AUFSTIEG / 25. Saison GM: Michael Schröpl United
Runde 6 E-Mail-Adressemichael.schroepl@gmx.de
http://www.schroepl.net/pbm/partien/aufstieg/
ZAT: Do., 2009-11-05, 11 Uhr

Zugformat per Mail: Partiename im Subject, ein Text-Attachment oder Mail-Body, max. 40 Zeichen breit, sortiert nach Auswertungsreihenfolge der Phasen, je 4 Leerzeilen zwischen zwei Phasen

Zwei NMRs und ein weiterer Zug erst lange nach ZAT, dafür erneut keine Geldstrafe.

Ich bitte alle Manager darum, diese Auswertung etwas aufmerksamer als sonst zu lesen und mir etwaige Unstimmigkeiten zu melden. Ich musste ein bereits ausgetragenes Ligaspiel (dessen Zug ich bei mir fälschlicherweise als bereits ausgewertet abgelegt und dafür ersatzweise eine Aufstellung durch Stan Dard verwendet hatte) nachträglich wieder aus den Programmdaten herauseditieren und mit den korrekten Aufstellungen erneut auswerten, und bei solchen "Operationen am offenen Herzen" ist mir nie so ganz wohl...

Die Lage

1. Liga: Titelverteidiger Halifax Heroes setzt sich mit nunmehr zwei Punkten Vorsprung allein an die Tabellenspitze, gefolgt von Steinbock Schilda, dem Oberglückskeks und Rundenschwächsten Ritter der Tafelrunde (passenderweise diesmal mit Großeinkauf) sowie dem überraschend guten Agricola Team. Derweil baut der (zum dritten Mal in dieser Saison) Rundenbeste 3. FC Eiderstedt seine Tabellenführung nach Erwartungswert immer weiter aus.
In den hinteren Regionen der Tabelle schafft Oberpechmarie FC Hollywood immerhin den Sprung auf Rang 9 und der Hexenkessel SV kann die Rote Laterne an Heart of Scapa Flow weiterreichen. Auch mitten im Abstiegskampf kauft die PS Spielerei traditionell lieber Jugend als Masse.

2. Liga A: Managerclub United hat an der Tabellenspitze 'nur' noch drei Zähler mehr als EW-Tabellenführer Grobitown Rangers (mit Schnäppchen-Kauf), die ihrerseits einen Punkt vor Lokomotive Albany 1830 (mit Torwartkauf) und Neuling FC Südlich stehen. Rundenbester ist diesmal (nicht zuletzt dank des NMR-Trainings) der American Soccer Club II, der gleichzeitig immer noch auf beträchtlichen Barmitteln sitzt.
Am Tabellenende kassieren die Goaldies als Rundenschwächster zwei Niederlagen gegen absolute Spitzenteams der Liga, während EW-Schlusslicht Reissdorfer Thekentornados als neuer Glückswürfler mit zwei unverdienten Siegen den Sprung auf denjenigen Platz im Mittelfeld der Tabelle schafft, der eigentlich Pechwürfler Die Spekulanten zustehen würde. Die Kraichgau Rangers dürften nach ihrem überstarken Torwartkauf nun das Feld vor sich her treiben.

2. Liga B: Mit einem Schützenfest im Spitzenspiel gegen Glückswürfler FC Lurchschutzgebiet übernimmt die SpVgg. Kieselstein nun die Tabellenführung, während die Galaktische Raumgilde in ihrer Runde mit zwei Auswärtsspielen ins Mittelfeld der Tabelle abrutscht. Nach Erwartungswert müssten aber der klare Rundenbeste Blut-Rot Mannheim sowie die Viking Raiders auf den beiden Aufstiegsrängen stehen. Die Titanic Players, die trotz des höchsten Kassenstandes im Ligasystem als einziger Verein ihrer Liga in dieser Saison bisher immer mehr als 2 Erwartungspunkte pro Runde verdient hatten (in beiden anderen Ligen gibt es jeweils zwei Vereine mit dieser Eigenschaft), haben eine interessante letzte Versteigerungsrunde vor sich.
Pechwürfler VfL Chaos 2003 als diesmal Rundenschwächster legt bereits jetzt auf dem Spielermarkt nach; beide Abstiegsduelle dieser Runde enden mit Punkteteilungen, sodass sich am Tabellenbild der Abstiegszone kaum etwas geändert hat.

