1. Liga 3.Spieltag

Grobitown Rangers - PS Spielerei 4 : 0
Torschützen:Charlie (13., 54.), Lima (29.), Kilo (37.) *** ---
Gelbe Karten:Lima *** ---

Trotz der gebrochenen 3:1-Regel erreichte Grobitown sogar 10% mehr an Siegchance, als Manager Kamlah vorhergesagt hatte. Der Ausgang dieser Begegnung war demzufolge eine ganz klare Sache. Auch Grobitown kann also Tore schießen, was die Hoffnung der Gäste zunichte machte.

VfL Chaos 2003 - FC Südlich 1 : 3
Torschützen:Plagiat (26.) *** Rodizio (55.), Esporao (14.)
Elfmetertore:- *** 1
Gelbe Karten:Heian Shodan *** ---

Diesmal geht der Saisonstart der Chaoten daneben. Gegen den starken Aufsteiger waren sie zwar leicht überlegen, aber die Gäste machten aus gerade mal vier Torchancen satte drei Treffer, wodurch das Spiel kippte. Die Südlichter bleiben auch im zweiten Auswärtsspiel der Saison ungeschlagen.

American Soccer Club II - Halifax Heroes 0 : 0

Stan Dard ließ alle Talente spielen und schaffte damit trotzdem mehr als 50% Siegchance gegen den Tabellenführer, der lange überlegt hatte, wie heftig er sich hier wehren wollte. Einen Treffer brachten die Amis allerdings nicht zustande und mussten sich daher mit einem Teilerfolg bescheiden.

Heart of Scapa Flow - Titanic Players 1 : 1
Torschützen:Petra Magoni (1.) *** Warlock (45.)

Auch das Duell der beiden Zweitligameister des Vorjahres, die beide gut in die neue Saison gestartet sind, endet mit einer Punkteteilung. Scapa Flow hatte dank des Heimvorteils zwar leichte Vorteile herausgespielt, doch die Titanics konnten eine ihrer wenigen Konterchancen verwerten.

Mangelsdorfer Mannen - FC Hollywood 3 : 1
Torschützen:Denis Colin (9., 85.), Peter Trunk (49.) *** Hugh Jackman (6.)
Gelbe Karten:--- *** Rutger Hauer

Eine seltsame Vorstellung der Gäste, die sich eigentlich nicht so recht wehren wollten, aber inklusive Härteeinsatz dann plötzlich 60% Siegchance hatten. Davon völlig verdattert verstolperten die Schauspieler jedoch eine Chance nach der anderen, sodass Mangelsdorf schließlich mit dem Schrecken und dem ersten Saisonsieg davon kam.

Kraichgau Rangers - Lokomotive Albany 1830 1 : 1
Torschützen:Anti-Kohle-Kai (19.) *** Huch (89.)

Eine gerechte Punkteteilung in einer völlig offenen Begegnung. Bis eine Minute vor dem Abpfiff durfte Kraichgau sogar auf den Sieg hoffen, doch die hauchdünn besseren Gäste nutzten ihre letzte Torchance, um im dritten Ligaspiel dieser Saison zum dritten Mal ein Remis zu erzielen. Immerhin sind die Rangers nun nicht mehr als einziges Team der 1. Liga punktlos.