AUFSTIEG / 25. Saison GM: Michael Schröpl United
Runde 7 E-Mail-Adressemichael.schroepl@gmx.de
http://www.schroepl.net/pbm/partien/aufstieg/
ZAT: Do., 2009-12-03, 11 Uhr

Zugformat per Mail: Partiename im Subject, ein Text-Attachment oder Mail-Body, max. 40 Zeichen breit, sortiert nach Auswertungsreihenfolge der Phasen, je 4 Leerzeilen zwischen zwei Phasen

Wir haben wieder für jeden Verein einen Manager!

Und ich muss Leser der Online-Version der Auswertung vom Wochenende leider darauf hinweisen, dass die Transferlisten-Versteigerung in der ersten veröffentlichten Version ziemlich verkehrt war und nach diversen Korrekturen zu völlig anderen Ergebnissen führte... inklusive zwei Änderungen bei bedingten Nichtligaverkäufen und einem halben Dutzend Änderungen bei diversen Kontoständen der betroffenen Vereine.

Nichtliga-Verkäufe

3. FC Eiderstedt:Quick (308 kKj)
Agricola Team:Stall (166 kKj), Wildschwein (152 kKj), Getreide (220 kKj)
American Soccer Club II:Ampersand (160 kKj), Acidius Cassius (176 kKj), Paragraph (176 kKj), Eberl (528 kKj)
Blut-Rot Mannheim:Günter Sebert (560 kKj), Kaufmann (260 kKj), Xavier (656 kKj)
Brunswick Lions:D.Pot (320 kKj), K.Hn (0 kKj), E.Goist (176 kKj), K.None (176 kKj)
Die Spekulanten:Chris (88 kKj), Pagerank (76 kKj)
FC Hollywood:Russell Crowe (572 kKj)
FC Lurchschutzgebiet:Erdkröte (120 kKj), Bergmolch (408 kKj), Kaulquappe (356 kKj)
FC Südlich:Pressack (200 kKj), Schweiners (470 kKj)
Goaldies:Lehmann (24 kKj), Ricardo (168 kKj), Wächter (172 kKj)
Halifax Heroes:Lucius Versus (480 kKj), Ibrahimovix (240 kKj), Schabernax (132 kKj)
Heart of Scapa Flow:Marc Johnson (460 kKj)
Kolere:Kolos (480 kKj)
Kraichgau Rangers:Gogo (956 kKj), Pudel (200 kKj), Mussweg (220 kKj), Brockenhammer (110 kKj)
Langenhagen Pigs:Florian Dachs (252 kKj), Bernd Hanselmann (264 kKj), Klaus Hofmeister (260 kKj)
Mangelsdorfer Mannen:Jim Hall (288 kKj)
Motörhead:Ronnie Hellgr?n (480 kKj), Milon (96 kKj), Zidane (264 kKj), Klose (264 kKj)
Mulhouse-Sud:Jim Courir (216 kKj), Eisspaziergang (176 kKj)
PS Spielerei:Liuzzi (466 kKj)
Profexa Vorwärts:Gentileschi (240 kKj)
Reissdorfer Thekentornados:Hein Spack (220 kKj)
Ritter der Tafelrunde:Gareth (480 kKj), Guinevere (260 kKj), Nimue (176 kKj)
Sesamstraßen Kicker:Remasuri (524 kKj), Ribisl (480 kKj), Rose (480 kKj)
SpVgg Kieselstein:Toni (284 kKj)
Steinbock Schilda:Goethe (480 kKj), Vierauge (528 kKj)
Titanic Players:Ogre (0 kKj), Unicorn (264 kKj)
VfL Chaos 2003:Verkehrskollaps (260 kKj)

Da kein Verein in dieser Runde einen NMR hatte, ist der Spielermarkt für die laufende Saison damit abgeschlossen.

Ergebnisse des Pokal-Viertelfinales

Mangelsdorfer Mannen - FC Hollywood 1 : 4
Torschützen:Claas Abert (29.) *** Robert De Niro (34., 61.), Daniel Craig (47.), Warren Beatty (87.)

Langsam kommen die Schauspieler in Schwung! Fast 90% Siegchance gegen die völlig überforderten Musiker und ein exakt getroffenes Erwartungsergebnis sprechen eine deutliche Sprache.

Hexenkessel SV - Halifax Heroes 2 : 4 n.V. (2 : 2)
Torschützen:Kaka (7.) *** Gekax (51., 101.), Pustefix (20., 105.)
Elfmetertore:1 *** -
Gelbe Karten:Pepe *** Arbatax, Bonifax, Cagliarix, Gekax

Interessanterweise war der Härteeinsatz auf beiden Seiten gleichermaßen kontraproduktiv. Halifax war taktisch klar überlegen und musste nur durch den berechtigten Elfmeter in die Verlängerung, wo ihr Superstar Gekax aber erneut zuschlug.

Lokomotive Albany 1830 - Agricola Team 2 : 1
Torschützen:Augsburg (36.), Würzburg (2.) *** Feuerstelle (29.)
Elfmetertore:- *** - (1 verschossen)
Gelbe Karten:--- *** Feuerstelle, Holz

Tja, es gewinnt nicht immer der Richtige. Auch abgesehen von dem vergebenen Strafstoß waren die taktisch klar überlegenen Bauern einen ganzen Treffer besser als der Zweitligist.

