2. Liga A 14.Spieltag

Langenhagen Pigs - FC Südlich 0 : 0
Elfmetertore:- *** - (1 verschossen)
Gelbe Karten:James Johnson, Xaver Holleried *** ---

Eine gerechte Punkteteilung im Verfolgerduell. Genau das hatten die Gäste gewollt, und bei 70% Remisbreite ist ihr Konzept offensichtlich aufgegangen. Der mögliche Auswärtssieg durch den Elfmeter wäre des Guten aber doch etwas zu viel gewesen.

Hexenkessel SV - Kraichgau Rangers 2 : 1
Torschützen:Dwarf (29.), Pogrebnyak (16.) *** Daimler (81.)

Erst mal ein Blick auf die Glückswürfelei: Wenn irgend jemand ein solches Ergebnis verdient hat, dann am ehesten noch die Hexen. Kraichgau hatte richtig geraten und doppelt so viel Siegchance wie der HSV, aber alle drei Spielausgänge blieben eben doch durchaus möglich. Und den Blitzstart der Gastgeber konnten die Rangers hier nicht mehr wettmachen.

Managerclub United - Reissdorfer Thekentornados 3 : 1
Torschützen:Hogetorn (65., 77.), Lauterbach (32.) *** Peter Gedöns aus Bonn (62.)
Gelbe Karten:--- *** Hektor Pascal, Lirum Larum

Die von Stan Dard robust aufgestellten Manager konnten den Ansturm der Tornados locker aufhalten und verwerteten ihre eigenen Konterchancen zudem weit über Schnitt, sodass der tendenziell verdiente Erfolg am Ende unnötig deutlich ausfiel. Die Gastgeber ziehen damit in der Ligatabelle an ihrem Gegner vorbei und vergrößern den Abstand zu den Abstiegsrängen.

Heart of Scapa Flow - Die Spekulanten 3 : 1
Torschützen:Béla Fleck (50., 77.), Chet Baker (4.) *** Kazaviti (87.)

Solche Teams zu betreuen macht Stan Dard Spaß: In einem Verfolgerduell auf hohem Niveau hatten die Gastgeber mit der richtigen Taktik beeindruckende 80% Siegchance gegen einen durchaus respektablen Gegner herausgespielt und diese dann auch in angemessener Weise in Treffer umgesetzt, womit beide Vereine nun wieder punktgleich sind.

Crossroads - American Soccer Club II 3 : 1
Torschützen:Stratego (45., 86.), Rob Roy (4.) *** Gatter (63.)

Die richtige Taktik reichte den Gästen nicht für eine ausgeglichene Begegnung: Stan Dards Musiker hatten mehr Punch drauf und trafen zudem, wie sie wollten. Beide Vereine dürfen mit ihrem jeweiligen Tabellenplatz durchaus zufrieden sein.

Lucky Losers - Goaldies 3 : 2
Torschützen:Talent 1 (35.), Talent 2 (25.), Loser IV (47.) *** Immel (71.)
Elfmetertore:- *** 1
Gelbe Karten:Loser I, Loser III *** ---

Die von Stan Dard aufgestellten Goaldies ergaben sich dem eine Klasse stärkeren Gegner in diesem Kellerduell praktisch kampflos, und kurz nach der Halbzeit sah es sogar nach einer Klatsche für die Gäste aus. Lediglich Immel mit einer Einzelleistung sowie der pingelige Schiedsrichter sorgten dafür, dass noch mal ein bisschen Spannung aufkam.