2. Liga B 8.Spieltag

Blut-Rot Mannheim - Galaktische Raumgilde 0 : 0
Gelbe Karten:--- *** Ferengie, Naan, Wraith

Schöne Taktik der Gäste mit kleinem Fingerfehler: Der Härteeinsatz kostete die Galaktiker nicht nur 2% an Siegwahrscheinlichkeit, sondern auch noch drei überflüssige Gelbe Karten, sodass Mannheim letztlich fast gleich gut war.

Die heiligen Flußpferde - Kallemänner 2 : 3
Torschützen:Idiot Wind (35.), Regenschirm (88.) *** Kalle Loni (26.), Karler Asten (53.), Kalle Fornien (82.)

Dass die Gäste für ihre Taktik-Verweigerung auch noch mit einem reichlich obskuren Auswärtssieg belohnt wurden, kräuselt dem Betrachter die Zehennägel in die Höhe. Genau umgekehrt wäre das Ergebnis in Ordnung gegangen, denn die Flusspferde hatten durchaus gewusst, was sie taten.

Kolere - Titanic Players 2 : 0
Torschützen:Kat (27.), Kam (27.) *** ---

Hoppla! Verdient ist das zwar nicht, aber Handelswertzwerg Kolere und Handelswertriese Titanic Players waren einander immerhin auf Augenhöhe begegnet, und das bei gleicher Taktik. Der Doppelschlag innerhalb von 60 Sekunden (mit den beiden einzigen Torchancen der Gastgeber!) verwirrte die Gäste dermaßen, dass diese aus ihren 4 Torgelegenheiten nichts Zählbares mehr zu machen verstanden.

FC Lurchschutzgebiet - Brunswick Lions 0 : 1
Torschützen:--- *** Panagia (11.)
Gelbe Karten:Geburtshelferkröte, Wechselkröte *** K.Fee, T.Beutel, Thor

Exzellente Leistungen beider Hintermannschaften lassen dieses Ergebnis für einen offenen Schlagabtausch recht unüblich aussehen. Gewonnen hat aber auf jeden Fall der Richtige, denn Brunswick war nicht nur stärker, sondern setzte auch noch seine Härte gezielter nutzbringend ein.

PS Spielerei - Profexa Vorwärts 6 : 2
Torschützen:Piquet (40., 56.), Brawn GP (15., 50.), Glock (23.), Force India (44.) *** Hammerfest (66.), Granit (11.)

Die Mutprobe der Autos erwies sich als voller Erfolg: Die Formel-1-Piloten trafen mehr als doppelt so gut, wie zu erwarten war. Besser als ihr Gegner waren sie übrigens nur durch ihre richtige Taktik.

Sesamstraßen Kicker - VfL Chaos 2003 0 : 0

Da ist er, der "Punkt aus Versehen"! Und so ganz unberechtigt ist der gar nicht mal, denn die Sesamstraße hatte ihre Taktik nicht wirklich ausgereizt und die Chaoten hielten in der fast perfekten Höhe dagegen.