AUFSTIEG / 26. Saison GM: Michael Schröpl United
Runde 10 E-Mail-Adressemichael.schroepl@gmx.de ZAT: Do., 2011-02-10, 11 Uhr

Zugformat per Mail: Partiename im Subject, ein Text-Attachment oder Mail-Body, max. 40 Zeichen breit, sortiert nach Auswertungsreihenfolge der Phasen, je 4 Leerzeilen zwischen zwei Phasen

Gegen Ende der Saison wird die Substanz unseres Ligasystems wieder dünner: Drei Vereine werden in der kommenden Runde wohl von Stan Dard betreut werden müssen, davon zwei durch expliziten Ausstieg ihres Managers und ein weiterer durch den dritten NMR in dieser Saison (beinahe sogar noch ein vierter, der sich erst drei Tage nach ZAT meldete). Im demnächst anstehenden Qualifikationsturnier wären also mindestens 7 Teilnehmer erwünscht, um den Zweitliga-Absteigern eine kostenlose Ehrenrunde durch die Relegation zu verwehren.

In Runde 11 dürfen übrigens Spieler auf die Transferliste gesetzt werden; diese werden dann in Runde 0 mit gealterten Daten versteigert.

Die Lage - 1. Liga

Zwei punktgleiche Spitzenreiter, die diesmal beide ihre schwächste Saisonleistung abliefern, und drei Verfolger: Lokomotive Albany 1830 (26) hat gegen das Agricola Team und bei Motörhead realistische Chancen auf mindestens 3 Punkte, die Halifax Heroes (26) als EW-Spitzenreiter dürften es mit zwei Sperren gegen Steinbock Schilda und in voller Kampfstärke bei der SpVgg. Kieselstein etwas schwerer haben. Schilda (24) als diesmaliger Rundenbester müsste auch noch den FC Hollywood schlagen, um noch eine Chance zu haben; der 3.FC Eiderstedt (24) müsste nach dem zu erwartenden Heimsieg gegen Motörhead auch noch beim Glückswürfler Agricola Team (23) bestehen, das nach seiner diesmal besten Saisonleistung nun ebenfalls noch theoretische Titelchancen hat.

Dazu müsste Motörhead (11) allerdings seine beiden letzten Spiele gewinnen; dabei stehen die Rocker als zum dritten Mal schwächstes Team der Runde bereits als Absteiger fest. Auch die Viking Raiders (15) dürften bei 4 Punkten Rückstand zum rettenden Ufer den Gang ins Unterhaus antreten müssen. Die auf Rang 9 und 10 stehenden Pechwürfler und Pokalfinalist FC Hollywood (17) bzw. Ritter der Tafelrunde (17) spielen beide noch gegen die Grobitown Rangers (19). Die Mangelsdorfer Mannen (19) sollten angesichts ausstehender Spiele gegen SpVgg. Kieselstein und bei den Viking Raiders gerettet sein, während die Kieselsteine (19) bei möglichen 0:4 Punkten durchaus noch absteigen können.

Die Lage - 2. Liga A

Tabellenführer Kraichgau Rangers (26) wäre würfelbereinigt bereits Meister und braucht angesichts seines überragenden Torverhältnisses auch in der realen Wertung wohl nur noch einen Punkt aus seinen Spielen beim diesmaligen Rundenschwächsten Spekulanten und gegen den Drittplatzierten Scapa Flow; mit einem Sieg in diesem Heimspiel könnten die Rangers auch den Aufstieg des zu großer Form auflaufenden Rundenbesten American Soccer Club II (25) so gut wie sicher machen, der selbst beim Managerclub United sowie gegen Reissdorf dann wegen des schwachen Torverhältnisses noch einen Punkt bräuchte, denn Pokalfinalist Heart of Scapa Flow (23) spielt zuvor noch daheim gegen die Goaldies. Auch der FC Südlich (23, in Reissdorf, gegen Die Spekulanten) hat noch geringe Chancen.

Zwei Absteiger aus nur noch vier Kandidaten: Oberpechmarie Lucky Losers (14) als unverdientes Schlusslicht könnte beim Hexenkessel SV und gegen die Langenhagen Pigs, also zwei Mal gegen Stan Dard, durchaus noch 4 Punkte einfahren. Damit würden sie an den Reissdorfer Thekentornados (15), die gegen zwei Aufstiegskandidaten spielen, wohl vorbeiziehen, und auch den Goaldies (16) würde dann sogar ein Heimsieg gegen den Managerclub United nicht reichen, falls sie nicht auch bei Scapa Flow punkten können. Ebenfalls gefährdet ist noch der von Stan Dard geführte Hexenkessel SV (17), der nach dem Heimspiel gegen die Lucky Losers noch nach Crossroads reisen muss.

