2. Liga B 19.Spieltag

Galaktische Raumgilde - Profexa Vorwärts 5 : 1
Torschützen:Naan (31., 50.), Goa'Uld (53., 77.), Replikatoren (40.) *** Marie (58.)
Gelbe Karten:Goa'Uld *** ---

Ist das der Befreiungsschlag für die Galaktiker? Auf jeden Fall waren sie den Römern im offenen Schlagabtausch klar überlegen und rücken ihnen in der Tabelle bis auf einen Zähler auf die Pelle. Die Gäste spielten zwar ebenfalls ihrem Vereinsnamen gemäß, doch bei ihnen haperte es beträchtlich in Sachen Durchschlagskraft.

Die heiligen Flußpferde - Titanic Players 1 : 3
Torschützen:graurosaElephant (33.) *** Titan (1., 43., 70.)

Es lag nicht an der gebrochenen 3:1-Regel der Gastgeber, sondern an der richtigen Taktik der Titanics, dass sich die Gäste in einer einseitigen Begegnung mühelos durchsetzen konnten. Was die Players derzeit abliefern, das ist absolut erstligareif; die Flusspferde schafften nicht mal 10% an Siegchance.

Grobitown Rangers - FC Lurchschutzgebiet 4 : 0
Torschützen:Alpha (43., 76., 88.), Charlie (31.) *** ---
Gelbe Karten:Charlie, Echo *** Feuersalamander, Krötenzaun

Das reinste Chaos herrschte bei den Lurchen: Erst wollten sie auf den Einsatz ihres elften Feldspielers freiwillig verzichten und dafür dann auch noch vier Härtepunkte einsetzen, davon vier in der Verteidigung und einen im Mittelfeld. Grobitown mit tatsächlich nur 10 Mann auf dem Platz grinste sich eins und spielte die verwirrten Gäste einfach aus; dabei hatte Manager Kamlah seine Aufstiegshoffnung doch bereits begraben?

Sesamstraßen Kicker - SpVgg Kieselstein 2 : 2
Torschützen:Rottenmeier (8., 19.) *** Hoos (86.), Felix (53.)
Gelbe Karten:Raider, Rapunzel *** Paul

Hoppla! Dabei hatte alles für die klar stärkere und taktisch besser eingestellte Sesamstraße gesprochen, und nach 20 Minuten schien die Partie auch bereits gelaufen zu sein. Doch die Kieselsteine bewiesen Moral und wurden kurz vor Schluss mit dem glücklichen Ausgleichstreffer belohnt. Für den Aufstieg ins Oberhaus dürfte es in dieser Saison aber beiden Vereinen nicht reichen.

Blut-Rot Mannheim - Kallemänner 1 : 4
Torschützen:Fritz Huber (58.) *** Karlmel (30., 53.), Karlgon (31.), Kallenigge (46.)
Rote Karten:Noiz (56.) *** ---

Ein tolles Spitzenspiel zwischen den beiden derzeit nach linearen WP stärksten Vereinen dieser Liga! Mannheim wollte partout ausprobieren, was der Ausputzer der Gäste taugt, und hätte die Partie in voller Besetzung immerhin offen gestalten können. Die Tore erzielten jedoch bis zum Platzverweis ausschließlich die Gäste, die damit den Heimnimbus des bisherigen Tabellenführers knacken konnten, und dies bei fast 50% Siegchance auch durchaus nicht unverdient.

Brunswick Lions - Atletico Cheb FC 2 : 0
Torschützen:H.Mer (46., 72.) *** ---
Rote Karten:--- *** Katjuscha (27.)
Gelbe Karten:K.Rate, Z.Ment *** ---

Die Böhmen hatten genau gewusst, worauf sie sich mit ihrer Taktik einließen; dass sie am Ende jedoch ohne Torerfolg dastanden, ist ganz wesentlich auf den Schiedsrichter zurückzuführen, der die Gäste-Starspielerin Katjuscha schon vor der Pause zum Duschen schickte. Für den Ausgang dieser Begegnung, in der Brunswick schon gegen 11 Mann über 90% Siegchance hatte, war dies ohne Bedeutung; schlimmer wird für die Gäste die Sperre im nächsten Spiel sein. Und die Lions rücken auf einen Nichtabstiegsplatz vor!