2. Liga A 2.Spieltag

Langenhagen Pigs - Crossroads 1 : 0
Torschützen:James Johnson (88.) *** ---
Gelbe Karten:Didier Golambo, Ralf Bauer, Volker Rosenhagen *** Talent 1, Talent 3

Langenhagen ließ einen WP mehr auf der Bank sitzen, als es dann an Härte wieder drauf packte, hatte aber das Glück, dass die Gäste taktisch daneben gegriffen hatten. Von den spärlichen Torchancen auf beiden Seiten ging dann schließlich die allerletzte zum verdienten Heimsieg in den Kasten.

Lucky Losers - Kogge Hansa 2 : 1
Torschützen:Talent 3 (55.), Hober Mallow (75.) *** Kringel (85.)

Immer noch sperrengeschädigt hatten die Losers immerhin ihre Taktik gut durchgezogen und waren dadurch nur knapp schlechter als die Hanseaten. Und da die Gäste bei der Verwertung ihrer Torchancen deutlich unter Schnitt lagen, machten die Gastgeber diesmal ihrem Namen alle Ehre und holten glücklich den ersten Sieg in dieser Saison. Die Kogge schwankt derweil bereits bedenklich, bei eigentlich noch gar nicht so hohem Wellengang.

Reissdorfer Thekentornados - Viking Raiders 3 : 1
Torschützen:Eros Center (24.), Ete Petete (88.), Hektor Pascal (34.) *** Yggdrasil (4.)

Eine sehr schöne Leistung der Tornados, die mir ihrer stromlinienförmigen Taktik die Wikinger einfach zurück auf hohe See pusteten. Schon letzte Saison hatte Reissdorf trotz sportlichem Abstieg an Substanz zugelegt, und in dieser Form sollten sie nun deutlich besser abschneiden können als im Vorjahr.

Hexenkessel SV - FC Südlich 1 : 1
Torschützen:Alaba (65.) *** Zirndorfer (38.)

Ein glücklicher Punkt für die Gäste, die zwar in der richtigen Höhe, aber an der falschen Stelle Widerstand geleistet hatten. Die Hexen hatten zwar 60% Siegchance, aber beide Erwartungstorwerte lassen sich auf '1' runden, und genau das tat der Würfel dann schließlich auch.

Goaldies - Managerclub United 0 : 0

Ein bitterer Punktverlust für die haushoch überlegenen Goaldies. Stan Dard war ihnen perfekt ins offene Messer gelaufen, doch 10:0 Torchancen waren nicht genug, um daraus mehr als dieses magere Unentschieden zu machen.

Heart of Scapa Flow - Die Spekulanten 4 : 2
Torschützen:Chet Baker (4., 28.), Bill Evans (10., 33.) *** Ochs (41.), Jung (10.)

Ein auch in dieser Höhe verdienter Sieg der Herzen, die diese Begegnung klar dominierten. Damit übernehmen die Gastgeber als einziger Verein ihrer Liga ohne Minuspunkt die Tabellenspitze, während die Spekulanten als einziger Verein ihrer Liga ohne Punktgewinn erst einmal die Rote Laterne tragen müssen.