1. Liga 7.Spieltag

PS Spielerei - Kraichgau Rangers 0 : 0
Gelbe Karten:Buemi, Hispania RT, Perez *** ---

Für die Autos ist dieses Remis im "4-Punkte-Spiel" gegen den Abstieg eine Enttäuschung, für die sperrengeschädigten Badenser vermutlich das höchste der Gefühle angesichts der zehnfachen Chancen-Übermacht der Gastgeber, bei denen sich Hispania RT auch noch die dritte Gelbe Karte in dieser Saison abholte.

FC Südlich - FC Hollywood 4 : 0
Torschützen:Esporao (21., 37.), Rittmayer (72.), Albondigas (8.) *** ---
Gelbe Karten:Albondigas, Esporao, Haxe *** ---

Wie Hollywood bei geradzahligen Werten in allen drei Feldreihen auf eine dennoch ungerade WP-Summe seiner gesamten Aufstellung kam, war schon etwas verblüffend. Angesichts der haushohen Überlegenheit des um fast drei Klassen stärkeren Tabellenführers spielten solche Details aber ebenso wie die Taktik auf beiden Seiten nur eine untergeordnete Rolle.

Lokomotive Albany 1830 - Mangelsdorfer Mannen 1 : 0
Torschützen:General Motors (12.) *** ---

Manager Gunsts taktische Analyse war in allen Details perfekt - insbesondere auch in jenem, das den Eisenbahnern dann trotzdem mehr als 80% Siegchance und einen verdienten Heimsieg bescherte. Mangelsdorf wird es in dieser Saison schwer haben, auswärts zu punkten, wenngleich der frisch verstärkte Titelverteidiger nicht unbedingt ein Maßstab für die gesamte Liga sein muss.

Heart of Scapa Flow - American Soccer Club II 1 : 2
Torschützen:McCoy Tyner (24.) *** OUml (49.), Geteilt (27.)

Die allgemeine Verwirrung auf Seiten der Gastgeber lähmte die Herzen: Erst hatte man hier schon wieder mit dem FC Südlich als Gegner gerechnet und zudem die Sperre von Stanley Jordan übersehen, durch dessen Einsatz allerdings auch noch die 3:1-Regel gebrochen wäre. Der so entstandene offene Schlagabtausch hätte eigentlich zu insgesamt 7 Toren mit leichten Vorteilen für die Gastgeber führen sollen, aber beim fröhlichen Chancenversieben zeigten sich die Amis etwas zurückhaltender und setzten sich im Duell der beiden bislang punktgleichen Verfolger glücklich durch.

Halifax Heroes - VfL Chaos 2003 0 : 0

Mit einem taktischen Volltreffer holen die substanziell klar unterlegenen Chaoten einen völlig verdienten Auswärtspunkt bei den Heroes. Angesichts von immerhin fünf Konterlgelegenheiten der Gäste ist Halifax mit diesem Ergebnis sogar noch gut bedient.

Titanic Players - Grobitown Rangers 0 : 1
Torschützen:--- *** Kilo (60.)
Gelbe Karten:--- *** Alpha, Echo, Kilo

Manager Kamlah schätzte seine Chancen angesichts zweier Sperren ziemlich gering ein, fand dann allerdings die richtige Taktik, um mithalten zu können und durfte am Ende sogar über einen doppelten Punktgewinn jubeln. Die Titanics hatten durchaus sinnvoll agiert, aber ein Dutzend eigener Torchancen nicht verwerten können. Gelbe Karten gibt's an diesem Spieltag nur im Dreierpack.