AUFSTIEG / 26. Saison GM: Michael Schröpl United
Runde 7 E-Mail-Adressemichael.schroepl@gmx.de ZAT: Do., 2010-11-18, 11 Uhr

Zugformat per Mail: Partiename im Subject, ein Text-Attachment oder Mail-Body, max. 40 Zeichen breit, sortiert nach Auswertungsreihenfolge der Phasen, je 4 Leerzeilen zwischen zwei Phasen

Main Mail-Provider GMX scheint das Attachment-Codierungsproblem kurz vor dieser Auswertung in den Griff bekommen zu haben - mindestens ein Zug, der noch vor wenigen Tagen den beobachteten Effekt aufwies, war am Samstag nach ZAT plötzlich problemlos lesbar. Der dankenswerte Einsatz zahlreicher Manager, ihre Mail-Konfiguration zu durchforsten und zu experimentieren, wäre im Nachhinein betrachtet wohl nicht erforderlich gewesen.
Durch die Spiele-Messe in Essen wird sich die Herausgabe des Amtsblatts im Oktober um eine Woche verschieben, was wir diesmal durch einen 5-Wochen-ZAT ausgleichen werden.

Die Lage - 1. Liga

Die Spitze rückt enger zusammen: Lokomotive Albany 1830 bleibt in dieser Runde sieglos und muss aufgrund des schwächeren Torverhältnisses den mit aktuell 5 Trainings-WP erfolgreichen EW-Tabellenführer Halifax Heroes, der als einziger Erstligist bisher in jeder Runde dieser Saison mehr als 2 Erwartungspunkte erspielt hat, nun auch in der realen Tabelle vorbeiziehen lassen. Auch der 3.FC Eiderstedt nach sechs Siegen in Folge sowie Pokal-Halbfinalist Steinbock Schilda mit seiner bisher besten Saisonleistung sind in Schlagdistanz, während das Agricola Team nach dem siebten sieglosen Auswärtsspiel den Kontakt zur Spitze ebenso abreißen lassen muss wie Glückswürfler SpVgg Kieselstein, letzterer mit dem teuersten Nichtliga-Verkauf dieser Saison.

Rundenbester ist der FC Hollywood, der mit seiner klar besten Saisonleistung die Rote Laterne abgeben kann, im Halbfinale des Pokalwettbewerbs steht und sich danach auch noch den dritten überstarken Spieler in dieser Saison gekauft hat. Die Ritter der Tafelrunde liefern - diesmal noch ohne ihren Star-Einkauf aus Runde 6 - die zweitschlechteste Vorstellung aller Erstligisten in der laufenden Saison ab und müssen nach sechs sieglosen Heimspielen wieder um den Klassenerhalt bangen. Auch Oberpechmarie Grobitown Rangers zeigt Abnutzungserscheinungen nach der Niederlagenserie und bietet diesmal seine schwächste Vorstellung in der laufenden Saison, kauft aber wenigstens einen Spielertrainer zum Stopfen der Lücken. Neues Schlusslicht ist nun in beiden Tabellen NMRler Motörhead, der als einziger Erstligist in dieser Saison noch in keiner Runde 2 Punkte verdient gehabt hätte.

Die Lage - 2. Liga A

Die Kraichgau Rangers schaffen zum fünften Mal in dieser Saison die stärkste Rundenleistung ihrer Liga und verteidigen sowohl ihren 4-Punkte-Vorsprung auf Rang 3 als auch ihren Schnitt von drei Erwartungspunkten pro Runde. Erster Anwärter auf den anderen Aufstiegsrang ist nun der FC Südlich einen Punkt vor drei Verfolgern, von denen der Manager des Erwartungswert-Zweiten Heart of Scapa Flow diesmal durch Abwesenheit glänzte; das Pokal-Halbfinale hat der Verein trotzdem erreicht.

Glückswürfler ASCII rutscht nach seiner schwächsten Saisonleistung in die untere Tabellenhälfte ab und muss den Rest der Saison ohne Verstärkung seines Kaders durchstehen - ganz im Gegensatz zu dem von Stan Dard geführten Managerclub United, der diesmal das Schnäppchen des GM-Angebots erbeutet und damit eine saftige Steuerzahlung vermieden hat. Hexenkessel SV präsentiert ebenfalls seine schwächste Vorstellung in dieser Saison und tätigt zudem einen Panik-Kauf auf dem Spielermarkt, würfelt aber den Tabellenführer vom Platz und reicht dadurch das Pechwürfler-Abzeichen weiter an die Lucky Losers, die eigentlich in die obere Tabellenhälfte gehören und nicht auf einen Abstiegsrang. Schlusslicht Goaldies, diesmal von Stan Dard betreut, ist zum vierten Mal in dieser Saison schwächstes Team seiner Liga und zudem der einzige Verein des Ligasystems, der in dieser Saison nach Erwartungswert nicht mal einen Punkt pro Runde verdient hat.

