2. Liga A 19.Spieltag

Langenhagen Pigs - Die Spekulanten 0 : 4
Torschützen:--- *** Caio (2., 35., 37.), Commerzbank (77.)

Eine herbe Packung für die Pigs, und völlig überhöht. Aber die Tendenz war schon richtig: Die Gäste hatten taktisch perfekt getroffen und zudem aus den ihnen zur Verfügung stehenden Möglichkeiten nahezu das Maximum herausgeholt, was man von Langenhagen mitnichten behaupten konnte. Dass die Gäste dann fast mit jedem Schuss ins Schwarze trafen, war nicht mehr wichtig.

Lucky Losers - FC Südlich 1 : 4
Torschützen:Talent 1 (70.) *** Held (3., 77.), Morcilla (53.), Zirndorfer (85.)
Rote Karten:Mule (54.) *** Lump (31.)
Gelbe Karten:Hober Mallow, Toran *** ---

Dass beide Teams in einer derartig einseitigen Begegnung überhaupt zutreten mussten... prompt regnete es Karten und Sperren auf beiden Seiten. Das Ergebnis trifft den Erwartungswert recht gut, womit beide Vereine ihre Tabellenplätze weiter zementieren.

Crossroads - Managerclub United 0 : 0
Rote Karten:Major Winters (28.) *** ---
Gelbe Karten:Talent 2 *** ---

Stan Dard wird mit diesem Punktgewinn beim Tabellenschlusslicht ausgesprochen zufrieden sein: Torchancen hatten die Gäste nicht mal ansatzweise. Crossroads dominierte die Begegnung auch nach dem frühen Platzverweis deutlich, verstand es aber nicht, etwas Zählbares aus seiner Überlegenheit zu machen, obwohl ihnen zumindest ein Treffer allemal zugestanden hätte.

Hexenkessel SV - Viking Raiders 3 : 3
Torschützen:Giant (59.), Majo no Takkyuubin (84.), Mario (50.) *** Honi (43.), Atropos (12.), Hope0 (81.)

Was haben die Hexen nur verbrochen? Gegen den Aufstiegskandidaten waren sie sowohl stärker als auch besser eingestellt, aber in der ersten Halbzeit ging alles schief. Nach der Pause präsentierte sich der HSV endlich abgeklärt, aber es reichte nur noch, um den Rückstand zu egalisieren.

Goaldies - Kogge Hansa 3 : 10
Torschützen:Kleff (60.), Manninger (46.), Fährmann (21.) *** Hummel (26., 50., 79., 79., 90.), Hoffmann (36., 57., 73.), Hinze (23.), Krabbe (64.)
Rote Karten:--- *** Kringel (47.)
Gelbe Karten:--- *** Koehler

Einen Versuch war's sicherlich wert, aber die Sperre der Goaldies ließ sich letztlich doch nicht kompensieren. Umso mehr werden sich die Gäste ärgern, dass sie nun ihrerseits eine Sperre kassiert haben, denn der Nutzeffekt ihres Härteeinsatzes war angesichts der erkennbar einseitigen Verteilung der Spielanteile kaum noch messbar.

Heart of Scapa Flow - Reissdorfer Thekentornados 0 : 1
Elfmetertore:- *** 1 (1 verschossen)
Gelbe Karten:Bill Frisell, Chet Baker, Joey Baron, McCoy Tyner, Petra Magoni *** ---

Zur Überwindung seiner aktuellen Ergebniskrise wollte Scapa Flow über den Kampf zum Spiel finden - doch da war man an den falschen Schiedsrichter geraten. Zwei Mal zeigte er auf den Punkt, und schon hatten die Herzen eine mit gut 60% Siegchance dominant geführte Begegnung verloren. Dabei hatten die Gäste sogar noch die richtige Taktik gefunden, aber bei weiten nicht genug Masse, um sich hier irgendwas wirklich zu verdienen.