AUFSTIEG / 25. Saison GM: Michael Schröpl United
Runde 8 E-Mail-Adressemichael.schroepl@gmx.de
http://www.schroepl.net/pbm/partien/aufstieg/
ZAT: Do., 2009-12-31, 11 Uhr

Zugformat per Mail: Partiename im Subject, ein Text-Attachment oder Mail-Body, max. 40 Zeichen breit, sortiert nach Auswertungsreihenfolge der Phasen, je 4 Leerzeilen zwischen zwei Phasen

Keine Geldstrafen, dafür aber zwei NMRs.

Denkt daran, den nächsten ZAT nicht im Feiertagstrubel hinter die Heizung fallen zu lassen - der besinnliche Jahreswechsel ist ideal für die nächste Auswertung, die also schon direkt am Donnerstag beginnen könnte...

Die Lage

1. Liga: Glückswürfler Halifax Heroes liegt nur noch einen Zähler vor seinem einzigen ernstzunehmenden Verfolger Steinbock Schilda; das Agricola Team hat mit seiner schwächsten Saisonleistung durch zwei Niederlagen in dieser Runde den Kontakt zur Spitze verloren. Und Oberpechmarie 3. FC Eiderstedt wurde inzwischen ein halbes Dutzend Punkte weggewürfelt.
Im Mittelfeld machen mit den Mangelsdorfer Mannen und dem FC Hollywood die beiden besten Teams der Runde Boden gut, während der Rundenschwächste Motörhead auf einen Abstiegsplatz abrutscht. Die letzten vier Plätze der Tabelle sind identisch zu denen der Erwartungswerttabelle; Heart of Scapa Flow spielt seine bisher beste Runde in dieser Saison, hat aber auch diesmal keine zwei Punkte verdient.

2. Liga A: So schnell kann's gehen: Glückswürfler Managerclub United hat erstmals in dieser Saison weniger als zwei Erwartungspunkte - und schon ist die Tabellenführung weg. Vorne ist nun EW-Tabellenführer Grobitown Rangers; der Rundenbeste Lokomotive Albany 1830 (nach Erwartungswert auf Rang 2) und der FC Südlich haben vom Ausrutscher des bisherigen Spitzenreiters nicht profitieren können und liegen weiterhin drei bzw. vier Punkte zurück.
Am Tabellenende sieht das Duell der beiden Schlusslichter Goaldies und Die Spekulanten zwar acht schöne Tore, aber keinen Sieger, womit beide Vereine den Rückstand nicht verkürzen können, obwohl die Reissdorfer Thekentornados nun auch noch Rundenschwächster und nach Erwartungswert inzwischen Tabellenletzter sind. Für Pechwürfler Die Spekulanten dürfte es kein Trost sein, der einzige Verein seiner Liga mit einer Würfelabweichung von mehr als 3 Punkten zu sein.

2. Liga B: Oberglückskeks SpVgg. Kieselstein führt mit zwei Zählern Vorsprung vor EW-Spitzenreiter Titanic Players; einen Zähler dahinter folgen der FC Lurchschutzgebiet und der Rundenbeste Viking Raiders mit einem bzw. zwei weiteren Zählern Rückstand, während sowohl Blut-Rot Mannheim unter der Betreuung von Stan Dard als auch die Kallemänner durch ihre jeweils schwächste Saisonleistung ins Mittelfeld zurückfallen.
Der Abstiegskampf wird derweil spannender: Pechwürfler VfL Chaos 2003 holt 4 WP, Mulhouse-Sud liefert seine deutlich beste Leistung in dieser Saison ab. Die Konkurrenz sollte sich also warm anziehen, vor allem EW-Schlusslicht Kolere sowie der Rundenschwächste Profexa Vorwärts.

Allgemeines über das Ligasystem

Die fünf stärksten Teams des Ligasystems nach linearen WP werden durch jeweils genau einen solchen WP voneinander getrennt; einen WP dahinter gibt es die erste WP-Zahl doppelt (das sind dann alle Teams mit mehr als 120 WP trocken, von denen mehr als die Hälfte im Oberhaus spielt). Schwächer als 105 WP ist nur ein einziger Verein im Ligasystem.
Die WP-Durchschnitte der einzelnen Ligen sind derzeit 117 (+1) in der 1. Liga, 112 (-2) in der 2. Liga A und 111 (-2) in der 2. Liga B (in Klammern die Abweichung gegenüber den Vorjahreswerten), wobei letztere nach Handelswert im Schnitt etwa 1.5 WP hinter ihrer Schwesterliga liegt. Nach Handelswert ist das Oberhaus im Schnitt nun sogar einen S nT 9 stärker als das Unterhaus (in den beiden Vorjahren waren es nur ein S nT 8 bzw. ein MS I 10).

Warteliste

Die Warteliste des Ligasystems ist leer.

Dies & Das

Teamkader-Printouts per Mail versandt an American Soccer Club II, Blut-Rot Mannheim und FC Südlich. Das kann jeder Manager jederzeit bei mir anfordern und wird dann jeweils nach Ende der Auswertung erledigt; an NMRler mit einer mir bekannten Mail-Adresse versende ich solche Übersichten automatisch. Ausgenommen von diesem Service sind Vereine mit zwei gleichnamigen Spielern in ihrem Mannschaftskader.

American Soccer Club II: NMR-Training Apostroph, Eiguckeda, Gatter, Tilde. Zweiter NMR in dieser Saison, nur ein pünktlicher Zug innerhalb der letzten 4 Runden - das sieht nach einer echten Krise bei einem Manager der ersten Stunde aus.
Blut-Rot Mannheim: NMR-Training Anette Langendorf, Birgit Fischer, Curt Engelhorn. Erster NMR in dieser Saison.