The Toors II - Titanic Players 1 : 0 n.V. (0 : 0)

Völlig verdient erreicht der Amateur das Halbfinale! Bei 7:0 Torchancen schon in der regulären Spielzeit hatten sich die Toors einen Treffer redlich verdient, und der reichte eben schon zum Weiterkommen.

Allgemeines über das Ligasystem

Nach der großen Entrümpelungsaktion sind einige Teams wieder etwas schwächer geworden. Die neuen Richtwerte: Durchschnittlich hat jeder Verein 22 WP in Talenten, 40 WP Alter I, 37 WP Alter II und 19 WP Schrott, also 121 WP (inklusive Trainings-WP) in 12 Spielern, davon 111 WP auf dem Platz (sämtliche Werte exakt wie im Vorjahr); kein einziger Verein geht ohne einen Spieler Alter III+ in die Alterung (im Vorjahr waren es vier). Nur ein einziger Verein (nach vier im Vorjahr) hat derzeit mehr als 75 WP in Spielern des Alters I und jünger, immerhin drei Vereine haben derzeit mehr als 75 WP in Spielern Alter II und älter.

Erstligatauglichkeit sind sportlich derzeit 114 WP vor dem nächsten Training (nach 113 und 115 in den Vorsaisons), wirtschaftlich diesmal 17.2 MKj. Handelswert UNITED/XY (nach 16.5, 16.8 und 17.2 MKj in den Vorjahren); der durchschnittliche Handelswert aller Vereine nach Runde 7 liegt seit Saison 17 konstant zwischen 16.0 und 16.2 MKj. Die WP-Differenz zwischen dem stärksten und dem schwächsten Team ist in der 1. Liga etwas größer als in beiden Unterhäusern; Teams mit weniger als 105 WP auf dem Platz gibt es derzeit im Ligasystem immerhin sieben Stück (nach nur vier im Vorjahr), davon jeweils drei in beiden Unterhäusern.

Sportlich kann die 2. Liga in der Spitze diesmal nicht ganz mithalten - die drei WP-stärksten Vereine des Ligasystems mit mehr als 119 WP spielen alle im Oberhaus. Auch wirtschaftlich gibt es starke Verschiebungen gegenüber dem Vorjahr: Nach UNITED/XY-Handelswert führt der 3. FC Eiderstedt vor dem besten Zweitligisten Lokomotive Albany 1830, Steinbock Schilda, Mangelsdorfer Mannen, Halifax Heroes und Grobitown Rangers. Mit den Titanic Players gehört noch ein dritter Zweitligist zu den Top 12 nach Handelswert.

Der Zinsenzahler mit dem höchsten Handelswert ist das Agricola Team, der Steuerzahler mit dem niedrigsten Handelswert sind die Kallemänner.

1. Liga 13.Spieltag

PS Spielerei - 3. FC Eiderstedt 3 : 1
Torschützen:Piquet (12., 67.), Scuderia Torro Rosso (88.) *** Fetto (74.)

Ein Klassenunterschied... zugunsten Eiderstedts! Aber der Würfel ignoriert schon wieder die Siegchance der Gäste von satten zwei Dritteln und lässt die Autos aus 7 Torchancen drei Treffer machen.

Ritter der Tafelrunde - Steinbock Schilda 1 : 3
Torschützen:Morgause (83.) *** Vierauge (82.), Helgoland (34.), Bensemann (16.)

Mit einer souveränen Vorstellung setzen sich die hoch überlegenen Steinböcke in diesem Verfolgerduell klar und deutlich durch. Damit ist nun kein Erstligist mehr ohne Punktverlust im eigenen Stadion in dieser Saison.

Sesamstraßen Kicker - Agricola Team 3 : 4
Torschützen:Rausdiesau (16., 35., 69.) *** Feuerstelle (50., 67.), Gemüse (44., 74.)

Sieh mal einer an: Auch im offenen Schlagabtausch auf fremden Plätzen sind die Bauern nicht zu verachten, denn hier waren sie das deutlich bessere Team und hätten durchaus höher gewinnen können.

FC Hollywood - Halifax Heroes 4 : 0
Torschützen:Orlando Bloom (8., 59.), Robert De Niro (77.), Nicolas Cage (40.) *** ---

Patsch! Eine solche Abfuhr für den Tabellenführer hätten viele Zuschauer wohl nicht erwartet. Aber Hollywood war in allen Belangen deutlich überlegen und erzielte seine Treffer beinahe nach Belieben. Im Abstiegskampf hat ein solches Team wahrlich nichts verloren.

Heart of Scapa Flow - Mangelsdorfer Mannen 1 : 0
Torschützen:Béla Fleck (57.) *** ---

Erst wollte Scapa Flow die Punkte freiwillig abliefern, dann setzte ihr Manager einen Härtepunkt ein, der die Siegchance seines Teams sogar noch unter die 2%-Grenze drückte... und dann dieses Ergebnis! Was Mangelsdorf an hochkarätigen Torchancen gegen die sperrengeschädigten Herzen versiebte, das reicht normalerweise gleich für mehrere Spiele...

