1. Liga 17.Spieltag

Agricola Team - 3. FC Eiderstedt 2 : 2
Torschützen:Familienzuwachs (26.), Steinofen (90.) *** Unterrath (65.), Stan II (42.)

Buchstäblich mit dem Schlusspfiff erzielten die Bauern noch den verdienten Ausgleich. In einem Wettwürfeln auf Augenhöhe hatten die Gäste durch ihre kleine Nachbesserung die Siegchancen genau invertiert, aber ihr Vorsprung war doch sehr klein geblieben, sodass dieses Ergebnis im Rahmen der Rundungsgenauigkeit den Erwartungswert exakt trifft.

Ritter der Tafelrunde - Motörhead 4 : 2
Torschützen:Morgause (58., 89.), Isolde (32.), Parzival (66.) *** Flonia (39.), Ace of Spades (82.)

Chaos in Laos: Die Ritter hatten schon wieder gegen Mangelsdorf spielen wollen, die Rocker als tatsächlicher Gegner hatten eine leicht beschädigte Aufstellung mit zudem komplett verfehlter Taktik abgegeben, sodass sich die Tafelrunde mit diesem noch zu knapp ausgefallenen Ergebnis wohl doch aller eventuellen Abstiegssorgen entledigen konnte.

Steinbock Schilda - FC Hollywood 2 : 0
Torschützen:Wonder (19.), Sandemann (3.) *** ---

Das Feinste vom Feinen! Schon linear standen hier glatte 260 WP auf dem Platz, und beide haben ja darüber hinaus noch Besonderes zu bieten. Taktisch lag Schilda besser und hatte fast doppelt so viele Torchancen wie Hollywood, auch wenn die Siegchance der Gastgeber keine 50% erreichte. Trotzdem bleiben die Steinböcke darauf angewiesen, dass Tabellenführer Halifax noch eine Schwäche zeigt.

Hexenkessel SV - PS Spielerei 4 : 1
Torschützen:Hermione (21., 46.), Ronaldo (18.), Cica (28.) *** Kubica (55.)

Die voll investierten Hexen fühlten sich sogar noch viel stärker, als Manager Edbauer das vermutet hatte, und dies auch völlig zu Recht. Mit einer souveränen Vorstellung zieht der HSV an seinem Gegner in der Ligatabelle vorbei, während die Autos verstärkt darauf hoffen müssen, dass von irgendwo noch ein Freiwilliger für einen Abstiegsrang auftaucht.

Halifax Heroes - Heart of Scapa Flow 0 : 0

Da ist er, der Patzer des Tabellenführers! Manager Schlumpberger hatte schon vor der Begegnung ein mulmiges Gefühl - und als Schlusslicht Scapa Flow dann perfekt geraten hatte, bekamen die Gäste tatsächlich einen Münzwurf um einen Punkt, den sie erfolgreich absolvierten. Jetzt könnte Schilda aus eigener Kraft Meister werden...

Mangelsdorfer Mannen - Sesamstraßen Kicker 1 : 0
Torschützen:Angelika Niescier (17.) *** ---

Die Taktik der Gäste war sehr gut - aber nicht gut genug. Mangelsdorf kam trotzdem vier Mal durch und erzielte schon früh den letztlich entscheidenden Treffer, durch den sich die Gastgeber wieder ein bisschen mehr Abstand von Rang 9 verschaffen können, von dem die Gäste wiederum nur durch ihr gutes Torverhältnis getrennt sind.