2. Liga B 15.Spieltag

Viking Raiders - Kolere 8 : 0
Torschützen:Bjern (2., 17., 47., 65.), Yggdrasil (11., 81.), Held (55.) *** ---
Elfmetertore:1 *** -
Gelbe Karten:--- *** Kind, Klub, Kwaal

Manager Kraijenbrink hatte die Sperre gegen Kots übersehen, für den sich auf seiner Spielerbank kein gleichwertiger Ersatz finden ließ, wodurch die Taktik der Gäste zum Scheitern verurteilt war. Die Wikinger fanden das sehr nett und besserten ihr Torverhältnis in die Dimensionen eines Aufstiegskandidaten auf, wohingegen Kolere selbiges im Abstiegskampf nun als zusätzlichen Malus mit sich herumschleppt.

Galaktische Raumgilde - Profexa Vorwärts 5 : 4
Torschützen:Menschen (43., 82.), Wraith (73., 89.), Borg (18.) *** Lückenfüller (11., 71.), Granit (29., 68.)

Ui - das war ja richtig knapp! Aber mit einem überzeugenden Schlussspurt rissen die Galaktiker das Ruder noch einmal herum. Dabei hat die passend zur Finanzkrise bis zur Halskrause verschuldete Raumgilde inzwischen eine respektable Truppe auf dem Platz, während Profexa sich im Wesentlichen auf das Horten von Bargeld spezialisiert zu haben scheint (sieht so eine Kreditklemme aus?). In dieser lebhaften, aber einseitigen Begegnung hatten die Gäste keineswegs mehr als zwei Treffer wirklich verdient.

FC Lurchschutzgebiet - Kallemänner 0 : 1
Torschützen:--- *** Karl Stein (24.)

Die Siegwahrscheinlichkeit der Gäste war gemäß ihrer Nicht-Taktik einstellig - aber Fortuna war trotzdem auf ihrer Seite. Ob das damit zusammenhing, dass Fadenmolch als Spielgestalter der Gastgeber von seinem Trainer überschätzt wurde? Mit dieser Heimpleite dürften die bisher vom Glück verwöhnten Lurche in der Realität angekommen sein.

Blut-Rot Mannheim - VfL Chaos 2003 0 : 1
Torschützen:--- *** Sechslinge (78.)

Na also! Mit einer überzeugenden Vorstellung limitierten die Chaoten den von Stan Dard in die Offensive geschickten Gegner auf eine einzige Torchance und konnten selbst etwas glücklich den Siegtreffer erzielen. Der erste Sieg auf fremden Plätzen in dieser Saison erlaubt dem VfL, seinen Rückstand gegenüber Kolere auf nur noch einen Punkt zu verkürzen, und das bessere Torverhältnis hat man auch.

Mulhouse-Sud - Brunswick Lions 8 : 1
Torschützen:L'Endenisch Reveille (28., 44., 74.), graurosaElephant (53., 72., 84.), L'Endenischgrille (24., 64.) *** Panagia (74.)

Und auch der zweite Verein aus dem Tabellenkeller muckt auf! Mit einer sensationellen Vorstellung überrollten die haushoch überlegenen Franzosen die völlig überforderten Löwen, die nun selbst nur noch zwei Punkte vom Abgrund entfernt sind.

SpVgg Kieselstein - Titanic Players 1 : 0
Torschützen:Flo (83.) *** ---
Rote Karten:Autobär (62.) *** ---

In diesem Spitzenspiel sprach alles für die Gäste, die sowohl stärker als auch besser eingestellt waren. Als dann auch noch Autobär vom Feld musste, konnte den Kieselsteinen nur noch ein Wunder helfen - und das vollbrachte dann ihre Hintermannschaft mit einer überragenden Vorstellung.