2. Liga B 9.Spieltag

Kallemänner - Blut-Rot Mannheim 1 : 0
Torschützen:Karl Truschel (62.) *** ---

Manager Helli klagte über seine Sperren, reagierte taktisch aber recht eigenwillig auf die veränderten Umstände. So war die Idee der Gastgeber goldrichtig und ließ den diesmal eher Blass-Roten keine 10% Siegchance.

Brunswick Lions - FC Lurchschutzgebiet 1 : 2
Torschützen:Panagia (73.) *** Rotbauchunke (86.), Bergmolch (60.)

Satte 3000 kKj. hat Brunswick mehr in bar als die Amphibien - und entsprechend dominant präsentierten sich die Gäste auf dem Platz, denn nur dort schießt Geld tatsächlich Tore. Die Lurche waren stärker und konnten am Ende den knappen, aber nicht unverdienten Sieg nach Hause fahren, wenngleich der Fadenmolch taktisch reichlich überfordert wirkte.

Kolere - Galaktische Raumgilde 5 : 4
Torschützen:Kat (77.), Kind (50.), Kokos (52.) *** Ferengie (69., 77.), Borg (8.), Menschen (55.)
Elfmetertore:2 *** -
Rote Karten:Kip (77.) *** ---
Gelbe Karten:Kok *** ---

In der 77. Spielminute überschlugen sich die Ereignisse - und nach dieser Begegnung wird sich der Schiedsrichter peinliche Fragen gefallen lassen müssen, angesichts der insgesamt gerade mal drei eingesetzten Härtepunkte! Die Raumgilde war eigentlich kämpferisch überzeugender aufgetreten, aber zwei verwandelte Strafstöße drehten diese spannende Partie.

Titanic Players - Viking Raiders 1 : 0
Torschützen:Lion (3.) *** ---
Gelbe Karten:Cyclops, Lion *** ---

Nach dem frühen Paukenschlag passierte nicht mehr viel - die Gäste hatten offensiv kaum etwas zu bieten, nachdem ihr potenzieller Superstar diesmal noch nicht spielberechtigt war. Die Titanics bleiben damit in Reichweite der Aufstiegsplätze.

Mulhouse-Sud - SpVgg Kieselstein 4 : 5
Torschützen:Sans Velo (31., 86.), Jim Courir (59.), SchrägeGärten (74.) *** Toni (31., 46.), Autobär (41.), Paul (20.), Maus (3.)

Voller Selbstzweifel schickte Manager Drexler seine Truppe ins Gefecht - und erwischte wieder nicht die bestmögliche Aufstellung! Aber die Kieselsteine waren dennoch überlegen und erzielten am Tag der offenen Tore genau den einen Treffer mehr, der nun immerhin auch ihre Auswärtsbilanz in positives Terrain führte.

Profexa Vorwärts - VfL Chaos 2003 5 : 4
Torschützen:Doping (19., 58.), Granit (15.), Riesenhuber (7.), Lückenfüller (2.) *** Trojaner (10., 49.), Arbeitsmarkt (19.), Viren (1.)

Zwei brutto fast identische Aufstellungen - aber 21% mehr Siegchance für Profexa! Ganz umsonst ist der Einsatz von Härte eben nicht, auch wenn er hier nicht zu Strafen führte.