2. Liga A 20.Spieltag

Crossroads - Goaldies 3 : 0
Torschützen:Doc Holliday (2.), Playboss (16.), Karriere (9.) *** ---
Gelbe Karten:Pollux, Rob Roy *** ---

Mit diesem Ergebnis werden beide Manager zufrieden sein: Die in Amateurstärke angetretenen Goaldies bangten heftig um ihr Torverhältnis, während die Musiker den Abstand in der Tabelle zu ihrem heutigen Gegner um zwei Zähler vergrößern konnten und jetzt wieder eine positive Heimbilanz haben.

Lokomotive Albany 1830 - Grobitown Rangers 3 : 2
Torschützen:Nürnberg (72.), Hola (64.), Würzburg (87.) *** Zachaarias (28.), Wilhelm (17.)

Als letzter Verein des Ligasystems kassieren nun auch die Grobitown Rangers ihre erste Auswärtsniederlage in der laufenden Saison. Albany hatte bestens geraten und drei Mal so viel Siegchance wie der Tabellenführer. Damit bleibt das Aufstiegsrennen spannend bis zur letzten Runde.

Lucky Losers - American Soccer Club II 1 : 2
Torschützen:Lisung Randa (30.) *** Gatter (41.), Klammer zu (75.)
Rote Karten:Hober Mallow (49.) *** ---

Das Peinliche am Platzverweis gegen Hober Mallow ist, dass den Losers auch noch die 3:1-Regel brach und einer der Härtepunkte somit gar nicht auf dem Spielfeld landete - das wäre also gar nicht unbedingt nötig gewesen. Allerdings fuhr ASCII mit der richtigen Taktik dermaßen locker über die Gastgeber drüber, dass solche Kleinigkeiten gar nicht ins Gewicht fielen.

Langenhagen Pigs - Die Spekulanten 2 : 1
Torschützen:Xaver Holleried (41.), Detlef Fransen (74.) *** Amanatidis (2.)

Diesmal wusste Stan Dard mit dem Heimvorteil etwas anzufangen und die Pigs fuhren dieses Abstiegsduell mit der fünffachen Siegchance bequem nach Hause, wobei sie das Erwartungsergebnis fast exakt trafen. Die verbliebenen Chancen auf eine direkte sportliche Qualifikation der Gäste für die nächste Saison sind wohl nur theoretischer Natur.

Reissdorfer Thekentornados - Managerclub United 0 : 0

Nach einer Stehparty am Mittelkreis mit ausgesprochen mäßigem Unterhaltungswert trennten sich beide Teams torlos, wie das angesichts des Spielverlaufs kaum anders zu erwarten war. Reissdorf hat nun drei Punkte Vorsprung auf Rang 11, die Manager nur einen Punkt auf Rang 3.

FC Südlich - Kraichgau Rangers 1 : 1
Torschützen:Reichold (37.) *** Petermann (33.)

Diesen Schlagabtausch um die Goldene Ananas hätten die Kraichgauer klar gewinnen müssen. Die Gäste brachten den Ball aber einfach zu selten im Kasten des Gegners unter.