2. Liga A 5.Spieltag

Langenhagen Pigs - Managerclub United 1 : 0
Torschützen:Hua Finxuan (52.) *** ---
Gelbe Karten:--- *** Gunst, Kautzsch, Talent 2, Voß

Anstatt hier brav seine Sperren abzusitzen, wollte der Managerclub beim Schlusslicht der Tabelle auch mit nur 10 Mann etwas reißen und handelte sich prompt vier weitere Gelbe Karten ein, die zum Glück diesmal keine weitere Sperre nach sich zogen. Langenhagen war mit seinen Fans im Rücken aber so deutlich stärker, dass der Einsatz der Gäste fast wirkungslos verpuffte.

Viking Raiders - Kogge Hansa 1 : 2
Torschützen:Yggdrasil (50.) *** Krems (15., 74.)

Das dürfte die Würfelkatastrophe des Tages für die 2. Liga A sein. Beide Teams hatten ihre Taktiken nur mit technischen Problemen auf den Platz gebracht, aber die Raiders waren richtig eingestellt und klar überlegen. Doch als die Hanseaten gegen jede Wahrscheinlichkeit zwei ihrer drei Torchancen im Kasten der Wikinger untergebracht hatten, war diese Begegnung gekippt.

Reissdorfer Thekentornados - Die Spekulanten 3 : 1
Torschützen:Allestolle Ausderknolle (36.), Peter Gedöns aus Bonn (8.), Funky Cold Martina (51.) *** Ochs (39.)

Leicht und locker überspielt Reissdorf mit der richtigen Taktik auch den nächsten Gegner und nagelt die Spekulanten am Ende der Ligatabelle fest. Was die Tornados derzeit aus den durchaus überschaubaren Möglichkeiten ihres Kaders herausholen, ist aller Ehren wert und schafft das Potential für eine langfristige Stärkung der Substanz des Vereins - weiter so!

Hexenkessel SV - Lucky Losers 0 : 0
Gelbe Karten:--- *** Loser I, Loser II

Zum zweiten Mal in Folge muss Stan Dard für die Hexen ran, was den zweiten Dropout in der noch jungen Saison markiert. Taktisch war das, was die Gäste hier boten, eigentlich nicht gut genug, um mit einem Punkt davon zu kommen, doch angesichts der geringen Motivation der HSV-Spieler ist das Ergebnis doch irgendwie verständlich.

Goaldies - Crossroads 2 : 1
Torschützen:Lehmann (9.), Van der Zaar (14.) *** Talent 1 (32.)
Gelbe Karten:Kahn, Lehmann, Rost *** ---

Taktisch hatte Manager Frenzel seinen Gegner zwar völlig falsch eingeschätzt, aber woher hätte er auch wissen sollen, dass dieser zwei WP auf der Bank versauern lassen würde? So waren die Goaldies auch ohne geniale Aufstellung deutlich besser und steigerten ihre Torausbeute in der laufenden Saison gleich um satte 200%.

Heart of Scapa Flow - FC Südlich 2 : 0
Torschützen:Marc Johnson (60.), Chet Baker (43.) *** ---

In der einseitigsten Begegnung des Spieltages ließ es Scapa Flow gemächlich angehen und vergab noch zahlreiche Gelegenheiten für einen deutlicheren Sieg. Dieser Gegner war für die Südlichter mindestens eine ganze Nummer zu groß.