Motörhead - Hexenkessel SV 4 : 4
Torschützen:Klose (16.), Frendn (85.), No Class (23.), Judas Priest (61.) *** Cica (11.), Sneijder (30.), Csilla (67.), Kaka (44.)

Schon wieder spinnt der Zufallszahlengenerator: Die Gastgeber hatten besser geraten und gut vier Mal so viel Siegchance wie die Hexen. Dieses gelang es allerdings irgendwie, zwei weitere Treffer in das Tor der Rocker zu zaubern.

Dies & Das

Teamkader-Printouts per Mail versandt an... diesmal niemanden. Das kann jeder Manager jederzeit bei mir anfordern und wird dann jeweils nach Ende der Auswertung erledigt; an NMRler mit einer mir bekannten Mail-Adresse versende ich solche Übersichten automatisch. Ausgenommen von diesem Service sind Vereine mit zwei gleichnamigen Spielern in ihrem Mannschaftskader.

Goaldies: (-10 kKj.) Falsche Phasennummer der Nichtliga-Verkäufe.
Langenhagen Pigs: (-20 kKj.) Phase 14 deutlich breiter als 40 Zeichen, NL-Verkäufe brauchen separate Phase.
Motörhead: (-10 kKj.) NL-Verkäufe brauchen separate Phase.
Mulhouse-Sud: (-10 kKj.) Falsche Phasennummer der Nichtliga-Verkäufe.
FC Südlich: Dein zwar erfolgreiches, aber nicht finanzierbares Gebot bei der Versteigerung des GM-Angebotes wurde ersatzlos gestrichen.

1. Liga 14.Spieltag

Agricola Team - PS Spielerei 0 : 0

Keine Torchance für die Autos trotz perfekter Taktik - und immerhin ein volles Erwartungstor für die inzwischen beeindruckend starken Bauern. Nur mit der Verwertung der Torchancen klappte es nicht, sonst hätte Agricola jetzt vorübergehend die Tabellenführung übernommen.

3. FC Eiderstedt - Ritter der Tafelrunde 1 : 0
Torschützen:Brutto (49.) *** ---
Elfmetertore:- (1 verschossen) *** -

Hätten die Ritter das aufgestellt, was sie aufgrund ihrer Reihenwertung behaupteten, dann hätten sie ideal geraten. So lagen sie nur einigermaßen richtig und waren viel zu schwach, um mit Eiderstedt mitzuhalten. Endlich wieder ein verdienter Sieg für das beste Team des Ligasystems, und das trotz des verschossenen Strafstoßes.

Sesamstraßen Kicker - Motörhead 2 : 1
Torschützen:Rudo (4.), Ritardando (26.) *** Flonia (78.)

Die Rocker hatten durchaus die richtige Idee - das alleine reichte aber nicht, um der Sesamstraße eine Siegchance von 65% zu verweigern. Dass aus so wenigen Torchancen dann so viele Treffer fielen, fiel letztlich nicht ins Gewicht.

FC Hollywood - Heart of Scapa Flow 0 : 0

Mühsam nährt sich das Eichhörnchen. Scapa Flow machte die Räume eng und schaffte immerhin einen Münzwurf um den anderen Punkt, den die Gäste dann gewannen. Hollywoods Heimbilanz ist nach wie vor nur ausgeglichen.

Halifax Heroes - Steinbock Schilda 1 : 0
Torschützen:Bonifax (57.) *** ---
Elfmetertore:- *** - (1 verschossen)
Gelbe Karten:Arbatax *** ---

Der Härteeinsatz brachte Halifax an Siegchance genau nichts, den Gästen aber ohne jede Torchance eine ausgeglichene Begegnung. Und hätte Schilda den Elfmeter reingemacht, dann wären die Gäste jetzt Tabellenführer.

Mangelsdorfer Mannen - Hexenkessel SV 1 : 1
Torschützen:Dimitris Pantelias (9.) *** Cica (60.)

Mit einer viel zu halbherzigen Aufstellung holen die Hexen trotzdem nicht völlig unverdient einen wichtigen Auswärtspunkt im Abstiegskampf. Hätten sie konsequent auf einen Teilerfolg gespielt, dann hätten sie sich diesen sogar verdienen können.

Die Lage

1. Liga: Titelverteidiger Halifax Heroes verteidigt seinen Zwei-Punkte-Vorsprung gegenüber den Verfolgern Steinbock Schilda und Agricola Team, die allerdings beide nochmals auf den Spielermarkt zuschlagen. Glückswürfler Ritter der Tafelrunde ist zum zweiten Mal in Folge schwächstes Team der Runde und muss den Kontakt zur Spitze abreißen lassen. Als einziger Verein des Ligasystems, der aus den ersten 14 Ligaspielen mehr als 20 Punkte verdient hätte, ist die neue Oberpechmarie 3. FC Eiderstedt nun von beiden Enden der realen Tabelle gleich weit entfernt. Rundenbester ist zum zweiten Mal innerhalb von drei Runden der FC Hollywood, der in der Ligatabelle die Abstiegsränge verlässt, nach Erwartungswert bereits Zweiter wäre und zudem ins Pokal-Halbfinale einzieht. Platz 6-10 der Tabelle werden allerdings nur durch ein einziges Pünktchen voneinander getrennt, und auch die beiden Schlusslichter Hexenkessel SV und Heart of Scapa Flow (die als einziger Verein des Ligasystems noch in keiner Runde dieser Saison zwei Punkte verdient hatten) dürfen weiterhin auf den Klassenerhalt hoffen.

