2. Liga A 8.Spieltag

FC Südlich - Crossroads 2 : 0
Torschützen:Meister (68.), Picanha (49.) *** ---

Stan Dards Rasenschach-Aufstellung reichte nur eine Halbzeit lang, um die Kreise des FC einzuengen, danach hatten sich die Gastgeber darauf eingestellt und fuhren den verdienten Sieg locker nach Hause. Auch in der Ligatabelle zieht Südlich damit an seinem diesmaligen Gegner vorbei.

Kraichgau Rangers - Goaldies 4 : 0
Torschützen:Benz (21., 66.), Kurt (86.), Petermann (28.) *** ---
Rote Karten:--- *** Kahn (79.)
Gelbe Karten:--- *** Rost

Warum die Goaldies glaubten, hier auf Sieg spielen zu müssen, ist mir schleierhaft. Schon gegen 11 Gegner hatten die Rangers mehr als 90% Siegchance, und dann ihrem Gegner die "richtige" Taktik zu bescheinigen klingt irgendwie absurd.

American Soccer Club II - Lucky Losers 1 : 0
Torschützen:Klammer zu (82.) *** ---

Die Losers erwiesen sich als schwer verdaulich, doch die letzte Torchance der Amis fand ihr Ziel und bescherte Manager Kautzsch eine maximale Punktausbeute in dieser Runde. Ob man dann überhaupt noch das viele Geld anlegen muss? Schäuble könnte damit Griechenland-Anleihen kaufen...

Heart of Scapa Flow - Managerclub United 3 : 3
Torschützen:Béla Fleck (78., 84., 89.) *** Lauterbach (5., 79.), Schlumpberger (48.)
Gelbe Karten:Dave Brubeck, McCoy Tyner, Nguyên Lê, Paolo Fresu *** ---

Aua. Mit ihrem durchaus sinnvollen Körpereinsatz drückten die Musiker die Remis-Wahrscheinlichkeit des Managerclubs fast in den einstelligen Bereich, doch am Ende hatte Stan Dard irgendwie einen Zähler mitgehen lassen. Dabei hätte Scapa Flow drei Mal so oft treffen müssen wie die Gäste.

Die Spekulanten - Langenhagen Pigs 0 : 0

Das war genau das Wunschergebnis... allerdings für die Kraichgau Rangers, die nur so die Tabellenführung übernehmen konnten, mit jetzt zwei Treffern mehr als die hier trotz ihres Härteeinsatzes klar überlegenen Spekulanten. Langenhagen hatte taktisch immerhin das Maximum herausgeholt.

Reissdorfer Thekentornados - Hexenkessel SV 3 : 2
Torschützen:Mark von Bimmel (53., 81.), Jupp Zotemelk (19.) *** Giant (9.)
Elfmetertore:- *** 1
Gelbe Karten:Allestolle Ausderknolle, Peter Gedöns aus Bonn *** ---

Richtig geraten, klar dominiert und verdient beide Punkte eingefahren - für die Thekentornados war alles in Butter. Die Hexen hatten zwar den besseren Start in diese Begegnung hingelegt, danach aber nicht mehr viel zu bieten.