AUFSTIEG / 25. Saison GM: Michael Schröpl United
Runde 10 E-Mail-Adressemichael.schroepl@gmx.de
http://www.schroepl.net/pbm/partien/aufstieg/
ZAT: Do., 2010-02-25, 11 Uhr

Zugformat per Mail: Partiename im Subject, ein Text-Attachment oder Mail-Body, max. 40 Zeichen breit, sortiert nach Auswertungsreihenfolge der Phasen, je 4 Leerzeilen zwischen zwei Phasen

Der Endspurt der Saison läuft: Zwei der vier Absteiger aus der 1. Liga stehen fest, aber sonst ist noch alles offen. Ideale Voraussetzungen also für eine spannende Schlussrunde!

Die Lage

1. Liga: Am 21. Spieltag müssen Oberglückskeks Halifax Heroes ohne zwei gesperrte Spieler beim Agricola Team und Steinbock Schilda ohne drei gesperrte Spieler bei den Sesamstraßen Kickern den Zweikampf um die Meisterschaft führen, bevor beide am letzten Spieltag wieder in voller Kampfstärke auflaufen. Schilda dürfte hierbei gegen Motörhead die leichtere Aufgabe haben als Halifax gegen Pechwürfler 3. FC Eiderstedt, muss aber bei klar besserem Torverhältnis zwei Punkte aufholen.
Mit der PS Spielerei und Heart of Scapa Flow stehen zwei der vier Absteiger bereits fest. Die Sesamstraßen Kicker als diesmaliger Rundenschwächster haben zwar nun ein unverhofft leichtes Heimspiel vor sich, müssen aber angesichts ihres leicht unterlegenen Torverhältnisses wohl auch noch beim Hexenkessel SV gewinnen, um wenigstens eine Chance zu haben, den Rückstand von drei Punkten zum rettenden Ufer wettzumachen. Heißeste Kandidaten für den vierten Abstiegsplatz sind die beiden 18-Punkte-Vereine Hexenkessel SV (am 21. Spieltag beim Rundenbesten FC Hollywood) und Motörhead (am 21. Spieltag gegen die PS Spielerei).

2. Liga A: Die Grobitown Rangers spielen noch gegen die Lucky Losers und bei den Langenhagen Pigs; dank ihres besten Torverhältnisses dürften ihnen wohl bereits zwei Punkte zum Aufstieg reichen. Glückswürfler Managerclub United mit einem Zähler weniger hat es beim diesmaligen Rundenbesten American Soccer Club II ungleich schwerer, bevor es gegen Pechwürfler Die Spekulanten geht. Einen Punkt und zwei Tore dahinter lauert Pokalfinalist Lokomotive Albany 1830, der seine Nagelprobe bei den Kraichgau Rangers bestehen muss, bevor am letzten Spieltag das Heimspiel gegen die Goaldies dran ist.
Am Tabellenende liegen Die Spekulanten bereits vier Zähler zurück, sodass selbst ein Erfolg gegen die Reissdorfer Thekentornados ihnen allein nicht viel nützen würde - da müsste schon auch noch ein Sieg beim Managerclub her. Zwei Punkte mehr haben die aufgrund ihrer Sperren diesmal rundenschwächsten Goaldies, die vor der Reise nach Albany mit einem Heimsieg gegen die Langenhagen Pigs zu den Lucky Losers aufschließen könnten, welche allerdings nach dem Gastspiel in Grobitown daheim mit einem Erfolg über den FC Südlich wohl den Klassenerhalt sichern würden. Die besten Karten im Abstiegskampf hat Reissdorf, die bereits drei Punkte vor den Goaldies liegen und nach dem Spiel bei den Spekulanten noch daheim gegen ASCII auflaufen.

2. Liga B: Fünf Aufstiegskandidaten, von denen es drei aus eigener Kraft schaffen können: Glückswürfler SpVgg. Kieselstein mit einem Punkt Vorsprung tritt am 21. Spieltag im Schlüsselspiel gegen die Viking Raiders an; der Rundenbeste Titanic Players empfängt zeitgleich Blut-Rot Mannheim. Am letzten Spieltag hat Viking daheim gegen Mulhouse-Sud die vermutlich leichteste Aufgabe, während die Titanic Players bei der Galaktischen Raumgilde und Kieselstein beim FC Lurchschutzgebiet deutlich mehr zeigen müssen. Nur noch theoretische Chancen dürften bei zwei Punkten Rückstand auf Rang 2 die Raumgilde (am 21. Spieltag bei Mulhouse-Sud) und die Kallemänner (gegen zwei Abstiegskandidaten) haben.
Oberpechmarie VfL Chaos 2003 hat im Abstiegskampf als Schlusslicht die schlechtesten Karten, denn bei den Kallemännern und daheim gegen die Brunswick Lions haben sie einen Rückstand von zwei Zählern auf die Konkurrenz wettzumachen. Punktgleich am Abgrund stehen Mulhouse-Sud (gegen die Raumgilde) und der Rundenschwächste Kolere (gegen Lurchschutzgebiet, bei Blut-Rot Mannheim), während die zwei Punkte besser stehenden Brunswick Lions daheim gegen Profexa Vorwärts den Klassenerhalt sichern sollten.

Allgemeines über das Ligasystem

Fünf Teams haben vor der letzten Runde mehr als 127 lineare WP trocken auf dem Platz; vier davon gehören auch zu den derzeit sieben Mannschaften mit überstarker Hintermannschaft! Nur zwei Vereine haben derzeit einen HIM-Wert von über 35 (und beide befinden sich in Auflöungsgefahr); in der 1. Liga liegt der HIM-Durchschnitt wie im Vorjahr bei 23, in den Unterhaus-Ligen bei 24 bzw. 27.

In der ersten Liga sind der 3. FC Eiderstedt und der FC Hollywood schon die ganze Saison über das Maß aller Dinge, zuletzt haben jedoch die beiden verbliebenen Meisterschaftskandidaten Halifax Heroes und Steinbock Schilda in etwa gleichgezogen. Die vier schwächsten Erstligisten stehen im Moment auch auf den Abstiegsplätzen; die stärksten Zweitligisten sind Lokomotive Albany 1830 und die Kraichgau Rangers in der 2. Liga A sowie die Titanic Players und die Viking Raiders in der 2. Liga B.

Warteliste

Die Warteliste des Ligasystems ist leer.

Dies & Das

Teamkader-Printouts per Mail versandt an Langenhagen Pigs. Das kann jeder Manager jederzeit bei mir anfordern und wird dann jeweils nach Ende der Auswertung erledigt; an NMRler mit einer mir bekannten Mail-Adresse versende ich solche Übersichten automatisch. Ausgenommen von diesem Service sind Vereine mit zwei gleichnamigen Spielern in ihrem Mannschaftskader.

Langenhagen Pigs: NMR-Training Fromlowitz, Volker Rosenhagen. Zweiter NMR in dieser Saison.
Crossroads: (-60 kKj.) Keine Trainingsanweisungen; ich musste die trainierten Spieler durch Abgleich zwischen den Vereinsdaten und Deinen Aufstellungen herausfinden.