2. Liga A 4.Spieltag

Langenhagen Pigs - American Soccer Club II 15 : 3
Torschützen:Ralf Bauer (3., 14., 35., 80.), Xaver Holleried (47., 59., 65., 82.), Klaus Hickhack (27., 44., 52., 76.), Fred Huipold (13., 28., 89.) *** Gatter (70.), Klammer zu (33.), Tilde (18.)
Gelbe Karten:Detlef Fransen, James Johnson, Xaver Holleried *** ---

Tja, den Versuch war's wert, auch wenn es das Torverhältnis der Amis zerrissen hat. Langenhagen fand es prima, nach 0:0 Toren in der ersten Runde diesmal ein verschärftes Abschlusstraining durchführen zu können, und übernimmt nach diesem Schützenfest die Tabellenführung.

Hexenkessel SV - Die Spekulanten 3 : 2
Torschützen:Ronaldo (60.), Dwarf (83.), Sneijder (11.) *** Korkmaz (8., 44.)

Es dauerte lange, bis sich die überlegene Taktik der Hexen durchgesetzt hatte, aber am Ende durften die Gastgeber hochverdient ihren ersten Saisonsieg feiern. Die Spekulanten dagegen mussten im vierten Saisonspiel ihre ersten Gegentreffer hinnehmen.

Managerclub United - FC Südlich 5 : 0
Torschützen:Lauterbach (17., 37., 59.), Ahlemeyer (78.), Grossmann (50.) *** ---

In voller Kampfstärke war der Managerclub unter Stan Dard auch ohne sonderlich tolle Taktik seinem Gast haushoch überlegen, wenngleich das Ergebnis doch ein wenig zu deutlich ausgefallen ist. Die Hintermannschaft der Südlichter lieferte dabei eine besonders enttäuschende Leistung ab.

Heart of Scapa Flow - Reissdorfer Thekentornados 1 : 0
Torschützen:Chet Baker (86.) *** ---

Dieses Ergebnis wiederum gibt die Überlegenheit der taktisch ausgezeichnet eingestellten Herzen völlig unzureichend wieder. Beinahe hätte Reissdorf sogar einen völlig unverdienten Auswärtspunkt erbeutet.

Crossroads - Goaldies 1 : 0
Torschützen:Vercingetorix (72.) *** ---
Gelbe Karten:--- *** Kahn

Durch den NMR von Crossroad in Runde 1 hätten die Goaldies gewarnt sein können, dass die Musiker mit ihrer Jugendarbeit schon sehr weit sein mussten. Tatsächlich waren sie hier sogar bereits vollständig fertig und demzufolge mehr als eine Klasse stärker als ihre taktisch gar nicht übel eingestellten Gäste.

Lucky Losers - Kraichgau Rangers 1 : 0
Torschützen:Cleon I (71.) *** ---
Gelbe Karten:Hober Mallow, Lisung Randa *** ---

Eine einzige Torchance hatten die Losers - und diese verwandelten sie! Kraichgau dagegen hatte durch die konsequenter durchgezogene Taktik immerhin vier Torgelegenheiten und damit mindestens einen Teilerfolg verdient gehabt, muss aber hier seine erste Niederlage in dieser Saison hinnehmen.