2. Liga A 13.Spieltag

Crossroads - American Soccer Club II 1 : 7
Torschützen:Vercingetorix (27.) *** Gleich (22., 42.), Quote (15., 69.), Dollar (39.), Dave Brubeck (2.), Paragraph (84.)

Ohne zwei gesperrte Leistungsträger war die Rumpftruppe der Musiker völlig überfordert, und der Zeichensatz konnte seine Trefferquote deutlich aufpolieren. Dabei hatten sich die Gäste den Luxus geleistet, ebenfalls nicht in Bestbesetzung aufzulaufen.

Lokomotive Albany 1830 - Lucky Losers 2 : 0
Torschützen:Aschaffenburg (90.), Mich Nicht Ab (3.) *** ---

Endlich waren die Losers wieder mit einem hauptamtlichen Trainer angetreten! Den Eisenbahnern war das aber egal - sie waren deutlich genug überlegen, um hier beide Zähler sicher zu verhaften.

Grobitown Rangers - Die Spekulanten 1 : 0
Torschützen:Zachaarias (31.) *** ---

Auch wenn die Rangers eigentlich mit einem anderen Gegner gerechnet hatten, waren sie den Spekulanten bei gleicher taktischer Ausrichtung deutlich überlegen und holten verdient beide Punkte.

Goaldies - Reissdorfer Thekentornados 5 : 1
Torschützen:Grobelar (49., 63., 74.), Wächter (42.) *** Mark von Bimmel (49.)
Elfmetertore:1 *** -
Gelbe Karten:Seaman *** Allestolle Ausderknolle, Peter Gedöns aus Bonn, Testos Teron

Hoppla! Die Goaldies wehren sich gar heftig und überrollen im Abstiegskampf einen potenziellen Konkurrenten. Und wer weiß, wofür das Torverhältnis am Ende noch gut sein wird?

Kraichgau Rangers - Managerclub United 1 : 2
Torschützen:Großmogul (62.) *** Hogetorn (11.)
Elfmetertore:- *** 1

Und dabei war es doch gerade die Härte, die den Rangers einen hauchdünnen Vorteil gegenüber dem Spitzenreiter verschafft hatte! Aber der Mann in Schwarz nahm die Sache ein bisschen sehr genau - und den Gastgebern damit einen dank ihrer besseren Taktik verdienten Punkt weg.

FC Südlich - Langenhagen Pigs 1 : 0
Torschützen:Reichold (76.) *** ---
Gelbe Karten:Haxe, Reichold *** Florian Dachs, Klaus Hickhack, Xaver Holleried

Auch die Südlichter halten Schritt mit der Spitzengruppe. Hier wirkten sie einen Hauch entschlossener und erspielten sich dadurch ein knappes Erwartungstor mehr als ihre Gäste, deren Härteeinsatz ihre Siegchance knapp über die 10%-Marke verbessert hatte.

Die Lage

2. Liga A: Glückswürfler Managerclub United bleibt souverän an der Tabellenspitze, wenngleich EW-Tabellenführer Grobitown Rangers den Abstand um einen Zähler verkürzen kann. Auch die Verfolger Lokomotive Albany 1830, FC Südlich und American Soccer Club II (die nach ihrem wuchtigen Ausputzer jetzt noch einen 13er-Feldspieler kaufen) sollte man im Aufstiegsrennen noch nicht abschreiben. Die Kraichgau Rangers kaufen nach ihrem 12er-Torwart nun auch noch das 12er-Feldtalent und dürfen zumindest ihre Saisonplanung als absoluten Erfolg feiern.
In den hinteren Regionen der Tabelle kommen die beiden Schlusslichter Goaldies und Pechwürfler Die Spekulanten nicht vom Fleck, obwohl eigentlich die Reissdorfer Thekentornados nach wie vor die wenigsten Punkte verdient hätten und die Langenhagen Pigs in dieser Runde den schwächsten Eindruck vermittelt haben - bei letzteren waren die Spielerkäufe von der Transferliste anscheinend dringend nötig.

2. Liga A 14.Spieltag

Die Spekulanten - Crossroads 0 : 1
Torschützen:--- *** Karriere (31.)
Gelbe Karten:Amanatidis, Ausrufezeichen, Fenin, Skala Prinos *** ---

Mit der richtigen Taktik erspielten sich die Musiker auf dem Platz des Tabellenletzten leichte Vorteile, die sie zu einem nicht unverdienten Sieg zu nutzen verstanden. Der hohe Einsatz der Spekulanten brachte ihnen angesichts dieses Spielverlaufes außer den Strafen nur wenig ein.