Die Zwei-Klassen-Differenz zwischen dem stärksten und dem schwächsten Team des Ligasystems wird derzeit durch einen einzigen heftigen Ausreißer verursacht - ohne diesen betrüge der Abstand mit 23 WP nur einen WP mehr als in den beiden Vorjahren. Beide Vereine mit weniger als 100 WP trocken vor dem nächsten Training (im Vorjahr gab es nur einen solchen) kämpfen ums Überleben; wie im Vorjahr sind 103 WP auch diesmal Anlass zu ernster Sorge für den Besitzer. Erneut sind beide Unterhäuser fast genau gleich stark (wobei die 2. Liga A allerdings deutlich mehr Streuung aufweist); das Oberhaus hat seinen Vorsprung allerdings auf beeindruckende 7.5 WP ausgebaut - gerade mal ein einziger Zweitligist könnte derzeit nach Masse auf dem Platz mit dem oberen Drittel der 1. Liga einigermaßen mithalten.
Sechs Vereine (nach sechs bzw. vier in den Vorjahren) haben laut UNITED/XY weniger als 15 MKj. Handelswert: Kolere, Heart of Scapa Flow, Reissdorfer Thekentornados, Mulhouse-Sud, VfL Chaos 2003 und die Goaldies, also ein Erstligist sowie zwei bzw. drei Vereine der beiden 2. Ligen.

Dies & Das

Teamkader-Printouts per Mail versandt an American Soccer Club II, FC Lurchschutzgebiet, Motörhead. Das kann jeder Manager jederzeit bei mir anfordern und wird dann jeweils nach Ende der Auswertung erledigt; an NMRler mit einer mir bekannten Mail-Adresse versende ich solche Übersichten automatisch. Ausgenommen von diesem Service sind Vereine mit zwei gleichnamigen Spielern in ihrem Mannschaftskader.

American Soccer Club II: NMR-Training Betge, Plus. Zweite Runde in Folge ohne pünktlichen Zug; Deine Anweisungen wurden ab dem 12. Spieltag berücksichtigt, das Training konnte (wegen seiner Auswirkungen auf das Spiel am bereits ausgewerteten 11. Spieltag) nicht mehr ungeschehen gemacht werden.
FC Lurchschutzgebiet: NMR-Training Seefrosch, Teichmolch, Wechselkröte. Zweiter NMR in der laufenden Saison (plus unvollständige Anweisungen in Runde 2, das sind bisher nur 50% der Runden, zu denen zu Beginn der Auswertung vollständige Züge vorlagen); Dein Zug 80 Stunden nach ZAT kam zu spät, um inhaltlich noch berücksichtigt zu werden, reduziert aber Deinen NMR-Zähler in dieser Saison wieder auf 1.
Managerclub United: Ein Verein darf seinen Mannschaftskader nicht durch den Verkauf eines Spielers in eine Lage versetzen, in welcher er keine 11 Spieler mehr aufstellen kann; durch Alterung darf dies geschehen (wobei dann bei weniger als 8 Spielern der Lizenzentzug droht). Weil Dein auf der Transferliste angebotener Spieler sich ab diesem Moment nicht mehr in Deinem Mannschaftskader befindet, wurde nur der zuerst angegebene Deiner beiden Nichtliga-Verkäufe durchgeführt.
Motörhead: NMR-Training Harogrim, Judas Priest, Tungdil. Zweiter NMR in der laufenden Saison; beim nächsten NMR in dieser Saison wird Stan Dard den Verein übernehmen.

Nichtliga-Verkäufe

Crossroads:Lester Burnham (192 kKj)
Galaktische Raumgilde:Gemini (0 kKj)
Grobitown Rangers:Martha (480 kKj), Ulrich (188 kKj)
Kallemänner:Karl Toffel (236 kKj)
Lokomotive Albany 1830:Versuch (240 kKj)
Managerclub United:Bongartz (136 kKj)
PS Spielerei:Sutil (200 kKj), Pizzonia (176 kKj)
Profexa Vorwärts:Starschreck (264 kKj), Milestone (88 kKj)
Reissdorfer Thekentornados:Rio Bravo (156 kKj)
SpVgg Kieselstein:Harry (288 kKj)
Steinbock Schilda:Gernegross (476 kKj), A.Matrazzi (220 kKj)
VfL Chaos 2003:Suicidal Tendencies (480 kKj), Rechtschreibreform (156 kKj)

Warteliste

Die Warteliste des Ligasystems ist leer.

Der Verein Lucky Losers wird von Stan Dard verwaltet und kann sofort übernommen werden.

1. Liga 11.Spieltag

Agricola Team - Mangelsdorfer Mannen 1 : 0
Torschützen:Kochstelle (17.) *** ---

Dank ihres Heimvorteils hatte Agricola bei ähnlichen Taktiken deutlich mehr vom Spiel und konnte im Duell der beiden Tabellennachbarn verdient die Oberhand behalten. Mangelsdorf tut sich auf fremden Plätzen weiterhin ausgesprochen schwer.

