2. Liga A 4.Spieltag

Langenhagen Pigs - Reissdorfer Thekentornados 1 : 4
Torschützen:Volker Rosenhagen (20.) *** Hektor Pascal (26., 33., 72.), Peter Gedöns aus Bonn (56.)

Eine schmerzhafte Widerlegung der Taktik der Gastgeber: Reissdorf traf exakt das Erwartungsergebnis, und das bei gleich vielen WP beider Teams auf dem Platz! Neu-Manager Reitstetter wird wohl noch mal zurück an die Taktiktafel müssen, während sein Gegenüber Dehmer sich wohl auch zur eigenen Überraschung an der Tabellenspitze wiederfindet.

Lucky Losers - Die Spekulanten 3 : 1
Torschützen:Talent 1 (52., 71.), Talent 3 (22.) *** Ochs (3.)

Die Spekulanten ergaben sich in ihr Schicksal, was den Losers einen leichten Heimsieg und einen Platz im Mittelfeld der Tabelle bescherte. Arg toll sah das allerdings von beiden Teams noch nicht aus, was sie hier veranstalteten.

Crossroads - Kogge Hansa 3 : 0
Torschützen:Talent 1 (58.), Playboss (69.), Talent 2 (47.) *** ---

Satte 6 WP liegen die Musiker auf der Bank vergammeln - und schafften trotzdem mehr als 90% Siegchance gegen hier völlig überforderte Hanseaten, die froh waren, als die 90 Minuten vorbei waren. Demnächst gibt es dann wohl Waffengleichheit zwischen allen Vereinen, da wird man sehen, was die Kogge tatsächlich so drauf hat.

Managerclub United - FC Südlich 4 : 1
Torschützen:Kautzsch (4.), Dard (68.), Talent 2 (25.), Eberl (85.) *** Held (26.)

Im eigenen Stadion befleißigte sich der Managerclub erheblich zivilisierterer Umgangsformen, und gegen die eigentlich recht schnittigen Gäste aus dem Süden waren Tretereien auch gar nicht erforderlich, um einen souveränen Heimsieg einzufahren. Erst mal weg vom Tabellenende und dann mal schaun, was so geht.

Goaldies - Hexenkessel SV 1 : 0
Torschützen:Kleff (33.) *** ---

Als letzter Verein des Ligasystems dürfen nun auch die Goaldies ihren ersten Torerfolg in einem Ligaspiel dieser Saison feiern - und einen verdienten Heimsieg gegen die von Stan Dard konservativ aufgestellten Hexen gleich mit. Das Ergebnis traf den Erwartungswert fast genau.

Heart of Scapa Flow - Viking Raiders 3 : 3
Torschützen:Chet Baker (1.), Stefano Bollani (84.), McCoy Tyner (77.) *** Yggdrasil (25., 40.), Lokj (65.)

Ob Manager Rol sich das wirklich so vorgestellt hatte? Seine Wikinger sahen hier jedenfalls recht überzeugend aus, was man angesichts seiner Taktik auf den ersten Blick kaum erwarten konnte. Nach einem munteren Hin und Her mit je einem Treffer zu viel auf beiden Seiten blieb es am Ende bei einer gerechten Punkteteilung in einer fast ausgeglichenen Begegnung. Irgendwann werden die Raiders ihre viele Kohle aber trotzdem investieren müssen.