Die Lage - 2. Liga B

Oberglückskeks VfL Chaos 2003 hat 8 Spiele vor Saisonende 8 Zähler Vorsprung auf Rang 3 - kann man das überhaupt noch verspielen? Nach Erwartungswert wären die Chaoten nur hauchdünn an der Spitze. Die PS Spielerei verteidigt Rang 2, ertrinkt jedoch in Bargeld; die Sesamstraßen Kicker haben derweil ihren Rückstand um einen Zähler verkürzt, sind schon diesmal Rundenbester und haben zudem gerade fast 4 Millionen in zwei Spieler investiert. Ebenfalls noch Chancen auf den Aufstieg könnten die Titanic Players haben, die sich als derzeit WP-stärkster aller Zweitligisten nach dem Pokal-Aus ganz auf den Ligawettbewerb konzentrieren müssen.

Mit der schwächsten Saisonleistung aller 2B-Ligisten in dieser Saison zementieren die Kallemänner ihren Platz am Tabellenende; auch EW-Schlusslicht Kolere scheint trotz bisheriger Glückssträhne langsam die Luft auszugehen, was die Konkurrenten im Abstiegskampf hoffen lässt, von allem Pechwürfler Heilige Flußpferde sowie den auf der Transferliste erfolgreichen Profexa Vorwärts. Nichts mehr mit dem Abstiegskampf zu tun haben sollte der FC Lurchschutzgebiet, der seit der Spielberechtigung seines Über-Ausputzers satte 9:1 Punkte eingefahren und sein bisheriges Pech weitgehend abgearbeitet hat.

Allgemeines über das Ligasystem

Nach der großen Entrümpelungsaktion sind einige Teams wieder etwas schwächer geworden. Die neuen Richtwerte: Durchschnittlich hat jeder Verein 22 WP in Talenten, 40 WP Alter I, 35 WP Alter II und 20 WP Schrott, also 120 WP (inklusive Trainings-WP) in 12 Spielern, davon 110 WP auf dem Platz (gegenüber dem Vorjahr 1 WP weniger und 1 WP von Alter II nach Schrott verschoben); kein einziger Verein geht ohne einen Spieler Alter III+ in die Alterung (genau wie im Vorjahr, davor waren es vier). Drei Vereine (nach 1 bzw. 4 in den beiden Vorjahren) haben derzeit mehr als 75 WP in Spielern des Alters I und jünger, nur ein einziger Verein (nach drei im Vorjahr) hat derzeit mehr als 75 WP in Spielern Alter II und älter.

Erstligatauglichkeit sind sportlich derzeit überraschenderweise nur 111 WP vor dem nächsten Training (nach 114, 113 und 115 in den Vorsaisons) und damit nur 1 WP mehr als der Schnitt des Ligasystems; auch wirtschaftlich sind es diesmal nur 16.5 MKj. Handelswert UNITED/XY (nach 17.2, 16.5, 16.8 und 17.2 MKj in den Vorjahren); der durchschnittliche Handelswert aller Vereine nach Runde 7 liegt seit Saison 17 konstant zwischen 16.0 und 16.2 MKj. Die WP-Differenz zwischen dem stärksten und dem schwächsten Team ist in der 1. Liga um 5 WP größer als in beiden Unterhäusern; Teams mit weniger als 105 WP auf dem Platz gibt es derzeit im Ligasystem 4 Stück (nach 7 bzw. 4 in den Vorjahren), davon drei in der 2. Liga A und einer in der 2. Liga B. Sportlich ist die 2. Liga in der Spitze diesmal völlig abgehängt: Die immerhin sechs WP-stärksten Vereine des Ligasystems mit mehr als 115 WP spielen alle im Oberhaus. Nach UNITED/XY-Handelswert führt nun Lokomotive Albany 1830 vor den Halifax Heroes und dem 3. FC Eiderstedt, dann folgen bereits die drei besten Zweitligisten PS Spielerei, Kraichgau Rangers und Blut-Rot Mannheim. Mit den Titanic Players sowie ASCII gehören noch zwei weitere Zweitligisten zu den Top 12 nach Handelswert. Der Zinsenzahler mit dem höchsten Handelswert ist die Galaktische Raumgilde (Mannheim ist nächste Runde ja fertig damit), der Steuerzahler mit dem niedrigsten Handelswert sind die Brunswick Lions.

Warteliste

Auf der Warteliste stehen (2): Taco Kraijenbrink, Steffen Reitstetter.

Die Vereine Crossroads und Managerclub United werden von Stan Dard betreut (der dabei auch Gebote auf Spieler des GM-Angebots abgeben darf) und können auch weiterhin jederzeit übernommen werden.

Dies & Das - 1. Liga

Motörhead: NMR-Training auf Abendgrau und Schwarzenbeck. Erster NMR eines Erstligisten überhaupt (!) in der laufenden Saison.

Dies & Das - 2. Liga A

Goaldies: NMR-Training auf Immel, Kleff, Lehmann, Neuer und Van der Zaar. Zweiter NMR in der laufenden Saison; beim nächsten ist der Verein weg.
Heart of Scapa Flow: NMR-Training auf Bill Frisell, Marc Johnson, Stefano Bollani. Zweiter NMR in der laufenden Saison; beim nächsten ist der Verein weg.

Dies & Das - Allgemeines

Teamkader-Printouts per Mail versandt an Heart of Scapa Flow, Motörhead. Das kann jeder Manager jederzeit bei mir anfordern und wird dann jeweils nach Ende der Auswertung erledigt; an NMRler mit einer mir bekannten Mail-Adresse versende ich solche Übersichten automatisch. (Ausgenommen von diesem Service sind Vereine mit zwei gleichnamigen Spielern in ihrem Mannschaftskader.)