GM-Angebot

Versteigerung
1)DollarA III 10 >11 (1)für2667(2355)anAm. Soccer Club II
2)Captain FutureV nT 9für2805(2778)anSpVgg Kieselstein
3)SchnuffiF II 4 >9 [0] (4)für1488(1419)anProfexa Vorwärts
4)KiesseeF II 10 >11 (2)für1542(1499)anKogge Hansa
5)RettungsankerVS III 11 (3)für1823(1278)anBrunswick Lions
6)RingoVMS nT 6
>11 [1.5]
für1535(1277)anSteinbock Schilda
7)Hans-DietrichVMS X 11für1314(1299)anLok. Albany 1830
 13174 
Neues Angebot
1)T V 9 >12 (2)(NL-Wert:0)
2)F IX 13 [0](NL-Wert:0)
3)F III 7 >13 [0.5] 4*M (4)(NL-Wert:252)
4)F V 11, >12 3*S(NL-Wert:0)
5)F I 9 >12 [1.5] 3*V (1)(NL-Wert:648)
6)F II 10 >11 4*S(NL-Wert:540)
7)VMS tT 4(NL-Wert:576)

Das Preisniveau zieht an: Die zweite Runde in Folge liegen die Preise deutlich über dem angesetzten USW-Wert von ca. 11300 kKj. Dafür sind die anfallenden Zinsen derzeit sogar rückläufig; die Investoren achten also anscheinend verstärkt auf die gesamten Finanzierungskosten.

Der American Soccer Club II investiert sein Geld in den überstarken Ausputzer und dürfte nach seinem guten Saisonstart nun ein ernstzunehmender Titelanwärter sein. Das fast fertige Feldtalent kostet trotz fehlender Abschreibung knapp weniger als das tiefgekühlte Talent eine Runde zuvor und geht als einziger Spieler dieser Runde sogar unter USW-Wert an seinen Käufer.

Alle übrigen Spieler sollten eigentlich gleich viel wert sein, und zwar knapp weniger als das niedrigste ihrer Zweitgebote. Zugegriffen haben allerdings vor allem Vereine, die im Abstiegskampf eine schnelle Verstärkung gesucht haben, und diese kaufen dann oft mit der Brechstange. Nur Meister Lokomotive Albany 1830 erwirbt seine kurzlebige Sofort-Verstärkung relativ günstig, während Steinbock Schilda mit dem 'buntigen' Talent ein anspruchsvolles Abenteuer eingeleitet hat.