1. Liga 22.Spieltag

PS Spielerei - Halifax Heroes 2 : 2
Torschützen:Perez (7.) *** Gygax (29.), Seelax (1.)
Elfmetertore:1 *** -
Gelbe Karten:--- *** Seelax, Shirax

Keiner der beiden wird Vizemeister: Die PS Spielerei hat zwar das bessere Torverhältnis, aber die beiden anderen Kandidaten spielen auch noch gegeneinander und einer von diesen wird am Ende mindestens einen Punkt mehr haben. Dabei hatten die Gäste richtig geraten, wenngleich aus seltsamen Gründen; für einen Sieg war die Überlegenheit der Pechmarie ihrer Liga aber zu gering.

Mangelsdorfer Mannen - American Soccer Club II 3 : 3
Torschützen:Henry Threadgill (5., 59.), Richie Cole (15.) *** Tilde (46.), OUml (10.), Geteilt (12.)

Mangelsdorf hatte beim Wettwürfeln drei Mal so viel Siegchance wie die Gäste, doch der Erwartungswert für die Tore-Gesamtanzahl dieser Begegnung war bereits nach einer Viertelstunde erreicht, und ASCII traf dabei weit über Schnitt. Die beiden Gründungsmitglieder des Ligasystems haben damit eine weitere Erstligasaison erfolgreich absolviert.

Kraichgau Rangers - VfL Chaos 2003 1 : 1
Torschützen:Benz (30.) *** US-Politik (62.)

Und auch die beiden anderen Bewerber für Rang 2 trennen sich unentschieden, wenngleich Kraichgau fast vier Mal so viel Siegchance hatte. Doch die Chaoten retteten einen glücklichen Punkt und dürfen sich als Vizemeister feiern lassen - wer hätte das gedacht? Zumindest nach den WP auf dem Platz geht das aber in Ordnung. Kraichgau muss sich mit der besten Heimbilanz aller Vereine des Ligasystems trösten.

Steinbock Schilda - Lokomotive Albany 1830 1 : 0
Torschützen:Redaxo (26.) *** ---

Völlig zu Recht hielt sich Schilda für stärker als Albany und blockte den neuen Meister und Oberglückskeks souverän aus. Die Eisenbahner hatten zwar durchaus ihre Torchancen, scheiterten jedoch immer wieder an der überragenden Hope Solo. Doch alles war umsonst für die Gastgeber, falls Hollywood gleich sein Heimspiel gegen das Agricola Team gewinnen sollte.

Ritter der Tafelrunde - 3. FC Eiderstedt 1 : 1
Torschützen:Mordred (80.) *** Slowhand (67.)

Das Duell der beiden Absteiger endet mit einer gerechten Punkteteilung und trifft auch das Erwartungsergebnis bestmöglich. Mit einer überraschenden Taktik hatten sich die Gäste diesen Punktgewinn auch redlich verdient und konnten zudem noch ein paar Verschönerungen abschließen. Und dann wartet in dieser Runde ja noch ein dritter Gegner auf Eiderstedt.

FC Hollywood - Agricola Team 2 : 0
Torschützen:Orson Welles (40.), Rutger Hauer (17.) *** ---
Elfmetertore:- *** - (1 verschossen)
Gelbe Karten:--- *** Schilf, Töpferei

Agricola mauert zu flach - Hollywood kommt knapp drüber und schafft mit einem schwer erarbeiteten, aber nicht völlig unverdienten Sieg den Klassenerhalt, während Steinbock Schilda als vierter Verein absteigen muss. Ob das für die Schauspieler langfristig wirklich gut sein kann, ist eine andere Frage - letzte Saison hatte ich dieselbe Frage bezüglich Agricola gestellt, und die Bauern kamen diesmal in der Rückrunde fast permanent unter die Räder.