 2 1720 T.Schreckenberger
9) Langenhagen Pigs 122 122 -5 6:11 8:12 26 3.5 328 D.Treytnar
10) Goaldies 212 014 -6 7:13 6:14 60 3 -980 M.Frenzel
11) Reissdorfer Thekentornados 131 014 -8 4:12 6:14 20 3 -310 G.Dehmer
12) Die Spekulanten 122 104 -12 6:18 6:14 16 2.5 138 T.Lauterbach
2. Liga B
PlatzVereinHeimAuswärtsDiffTorePunkteDPWPGeldManager
1) FC Lurchschutzgebiet 500 212 +6 23:17 15:5 24 4.5 -465 S.Kommer
2) SpVgg Kieselstein 220 231 +5 19:14 13:7 8 4 1181 P.Drexler
3) Galaktische Raumgilde 410 113 +3 25:22 12:8 52 3 -118 M.Seidel
4) Blut-Rot Mannheim 401 113 +7 24:17 11:9 22 3.5 -331 M.Hellige
5) Kallemänner 230 203 +5 24:19 11:9 34 3.5 1220 K.-H.Peuckmann
6) Titanic Players 320 032 +4 15:11 11:9 44 4 2679 H.Springer
7) Profexa Vorwärts 321 112 -2 15:17 11:9 0 3.5 1658 B.Lickes
8) Viking Raiders 221 122 0 9:9 10:10 0 3 65 R.Schediwy
9) Kolere 212 113 -7 17:24 8:12 58 3 -949 T.Kraijenbrink
10) Brunswick Lions 212 113 -11 16:27 8:12 4 3 1015 L.Kapitza
11) VfL Chaos 2003 302 005 -3 24:27 6:14 44 3 192 C.Neumann
12) Mulhouse-Sud 113 014 -7 16:23 4:16 0 2.5 -395 L.Pfeifer
1. Liga
12Sandemann(Steinbock Schilda)
10Axel Schlosser(Mangelsdorf)
8Glock(PS Spielerei)
7Morgause(Ritter der Tafelrunde)
6Unterrath(3.FC Eiderstedt)
6Parzival(Ritter der Tafelrunde)
6Rigoletto(Sesamstr.Kicker)
6Magnus Öström(Mangelsdorf)
5Feuerstelle(Agricola Team)
5Spund(3.FC Eiderstedt)
2. Liga A
6Quote(A S C I I)
6Würzburg(Lok. Albany 1830)
5Vercingetorix(Crossroads)
5Doc Holliday(Crossroads)
5Aschaffenburg(Lok. Albany 1830)
5Charlotte(Grobitown Rangers)
5Seaman(Goaldies)
5Ahlemeyer(Managerclub United)
5Haak(Managerclub United)
4Kaitos(Crossroads)
2. Liga B
13Viren(VfL Chaos 2003)
7Kalle Loni(Kallemänner)
7Der kleine Fritz(Blut-Rot Mannheim)
6Karl Kutta(Kallemänner)
6Panagia(Brunswick Lions)
6Ferengie(Galakt. Raumgilde)
6Xavier(Blut-Rot Mannheim)
6Maurizio Gaudino(Blut-Rot Mannheim)
6Igel(SpVgg. Kieselstein)
6Autobär(SpVgg. Kieselstein)