American Soccer Club II - Lokomotive Albany 1830 1 : 1
Torschützen:Ampersand (68.) *** Würzburg (83.)

Das Duell der beiden derzeit stärksten aller Zweitligisten endete mit einem leistungsgerechten Unentschieden. Albany hatte durch seine mutigere Taktik die Begegnung nahezu ausgeglichen gestalten können und wurde kurz vor Schluss mit einem Punktgewinn belohnt.

Grobitown Rangers - FC Südlich 4 : 1
Torschützen:Ypsilon (60., 61.), Wilhelm (19., 36.) *** Schroll (75.)

Grobitown hatte geglaubt, schon wieder gegen ASCII spielen zu müssen (und noch dazu auswärts), aber trotzdem Heimvorteil eingesetzt. Und das war gut so, denn im Verfolgerduell hatten die Rangers die bessere Taktik gewählt und die prognostizierte Siegwahrscheinlichkeit fast exakt getroffen.

Goaldies - Kraichgau Rangers 0 : 1
Torschützen:--- *** Großmogul (25.)
Gelbe Karten:--- *** Großmogul, Nörgler, Paddy

Mit ihrem Retter in der Not rissen die Rangers ein eigentlich nicht so prickelnd aussehendes Spiel noch verdient aus dem Feuer, wenngleich der Härteeinsatz ihnen die Sache sogar noch deutlich erschwert hatte. Wenn die Goaldies selbst im eigenen Stadion mit der besseren Taktik unterlegen sind, dann kann das noch eine elend lange Saison für sie werden.

Reissdorfer Thekentornados - Lucky Losers 0 : 0

Beim Aufeinandertreffen zweier Vereine, die nach Punkten gar nicht so weit von den Abstiegsrängen entfernt sind, wirkten die Losers äußerst passiv, schafften es aber, ihren Kasten sauber zu halten. Und bei nur noch drei Auswärtsspielen in dieser Saison dürften die Gäste eigentlich nicht mehr in ernste Probleme geraten.

Managerclub United - Langenhagen Pigs 2 : 2
Torschützen:Hogetorn (48., 70.) *** Detlef Fransen (54.), Xaver Holleried (11.)
Rote Karten:Eberl (21.) *** ---
Gelbe Karten:Kautzsch *** ---

Hoppla! Mit bisher nur 7 Treffern aus 13 Ligaspielen waren die Pigs bisher nicht gerade eine Bedrohung für gegnerische Hintermannschaften gewesen, doch beim Tabellenführer gingen sie gleich zweimal in Führung. Allerdings müssen sie mit diesem Auswärtspunkt hochzufrieden sein, denn auch zu zehnt und mit der unterlegenen Taktik hatte der Managerclub noch klar über 50% Siegchance. Sein vieldiskutierter Einkauf Hogetorn erzielte dabei immerhin beide Treffer - gutes Scouting, Herr Walk!

Warteliste

Die Warteliste des Ligasystems ist leer.

Hardy Trautwein übernimmt mit sofortiger Wirkung die Lucky Losers und hat bereits für diese Runde Züge abgegeben. Damit haben wieder alle Vereine einen echten Manager.

2. Liga B 13.Spieltag

Viking Raiders - Brunswick Lions 1 : 0
Torschützen:Thor (64.) *** ---

So schön die Idee der Lions auch war: Alle Torchancen der Raiders erwischten sie auf diese Weise nicht. Die Wikinger bekamen ein ganzes Erwartungstor und konnten dieses in einen realen Treffer umsetzen.

Galaktische Raumgilde - FC Lurchschutzgebiet 2 : 0
Torschützen:Ost-Allianz (46.), West-Allianz (21.) *** ---
Gelbe Karten:Ori, Replikatoren, Romulaner *** Bergmolch, Geburtshelferkröte, Kaulquappe, Rotbauchunke

Erst jammerte Manager Seidel über die Strafen gegen seinen Verein und das "Duselteam", gegen das er hier mit einer eine Klasse schwächeren Mannschaft antreten musste - und dann verwandelte die Raumgilde zwei ihrer drei Torchancen zu einem bei gleicher Taktik hochgradig unverdienten Heimsieg! Na, jetzt zufrieden?

Kolere - Kallemänner 0 : 1
Torschützen:--- *** Karl Truschel (49.)
Gelbe Karten:Kat, Klap, Kots *** ---

Mit gebrochener 3:1-Regel mauerte Kolere astronomisch hoch ins Leere - und die Kallemänner kontrollierten mit der richtigen Taktik das Spiel. Da auch nur die Gäste ein ganzes Erwartungstor verdient hatten, geht das Ergebnis tendenziell in Ordnung.

Titanic Players - VfL Chaos 2003 4 : 0
Torschützen:Colossus (24., 76., 85.), Lion (68.) *** ---

Souverän umkurvten die Titanics die gegnerischen Fallstricke und schossen einen selbst in dieser Höhe verdienten Heimsieg heraus, womit beide Vereine ihre Positionen in der Ligatabelle zementieren.

