1. Liga 17.Spieltag

Agricola Team - 3. FC Eiderstedt 0 : 3
Torschützen:--- *** Belt (26., 37.), Teafortwo (9.)
Elfmetertore:- (1 verschossen) *** -
Gelbe Karten:--- *** Mauer, Maximal, Spund, Teafortwo

Das Agricola Team ist gegenüber der Hinrunde nicht wieder zu erkennen: Nun werden die Bauern sogar von Eiderstedt niedergekämpft! Mit Körpereinsatz waren die Gäste klar überlegen, hatten drei Mal so viel Siegchance wie ihr Gegner und fuhren verdient ihren ersten Auswärtssieg in dieser Saison ein.

Mangelsdorfer Mannen - VfL Chaos 2003 2 : 1
Torschützen:Herb Ellis (72., 86.) *** US-Politik (12.)

Auch mit den Chaoten geht es in der Rückrunde bergab. Mangelsdorf spielte die Gäste aus und fuhr verdient einen weiteren wichtigen Heimsieg im Kampf um den Klassenerhalt ein, womit die Mannen auch in der Tabelle am VfL vorbei ziehen.

Kraichgau Rangers - American Soccer Club II 2 : 0
Torschützen:Kuno (87.), Kurt (72.) *** ---

ASCII riet richtig, aber die Rangers konnten sich das leisten. Den Gastgebern blieben immer noch mehr als 50% an Siegwahrscheinlichkeit, und auch wenn die Fans lange zittern mussten, geht der Erfolg für den heimstärksten Verein des Ligasystems in Ordnung.

Steinbock Schilda - PS Spielerei 2 : 0
Torschützen:Martini (5.), Joomla! (56.) *** ---

Tja, da haben die Gäste den Wunder-Ausputzer Schildas aber mal ganz gehörig unterschätzt. Im offenen Schlagabtausch waren die Steinböcke dem Titelaspirant geradezu verblüffend klar überlegen und ließen keinen Zweifel daran aufkommen, wer hier die Punkte holen würde. Kampflos absteigen wollen die Gastgeber also anscheinend nicht.

Ritter der Tafelrunde - Halifax Heroes 0 : 8
Torschützen:--- *** Fairfax (39., 50., 62., 87.), Relax (7., 40.), Shirax (65.), Gygax (34.)

Rrrums! Dass die Ritter gegen den Serienmeister nur Außenseiter sein würden, das war eigentlich klar, aber dass die Tafelrunde dermaßen auseinander fallen würde, wenn der Gegner richtig rät und Ernst macht, das überrascht denn doch. Halifax nutzt die günstige Gelegenheit, sein Torverhältnis in meisterliche Dimensionen zu bringen. Das ist es, was einen Champion ausmacht: Da sein, wenn die Konkurrenz schwächelt! Die Autos haben das bereits getan...

FC Hollywood - Lokomotive Albany 1830 4 : 4
Torschützen:Orson Welles (11., 31.), Hugh Jackman (48.), Rutger Hauer (48.) *** Jaroslav Drobny (6., 32.), General Motors (20., 43.)
Rote Karten:--- *** Namen (50.)
Gelbe Karten:--- *** Jaroslav Drobny

...und auch die Eisenbahner kommen nicht ungeschoren davon. In einer dramatischen Begegnung retten die taktisch unterlegenen und zudem nach der Pause dezimierten Gäste jedoch immerhin einen wertvollen Auswärtspunkt - und das nach einem derartigen Genickschlag mit zwei Treffern und einem Platzverweis innerhalb von zwei Spielminuten! Hollywood hatte auf den Einsatz derselben Härte verzichtet und schaffte deshalb nur 50% Siegchance, was sich letztlich als nicht genug herausstellte. Ob Albany im Endspurt des Titelrennens allerdings diese Sperre wegstecken kann, das weiß nur jemand mit sorgfältiger Buchführung.