3. FC Eiderstedt - Halifax Heroes 1 : 1
Torschützen:Quick (78.) *** Bonifax (45.)
Gelbe Karten:Advocatus *** ---

Wenn Manager Schlumpberger geahnt hätte, dass Eiderstedt satte anderhalb Klassen stärker auflaufen würde als der Titelverteidiger, dann hätte er sich diesen Punkt mit einer erheblich konsequenteren Umsetzung seiner Taktik womöglich verdienen können. So aber waren die Heroes darauf angewiesen, eine ihrer beiden Torchancen zu verwandeln... und das schafften sie, entgegen jeglicher Wahrscheinlichkeit.

Sesamstraßen Kicker - Hexenkessel SV 1 : 1
Torschützen:Rick (9.) *** Kaka (62.)

Und gleich noch so ein hanebüchener Auswärtspunkt. Die Sesamstraße hatte immerhin mehr als 75% Siegchance herausgespielt - und das Beste, was die Gäste hier zu bieten hatten, saß als Zuschauer auf der Tribüne.

FC Hollywood - Ritter der Tafelrunde 0 : 0

Die Schauspieler waren dem Tabellenführer geradezu haushoch überlegen und in buchstäblich allen Belangen besser... nur nicht beim Würfeln. Wie soll der FC bei solchen Ergebnissen um den Titel mitspielen?

Heart of Scapa Flow - PS Spielerei 0 : 3
Torschützen:--- *** Hamilton (54.)
Elfmetertore:- *** 2
Gelbe Karten:Béla Fleck, Marc Johnson, Nguyên Lê *** ---

Die Autos hatten beschlossen, im Abstiegskampf kleinere Brötchen zu backen, und wurden dafür reichlich belohnt: Aus einer einzigen Torchance machten die Gäste sage und schreibe drei Tore - was für eine Verwertungsquote! Das muss ihnen erst mal jemand nachmachen.

Motörhead - Steinbock Schilda 1 : 0
Torschützen:Ace of Spades (8.) *** ---

Stan Dard fand die richtige Taktik, um seine Rocker zu einem verdienten Sieg gegen die eigentlich stärkeren Steinböcke zu führen: Nach der ersten Torchance war die Begegnung entschieden.

Auslosung zum Pokal-Viertelfinale

  1. Mangelsdorfer Mannen - FC Hollywood (1-1)
  2. Hexenkessel SV - Halifax Heroes (1-1)
  3. Lokomotive Albany 1830 - Agricola Team (2A-1)
  4. The Toors II - Titanic Players (Am-2B)

Alle Spiele werden auf neutralem Platz ausgetragen; der Amateur kann 90 WP einsetzen.
Die Nummer des Spiels ist unbedingt mit der Aufstellung anzugeben!

1. Liga 12.Spieltag

Agricola Team - Ritter der Tafelrunde 4 : 1
Torschützen:Schilf (18., 88.), Lehm (55.), Kochstelle (68.) *** Morgause (24.)
Gelbe Karten:--- *** Kay der Seneschall, Morgan Le Fay

Oha - nach so vielen Treffern hatten die beiden Taktiken gar nicht ausgesehen. Im Spitzenspiel der beiden Aufsteiger feiern die taktisch klar überlegenen Bauern bereits den sechsten Heimsieg in dieser Saison und rücken damit bis auf einen Punkt an ihren Gegner heran.

3. FC Eiderstedt - Sesamstraßen Kicker 3 : 2
Torschützen:Long John (26., 62.), Brutto (11.) *** Rigoletto (40.), Rudo (2.)

Endlich gewinnt Eiderstedt mal wieder ein Spiel! Hier hatten sie mehr als 80% Siegchance und die Gäste würfelten doppelt so gut wie normal, aber es reichte trotzdem.

Steinbock Schilda - PS Spielerei 2 : 0
Torschützen:Vierauge (69.), Helgoland (6.) *** ---

Die Taktik der Autos bescherte dem Gegner eine Siegchance von satten 90%. Dafür ist dieses Ergebnis noch relativ bescheiden ausgefallen. Trotzdem rückt Schilda mit dem deutlich besten Torverhältnis vor auf Rang 2.

Hexenkessel SV - Heart of Scapa Flow 1 : 0
Torschützen:Sneijder (3.) *** ---

Im Duell der beiden Schlusslichter spielten die Hexen ihren Stiefel souverän herunter, ließen den Herzen keine Torchance und reichten die Rote Laterne an ihren Gegner weiter.

Halifax Heroes - Motörhead 1 : 0
Torschützen:Arbatax (61.) *** ---

Stan Dard am Ruder der Rocker tat brav das, was ihm ein Griff in das Taktik-Gedächtnis seines Vereins vorgab. Darauf war Halifax perfekt vorbereitet und holten verdient die beiden Punkte, die sie jetzt an Vorsprung an der Tabellenspitze haben.

Mangelsdorfer Mannen - FC Hollywood 0 : 3
Torschützen:--- *** Robert De Niro (31., 86.), Keanu Reeves (35.)
Elfmetertore:- (1 verschossen) *** -
Gelbe Karten:--- *** Jeff Bridges, Keanu Reeves, Nicolas Cage

Patsch! Hollywood hatte den Gegner voll erwischt und deutlich über 50% Siegchance herausgespielt - und gewannen diese Begegnung mühelos. Damit beträgt der Abstand der Gäste zum Nichtabstiegsplatz nur noch einen Punkt.

