2. Liga A 3.Spieltag

Goaldies - Die Spekulanten 2 : 0
Torschützen:Lehmann (2., 83.) *** ---

Die ersten beiden Punkte für die Goaldies, die dem Gegner nur eine einzige Torchance gestattet hatten und selbst vor dem gegnerischen Kasten die Ruhe bewahrten. Der Heimvorteil war bei diesem Spielverlauf ausgesprochen hilfreich.

Viking Raiders - SV Comixense 1 : 1
Torschützen:Lokj (55.) *** Keiichi (75.)

Ein völlig verdienter Auswärtspunkt für den Wiedereinsteiger, dessen Kader einfach schnittiger aussieht aus derjenige der Wikinger. Und bei drei etwa gleich wahrscheinlichen Spielausgängen und einem Übergewicht an Chancen für die Gäste dürfen sich die Raiders über dieses Ergebnis wahrlich nicht beklagen.

Steinbock Schilda - Soup Dragons 3 : 2
Torschützen:Montag (12., 87.), Big Jim (86.) *** Terrine (65.), Maggi (45.)

Die Drachen versuchen weiterhin, Punkte zu sammeln; ausgerechnet beim Erstliga-Absteiger war dies bei weniger als 10% Siegchance für die Gäste jedoch eine ambitionierte Aufgabe, die auch durch ihren den Härteeinsatz kaum einfacher wurde. Schilda musste dennoch bis in die Schlussphase zittern, aber der Doppelschlag von Big Jim und Montag tütete zwei hochverdiente Punkte ein.

Managerclub United - Lokomotive Leipschs 6 : 8
Torschützen:Talent 3 (4., 47., 67.), Beinert (8., 23.), Bischoff (81.) *** Peer Siel (6 Tore), Heinz R. Kuntz (14., 77.)
Gelbe Karten:--- *** Rainer Glaube

Aua! Dass Stan Dard mit dem Einspielen seiner Talente nun fertig ist, das war bekannt, aber ohne ihren Härteeinsatz hätten die Gäste keine 8% Siegchance gehabt und auch mit selbigem waren sie immer noch deutlich schwächer. Die Hintermannschaft des Managerclubs versagte jedoch auf der ganzen Linie, und Stan Dard muss somit eine unglückliche Heimniederlage verbuchen.

Reissdorfer Thekentornados - Hexenkessel SV 1 : 2
Torschützen:Peters Kölsch (19.) *** Majo no Takkyuubin (11.), Aberlour (41.)

Nicht genug, dass Reissdorf von den beiden Sperren ziemlich gebeutelt war: Die Gastgeber sperrten zu allem Überfluss auch noch ihre Fans aus und waren anschließend den Hexen klar unterlegen. Zwei hochverdiente Auswärtspunkte also für den HSV, die allerdings auch ganz wesentlich der schönen Taktik der Gäste zu verdanken waren.

3. FC Eiderstedt - Kogge Hansa 3 : 0
Torschützen:Maximal (4., 14.), Joe (70.) *** ---

Auch die Hanseaten litten beträchtlich unter ihren Sperren. Wieso sie dann ausgerechnet beim amtierenden Pokalsieger trotz ihrer misslichen Lage auch noch Härte einsetzen wollten, erschließt sich dem Betrachter angesichts von fast 99.99% Siegwahrscheinlichkeit für den FC nicht wirklich.