2. Liga A 6.Spieltag

FC Südlich - Goaldies 6 : 1
Torschützen:Lump (31., 69.), Piementos (84.), Warren Beatty (84.), Schäuferla (23.), Picanha (55.) *** Grobelar (56.)

Tja, mit diesem Kader ist es einfach schwierig, auswärts etwas zu reißen. Stan Dard ließ die Goaldies Sturm gegen Mittelfeld spielen und schaffte damit knappe 9% Siegchance für die Gäste, sodass der erste Saisonsieg des FC Südlich auch in der Höhe nur unwesentlich zu deutlich ausfiel.

Hexenkessel SV - Langenhagen Pigs 2 : 2
Torschützen:Sneijder (88.) *** Detlef Fransen (42.), Volker Rosenhagen (90.)
Elfmetertore:1 *** -

In einer dramatischen Schlussphase kippte das Spiel noch zwei Mal hin und her, bevor die Pigs den glücklichen Punktgewinn unter Dach und Fach hatten. Die Hexen waren taktisch zwar nicht ideal eingestellt, aber so robust, dass sie diese Begegnung über weite Strecken kontrolliert hatten.

Managerclub United - Lucky Losers 3 : 1
Torschützen:Ahlemeyer (48.), Lauterbach (55.), Grossmann (7.) *** Talent 1 (58.)
Gelbe Karten:--- *** Lisung Randa, Loser IV, Talent 3

Der Managerclub spielte dominant auf und ließ keinen Zweifel daran, wer hier Herr im Haus sei. Die Losers hatten sich etwas getraut und auch diverse Torchancen, machten mit ihrem Härteeinsatz jedoch einen Teil ihrer Siegchance wieder zunichte.

Heart of Scapa Flow - American Soccer Club II 1 : 1
Torschützen:Paolo Fresu (89.) *** Klammer zu (82.)

Mit einer überragenden Leistung ihrer Hintermannschaft retteten die Gäste einen ausgesprochen glücklichen Auswärtspunkt. Scapa Flow hatte aufgrund seiner besseren Taktik den Gegner mit Torchancen geradezu überschüttet, bekam den Ball aber erst kurz vor dem Schlusspfiff ein einziges Mal im Kasten der Gäste unter.

Die Spekulanten - Crossroads 2 : 2
Torschützen:Fenin (32.), Potamia (49.) *** Kaitos (74.), Rob Roy (33.)

Wenn der Gegner aus zwei Torchancen zwei Tore macht, dann müssen die Spekulanten mit der Leistung ihrer Hintermannschaft hart ins Gericht gehen. Taktisch hatten die Gastgeber einen Tick besser gelegen und mehr für das Spiel getan, und bei mehr als 50% Siegchance für die Gastgeber ist dieses Ergebnis letztlich ein schöner Erfolg für Stan Dard am Ruder der Musiker.

Reissdorfer Thekentornados - Kraichgau Rangers 4 : 6
Torschützen:Peter Gedöns aus Bonn (20., 61.), Ete Petete (72., 82.) *** Benz (29., 32.), Petermann (63., 83.), Eddy (47.), Großmogul (71.)

Kraichgau kommt ins Rollen! Einen Konkurrenten aus der Spitzengruppe mit satten 85% Siegchance aus dessen Stadion zu schießen, dazu gehört mehr als nur die richtige Taktik. Und eigentlich hätte das Ergebnis noch etwas deutlicher ausfallen müssen.