Sperren 1. Liga:
PS Spielerei:Nakajima (13)
Ritter der Tafelrunde:Morgan Le Fay (1)
Hexenkessel SV:Hermione (3)
Heart of Scapa Flow:Nguyên Lê (1), Marc Johnson (2)
Halifax Heroes:Schnurstrax (8)
Sperren 2. Liga A:
Crossroads:Bellatrix (1), Rob Roy (1)
Goaldies:Dida (1)
Kraichgau Rangers:Retter in der Not (1)
Sperren 2. Liga B:
Brunswick Lions:Panagia (1)
Galaktische Raumgilde:Dalek (1), Ferengie (1)
Titanic Players:Ogre (1)
Blut-Rot Mannheim:Alfred Schön (2)
VfL Chaos 2003:Phishing! (2)
SpVgg Kieselstein:Igel (1)

2. Liga A 11.Spieltag

Die Spekulanten - Managerclub United 2 : 1
Torschützen:Skala Prinos (33.), Ipsarion (90.) *** Hogetorn (59.)

Buchstäblich mit dem Schlusspfiff nutzte Ipsarion die letzte Torchance dieser aufregenden Begegnung zum glücklichen Siegtreffer der Spekulanten gegen den Tabellenführer. Die Gastgeber hatten trotz der besseren Taktik eine nur knapp ausgeglichene Begegnung erreichen können, aber diesmal stand Fortuna bei ihnen Pate.

American Soccer Club II - Reissdorfer Thekentornados 1 : 2
Torschützen:Klammer zu (66.) *** Mark von Bimmel (5.), Testos Teron (84.)

Aua, aua. Die diesmal von Stan Dard betreuten Amis hatte beim Wettwürfeln satte 85% Siegchance, versiebte aber mehr als zwei Dutzend Torchancen, während die Tornados dreimal so gut trafen wie erwartet. Die Schlusslichter mucken auf - in dieser Liga gibt es keine Freilose.

Grobitown Rangers - Langenhagen Pigs 4 : 0
Torschützen:Xanthippe (34.), Zachaarias (52.), Ypsilon (20.), Wilhelm (87.) *** ---
Gelbe Karten:--- *** Florian Dachs, Fred Huipold, Klaus Hickhack

Die Schweine mauerten schwungvoll ins Leere, und die Rangers nutzen die ihnen gebotenen Freiheiten zu zahlreichen schönen Angriffen und einem leicht überhöhten, aber ungefährdeten Heimsieg. Grobitowns Handelswert wächst und wächst...

Goaldies - Lokomotive Albany 1830 1 : 3
Torschützen:Grobelar (67.) *** Hola (47.), Nürnberg (20.), Nur (71.)
Gelbe Karten:Grobelar *** ---

Albany zeigt dem Schlusslicht mehr als deutlich dessen Grenzen auf: Im Schlagabtausch hatten die Gäste mehr als 75% Siegchance. Ein Ausputzerkauf allein macht keinen Klassenunterschied ungeschehen.

Kraichgau Rangers - Crossroads 2 : 0
Torschützen:Letzter Held (90.) *** ---
Elfmetertore:1 *** -
Gelbe Karten:Kurt *** Bellatrix, Vercingetorix

Angefeuert von ihren Fans zeigten die Rangers ein gutes Stehvermögen: Mit einem starken Schlussspurt konnten sie einen bei gleicher Taktik verdienten Heimsieg einfahren und mit ihrem Gegner in der Ligatabelle gleichziehen.

FC Südlich - Lucky Losers 3 : 1
Torschützen:Schroll (38., 90.), Meister (34.) *** Dors Venabili (88.)

Die Südlichter rieten richtig und setzten sich auch ohne drei gesperrte Leistungsträger verdient gegen den Stan-Dard-Verein durch. Der Neuling hat sich trotz seines bescheidenen Torverhältnisses an der Tabellenspitze festgebissen.

Presse

Manager Walk von der Spielbeobachtung Pokalspiel des Hexenkessels kommend:

"Zu der innigen Verbindung der Schiedsrichtervereinung und des Hexenkessels erübrigt sich jeder weitere Kommentar, die Wahrheit ist auf dem Platz."

(Anmerkung des Spielleiters: Bedeutet dies nicht, dass sich dieser Kommentar ebenfalls erübrigt?)

