2. Liga B 9.Spieltag

Profexa Vorwärts - Kallemänner 5 : 3
Torschützen:Hammerfest (4., 13., 27., 85.), Doping (72.) *** Kalla Hari (13., 36.), Karler Asten (51.)

In einer unterhaltsamen Begegnung mit zahlreichen Torchancen auf beiden Seiten hatte Profexa trotz (oder gerade wegen) seiner nicht ganz stromlinienförmigen Taktik deutlich mehr Spielanteile und schaffte endlich den ersten Saisonsieg. Wenn man die Römer spielen lässt, dann können sie offensichtlich auch Tore schießen.

VfL Chaos 2003 - Kolere 2 : 2
Torschützen:Viren (55.), PKW-Maut (38.) *** Klub (19.), Kat (27.)
Rote Karten:--- *** Kots (52.)
Gelbe Karten:--- *** Kohlmann

Der Platzverweis hätte das Spiel eigentlich entscheiden müssen - danach war die Wahrscheinlichkeit für einen Punktgewinn der Gäste auf ein Viertel des vorherigen Wertes gesunken. Doch Kolere zeigte eine hervorragende Moral und rettete nach seinem Blitzstart immerhin noch einen weiteren Teilerfolg beim Tabellenführer über die Zeit.

Brunswick Lions - Die heiligen Flußpferde 6 : 0
Torschützen:C.Sar (44., 84.), M.Erson (40.), F.Enberg (72.), S.Besteck (66.) *** ---
Elfmetertore:1 *** -
Gelbe Karten:--- *** Jesaja, Mulhouser

Die hungrigen Löwen verspeisten die nahrhaften Flusspferde mit Haut und Haaren. Brunswick war in allen Belangen überlegen und traf dann auch noch nach Belieben, während den Gästen selbst der verdiente Ehrentreffer verwehrt blieb.

FC Lurchschutzgebiet - Blut-Rot Mannheim 0 : 1
Torschützen:--- *** Maurizio Gaudino (89.)

"Schrecklich" fand Manager Helli die Aufstellung seiner Mannheimer Truppe; auch die Begeisterung von Stan Dard auf der Bank der Lurche hielt sich in Grenzen. Letztlich war die Begegnung fast genau ausgeglichen, und Sekunden vor dem Schlusspfiff war das Ergebnis noch völlig gerecht gewesen.

PS Spielerei - Sesamstraßen Kicker 2 : 0
Torschützen:Piquet (24.), Force India (80.) *** ---

Im Duell der beiden Absteiger hatten die Autos die klar bessere Taktik erwischt und damit immerhin 65% Siegchance herausspielen können, was ihnen einen weiteren verdienten Heimsieg bescherte und ihren Platz im Vorderfeld der Tabelle festigen hilft. Die Kicker dagegen kommen bisher noch nicht so recht in die Gänge - aber ihr sperriger Neuzugang darf im nächsten Spiel erstmals mitmischen.

Titanic Players - Galaktische Raumgilde 3 : 2
Torschützen:Lion (43.), Cyclops (12.), Colossus (50.) *** Borg (81.), Replikatoren (89.)
Gelbe Karten:Warlock *** ---

Auch ohne Griffon waren die Titanics für die hoffnungsfroh angetretenen Galaktiker eine Nummer zu groß. Zwar bot die Raumgilde dem Publikum einen mutigen Schlagabtausch und einen begeisternden Endspurt, aber die Gastgeber hatten mehr als drei Mal so viel Siegchance und setzten sich verdient durch.