2. Liga A 9.Spieltag

Langenhagen Pigs - Hexenkessel SV 3 : 3
Torschützen:Fred Huipold (81.), James Johnson (15.), Volker Rosenhagen (66.) *** Mario (38.), Pogrebnyak (10.), Muller (71.)
Gelbe Karten:Norbert Rotter *** ---

Neu-Manager Kripp hat ein intaktes Team übernommen, und mit einem klaren taktischen Konzept hatte der HSV vier Mal so viel Siegchance wie die Pigs! Zum Einstand wäre für die Gäste also bei einer normalen Defensivleistung viel mehr drin gewesen als dieser Auswärtspunkt - und am nächsten Spieltag kommt dann der hier noch gesperrte Einkauf hinzu.

Lucky Losers - Reissdorfer Thekentornados 1 : 2
Torschützen:Talent 3 (11.) *** Peter Gedöns aus Bonn (20., 44.)

Die Losers kennt Stan Dard leider ziemlich gut, die hat er in den vergangenen Saisons immer mal wieder betreuen müssen. Reissdorf fand jedoch die perfekte Taktik und spielte damit eine 6:1-Überlegenheit bei der Siegchance heraus, die am Ende zu einem knapp aussehenden, aber hochverdienten Auswärtssieg führte und die Tabellenpositionen beider Vereine stabilisierte.

Crossroads - Viking Raiders 4 : 6
Torschützen:Talent 3 (64.), Stratego (42.), Talent 2 (2.), Rob Roy (53.) *** Honi (5., 17., 90.), Yggdrasil (36., 71.), Thor (57.)

Auch Crossroads ist für Stan Dard kein Unbekannter. Was die Taktikwahl angeht, so führte sie zu spürbaren Vorteilen der substanziell besseren Wikingern, kann also für die Gastgeber irgendwie nicht so toll gewesen sein. Und da die Gastgeber ohnehin Pechwürfler ihrer Liga sind, beschloss der Würfel, ihnen auch ohne Manager nichts zu schenken.

Managerclub United - Kogge Hansa 2 : 4
Torschützen:Dard (87.), Kautzsch (15.) *** Hoffmann (12.), Hummel (49.), Kringel (60.), Hinze (79.)
Gelbe Karten:Ahlemeyer, Dard, Gunst, Kautzsch *** ---

Der offene Schlagabtausch zwischen diesen beiden Teams endete mit einem Desaster für die klar überlegenen Gastgeber, die nicht nur ohne Punktgewinn blieben, sondern sich dafür auch noch zwei Sperren einfingen. Eigentlich war die Kogge für eine solche Kraftprobe nicht stark genug, aber ihre Hintermannschaft wuchs an diesem Tag erheblich über sich hinaus.

Die Spekulanten - FC Südlich 2 : 0
Torschützen:Ochs (64.), Potamia (29.) *** ---

Mit einer souveränen Vorstellung spielen die Spekulanten ihren Gegner aus und rücken in der Tabelle ins Mittelfeld vor. Die Südlichter hatten aufs falsche Pferd gesetzt und mit einer nur einstelligen Siegchance kaum etwas zu erhoffen gehabt.

Heart of Scapa Flow - Goaldies 1 : 0
Torschützen:Bill Frisell (12.) *** ---
Gelbe Karten:--- *** Buffon, Grobelar, Kleff

Bei mehr als 90% Siegchance für die in allen Belangen überlegenen Herzen half den Goaldies auch ihr Glück nicht. Dabei versiebte Scapa Flow reihenweise weitere Großchancen, kam aber nicht mehr in Bedrängnis. Der Härteeinsatz der Gäste zeugt von einem erheblichen Selbstvertrauen, das von den Fakten dieser Begegnung allerdings nicht untermauert wird.