2. Liga A 12.Spieltag

Die Spekulanten - Lokomotive Albany 1830 2 : 4
Torschützen:Potamia (66., 87.) *** Nürnberg (53., 71.), Würzburg (11.)
Elfmetertore:- *** 1
Gelbe Karten:Fenin, Ipsarion *** ---

Der Härteeinsatz der Gastgeber war sehr gut und reduzierte die Überlegenheit der Eisenbahner beim Wettwürfeln immerhin um die Hälfte. Das Ergebnis gibt die Stärkeverhältnisse aber exakt richtig wieder.

American Soccer Club II - Grobitown Rangers 0 : 0
Elfmetertore:- (1 verschossen) *** -
Gelbe Karten:--- *** Ypsilon

Beinahe hätte Manager Kamlah seine im Prinzip gute Taktik durch den Einsatz von Härte überflüssigerweise entwertet. Manager Kautzsch war erneut erst auf den letzten Drücker zum Prestigeduell im Stadion erschienen, und auf seine Taktik hatten sich die Rangers sehr gut eingestellt, wenngleich die Gäste keine 5% an Siegchance besaßen.

Lucky Losers - Crossroads 1 : 1
Torschützen:Cleon I (69.) *** Karriere (71.)
Rote Karten:--- *** Rob Roy (16.)
Gelbe Karten:--- *** Vercingetorix

Vor dem Platzverweis hatte Crossroads mehr als 50% Siegchance, danach hatte das GM-Team gut dreimal so viel wie die Gäste! So gesehen ist dieses Ergebnis ein vernünftiger Kompromiss, mit dem beide Teams leben können.

Langenhagen Pigs - Kraichgau Rangers 1 : 1
Torschützen:Klaus Hickhack (67.) *** ---
Elfmetertore:- *** 1

Ohne Härteeinsatz hätte Langenhagen dieses Spiel gewonnen, denn Kraichgau hätte auch dann keine normale Torchance gehabt. Die Gäste hatten allerdings an der richtigen Stelle dagegen gehalten und damit immerhin die Remisbreite nach oben gedrückt.

Reissdorfer Thekentornados - FC Südlich 6 : 2
Torschützen:Hein Spack (17., 65.), Al Di (8.), Allestolle Ausderknolle (80.) *** Schroll (38.), Picanha (3.)
Elfmetertore:2 *** -
Gelbe Karten:--- *** Meister

In einem offenen Schlagabtausch auf Augenhöhe gewannen die gerade mal 0.3 Erwartungstore besseren Tornados nicht zuletzt durch das unausgewogene Eingreifen des Schiedsrichters inflationär deutlich. Die gerechtere Punkteteilung war (wie bei solchen Konstellationen üblich) nicht sonderlich wahrscheinlich.

Managerclub United - Goaldies 3 : 1
Torschützen:Ahlemeyer (27., 60.), Hogetorn (50.) *** Grobelar (24.)
Gelbe Karten:--- *** Dida, Seaman

Laut Lehrbuch hatte Schlusslicht Goaldies beim Tabellenführer "richtig geraten" und seine Siegchance von gerade mal 5% anschließend mit Härte noch um die Hälfte aufgerüstet. An der Einseitigkeit dieser Begegnung ändert das nicht viel. Neuzugang Hogetorn, der schon wieder in der Liste der Torschützen auftaucht, entwickelt sich zum echten Leistungsträger.

2. Liga B 11.Spieltag

Kallemänner - Profexa Vorwärts 5 : 0
Torschützen:Karl Truschel (36., 41., 79., 84.), Kalle Loni (52.) *** ---

Auf den ersten Blick sah die Taktik der Gäste effizienter aus, zumal diese richtig geraten hatten. Die Kallemänner waren aber dennoch besser und schossen letztlich alle fünf zu erwartenden Treffer in dieser munteren Begegnung.

Brunswick Lions - VfL Chaos 2003 0 : 0
Rote Karten:Panagia (68.) *** ---
Gelbe Karten:Z.Tel *** ---

Im Abstiegskampf zählt nicht Schönheit, sondern Effizienz - und von dieser hatten die Gäste reichlich zu bieten. Auch ohne eigene Torchance erarbeitete sich der VfL einen nennenswerten Anspruch auf seinen ersten Auswärtspunkt in der laufenden Saison - und dieser wurde vom Würfel dann genehmigt.

Kolere - Blut-Rot Mannheim 1 : 4
Torschützen:Kat (42.) *** Maurizio Gaudino (55., 89.), Xavier (41.), Der kleine Fritz (49.)
Gelbe Karten:--- *** Uwe Zimmermann, Xavier

Der Unterschied im Potential der beiden Vereine ist beträchtlich: Wenn der Gast mehr als 75% Siegchance hat, dann kann das nicht alleine an seiner guten Taktik gelegen haben. Kann Mannheim in dieser Saison endlich sein Potential voll ausschöpfen?

