AUFSTIEG / 28. Saison GM: Michael Schröpl United
Runde 1 E-Mail-Adressemichael.schroepl@gmx.de ZAT: Do., 2012-06-14, 11 Uhr

Zugformat per Mail: Partiename im Subject, ein Text-Attachment oder Mail-Body, max. 40 Zeichen breit, sortiert nach Auswertungsreihenfolge der Phasen, je 4 Leerzeilen zwischen zwei Phasen

Eine weitere neue Saison beginnt in unserer kleinen heilen Welt, während der reale Fußball mit diesen durchgeknallten Pyromanen auf den Stehplätzen bei den Relegationsspielen sein hässliches Gesicht diesmal ganz besonders deutlich zeigte.

Der "Alptraum Dahoam" beendete derweil eine historische Saison 'meiner' Bayern, leider in 'Leverkusener Dimensionen': Aus 20 Eckbällen keine einzige Torchance zu kreieren, während der Gegner aus seinem einzigen Eckball den Ausgleich produziert, war einfach zu wenig. Ob man da vielleicht etwas im Training ändern sollte? Und wenn schon nach dem zweiten Elfmeterschützen alle Feldspieler die Hosen voll haben und deshalb Manuel Neuer ran musste, dann sind die Spieler auch (noch?) nicht reif für einen großen Titel, im Gegensatz zu den altehrwürdigen Herren Lampard und Drogba.

Auch diesmal schadet es nichts, zum Beginn der neuen Saison daran zu erinnern, dass die Angabe des Partienamens im Mail-Subject eines Zuges eine gute Idee ist, weil mir das beim automatisierten Herausfiltern der Züge aus den Spam-Massen hilft. Wie im Vorjahr weise ich auch darauf hin, dass ich die Ergebnisse während des ZAT-Wochenendes (üblicherweise Samstag nachmittags/abends/nachts) inkrementell auf meiner Homepage veröffentliche, sodass interessierte Zuschauer die Auswertung 'live' mit verfolgen können.

Die Lage

1. Liga: Die Halifax Heroes beginnen die Saison als Rundenbester, als einziger Verein des Ligasystems mit 5.5 Trainings-WP und als einziger Erstligist ohne Minuspunkt. Einen Zähler dahinter belegen die beiden letztjährigen Zweitliga-Meister Titanic Players und Heart of Scapa Flow die Verfolgerränge, punktgleich mit dem American Soccer Club II, der schon wieder Glückswürfler seiner Liga ist. Handelswertriese Grobitown Rangers hat als einziger Erstligist noch kein Tor erzielt, aber immerhin bereits ein zusätzliches Feldtalent gekauft; mit dem FC Südlich erwirbt auch ein zweiter Aufsteiger zusätzliches Trainingspotenzial. Völlig verwachst haben die Kraichgau Rangers, die sowohl Pechwürfler als auch schwächstes Team der Runde sind; die drei anderen Vereine auf den Abstiegsrängen stehen nach Erwartungswert ebenfalls völlig zu Recht so weit unten.

2. Liga A: Gleich drei Vereine stehen verlustpunktfrei an der Tabellenspitze: Einsteiger SV Comixense als Glückswürfler, Absteiger Steinbock Schilda als Rundenbester sowie Aufstiegskandidat Reissdorfer Thekentornados als die Nummer Zwei in beiden Kategorien, wobei die beiden Letztgenannten passenderweise auch gleich Trainingspotenzial hinzu gekauft haben. Der Managerclub United unter Stan Dard kauft den GM-Angebot-Spieler mit dem niedrigsten Preis dieser Runde, der punkt- und torgleiche Tabellennachbar Viking Raiders legt sich für einen Batzen Geld einen billig trainierbaren Torwart mit Maximalstufe 12 zu. Pokalsieger Eiderstedt hat als einziger Verein des Ligasystems sein drittes Talent zurückgehalten. Auch am Tabellenende finden wir drei punktgleiche Vereine vor: Die Goaldies als Pechwürfler haben wenigstens das Pokalspiel überstanden, während Kogge Hansa und der Rundenschwächste Lokomotive Leipschs bisher völlig leer ausgegangen sind und beide noch nicht mal einen Liga-Treffer erzielt haben.

2. Liga B: Als verlustpunktfreies Spitzenduo grüßen Oberglückskeks SpVgg. Kieselstein und der Rundenbeste Blut-Rot Mannheim von der Tabellenspitze; beide waren bereits im Vorjahr nur knapp am Aufstieg gescheitert. Die Sesamstraßen Kicker erbeuten als einziges Team dieser Liga auswärts einen Teilerfolg, was ihnen den ersten Verfolgerrang beschert. Der von Stan Dard betreute FC Lurchschutzgebiet beginnt die Saison gleich als Rundenschwächster, würfelt aber umso besser. Absteiger Agricola Team investiert bei seinem Spielerkauf den letzten roten Heller, erwirbt dafür aber auch den wertvollsten Spieler der Saison weit unter dessen prognostiziertem Wert. Ganz ohne Punktgewinn geblieben sind bisher die Kallemänner als Oberpechmarie des Ligasystems; die rote Laterne trägt allerdings aufgrund des schlechteren Torverhältnisses mit Profexa Vorwärts der einzige NMRler dieser Runde, der bisher ebenfalls nicht vom Glück verfolgt ist.

Allgemein: 100 WP in den stärksten 11 Spielern auf dem Platz vor dem nächsten Training haben diesmal 8 Erstligisten und zwei Vereine aus der 2. Liga B, bei einem Ligagefälle von diesmal erheblichen 17 bzw 13 WP. Nur drei Vereine haben weniger als 88 WP auf dem Platz, diese sind also kein sanftes Ruhekissen.

