AUFSTIEG / 27. Saison GM: Michael Schröpl United
Runde 9 E-Mail-Adressemichael.schroepl@gmx.de ZAT: Do., 2012-02-23, 11 Uhr

Zugformat per Mail: Partiename im Subject, ein Text-Attachment oder Mail-Body, max. 40 Zeichen breit, sortiert nach Auswertungsreihenfolge der Phasen, je 4 Leerzeilen zwischen zwei Phasen

Das mit den 36 Zügen letzte Runde war anscheinend ein Strohfeuer wegen der langen Pause: Ein Dropout diesmal sowie zweieinhalb weitere NMRs, noch dazu bereits der zweite NMR für jeden dieser Vereine in der laufenden Saison - das könnte die Warteliste allein nicht auffangen. Da sieht man mal wieder, wie unverzichtbar diejenigen Regeln sind, die es Stan Dard erlauben, einen Verein zu führen und selbst Spieler zu kaufen.

Die Lage

1. Liga: Trotz seiner schwächsten Saisonleistung kann Lokomotive Albany 1830 als neuer Oberglückskeks des Ligasystems durch seinen Auswärtssieg beim Titelverteidiger und neuen Pechwürfler Halifax Heroes seinen Vorsprung auf drei Punkte gegenüber der PS Spielerei ausbauen! Alle restlichen Verfolger dürften aus dem Rennen sein.
Am Tabellenende liefern die Ritter der Tafelrunde fast dieselbe schlechteste Saisonleistung ab wie eine Runde zuvor, werden entsprechend zwei Mal plattgeschossen und sogar ans Tabellenende durchgereicht, denn der 3. FC Eiderstedt darf nächstes Mal satte 5 WP trainieren! Ebenfalls in den Tabellenkeller gestürzt ist das Agricola Team, das nach nunmehr 0:16 Punkten in Folge dem Abstieg entgegen taumelt und in dieser Phase sein zuvor stattliches Glückskonto mehr als aufgebraucht hat. Der vierte Abstiegsrang ist noch völlig offen, aber angesichts des schlechten Torverhältnisses von Steinbock Schilda sehen die um 4 Punkte besser stehenden Teams Mangelsdorfer Mannen (diesmal zudem Rundenbester mit der höchsten EW-Rundenzahl eines Erstligisten in der laufenden Saison) und Kraichgau Rangers doch relativ gesichert aus.

2. Liga A: Heart of Scapa Flow ist diesmal zwar wieder Rundenbester, würfelt aber grottig, was seinen Vorsprung gegenüber Rang 3 auf 'nur noch' 4 Punkte schrumpfen lässt. Die drei Verfolger FC Südlich, Viking Raiders und Die Spekulanten liefern sich ein Kopf-an-Kopf-Rennen um den anderen Aufstiegsplatz. Nach Erwartungswert existiert übrigens eine beachtliche Lücke von satten 5 Punkten zwischen den oberen und den unteren sechs Teams dieser Liga - eine veritable Zwei-Klassen-Gesellschaft also.
Noch enger ist es im Tabellenkeller: Oberpechmarie Hexenkessel SV auf Rang 7 liegt nur ein einziges Pünktchen oberhalb des Abgrunds und selbst die Kogge Hansa muss sich nach ihrer schwächsten Saisonleistung in der Tabelle plötzlich nach unten orientieren. Noch schwächer spielte diesmal Glückswürfler Lucky Losers, zum dritten Mal Rundenschwächster in den letzten 5 Runden, während Stan Dard sowohl in seiner Vertretungsrolle bei den Langenhagen Pigs als auch in neuer Verantwortung beim Managerclub United ansprechende Leistungen zeigen kann.

