2. Liga B 11.Spieltag

Galaktische Raumgilde - Brunswick Lions 6 : 2
Torschützen:Peace Keeper (55., 78.), Ori (21.), Zentaurie (51.) *** S.Besteck (45., 79.)
Elfmetertore:2 (1 verschossen) *** -

Es hätte der massiven Hilfe des Schiedsrichters (der für vier Foulspiele gleich drei Mal auf den Punkt zeigte) nicht bedurft, um diesen Schlagabtausch zugunsten der besseren Gastgeber zu entscheiden. Die Lions mussten auch bei diesem keineswegs übermächtigen Gegner die Waffen strecken, und die Fans beginnen langsam wegen der Einkaufspolitik ihres Vereins zu murren.

Die heiligen Flußpferde - Blut-Rot Mannheim 1 : 0
Torschützen:Talent 2 (34.) *** ---
Gelbe Karten:Bluewhiteson *** ---

Ein krasser Fehlgriff von Fortuna bescherte den völlig überforderten Tieren hier zwei nie erwartete Punkte und den erneut bärenstarken und zudem taktisch richtig eingestellten Gästen die zweite Saison-Niederlage. Aber 60% Siegchance für die Gäste sind eben keine Garantie auf den Erfolg, sondern nur eine gute Wahrscheinlichkeit.

Grobitown Rangers - Sesamstraßen Kicker 4 : 1
Torschützen:Bravo (44., 66.), Lima (15., 84.) *** Reblaus (10.)
Elfmetertore:- *** - (1 verschossen)
Gelbe Karten:Charlie, Delta, Lima *** ---

Wie Manager Kamlah auf die Idee kommen konnte, dass bei zwei so starken Teams eine Remisbreite von nur 10% möglich sein sollte, entzieht sich meiner Kenntnis. Abgesehen davon lag er mit seiner Prognose wieder völlig richtig und durfte zusehen, wie seine Spieler dieses hochklassige Verfolgerduell souverän über die Runden brachten - ungeachtet des Manns in Schwarz, der jedes noch so kleine Vergehen theatralisch zu ahnden versuchte.

FC Lurchschutzgebiet - SpVgg Kieselstein 3 : 6
Torschützen:Wastl (89.), Seefrosch (70.), Blindschleiche (66.) *** Ratte (15., 23., 76.), Bärli (37., 46.), Ente (8.)

Auch ohne zwei Leistungsträger wagten die Lurche eine Kraftprobe, in der sie allerdings erkennbar nicht mithalten konnten: Nach dem 0:5 durch den ersten Spielzug nach dem Pausentee nahmen die Gäste einen Gang heraus und ließen die Amphibien auch ein bisschen mitspielen.

Profexa Vorwärts - Kallemänner 3 : 2
Torschützen:Charlotte (54., 77.), Hammerfest (87.) *** Karler Asten (47.), Karlgon (24.)
Gelbe Karten:--- *** Karlfaktor, Karlgon

Das mag angesichts der Tabellenplätze beider Vereine überraschend aussehen, aber so dicke haben es die Kallemänner nicht, dass sie sich bei einem Kellerkind eine falsche Taktik leisten können. Gierig saugen die Römer einen weiteren Trainingspunkt auf, während die Kallemänner ihre Chance auf die Herbstmeisterschaft nicht genutzt haben.

Titanic Players - Atletico Cheb FC 4 : 2
Torschützen:Archangel (50., 60.), Dragon (9.), Griffon (31.) *** Bozena (27., 56.)

Der durchaus plausible Härteeinsatz der Gäste drückte die Siegchance der Gastgeber knapp unter die 90%-Grenze, wurde aber immerhin nicht geahndet. Angesichts der beiderseitigen Taktikwahl hatten die Titanics leichtes Spiel und zementierten mit diesem hochverdienten Erfolg die Zwei-Klassen-Gesellschaft in dieser Liga.