1. Liga 10.Spieltag

Grobitown Rangers - Kraichgau Rangers 0 : 2
Torschützen:--- *** Der Fuchs (32.), Hantschke (79.)

Seine Prognose für die Verteilung der Wahrscheinlichkeiten hatte Manager Kamlah ziemlich nahe an der Realität angesiedelt. Umso mehr wird ihn dieses Ergebnis erschüttern, das den Spielverlauf komplett auf den Kopf stellt und den auswärts notorisch schwachen Kraichgauern zwei Punkte spendiert, mit denen diese sicherlich nicht rechnen konnten.

VfL Chaos 2003 - Mangelsdorfer Mannen 2 : 1
Torschützen:FCB (53.), Plagiat (65.) *** Henry Threadgill (15.)

Auswärtsspiele der Mannen bleiben in der Tat Trauerspiele, wenn man nicht erkennen kann, gegen welche gegnerische Aufstellung das Team eigentlich gut sein wollte. Der VfL Chaos kam ohne sonderliche Anstrengung auf 65% Siegchance und erdrückte die Gäste nach der Pause mit seinen Torchancen.

American Soccer Club II - Lokomotive Albany 1830 0 : 0

Auch das zweite Spitzenspiel dieser Runde besteht ASCII mit einer Punkteteilung. Und auch diesmal waren die Amis das bessere Team, weil sie bei zwei ähnlichen Aufstellungen etwas mehr für die Spielgestaltung getan hatten. Doch die Wahrscheinlichkeit für das Remis war einen Tick höher als die für einen Heimsieg, und mit den wenigen Torchancen wurden beide Hintermannschaften leicht fertig.

Heart of Scapa Flow - FC Hollywood 4 : 1
Torschützen:Enrico Pieranunzi (28., 58.), McCoy Tyner (32.), Chet Baker (3.) *** Jim Carrey (27.)

Mit dieser Truppe hätte Hollywood derzeit selbst in der 2. Liga erhebliche Schwierigkeiten, irgendwelche Punkte zu holen; bei einem starken Erstligisten wie Scapa Flow reicht es dann gleich vorne und hinten nicht. Für die Gastgeber hatte Stan Dard zuvor anders trainiert, als deren Manager dies bei seinem während der laufenden Auswertung nachgereichten Notzug angenommen hatte, doch durch den Tausch zweier Feldspieler zwischen zwei Reihen (unter Verzicht auf einen Fremdeinsatz) ließen sich die Reihenwertungen wie gewünscht hinbiegen.

Halifax Heroes - PS Spielerei 1 : 0
Torschützen:Fairfax (24.) *** ---

Stan Dard ließ die Autos fröhlich ins Leere mauern. Mit dem Ergebnis sind die Gäste noch ganz gut weggekommen, denn eigentlich hätte Halifax hier eher drei Treffer erzielen müssen. Der Serienmeister kommt erkennbar wieder in Schwung und liegt nur noch zwei Punkte hinter der Tabellenspitze, falls nicht gleich noch der FC Südlich auswärts gewinnen sollte...

Titanic Players - FC Südlich 0 : 1
Torschützen:--- *** Albondigas (40.)

...aber genau das tut dieser! Und dabei hatten die Gäste hier taktisch voll daneben gelangt und nur ein Fünftel so viel Siegchance erspielt wie die Titanics. Doch die Gastgeber brachten den Ball einfach nicht im Kasten des Gegners unter und standen am Schluss mit leeren Händen da.