Titanic Players - Galaktische Raumgilde 4 : 0
Torschützen:Colossus (51., 65.), Cyclops (30., 90.) *** ---
Rote Karten:--- *** Dalek (76.)
Gelbe Karten:--- *** Borg

Wieder ein Ergebnis, dass sich dem Betrachter erst auf den zweiten Blick erschließt: Die Raumgilde hatte richtig geraten, aber die sperrengeschwächten Titanics hielten das locker aus und gewannen zwar viel zu hoch, aber doch verdient.

Mulhouse-Sud - Viking Raiders 0 : 0
Gelbe Karten:GrassedansJeans, Sans Velo *** ---

Manager Pfeifer hatte seinen Gast voll erwischt und mit immerhin 8 Torchancen fast vier Mal so viel Siegchance wie die Gäste aufgrund der von Mulhouse-Sud eingesetzten Härte. Die Punkteteilung ist aber dennoch das gerechteste Ergebnis.

SpVgg Kieselstein - FC Lurchschutzgebiet 7 : 1
Torschützen:Flo (30., 38., 49., 63., 74.), Maus (1.), Igel (57.) *** Kammmolch (54.)

Stan Dard griff bei der Taktik für die Lurch voll ins Klo, und die Kieselsteine durften sich nach Herzenslust in der Offensive austoben. Damit zieht die Spielvereinigung in der Ligatabelle am bisherigen Tabellenführer vorbei.

2. Liga B 12.Spieltag

Kallemänner - Galaktische Raumgilde 5 : 5
Torschützen:Kalle Fornien (1., 45., 56.), Kalle Loni (77.) *** Raves (10., 11., 17., 38.), Dalek (83.)
Elfmetertore:1 *** -
Gelbe Karten:--- *** Borg, Ferengie, Gemini, Romulaner

Hätte die Raumgilde in der Defensive vernünftig gewürfelt, dann hätte sie hier die Früchte ihrer überlegene Taktik ernten müssen. So aber kamen die Kallemänner - auch dank des verwandelten Elfmeters - mit einem blauen Auge davon.

Brunswick Lions - Kolere 1 : 1
Torschützen:M.Erson (52.) *** Kind (82.)
Elfmetertore:- *** - (1 verschossen)
Gelbe Karten:--- *** Klap, Kok, Kolossaal, Kwaal

Kolere spielte beim Tabellennachbar erkennbar auf Sieg. Trotz der richtigen taktischen Idee und des guten Härteeinsatzes kam dabei aber nur eine ausgeglichene Begegnung zustande. Die Punkteteilung ist dennoch der gerechte Lohn für die Bemühungen der Gäste.

FC Lurchschutzgebiet - Viking Raiders 0 : 0

Als einziger Verein ihrer Liga haben die Wikinger pro Spiel im Schnitt weniger als ein Gegentor kassiert - in beiden anderen Ligen wäre man damit Tabellenführer. Auch hier zeigten sich die Gäste als zäher Brocken, dessen Bollwerk zu knacken nicht mal dem tatsächlichen Spitzenreiter im eigenen Stadion gelang.

Blut-Rot Mannheim - Mulhouse-Sud 5 : 2
Torschützen:Der kleine Fritz (62., 81.), Maurizio Gaudino (34.), Xavier (74.), Fritz Cahn-Garnier (1.) *** graurosaElephant (43.), SchrägeGärten (4.)
Gelbe Karten:--- *** Jim Courir, ZuFlüchtlingin

Beide hatten es auf eine Kraftprobe ankommen lassen - und im eigenen Stadion ist Mannheim immer noch stärker als das auf dem Spielermarkt aufgerüstete Schlusslicht. Das Ergebnis geht auch in dieser Deutlichkeit in Ordnung.

VfL Chaos 2003 - SpVgg Kieselstein 2 : 3
Torschützen:Viren (49.), Arbeitsmarkt (24.) *** Flo (28., 47.)
Elfmetertore:- *** 1
Rote Karten:--- *** Igel (56.)
Gelbe Karten:Arbeitsmarkt, Sechslinge, Stolpersteine *** Toni

In einem fetzigen Schlagabtausch setzte sich nach das nach dem unverdienten Platzverweis knapp schwächere Team durch. In der Erwartungswerttabelle wird das als "glücklicher" Sieg vermerkt werden, da die Kieselsteine auch in voller Kampfstärke nur einen Hauch besser gewesen waren als die optimistisch aufspielenden Chaoten.

Profexa Vorwärts - Titanic Players 2 : 3
Torschützen:Knaller (19.), Doping (67.) *** Warlock (14., 80.), Colossus (4.)

Erster Auswärtssieg für die Titanics in dieser Saison! Profexa hatte versucht, das Spiel zu dominieren, doch die giftigen Konter der Gäste brachten diese schon früh in Front. Am Ende hatten die leicht überlegenen Gäste mehr zuzulegen.