Mulhouse-Sud - Profexa Vorwärts 5 : 1
Torschützen:Bluewhiteson (46., 72.), L'Endenisch Reveille (1., 65.), graurosaElephant (7.) *** Knaller (23.)
Elfmetertore:- *** - (1 verschossen)

Trotz der kleinen Spende an die 3:1-Regel sind die Franzosen nach ihren beiden sperrigen Einkäufen nun deutlich besser als ihr Tabellenplatz. Ihr Sieg gegen Geldsack Profexa ist allerdings in seiner Höhe etwas übertrieben ausgefallen, was dem Torverhältnis des Schlusslichts eine satte Aufbesserung spendiert.

SpVgg Kieselstein - Blut-Rot Mannheim 0 : 0

In diesem Schlagerspiel mussten beide Teams auf einen ihrer Leistungsträger verzichten; Mannheim hat den tieferen Kader und konnte die Schwächung besser verkraften. Als dann die Gäste auch noch taktisch einen Volltreffer gelandet hatten, blieb den Kieselsteinen nur noch, den Schlusspfiff herbeizusehnen und wenigstens einen Zähler über die Zeit zu retten.

Sperren 1. Liga:
PS Spielerei:Nakajima (11)
Agricola Team:Liebhaber (7)
Halifax Heroes:Schnurstrax (5)
Sperren 2. Liga A:
Kraichgau Rangers:Benz (5)
Managerclub United:Eberl (1)
Sperren 2. Liga B:
Brunswick Lions:Z.Tel (1)
Kolere:Kots (1)
FC Lurchschutzgebiet:Geburtshelferkröte (1)
Blut-Rot Mannheim:Anette Langendorf (22)

2. Liga B 14.Spieltag

Kallemänner - Viking Raiders 0 : 0

Tja, ohne Torchance kann man kein Spiel gewinnen. Verlieren konnten die Wikinger diese Begegnung aber auch kaum, sodass dieses fast unvermeidliche Ergebnis vollauf in Ordnung geht.

Brunswick Lions - Galaktische Raumgilde 2 : 2
Torschützen:P.Le (30., 45.) *** Ferengie (57.), Raves (79.)
Rote Karten:Z.Tel (46.) *** ---

Der exzellente Härteeinsatz brachte den Gästen in diesem Schlagabtausch klare Vorteile, und sie hätten insgesamt doppelt so viele Treffer erzielen müssen. Aber auch das tatsächliche Ergebnis sorgt dafür, dass die Lions weiterhin gegen den Abstieg spielen müssen, während die Galaktiker sich in der oberen Tabellenhälfte häuslich eingerichtet haben.

Kolere - SpVgg Kieselstein 0 : 0

Erneut warf Kolere einen WP aus dem Fenster, aber taktisch hatten sie den Tabellenführer ziemlich gut erwischt und somit etwas mehr vom Spiel. Die Kieselsteine überstanden jedoch alle brenzligen Situationen unbeschadet.

Titanic Players - Mulhouse-Sud 1 : 0
Elfmetertore:1 *** - (1 verschossen)
Gelbe Karten:Guardian, Lion *** Traintroptard, graurosaElephant

Ob das eine so schlaue Idee des Tabellenschlusslichts war, ausgerechnet bei den starken Titanics zu glauben, dem Gegner klar überlegen zu sein? Die Gastgeber belehrten die Franzosen eines Besseren, wenngleich sie dazu der Hilfe des Schiedsrichters bedurften. Aber bei der siebenfachen Siegchance für die Players darf man das Ergebnis als gerecht ansehen.

VfL Chaos 2003 - FC Lurchschutzgebiet 0 : 1
Torschützen:--- *** Kammmolch (48.)
Elfmetertore:- (1 verschossen) *** -
Gelbe Karten:--- *** Fadenmolch, Geburtshelferkröte

Die Lage wird immer kritischer für die Chaoten. Durch den Elfmeter hätten sie hier einen Punkt holen können, aber verdient wäre dieser nicht gewesen, denn dazu hatten die Lurche mit ihrer selbstbewussten Taktik einfach zu viele Spielanteile gehabt.

Profexa Vorwärts - Blut-Rot Mannheim 1 : 0
Torschützen:Ed O'Neill (51.) *** ---

Mannheim hatte elf Mal so viel Siegchance wie der Gegner! Doch Profexa würfelte seine einzige Torchance rein und hält sich trotz Konsumverweigerung hartnäckig von den Abstiegsrängen fern.

Die Lage

2. Liga B: Die Titanic Players holen diesmal die höchste Erwartungspunktzahl pro Runde ihrer Liga in der laufenden Saison, kaufen noch einen Feldspieler von der Transferliste hinzu und übernehmen die Tabellenspitze, punktgleich vor dem neuen Oberglückskeks SpVgg. Kieselstein. Der Verfolgerkreis reicht aber wohl bis Rang 7 hinab, wo die Viking Raiders bei nur 9 Gegentoren aus 14 Spielen und vier Zähler hinter der Spitze nach wie vor ihre Chance auf den Aufstieg haben dürften, ebenso wie die Galaktische Raumgilde, die im Schlussspurt noch schnell einen überstarken Feldspieler gekauft hat, und natürlich EW-Tabellenführer Blut-Rot Mannheim, der bereits in die ferne Zukunft investiert.
Am Tabellenende liegen der erneute Rundenschwächste und Pechwürfler VfL Chaos 2003 sowie Mulhouse-Sud bereits drei Punkte vom rettenden Ufer entfernt, obwohl nach Erwartungswert eigentlich Kolere einen der beiden Abstiegsplätze belegen würde und man sich angesichts des immensen Reichtums von Profexa Vorwärts fragen muss, was die eigentlich auf dem Platz stehen haben können.

