1. Liga 4.Spieltag

Agricola Team - Kraichgau Rangers 3 : 0
Torschützen:Korbflechterei (60., 83.), Tischlerei (85.) *** ---
Gelbe Karten:--- *** Benz, Daimler, Petermann

Tja, ist das Agricola Team nun fertig mit dem Einspielen seiner Talente? Wenn man sich die souveräne Vorstellung in dieser Begegnung betrachtet, dann könnte man durchaus einen entsprechenden Eindruck gewinnen; ob sich dieser in der nächsten Trainings-Sitzung der Bauern bestätigen wird, das steht auf einem anderen Blatt. Kraichgau holt bisher nur im eigenen Stadion Punkte.

3. FC Eiderstedt - Halifax Heroes 0 : 3
Torschützen:--- *** Relax (1., 32.), Arbatax (50.)

Halifax ist schon wieder dreistellig auf dem Platz, Eiderstedt sieht immer noch aus wie ein Amateur. Nach dieser desaströsen Einspielphase dürften die Saisonziele beim Tabellenschlusslicht nicht mehr allzu hoch gesteckt werden.

Lokomotive Albany 1830 - PS Spielerei 0 : 0

Die PS Spielerei bleibt in dieser Saison ohne Gegentor, und nachdem Manager Edbauer auf genau dieses Ergebnis gehofft hatte, scheint seine Taktik voll aufgegangen zu sein. Die Begegnung war auch überraschend ausgeglichen, die Autos konnten hier durchaus mithalten.

American Soccer Club II - VfL Chaos 2003 1 : 3
Torschützen:--- *** Erwartungspunkte (7., 76.), PKW-Maut (14.)
Elfmetertore:1 (1 verschossen) *** -
Rote Karten:--- *** Vulkanasche (72.)
Gelbe Karten:--- *** PKW-Maut, Phishing!

Trotz des Platzverweises (der völlig in Ordnung ging) prügelten sich die Chaoten von 0% auf 53% Siegchance hoch (wobei der GM nach dem von Stan Dard abgewickelten Training des Vereins die Verteilung der Härtepunkte in der erst danach eingetroffenen Aufstellung so anpasste, dass die 3:1-Regel nicht brach). 76 DP nach fünf Saisonspielen sind allerhand, aber der VfL will den Klassenerhalt offenbar jetzt sichern und nicht erst am Saisonende.

Ritter der Tafelrunde - Steinbock Schilda 2 : 4
Torschützen:Gareth (49.), Lanzelot (66.) *** Typ O'Dry (32., 39.), Ceeses (74.), Wonder (62.)

Auch für Schilda hat der Abstiegskampf längst begonnen, und wenn die Gelegenheit günstig ist, dann schießt man mal eben einen potenziellen Konkurrenten aus dessen Stadion. Die Ritter als Handelswertzwerg ihrer Liga boten sich als Opfer an, und das ließ Manager Haack sich nicht zwei Mal sagen.

FC Hollywood - Mangelsdorfer Mannen 2 : 1
Torschützen:Buster Keaton (74.), Rutger Hauer (42.) *** Peter Trunk (60.)

Zweifellos will Hollywood das Feld in dieser Saison nicht schon wieder vor sich her treiben, und mit dem ersten Saisonsieg hat der Verein zumindest die Talenteinspielphase auf einem Nichtabstiegsplatz überstanden - punktgleich mit seinem heutigen Gegner, der auf neutralem Platz zweifellos hätte mithalten können.