Durch das Training in Spieler hoher Stufen, den Einsatz von Trainern und das Einspielen der Talente werden die Handelswerte in den beiden nächsten Runden ihr Saison-Maximum erreichen; im Moment haben acht Vereine (ein Erstligist, zwei Teams aus der 2. Liga A, fünf Teams aus der 2. Liga B) weniger als 14 MKj. an Handelswert, während diesmal immerhin neun Vereine mehr als 18 MKj. besitzen (Halifax Heroes und PS Spielerei mehr als 20 MKj. und Lokomotive Albany 1830 sogar mehr als 21 MKj., Grobitown ist durch seinen Spielerkauf auf Rang 4 abgerutscht), bei einem Ligasystemdurchschnitt von 16127 kKj. (352 kKj. weniger als im Vorjahr).

Warteliste

Auf der Warteliste steht (0): derzeit niemand.

Die beiden Vereine Managerclub United und FC Lurchschutzgebiet werden bis auf Weiteres von Stan Dard geführt.

Vereine mit einem NMR in der laufenden Saison: Profexa Vorwärts.

Dies & Das - 1. Liga

Halifax Heroes: (-50 kKj) Falsche Nummer eines Pokalspiels (eines Amateurs).
Heart of Scapa Flow: (-60 kKj) Falsche Gegner-Reihenfolge beim Pokalspiel; falsche Gegner-Angabe beim Pokalspiel (beider Amateure). Hätte ich auf 'vertauschte Spiel-Nummern' entschieden, dann wäre es noch viel teurer geworden...
Kraichgau Rangers: (-50 kKj) Falsche Nummer eines Pokalspiels (eines Amateurs).

Dies & Das - 2. Liga A

SV Comixense: (-20 kKj) Falsche Gegner-Angabe beim Pokalspiel.

Dies & Das - 2. Liga B

Atletico Cheb FC: Ich habe Dich ausdrücklich aufgefordert, angesichts des extrem niedrigen Handelswertes einen Neuaufbau Deines Vereins in Erwägung zu ziehen (die Teilnahme an der Relegation war freiwillig). Dass Du jetzt jammerst, Du hättest das nicht gedurft, kann ich nicht nachvollziehen.
Brunswick Lions: (-20 kKj) Falsche Reihenfolge der Teilnehmer beim Pokalspiel.
Die heiligen Flußpferde: (-30 kKj) Spielnummer beim Pokalspiel fehlte (wie bereits im Vorjahr).
Profexa Vorwärts: NMR-Training Chumly, Sebastian Säuerlich, Warren Purdell.

Dies & Das - 2. Liga B

Blut-Rot Mannheim: (-250 kKj) Ich habe Deinen Zug so umgeschrieben, wie Du ihn angesichts Deiner Begleit-Mail erkennbar haben wolltest (dafür musste ich die laufende Auswertung abbrechen und mit einem Editor in den numerischen Vereinsdaten herum patchen, der Team-Editor von UNITED/XY konnte Deinen Fauxpas nicht reparieren). Ich bin sicher, dass Du mit der Höhe der Strafe einverstanden bist, wenn Du nachrechnest, was Dich eine Auswertung des abgegebenen Zuges gekostet hätte...

Dies & Das

Teamkader-Printouts per Mail versandt an Blut-Rot Mannheim und Profexa Vorwärts. Das kann jeder Manager jederzeit bei mir anfordern und wird dann jeweils nach Ende der Auswertung erledigt; an NMRler mit einer mir bekannten Mail-Adresse versende ich solche Übersichten automatisch. Ausgenommen von diesem Service sind Vereine mit zwei gleichnamigen Spielern in ihrem Mannschaftskader.

GM-Angebot-Hitparade

14(4b)F IX 13 [0]
13(1a)T VI 2 >12 [0.5] (7)
10(1b)A V 5 >11 [0.5]
10(3b)V nT 9
9(2b)F tT 9
9(5b)V V 5 [-1]
8(4a)T V 9 >12 (2)
8(7b)M II 12 >13 [0.5]
6(1c)VMS nT 2 [0.5]
4(5a)A X 12
3(6d)V III 12 >13
2(4g)VMS tT 4
2(6b)S I 8 >11 [0.5] (3)
2(7a)T IX 10 [-1]
1(2g)F II 1 >5 [-0.5]
1(7f)M X 12 >13 [-1.5]

7 abgegebene Stimmen im beauty contest (nach 7, 8, 8, 7, 8, 9, 9, 11 und 7 in den Vorjahren). 23 Punkte (22.5%, nach 21.9%, 24.2%, 13.3%, 16.2% und 18.3%) gehen an Torleute, 14 Punkte (13.7%, nach 9.5%, 28.3%, 18.3%, 21.0% und 12.5%) gehen an Ausputzer, 65 Punkte (63.7%, nach 68.6%, 47.5%, 68.3%, 62.9% und 69.2%) gehen an Feldspieler. Die Ausputzer scheinen weiterhin nicht sonderlich gut anzukommen (zwei der vier Spieler bekamen gar keinen Punkt).

Der wertvollste Spieler der Saison nach USW ist allerdings bereits versteigert worden (genau wie in beiden Vorjahren); jeder der sechs nach USW wertvollsten Spieler dieser Saison (also alle Spieler mit einem RWP-Wert von mindestens 2750 kKj.) erhielt mindestens einen Punkt. An der Spitze landeten diesmal 5 Feldspieler unter den ersten 8 Positionen, wobei alle Typen (ein fertiger Star, ein langlebiger Leistungsträger, zwei Supertalente und ein Spielertrainer) vertreten sind.