2. Liga A 12.Spieltag

Langenhagen Pigs - Viking Raiders 2 : 3
Torschützen:Didier Golambo (86.), Hua Finxuan (63.) *** Hope0 (20., 79.), Honi (55.)
Elfmetertore:- *** - (2 verschossen)
Gelbe Karten:Didier Golambo *** ---

Der Versuch der Pigs, alle vier Eckfahnen gleichzeitig in Manndeckung zu nehmen, war nicht dazu geeignet, die Spielfreude der Gäste einzudämmen. Zwar zeigten die Wikinger vom Elfmeterpunkt zwei Mal Nervenflattern, doch am Ende hatten sich die vor allem taktisch klar besseren Gäste verdientermaßen durchgesetzt und ihre Bilanz auf fremden Plätzen damit ausgeglichen.

Lucky Losers - Crossroads 3 : 2
Torschützen:Talent 3 (17., 38.), Loser III (63.) *** Sergeant Malarkey (67.), Stratego (25.)

Im Schicksalsspiel Not gegen Elend hatte sich keiner der beiden Manager dazu durchringen können, Druck zu machen. Aber die Fans der Losers brüllten ihre Spieler nach vorne, und irgendwie hatten die Gastgeber dann doch mehr vom Spiel und schafften es, beide Punkte zu erbeuten. Das ist nun aber gar kein gutes Zeichen für Crossroads: Wo will das Team auswärts noch punkten, wenn nicht hier?

Reissdorfer Thekentornados - Kogge Hansa 4 : 2
Torschützen:Hektor Pascal (18., 29., 86.), Ete Petete (61.) *** Hoffmann (13.), Hummel (65.)
Gelbe Karten:--- *** Krabbe, Krems

Diesmal sah der Versuch der Gäste schon wesentlich besser aus: Im Verfolgerduell konnten die Hanseaten über weite Strecken mithalten und scheiterten lediglich bei der Verwertung ihrer Torchancen. Ein Punkt für die Kogge wäre hier durchaus drin gewesen.

Hexenkessel SV - Die Spekulanten 0 : 1
Torschützen:--- *** Fenin (53.)

Das bestbesetzte Spiel der 2. Liga A an diesem Spieltag - zwischen zwei Vereinen der unteren Tabellenhälfte! Dabei hatten die Gäste bei etwa gleichwertigen Taktiken leichte Vorteile herausgespielt, die allerdings für mehr als einen Punkt eigentlich nicht hätten ausreichen sollen. Die Hexen kommen nicht weg aus dem Tabellenkeller, obwohl sie sich nichts vorzuwerfen haben.

Goaldies - FC Südlich 0 : 0

Was Manager Bauer auf den ersten Blick womöglich für das erwünschte Resultat seiner Taktik halten wird, war in Wahrheit das Ergebnis jämmerlicher Abschlussleistungen vor beiden Toren, nachdem Stan Dard den Goaldies diesmal eine wesentlich bessere Taktik verordnet hatte. Aber bei nur knapp über 50% Siegchance der Gastgeber ist eine Punkteteilung auch keine Katastrophe.

Heart of Scapa Flow - Managerclub United 4 : 2
Torschützen:Bill Evans (29., 58.), Stanley Jordan (53.), McCoy Tyner (24.) *** Talent 2 (58.), Edbauer (37.)

Den Herzen gehen die Gegner in ihrer Liga aus. Zwar ist der Managerclub unter Stan Dard mit der noch dazu falschen Taktik sicherlich kein Maßstab, aber auch gegen diesen Gegner muss man deutlich über 90% Siegchance erst mal herausspielen. Die Sanierungsrunde durch die 2. Liga neigt sich für den Erstligameister der 23. Saison dem Ende entgegen.