GM-Angebot

Versteigerung
1)Retter in der NotT X 10 >12 [0] (1)für1345(1288)anKraichgau Rangers
2)IsoldeVMS II 9 >13 [0.5]für2247(2217)anRitter der Tafelrunde
3)Phishing!VS II 8 >12 [0.5] (2)für1811(1457)anVfL Chaos 2003
4)FoxtrotVS nT 2 >2 [-0.5]für1180(1088)anGrobitown Rangers
5)OgreF I 9 >11 (1)für1457(1345)anTitanic Players
6)NakajimaVM tT 5 (13)für1853(1614)anPS Spielerei
7)RausdiesauS II 11 >12für1614(1457)anSesamstraßen Kicker
 11507 
Neues Angebot
1)A nT 7 [2.5] (7)(NL-Wert:1400)
2)F nT 12 [5] (5)(NL-Wert:1080)
3)S nT 1 [0] (22)(NL-Wert:100)
4)V III 11 [0.5](NL-Wert:440)
5)M X 12 >13 [-1](NL-Wert:0)
6)F V 12 1*V 1*M 1*S(NL-Wert:0)
7)VMS X 8 [-1](NL-Wert:0)

Der neue Handelswertriese Ritter der Tafelrunde kauft den Star der Runde, und die Kraichgau Rangers kaufen den Torwart für den Handelswert eines normalen T X 10! Diesmal waren gleich alle Spieler 3) bis 7) auf identische USW-Werte getuned (wobei der Preis für Ogre diesem am nächsten kam) - woraus man schließen darf, dass der Markt sofortiges Trainingspotential erheblich höher bewertet als WP in der Zukunft... und dass die Grobitown Rangers mit dem Kauf von 4.5 WP zu 75% ihres Verkehrswertes plus einem Härte-Reserve-Spieler für drei Saisons (mit Stärke 5-6-5) ein echtes Schnäppchen gemacht haben dürften. Für einen dauerhaft gegen die Auflösung spielenden Verein (bei dem Foxtrot mit mehr Einsatzzeiten rechnen könnte) hätte letztgenannter Spieler noch deutlich mehr wert sein müssen.

Transferliste

Versteigerung

1)MordredT I 10für2057anLokomotive Albany 1830
2)Lucius VersusT III 6für480anHalifax Heroes
3)Dwayne BurnoAM III 6für520andie Nichtliga

810 kKj. haben die Ritter der Tafelrunde für das Abrüsten ihres Torwarts erhalten, und 4 WP werden sie an Training benötigen, um ihn (diese plus nächste Saison) auf seine vorherige Stärke zu bekommen... so richtig toll sieht die Quote eigentlich nicht aus, zumal dabei auch noch etliche RWP verloren gegangen sind. Lokomotive Albany 1830 verjüngt angesichts ihres erstligareifen Handelswertes ihren Torwart (der nun mit einem Handelswert von 3007 kKj. in ihren Büchern steht) - zum Aufstieg fehlt derzeit schließlich nur ein Punkt in der Tabelle, also repariert man die Struktur lieber noch vorher. Was allerdings Meister Halifax Heroes nach dem Kauf eines potenziell überstarken Torwarts in Runde 1 nun auch noch mit diesem alten Torwart will, gibt dem Betrachter Rätsel auf.

Neues Angebot

1)Von Lokomotive Albany 1830:DreiT II 10>10 4 DP  NL-Wert:1196
2)Von PS Spielerei:HeidfeldVMS II 9>11[1.5]4 DP  NL-Wert:644
3)Von Lokomotive Albany 1830:NurVS II 8>10 4 DP  NL-Wert:524
4)Von Mangelsdorfer Mannen:Heiko FischerM II 8>10 8 DP  NL-Wert:472
5)Von Managerclub United:KoppV II 8>10 8 DP  NL-Wert:472
6)Von Ritter der Tafelrunde:Uther PendragonMS IV 7>10 0 DP Einsätze als V:1NL-Wert:154

Das übliche Angebot an starken, aber für wirklich gute Vereine nicht mehr notwendigen Spielern, die für einen Nichtligaverkauf dennoch vermutlich zu wertvoll sind. Bei der Reihenfolge des Angebots entschied zwischen Heiko Fischer und Kopp nach identischem Handelswert die Ligazugehörigkeit des Anbieters.