GM-Angebot

Versteigerung
1)LiebhaberA nT 7 [2.5] (7)für2025(1567)anAgricola Team
2)BenzF nT 12 [5] (5)für2687(2558)anKraichgau Rangers
3)Anette LangendorfS nT 1 [0] (22)für1520(1512)anBlut-Rot Mannheim
4)IxemelV III 11 [0.5]für1135(1111)anSteinbock Schilda
5)EiguckedaM X 12 >13 [-1]für1367(1342)anAmerican Soccer Club II
6)WraithF V 12 1*V 1*M 1*Sfür990(909)anGalaktische Raumgilde
7)BorsVMS X 8 [-1]für1236(1212)anRitter der Tafelrunde
 10960 

Das Überraschungsteam des Oberhauses reagiert auf die unerwartete WP-Flut und nimmt schon mal die nächste Hintermannschafts-Reparatur vorweg. Altmeister Kraichgau kauft nach dem 12er-Torwart nun auch noch den mit großem Abstand besten Feldspieler des diesjährigen Angebots für einen Preis, der trotz Sperre, Nicht-Trainierbarkeit und fehlender Reihenqualifikation des Spielers auch die Zahlung von Zinsen rechtfertigt, wenngleich sein tabellarischer Handelswert nach UNITED/XY (das dabei den Trainingsaufwand des Spielers ignoriert) mit 3924 kKj. (als einziger Spieler im Ligasystem, der mehr wert ist als ein T nT 7) deutlich überzogen erscheint. In meiner internen Statistik der Käufer von Star-Feldspielern eines Angebots seit der 13. Saison rückt Kraichgau mit seinem nunmehr fünften Kauf eines solchen Spielers auf Rang 3 vor, gleichauf mit Schilda und Crossroads und übertroffen nur von Eiderstedt mit sechs und Mangelsdorf mit acht solchen Star-Einkäufen; die Liste der Ausputzer-Käufer führt ASCII mit 7 solchen Spielern und großem Vorsprung an, bei den Torwart-Käufern führen ASCII, Eiderstedt und die Wonderous Wirblers mit jeweils 4 Spielern vor vier weiteren Vereinen mit jeweils drei solchen Transfers.

Das in der GMA-Hitparade noch so beliebte kostenlose Talent bekommt zu meiner angenehmen Überraschung ein Zweitgebot in der exakten Höhe seines USW-Wertes - sein Käufer dürfte also mit seiner Investitionsentscheidung zufrieden sein.

Alle übrigen Spieler waren für ein Preisniveau von 1000 kKj. entworfen. In die beiden Alter-X-Spieler habe ich bewusst eine WP-Komponente eingebaut (die von USW gemäß meiner Konfiguration auf einen Verkehrswert von 310-315 kKj. pro WP bewertet wird) in der Hoffnung, dass Käufer solcher Spieler in der laufenden Saison bereits hinter ihrem Trainingsplan zurückliegen würden; diese beiden Spieler wurden vom Markt im Vergleich zu den reinen Altstars ausgesprochen gut angenommen - allerdings nicht von den Pechwürflern, welche die eigentliche Zielgruppe dieser beiden Spieler gewesen wären.

Reine Notnagel-Spieler mit einem Handelswert von nur noch ca. 500 kKj., welche von Vereinen in Abstiegsnot gerne auf den letzten Drücker für 1000 kKj. und mehr gekauft werden, habe ich diesmal ganz weggelassen, um die Konkurrenzsituation mit der Transferliste zu entschärfen und letztere damit weiter aufzuwerten.

Transferliste

Versteigerung

1)DreiT II 10für1196andie Nichtliga
2)HeidfeldVMS II 9für944anTitanic Players
3)NurVS II 8für532anSpVgg. Kieselstein
4)Heiko FischerM II 8für480anLangenhagen Pigs
5)KoppV II 8für480anLangenhagen Pigs
6)Uther PendragonMS IV 7für311anFC Südlich

Der einzige Verein, der den Torwart kaufen wollte, hatte zu diesem Zeitpunkt dafür nicht genug Geld; dabei hätte es durchaus noch einen T II 8 im Ligasystem gegeben, den man auf diese Weise hätte billig hochrüsten können.

Bei den Feldspielern greifen die Langenhagen Pigs im Kampf gegen die Auflösung noch mal zu.

