Ergebnisse des Pokal-Halbfinales

SV Comixense - Lokomotive Albany 1830 1 : 2 n.V. (1 : 1)
Torschützen:Kurumu (9.) *** General Motors (40., 94.)
Elfmetertore:- (1 verschossen) *** -
Gelbe Karten:Skuld, Urd *** ---

In einer dramatischen Begegnung setzte sich der deutlich stärkere Erstligist knapp, aber verdient durch. Comixense wusste um seine Chance im Elfmeterschießen und versuchte, dieses zu erreichen; Albany hatte richtig taktiert und ein deutliches Übergewicht bei den Spielanteilen. Durch den fragwürdigen Elfmeter hätte der Zweitligist allerdings alles klar machen können. In der Verlängerung hatten die Eisenbahner mehr Reserven und schafften durch den zweiten Treffer des besten Torschützen der 1. Liga früh die entscheidende Führung, der Comixense dann nichts mehr entgegenzusetzen hatte.

SpVgg Kieselstein - Titanic Players 0 : 1
Torschützen:--- *** Centaur (30.)
Elfmetertore:- (1 verschossen) *** -
Gelbe Karten:--- *** Troll

In der anderen Begegnung trafen die beiden Überraschungsteams aufeinander, und auch hier musste der spätere Sieger einen Elfmeter überstehen. Dabei waren die Kieselsteine stärker; den Titanics hätte die bessere Taktik alleine nicht gereicht. Den Ausschlag gab der erheblich größere Einsatzwille der Players, die dadurch die Spielanteile exakt herumdrehen und damit einen knappen, aber letztlich verdienten Sieg erringen konnten.