GM-Angebot

Versteigerung
1)EintagsfliegeA X 11 (3)für2267(1815)anFC Lurchschutzgebiet
2)SchwarzenbeckV V 7 >12 [0]für2516(2301)anMotörhead
3)Limburg/LahnVM II 10 >11 (3)für1237(1067)anLokomotive Albany 1830
4)HeldF I 8 2*V 2*M 2*S (1)für1511(1355)anFC Südlich
5)Icy DaisyM X 1 >8 [-0.5]für1365(1335)anReissdorfer TT
6)TshabalalaVMS III 11 (3)für1105(1067)anMotörhead
7)Goa'UldM nT 4 >6 [0.5] (7)für1380(1231)anGalaktische Raumgilde
 11381 
Neues Angebot
1)T IV 10 >11 [1.5] (1)(NL-Wert:400)
2)S II 11 >13 (1)(NL-Wert:660)
3)V tT 6 >11 [1.5](NL-Wert:720)
4)M III 11 >12(NL-Wert:440)
5)F X 10 >12 [-0.5](1)
5*V 5*M 5*S
(NL-Wert:0)
6)F X 6 [-1] (2)(NL-Wert:0)
7)F I 8 >11 (1) 2*S(NL-Wert:576)

Satte 3621 kKj. legen die Südstaatenrocker auf den Tisch: "Diese beiden Überstarken ohne Trainingskosten, bitte. Nein, nicht einpacken." Und beide auch noch unter USW-Wert! So etwas kommt ausgesprochen selten vor; Motörhead scheint es mit dem Klassenerhalt diesmal sehr ernst zu sein.

Eine Eintagsfliege ist der sperrige neue Lurchen-Ausputzer zwar nicht direkt, aber er wird seinen Kaufpreis in nur 11 Ligaspielen rechtfertigen, also seinem Team einen zusätzlichen Punktgewinn in jedem einzelnen dieser 11 Spiele einbringen müssen. USW hält dies zwar für möglich, falls das dabei aufgefüllte Loch tief genug war, aber die nun auch noch anfallenden Zinsen durch Verschuldung fast bis zum Anschlag machen diese Investition doch etwas fragwürdig.

Die fünf hinteren Spielern waren auf denselben Handelswert kalkuliert worden, welchen die Eisenbahner am besten getroffen haben, wobei ihr neuer Spieler für die Kragenweite eines Handelswertriesen (der gelegentlich ganz ähnliche Spieler an die Nichtliga verkaufen muss) fast schon zu mickrig erscheint. Der Basis-WP-Booster geht an einen Handelswertzwerg, dessen Trainingskonzept nun auf deutlich stabileren Beinen stehen dürfte. Die Allzweckwaffe (jung, Stufe-10-fähig und mit etwas Trainingspotential) war entsprechend gefragt, also ziemlich teuer; auch das Steuersparmodell geht zwar korrekterweise an einen Verein, der im Augenblick keine Verstärkung auf dem Platz braucht, aber dafür sein Konto maximal zu überziehen war nicht wirklich Sinn der Sache.