2. Liga B 5.Spieltag

Galaktische Raumgilde - FC Lurchschutzgebiet 6 : 1
Torschützen:Peace Keeper (42., 74., 82., 90.), Goa'Uld (4., 68.) *** Seefrosch (26.)

Die Gäste hatten die Sperre gegen Blindschleiche übersehen, und Warlock war dafür kein gleichwertiger Ersatz. So hatte die Raumgilde mit der noch dazu idealen Taktik leichtes Spiel gegen einen hoffnungslos unterlegenen Gegner und nutzte die günstige Gelegenheit zur Aufbesserung ihres Torverhältnisses.

SpVgg Kieselstein - Kallemänner 0 : 0
Gelbe Karten:--- *** Kallarienvogel, Kallenigge, Karlfaktor

Angesichts der auf beiden Seiten andauernden Jugendarbeit konnte dieses Spitzenspiel die Erwartungen der Zuschauer nicht ganz erfüllen. Obwohl der Härteeinsatz den Gästen außer den Strafen praktisch nichts einbrachte, hatten die Kallemänner an der richtigen Stelle dagegen gehalten und den Gastgebern kaum Freiheiten zur Entfaltung geboten, sodass dieses Ergebnis einigermaßen in Ordnung geht, wenngleich die Gäste mehrere brenzlige Situationen zu überstehen hatten.

Atletico Cheb FC - Profexa Vorwärts 2 : 0
Torschützen:Katja (29.), Dimitra (21.) *** ---

Obwohl die taktische Idee der Gäste richtig gewesen wäre, hatten die Römer mit deren inkonsequenter Umsetzung die beinahe schlechteste mögliche Aufstellung gefunden. So fiel es den wesentlich entschlosseneren Mädels aus Cheb leicht, fast 90% der Torchancen dieser Begegnung auf ihre Seite zu ziehen und völlig verdient ihren ersten Saisonsieg einzufahren. Ob das ihrem Trainer Wetzstein angesichts seiner sonstigen Probleme den Rücken stärken kann?

Sesamstraßen Kicker - Die heiligen Flußpferde 1 : 1
Torschützen:Riboflavin (35.) *** Talent 2 (16.)
Gelbe Karten:--- *** Hipposamstag

Hoppla! Eigentlich konnte die Sesamstraße vor Kraft kaum laufen, und die Flusspferde hatten noch dazu falsch geraten. Doch in einer wahren Abwehrschlacht stocherten die Gäste den Ball immer wieder kurz vor der eigenen Torlinie zurück ins Spielfeld und kamen angesichts des klaren Klassenunterschiedes mit einem ausgesprochen glücklichen Auswärtspunkt nach Hause - ihrem ersten Punktgewinn in dieser Saison.

Blut-Rot Mannheim - Grobitown Rangers 2 : 0
Torschützen:Henriette Wagner (12., 87.) *** ---
Gelbe Karten:Anette Langendorf, Henriette Wagner *** ---

Beide ließen es beim Aufeinandertreffen der beiden stärksten aller Zweitligisten auf eine Kraftprobe ankommen - und ohne ihren noch gesperrten Einkauf reichte den Rangers selbst die richtige Taktik nicht, um auch nur in die Nähe der von Manager Kamlah erhofften Wahrscheinlichkeit für einen Punktgewinn zu kommen. Mannheim traf das Erwartungsergebnis fast exakt, und die Konkurrenz darf diese glanzvolle Vorstellung der Roten durchaus als Drohung auffassen.

Brunswick Lions - Titanic Players 2 : 4
Torschützen:K. Ninchen (64.), S.Besteck (53.) *** Dragon (29., 32., 54.), Griffon (13.)
Rote Karten:--- *** Titan (37.)
Gelbe Karten:--- *** Minotaur

Was für eine Begegnung! Die Titanics hatten richtig taktiert und Brunswick wunderbar ausgespielt, doch der überzogene Platzverweis gegen Titan riss ein tiefes Loch in die Aufstellung der zu diesem Zeitpunkt bereits mit drei Toren führenden Gäste. Nach der Pause waren die Lions besser und erzielte die beiden Treffer, die ihnen zustanden, konnte das Spiel aber nicht mehr drehen.