1. Liga 19.Spieltag

Lokomotive Albany 1830 - Mangelsdorfer Mannen 1 : 1
Torschützen:Würzburg (84.) *** David Friedmann (65.)

Albany wollte gewinnen, schaffte aber mit diesem Ansatz nur eine ausgeglichene Begegnung, in der beide Teams ihre Stärken voll ausspielen konnten. Mangelsdorf war der erwartet starke Gegner, sodass die Eisenbahner wohl schon mit dieser Punkteteilung einigermaßen zufrieden sein dürften, und auch den Mannen hilft der Auswärtspunkt beim Tabellenführer in Sachen Klassenerhalt weiter.

3. FC Eiderstedt - Ritter der Tafelrunde 1 : 0
Torschützen:Long John (2.) *** ---

Eiderstedt hatte den Gegner richtig eingeschätzt und ihm gerade mal zwei Torchancen gelassen, selbst aber ein volles Erwartungstor herausgespielt, womit dieses Ergebnis in Ordnung geht. Damit erhalten sich die Gastgeber ihre Mini-Titelchance, während es für die Ritter in Sachen Klassenerhalt immer enger wird.

FC Hollywood - Halifax Heroes 2 : 3
Torschützen:Buster Keaton (18.), Orson Welles (74.) *** Arbatax (54.), Relax (38.)
Elfmetertore:- (2 verschossen) *** 1
Rote Karten:--- *** Cagliarix (49.)
Gelbe Karten:Hugh Jackman *** Arbatax, Gekax

Halifax nimmt Revanche für das Pokalspiel! Dabei war eigentlich alles wieder genauso gelaufen und Hollywood klar überlegen gewesen - doch nachdem der überragende Gästetorwart beide Elfmeter gehalten hatte und der nicht ganz so überzeugende der Gastgeber den seinigen nicht, war das Spiel gekippt. Allerdings wird Halifax am 21. Spieltag schon mal mindestens zwei Sperren absitzen müssen.

Steinbock Schilda - SpVgg Kieselstein 1 : 0
Torschützen:Pehape (86.) *** ---

Tja, besser hätten die Kieselsteine nicht raten können, aber eine der drei verbliebenen Torchancen der Gastgeber fand kurz vor dem Abpfiff dann doch noch den Weg ins Gästetor. Damit dürfte Schilda wenigstens mal den Klassenerhalt sicher haben, was man von den Franken noch nicht behaupten darf.

Agricola Team - Viking Raiders 3 : 0
Torschützen:Zaun (82.), Holz (51.) *** ---
Elfmetertore:1 *** - (1 verschossen)

Damit sollten auch die Bauern ihr Saisonziel erreicht haben. Und dies in einer Begegnung, in der die Wikinger fast perfekt geraten und sich damit eine leichte Überlegenheit erspielt hatten. Die Würfel fielen dann aber dermaßen krass in Richtung der Gastgeber, dass ein nicht nur unverdienter, sondern auch noch ziemlich deutlicher Sieg für das Agricola Team zustande kam.

Motörhead - Grobitown Rangers 0 : 4
Torschützen:--- *** November (6., 80.), Alpha (25.), Bravo (56.)
Elfmetertore:- (1 verschossen) *** -
Gelbe Karten:--- *** Niklaus

Letzter Blick in den Mail-Eingang: Nein, immer noch kein Zug für die Rocker. Und mit dieser Niederlage stehen sie als erster Absteiger fest, bei 7 Punkten Rückstand auf Rang 8 drei Spiele vor Saisonende.
Gäste-Coach Kamlah hatte die Wahrscheinlichkeitsverteilung erneut ziemlich gut erraten, und gegen Ende der Saison kommen seine Rangers noch mal richtig gut in Schwung.