GM-Angebot

Versteigerung
1)LeoT I 8 >8 [1]für1487(1467)anSpVgg Kieselstein
2)HammerfestS II 12für2336(2267)anProfexa Vorwärts
3)Bill FrisellVMS nT 3 >12 (10)für1765(1557)anHeart of Scapa Flow
4)Loser IVV X 10 (1)für1713(1001)anLucky Losers
5)GekasM V 6 [0] (3)für1096(971)anDie Spekulanten
6)HRT F1S II 3 [-0.5] (8)für1436(1204)anPS Spielerei
7)RedaxoV III 7 >12 [0.5] (6)für1235(1203)anSteinbock Schilda
 11068 
Neues Angebot
1)A X 11 (3)(NL-Wert:0)
2)V V 7 >12 [0](NL-Wert:0)
3)VM II 10 >11 (3)(NL-Wert:660)
4)F I 8 2*V 2*M 2*S (1)(NL-Wert:576)
5)M X 1 >8 [-0.5](NL-Wert:0)
6)VMS III 11 (3)(NL-Wert:528)
7)M nT 4 >6 [0.5] (7)(NL-Wert:400)

Der ausgedeutete Zweitligatorwart geht weit unter USW-Wert an einen versehentlichen Aufsteiger, der damit sehr wohl die richtige Kragenweite an Zielgruppe darstellt und durchaus stolz auf diesen günstigen Einkauf sein darf. Auch der Star der Runde geht deutlich unter seinem eigentlichen Wert weg, und noch dazu in die 2. Liga - war der zu unscheinbar für die Titelkandidaten? Zumindest Schilda kaufte letztlich doch lieber zusätzliches Trainingspotential als einen fertigen Leistungsträger.

Alle übrigen Spieler sollen laut USW gleich viel wert sein; nur den billigsten von ihnen hätte dieses Programm zum heutigen Verkaufserlös kaufen wollen, und die Spekulanten beweisen einmal mehr, dass sie unbeliebte Sonderspieler zu lokalisieren und zu vernünftigen Preisen zu kaufen verstehen. Spektakulär sieht dagegen das Gebot für Loser IV aus, der 2 WP billiger eine durchaus sinnvolle Verstärkung für viele Vereine darstellen würde. Allgemein war es diesmal vor allem die 2. Liga, die auf Shopping-Tour ging.