1. Liga 15.Spieltag

Grobitown Rangers - Lokomotive Albany 1830 0 : 0

Im Topduell der beiden Handelswertriesen des Oberhauses hatten die Rangers den Tabellenführer perfekt ausgeguckt und kontrollierten die Begegnung weitaus deutlicher, als Manager Kamlah sich dies ausgerechnet hatte. Die Hintermannschaft der Eisenbahner wuchs jedoch über sich hinaus und rettete den Gästen einen wertvollen Auswärtspunkt.

VfL Chaos 2003 - Titanic Players 5 : 2
Torschützen:US-Politik (39., 52., 72.), Erwartungspunkte (17., 25.) *** Giant (7.)
Elfmetertore:- *** 1
Gelbe Karten:FCB *** ---

So etwas kommt nicht oft vor: Beide Manager hatten in diesem Abstiegsderby taktisch ziemlich schlecht geraten und zudem auch noch in der Defensive einen rabenschwarzen Tag erwischt. Der Schiedsrichter ließ die ruppige Gangart der Chaoten, mit der sich der VfL leichte Feldvorteile erkämpft hatte, weitgehend ungeahndet.

American Soccer Club II - PS Spielerei 3 : 0
Torschützen:Quote (13.), OUml (74.), UUml (88.) *** ---

Manager Edbauer hatte seinen Gegner taktisch perfekt eingeschätzt, dann aber seiner eigenen Analyse nicht vertraut und sein Team mit einer praktisch chancenlosen Aufstellung in diese Begegnung geschickt. Die Amis fanden das prima und rücken dem Tabellenführer dadurch wieder etwas enger auf die Pelle.

Heart of Scapa Flow - Halifax Heroes 1 : 1
Torschützen:Petra Magoni (71.) *** Shirax (35.)
Gelbe Karten:Mike Stern, Renaud Garcia-Fons, Stanley Jordan *** ---

Halifax hatte hier sogar auf Sieg gespielt, aber trotz der richtigen Taktik nur eine ausgeglichene Begegnung erreicht, in welcher die gerechte Punkteteilung ausnahmsweise das wahrscheinlichste Ergebnis darstellte. Lästig für die Herzen dürfte allerdings die Doppelsperre gegen Stanley Jordan sein.

Mangelsdorfer Mannen - FC Südlich 1 : 0
Torschützen:Frank Delle (73.) *** ---
Gelbe Karten:--- *** Gatao

Taktik gegen Kraft: Mangelsdorf hatte alles richtig gemacht und dadurch eine Siegchance von knapp 50% erspielt, die Frank Delle letztlich zum umjubelten dritten Heimsieg der Saison nutzen konnte. Die aggressiven Südlichter schauten in die Röhre und müssen das Spitzenduo davonziehen lassen.

Kraichgau Rangers - FC Hollywood 0 : 0
Gelbe Karten:--- *** Hugh Grant, Rutger Hauer

Geldsack Kraichgau hatte gegen Schuldenkönig Hollywood die richtige Methode gewählt, um die kampfstarken Gäste auf eine einzige Torchance zu limitieren. Für eine eigene klare Überlegenheit reichten allerdings die vorhandenen Mittel nicht mehr aus, sodass auch diese Punkteteilung mit mehr als 50% Wahrscheinlichkeit für eine solche völlig in Ordnung geht.