1. Liga
PlatzVereinHeimAuswärtsDiffTorePunkteDPWPGeldManager
1) Halifax Heroes 510 231 +10 18:8 18:6 20 4 218 M.Schlumpberger
2) Steinbock Schilda 501 222 +20 33:13 16:8 8 3.5 1550 J.Haack
3) Ritter der Tafelrunde 500 223 +8 25:17 16:8 32 2.5 1611 L.Grossmann
4) Agricola Team 601 113 +9 24:15 15:9 30 4 724 M.Kopp
5) 3. FC Eiderstedt 421 113 +9 24:15 13:11 20 3.5 -60 M.Ahlemeyer
6) Motörhead 401 124 -7 15:22 12:12 18 3 1265 F.Eberl
7) Mangelsdorfer Mannen 412 023 +4 31:27 11:13 24 2 1878 R.Gunst
8) Sesamstraßen Kicker 321 105 -5 18:23 10:14 12 3 790 H.Girke
9) FC Hollywood 132 204 -5 18:23 9:15 48 3.5 50 T.Gebhard
10) PS Spielerei 140 115 -9 22:31 9:15 26 3 263 T.Edbauer
11) Hexenkessel SV 222 024 -15 15:30 8:16 28 3.5 300 D.Hogetoorn
12) Heart of Scapa Flow 222 015 -19 11:30 7:17 72 2 -438 V.Bongartz
2. Liga A
PlatzVereinHeimAuswärtsDiffTorePunkteDPWPGeldManager
1) Managerclub United 610 302 +18 25:7 19:5 78 3.5 -472 T.Walk
2) Grobitown Rangers 321 240 +13 23:10 16:8 30 4 1278 D.Kamlah
3) Lokomotive Albany 1830 320 313 +7 21:14 15:9 42 4 -574 A.Reschke
4) FC Südlich 410 223 -2 23:25 15:9 34 3.5 127 S.Bauer
5) American Soccer Club II 331 032 0 17:17 12:12 8 3 2297 L.Kautzsch
6) Lucky Losers 240 123 -4 11:15 12:12 0 3 967 (Stan Dard)
7) Crossroads 311 043 +4 24:20 11:13 46 3 -762 H.Kübler
8) Kraichgau Rangers 402 033 -1 15:16 11:13 40 3.5 535 T.Schreckenberger
9) Reissdorfer Thekentornados 231 114 -3 12:15 10:14 20 4 10 G.Dehmer
10) Langenhagen Pigs 132 123 -9 7:16 9:15 38 3 448 D.Treytnar
11) Die Spekulanten 223 104 -13 10:23 8:16 24 3.5 278 T.Lauterbach
12) Goaldies 213 015 -10 9:19 6:18 72 2 -978 M.Frenzel
2. Liga B
PlatzVereinHeimAuswärtsDiffTorePunkteDPWPGeldManager
1) SpVgg Kieselstein 320 331 +12 29:17 17:7 22 4 1649 P.Drexler
2) FC Lurchschutzgebiet 510 213 0 24:24 16:8 24 3 -392 S.Kommer
3) Blut-Rot Mannheim 501 213 +13 33:20 15:9 30 4.5 -185 M.Hellige
4) Titanic Players 420 132 +9 22:13 15:9 44 4 1402 H.Springer
5) Kallemänner 340 203 +10 34:24 14:10 34 4 1616 K.-H.Peuckmann
6) Galaktische Raumgilde 410 124 -1 30:31 13:11 82 2.5 -10 M.Seidel
7) Viking Raiders 221 142 +2 9:9 12:12 0 3 205 R.Schediwy
8) Profexa Vorwärts 322 113 -8 17:25 11:13 0 2.5 2590 B.Lickes
9) Brunswick Lions 232 113 -11 17:28 10:14 18 3 1155 L.Kapitza
10) Kolere 213 123 -10 19:29 9:15 74 2.5 -924 T.Kraijenbrink
11) VfL Chaos 2003 303 015 -4 26:30 7:17 56 2.5 -962 C.Neumann
12) Mulhouse-Sud 123 015 -12 18:28 5:19 16 3 -315 L.Pfeifer
1. Liga
12Sandemann(Steinbock Schilda)
10Axel Schlosser(Mangelsdorf)
8Glock(PS Spielerei)
8Morgause(Ritter der Tafelrunde)
7Rigoletto(Sesamstraßen Kicker)
6Kochstelle(Agricola Team)
6Unterrath(3. FC Eiderstedt)
6Parzival(Ritter der Tafelrunde)
6Arbatax(Halifax Heroes)
6Ace of Spades(Motörhead)
2. Liga A
7Würzburg(Lok. Albany 1830)
7Ahlemeyer(Managerclub United)
6Quote(A S C I I)
6Schroll(FC Südlich)
5Vercingetorix(Crossroads)
5Doc Holliday(Crossroads)
5Aschaffenburg(Lok. Albany 1830)
5Ypsilon(Grobitown Rangers)
5Charlotte(Grobitown Rangers)
5Seaman(Goaldies)
2. Liga B
14Viren(VfL Chaos 2003)
10Der kleine Fritz(Blut-Rot Mannheim)
9Kalle Loni(Kallemänner)
9Raves(Galakt. Raumgilde)
9Maurizio Gaudino(Blut-Rot Mannheim)
8Xavier(Blut-Rot Mannheim)
7Flo(SpVgg. Kieselstein)
7Igel(SpVgg. Kieselstein)
6Karl Truschel(Kallemänner)
6Karl Kutta(Kallemänner)