1. Liga
PlatzVereinHeimAuswärtsDiffTorePunkteDPWPGeldManager
1) Halifax Heroes 610 232 +7 19:12 20:8 40 4 1250 M.Schlumpberger
2) Steinbock Schilda 501 323 +21 36:15 18:10 8 3 1563 J.Haack
3) Agricola Team 611 213 +10 28:18 18:10 38 3.5 -680 M.Kopp
4) Ritter der Tafelrunde 501 224 +5 26:21 16:12 32 2.5 1702 L.Grossmann
5) 3. FC Eiderstedt 521 114 +8 26:18 15:13 20 3 388 M.Ahlemeyer
6) Motörhead 411 125 -8 20:28 13:15 18 2.5 2479 F.Eberl
7) Mangelsdorfer Mannen 422 024 +3 32:29 12:16 24 2.5 2766 R.Gunst
8) FC Hollywood 242 204 -1 22:23 12:16 48 5 822 T.Gebhard
9) Sesamstraßen Kicker 422 105 -5 23:28 12:16 12 3 2414 H.Girke
10) PS Spielerei 240 125 -7 25:32 12:16 26 3.5 1833 T.Edbauer
11) Hexenkessel SV 222 044 -15 20:35 10:18 32 3.5 440 D.Hogetoorn
12) Heart of Scapa Flow 322 025 -18 12:30 10:18 72 3.5 182 V.Bongartz
2. Liga A
PlatzVereinHeimAuswärtsDiffTorePunkteDPWPGeldManager
1) Managerclub United 620 402 +19 29:10 22:6 92 4 168 T.Walk
2) Grobitown Rangers 521 240 +17 28:11 20:8 30 4 1458 D.Kamlah
3) Lokomotive Albany 1830 420 323 +9 24:15 18:10 42 4.5 1354 A.Reschke
4) FC Südlich 510 224 -4 25:29 17:11 42 3.5 626 S.Bauer
5) American Soccer Club II 341 132 +6 25:19 15:13 8 3.5 2130 L.Kautzsch
6) Crossroads 312 143 -1 26:27 13:15 46 3 -699 H.Kübler
7) Kraichgau Rangers 403 133 -1 17:18 13:15 52 3.5 -593 T.Schreckenberger
8) Lucky Losers 240 134 -6 11:17 13:15 0 2.5 1087 H.Trautwein
9) Reissdorfer Thekentornados 241 115 -7 13:20 11:17 32 2.5 350 G.Dehmer
10) Langenhagen Pigs 132 134 -10 9:19 10:18 50 2.5 364 D.Treytnar
11) Goaldies 314 015 -7 14:21 8:20 76 3 -547 M.Frenzel
12) Die Spekulanten 224 105 -15 10:25 8:20 40 2.5 542 T.Lauterbach
2. Liga B
PlatzVereinHeimAuswärtsDiffTorePunkteDPWPGeldManager
1) Titanic Players 620 132 +14 27:13 19:9 52 4 902 H.Springer
2) SpVgg Kieselstein 330 341 +12 29:17 19:9 22 3 1541 P.Drexler
3) FC Lurchschutzgebiet 510 314 -1 25:26 18:10 48 3 632 S.Kommer
4) Kallemänner 350 303 +11 35:24 17:11 34 3.5 1776 K.-H.Peuckmann
5) Blut-Rot Mannheim 501 224 +12 33:21 16:12 30 3 -132 M.Hellige
6) Galaktische Raumgilde 510 134 +1 34:33 16:12 94 4 -940 M.Seidel
7) Viking Raiders 321 152 +3 10:9 15:13 0 3.5 365 R.Schediwy
8) Profexa Vorwärts 422 114 -11 19:30 13:15 0 3.5 2970 B.Lickes
9) Brunswick Lions 242 114 -12 19:31 11:17 28 2.5 1947 L.Kapitza
10) Kolere 224 123 -11 19:30 10:18 86 3 -369 T.Kraijenbrink
11) VfL Chaos 2003 304 016 -9 26:35 7:21 56 2 -673 C.Neumann
12) Mulhouse-Sud 223 016 -9 23:30 7:21 24 3 207 L.Pfeifer
1. Liga
12Sandemann(Steinbock Schilda)
10Axel Schlosser(Mangelsdorf)
9Morgause(Ritter der Tafelrunde)
8Glock(PS Spielerei)
7Feuerstelle(Agricola Team)
7Rigoletto(Sesamstraßen Kicker)
6Piquet(PS Spielerei)
6Kochstelle(Agricola Team)
6Unterrath(3. FC Eiderstedt)
6Parzival(Ritter der Tafelrunde)
2. Liga A
8Quote(A S C I I)
8Würzburg(Lok. Albany 1830)
7Ypsilon(Grobitown Rangers)
7Grobelar(Goaldies)
7Schroll(FC Südlich)
7Ahlemeyer(Managerclub United)
6Vercingetorix(Crossroads)
6Aschaffenburg(Lok. Albany 1830)
5Doc Holliday(Crossroads)
5Charlotte(Grobitown Rangers)
2. Liga B
14Viren(VfL Chaos 2003)
10Raves(Galakt. Raumgilde)
10Der kleine Fritz(Blut-Rot Mannheim)
9Kalle Loni(Kallemänner)
9Maurizio Gaudino(Blut-Rot Mannheim)
8Colossus(Titanic Players)
7Karl Truschel(Kallemänner)
7Ferengie(Galakt. Raumgilde)
7Igel(SpVgg. Kieselstein)
7Flo(SpVgg. Kieselstein)