Die Lage - 2. Liga B

Oberglückskeks VfL Chaos 2003 (34, gegen die Titanics, bei der Raumgilde) ist schon lange durch; einen neuen Glückswürfelrekord wird das inzwischen riesenstarke und zum dritten Mal rundenbeste Team wohl nicht mehr schaffen können, aber 10 Punkte Vorsprung am Saisonende sehen machbar aus. Die PS Spielerei (24, gegen die Flusspferde, in Mannheim) hat durch ihren Glückswürfelsieg bei der Sesamstraße den anderen Aufstiegsrang schon fast sicher; nur noch geringe Chancen haben die Verfolger Sesamstraßen Kicker (21, gegen Mannheim, bei Kolere) und Brunswick Lions (21, gegen Kolere, bei Kallemänner).

Alle übrigen 8 Vereine können noch absteigen! Am schlechtesten sieht es wohl für die Heiligen Flußpferde (15) aus, die bei der PS Spielerei sowie gegen die zähen Lurche mindestens zwei, vermutlich aber eher 3-4 Punkte bräuchten. Profexa Vorwärts (16, gegen die Raumgilde, bei den Titanics) dürfte auch kaum mehr als 18 Punkte holen. Kolere als zum vierten Mal Rundenschwächster (17, gegen zwei Aufstiegskandidaten) hätte bei ebenfalls 18 Punkten vermutlich das schlechtere Torverhältnis. Die Kallemänner (17, beim Lurchschutzgebiet, in Brunswick) haben ebenfalls ein schweres Restprogramm; der FC Lurchschutzgebiet (18) braucht daher gegen zwei Abstiegskandidaten wohl nur noch einen Punkt, und die Vereine Blut-Rot Mannheim als Pechwürfler (19, bei Sesamtraße, gegen PS Spielerei), Galaktische Raumgilde (19, bei Profexa, gegen VfL Chaos) und Titanic Players (19, bei VfL Chaos, gegen Profexa) sollte nicht mehr ernstlich in Gefahr geraten.

Allgemeines über das Ligasystem

Fünf Teams haben vor der letzten Runde mehr als 125 lineare WP trocken auf dem Platz; drei davon gehören auch zu den derzeit vier Mannschaften mit überstarker Hintermannschaft. Nur drei Vereine haben derzeit einen HIM-Wert von über 35 (konnten das aber bisher gut tarnen); in der 1. Liga liegt der HIM-Durchschnitt bei erstaunlichen 21, in den Unterhaus-Ligen bei 26 bzw. 32.

In der ersten Liga ist der FC Hollywood seit Mitte der Saison konstant das WP-stärkste Team, allerdings mit jeweils geringem Vorsprung gegenüber ständig wechselnden Verfolgern. Nach WP auf dem Platz müsste das Agricola Team absteigen.

Die stärksten Zweitligisten sind die Kraichgau Rangers und Heart of Scapa Flow in der 2. Liga A sowie VfL Chaos 2003 und die Sesamstraßen Kicker in der 2. Liga B. Zu den 12 WP stärksten Vereinen des Ligasystems gehört derzeit kein Verein der 2. Liga A.

Warteliste

Auf der Warteliste stehen (2): Taco Kraijenbrink, Steffen Reitstetter.

Ab sofort bekommt Stan Dard wieder was zu tun:

Dies & Das - 1. Liga

Motörhead: NMR-Training auf Abendgrau. Dritter NMR in der laufenden Saison und zweiter NMR in Folge; Stan Dard übernimmt die Kontrolle über den Verein.

Dies & Das - 2. Liga B

Brunswick Lions: NMR-Training auf K.Rate, Petrov und Z.Ment.
FC Lurchschutzgebiet: NMR-Training auf Blindschleiche, Grasfrosch und Libellenlarve. Manager Kommer hat sich drei Tage nach ZAT doch noch bei mir gemeldet, weshalb diese Runde nicht als sein dritter NMR in der laufenden Saison gewertet wird.
Die Heiligen Flußpferde: Training zusätzlich auf Idiot Wind (nach Regel 6.1.6.d).
Blut-Rot Mannheim: Training zusätzlich auf Maurizio Gaudino (nach Regel 6.1.6.d).

Tja, da sieht man, wer keinen TEAMCHEF benutzt...

Dies & Das

Teamkader-Printouts per Mail versandt an Brunswick Lions und FC Lurchschutzgebiet. Das kann jeder Manager jederzeit bei mir anfordern und wird dann jeweils nach Ende der Auswertung erledigt; an NMRler mit einer mir bekannten Mail-Adresse versende ich solche Übersichten automatisch. (Ausgenommen von diesem Service sind Vereine mit zwei gleichnamigen Spielern in ihrem Mannschaftskader.)