2. Liga B: Zwei Heimspiele hatte die SpVgg. Kieselstein diesmal, gegen Blut-Rot Mannheim und die Titanic Players; nach 0:4 Punkten aus dieser Runde rutschen die Steinchen auf Rang 5 in der Tabelle ab, während ihre beiden diesmaligen Gegner punktgleich an der Tabellenspitze stehen. Die Grobitown Rangers kommen beim Schlusslicht Brunswick Lions böse unter die Räder, schaffen jedoch den Einzug ins Pokalendspiel; die Kallemänner liegen weiter in Lauerstellung.
Aus dem Abstiegskampf dürfte sich das Lurchschutzgebiet als klarer Rundenbester mit zwei deutlichen Siegen gegen seine Tabellennachbarn verabschiedet haben; alle anderen Kellerkinder haben nächstes Mal 3 WP zu trainieren. Vier Vereine auf Rang 9-12 sind nur durch zwei Zähler voneinander getrennt; Pechwürfler Brunswick Lions hat in den 6 Spielen seit seinem Torwartkauf bereits zwei Punkte mehr geholt als in den 6 Runden zuvor - und dies trotz zweier NMRs in dieser Phase! Atletico Cheb ist zum dritten Mal in Folge das schwächste Team seiner Liga; die Rote Laterne müsste aber eigentlich Glückswürfler Profexa Vorwärts tragen.

Allgemeines über das Ligasystem

Die Streuung der Glückswürfelei ist in dieser Saison in allen drei Ligen angenehm niedrig (durchschnittliche Abweichungen: 1.Liga = 1.93 Punkte, 2. Liga A = 1.56 Punkte, 2. Liga B = 1.90 Punkte); es gibt auch nur vier Vereine mit jeweils knapp mehr als 4 Punkten Abweichung von ihrem Erwartungsergebnis (Lokomotive Albany 1830, PS Spielerei und Profexa Vorwärts im Plus, Hexenkessel SV im Minus).
Weniger als einen Punkt Streuung haben in der 1. Liga fünf Vereine (Kraichgau Rangers, VfL Chaos 2003, FC Hollywood, Steinbock Schilda und Ritter der Tafelrunde), in der 2. Liga A sechs Vereine (Heart of Scapa Flow, Viking Raiders mit der geringsten Abweichung aller Vereine, Die Spekulanten, Reissdorfer Thekentornados, Goaldies und Managerclub United) und in der 2. Liga B fünf Vereine (Blut-Rot Mannheim, Kallemänner, Lurchschutzgebiet, Atletico Cheb und Heilige Flußpferde).

Warteliste

Auf der Warteliste stehen (2): Jens Elstner, Thomas Bernhardt.

Tilman Walk legt seinen Posten als Betreuer des Managerclub United wegen unüberwindlicher technischer Differenzen zwischen TEAMCHEF und den Sicherheitseinstellungen seines Rechners nieder. Ich empfehle den Wartelistenkandidaten, sich lieber Gedanken über ihren Neuaufbau für das Qualifikationsturnier zu machen als noch Zeit in diesen Verein zu stecken.

Dies & Das

Teamkader-Printouts per Mail versandt an Brunswick Lions, Crossroads, Goaldies und Langenhagen Pigs. Das kann jeder Manager jederzeit bei mir anfordern und wird dann jeweils nach Ende der Auswertung erledigt; an NMRler mit einer mir bekannten Mail-Adresse versende ich solche Übersichten automatisch. Ausgenommen von diesem Service sind Vereine mit zwei gleichnamigen Spielern in ihrem Mannschaftskader.

Brunswick Lions: NMR-Training auf K. Raftmeier und K.Toffel. Zweiter NMR in der laufenden Saison.
Goaldies: Dein Zug 72 Stunden nach ZAT konnte noch in vollem Umfang berücksichtigt werden.
Langenhagen Pigs: NMR-Training auf Gerd Wakler und Vinzent Meisner. Zweiter NMR in der laufenden Saison.
Ritter der Tafelrunde: Du hattest nur 2 WP; Mordred wurde nicht trainiert.