GM-Angebot

Versteigerung
1)LiebhaberA nT 7 [2.5] (7)für2025(1567)anAgricola Team
2)BenzF nT 12 [5] (5)für2687(2558)anKraichgau Rangers
3)Anette LangendorfS nT 1 [0] (22)für1520(1512)anBlut-Rot Mannheim
4)IxemelV III 11 [0.5]für1135(1111)anSteinbock Schilda
5)EiguckedaM X 12 >13 [-1]für1367(1342)anAmerican Soccer Club II
6)WraithF V 12 1*V 1*M 1*Sfür990(909)anGalaktische Raumgilde
7)BorsVMS X 8 [-1]für1236(1212)anRitter der Tafelrunde
 10960 

Das Überraschungsteam des Oberhauses reagiert auf die unerwartete WP-Flut und nimmt schon mal die nächste Hintermannschafts-Reparatur vorweg. Altmeister Kraichgau kauft nach dem 12er-Torwart nun auch noch den mit großem Abstand besten Feldspieler des diesjährigen Angebots für einen Preis, der trotz Sperre, Nicht-Trainierbarkeit und fehlender Reihenqualifikation des Spielers auch die Zahlung von Zinsen rechtfertigt, wenngleich sein tabellarischer Handelswert nach UNITED/XY (das dabei den Trainingsaufwand des Spielers ignoriert) mit 3924 kKj. (als einziger Spieler im Ligasystem, der mehr wert ist als ein T nT 7) deutlich überzogen erscheint. In meiner internen Statistik der Käufer von Star-Feldspielern eines Angebots seit der 13. Saison rückt Kraichgau mit seinem nunmehr fünften Kauf eines solchen Spielers auf Rang 3 vor, gleichauf mit Schilda und Crossroads und übertroffen nur von Eiderstedt mit sechs und Mangelsdorf mit acht solchen Star-Einkäufen; die Liste der Ausputzer-Käufer führt ASCII mit 7 solchen Spielern und großem Vorsprung an, bei den Torwart-Käufern führen ASCII, Eiderstedt und die Wonderous Wirblers mit jeweils 4 Spielern vor vier weiteren Vereinen mit jeweils drei solchen Transfers.

Das in der GMA-Hitparade noch so beliebte kostenlose Talent bekommt zu meiner angenehmen Überraschung ein Zweitgebot in der exakten Höhe seines USW-Wertes - sein Käufer dürfte also mit seiner Investitionsentscheidung zufrieden sein.

Alle übrigen Spieler waren für ein Preisniveau von 1000 kKj. entworfen. In die beiden Alter-X-Spieler habe ich bewusst eine WP-Komponente eingebaut (die von USW gemäß meiner Konfiguration auf einen Verkehrswert von 310-315 kKj. pro WP bewertet wird) in der Hoffnung, dass Käufer solcher Spieler in der laufenden Saison bereits hinter ihrem Trainingsplan zurückliegen würden; diese beiden Spieler wurden vom Markt im Vergleich zu den reinen Altstars ausgesprochen gut angenommen - allerdings nicht von den Pechwürflern, welche die eigentliche Zielgruppe dieser beiden Spieler gewesen wären.

Reine Notnagel-Spieler mit einem Handelswert von nur noch ca. 500 kKj., welche von Vereinen in Abstiegsnot gerne auf den letzten Drücker für 1000 kKj. und mehr gekauft werden, habe ich diesmal ganz weggelassen, um die Konkurrenzsituation mit der Transferliste zu entschärfen und letztere damit weiter aufzuwerten.