GM-Angebot

Versteigerung
1)Edgar HerzogT III 4 >12 [1]für2011(1067)anMangelsdorfer Mannen
2)EchoA nT 0 >10 [1]für2568(2003)anGrobitown Rangers
3)Ralf BauerF I 7 >12für1924(1902)anLangenhagen Pigs
4)BrutV II 9 [9]für1088(1082)an3. FC Eiderstedt
5)FairfaxMS nT 3 >11für1338(1199)anHalifax Heroes
6)DelfinS III 8für920(849)anSpVgg Kieselstein
7)2. KlasseVMS X 3 [-0.5]für877(793)anLokomotive Albany 1830
 10726 
Neues Angebot
1)T I 8 >8 [1.0](NL-Wert:1280)
2)S II 12(NL-Wert:720)
3)VMS nT 3 >12 (10)(NL-Wert:360)
4)V X 10 (1)(NL-Wert:0)
5)M V 6 [0] (3)(NL-Wert:0)
6)S II 3 [-0.5] (8)(NL-Wert:180)
7)V III 7 >12 [0.5] (6)(NL-Wert:280)

Mangelsdorf kauft den billig trainierbaren 12er-Torwart für das doppelte Zweitgebot - das ist eine Kampfansage für die Rückrunde! Auch Grobitown scheint sich sehr bewusst für den perspektivischen Kauf des Gewinners der GM-Angebots-Hitparade entschieden zu haben. Langenhagen verschuldet sich bis zum Anschlag, um einer Reihe von Superteams das kostbare überstarke Trainingspotential vor der Nase wegzukaufen. Den beschädigten Verteidiger kauft ein starker Erstligist, der solche Spieler vermutlich ohnehin in Runde 7 an die Nichtliga verkaufen wird - da spielt sein Trainingsaufwand dann keine Rolle. Das überstark werdende Feldtalent geht logischerweise an den Vorjahresmeister. Der Schrottstürmer heuert etwas überraschend ebenfalls im Oberhaus an. Und den Trainer, durch den ein Pechwürfler des Vorjahres seine Lücken hätte schließen können, kauft ausgerechnet ein Aufsteiger und Handelswertriese.

Beide Hintermannschaftsspieler gehen wie üblich unter USW-Wert weg, drei der fünf Feldspieler zu meiner Überraschung ebenfalls, weshalb auch der Gesamtumsatz unter dem erwarteten Wert bleibt.