2. Liga B 18.Spieltag

Ritter der Tafelrunde - Profexa Vorwärts 0 : 0

Souverän kontrollierten die Ritter den Spielverlauf und kamen auch zu etlichen guten Torgelegenheiten. Doch die Gäste wehrten sich im Rahmen ihrer taktischen Möglichkeiten und retteten am Ende einen glücklichen Auswärtspunkt, der im Abstiegskampf noch viel wert sein kann. Und auch die Tafelrunde bleibt im Rennen um den zweiten Aufstiegsrang dabei.

SpVgg Kieselstein - Atletico Cheb FC 0 : 2
Torschützen:--- *** Gina (5.), Lena (69.)
Gelbe Karten:--- *** Gina

Es ist nicht zu fassen! Wir alle wissen, welch absurde Ergebnisse beim Wettwürfeln zwischen zwei offensiven Teams gelegentlich zustande kommen, aber die Gäste hatten vor ihrem Härteeinsatz eine Siegchance von drei Viertel Prozent (!) und nach selbigem auch nur drei Mal so viel. Doch nachdem Manager Wetzstein die Parole "hinten sauber halten und vorne treffen" ausgegeben hatte, taten seine Mädels exakt wie geheißen... aua, aua, aua.

Kallemänner - Galaktische Raumgilde 4 : 0
Torschützen:Karlo (8., 41.), Karlgon (85.), Kallaleika (38.) *** ---
Gelbe Karten:Kallodrio, Karlschlag *** ---

Die Gegner-Analyse von Manager Seidel klang durchaus vernünftig, ging aber voll daneben. Die Kallemänner hatten riesige Freiräume auf dem Platz und nutzten diese dank einer ausgezeichneten Chancenverwertungsquote zu einem klaren Heimsieg. Und plötzlich müssen die Galaktiker wieder ums Überleben kämpfen!

Die heiligen Flußpferde - FC Lurchschutzgebiet 4 : 3
Torschützen:Talent 3 (8., 56.), Varro (51.), Laelius (21.) *** Moorwurm (6.), Kaulquappe (19.), Krötenzaun (55.)

Stan Dard fühlte sich im eigenen Stadion stark genug, um jede Taktik der Gäste auszuhalten, und daraus entwickelte sich eine offene Begegnung mit Torchancen auf beiden Seiten, in der die Flußpferde ihre Führung in einer ereignislosen letzten halben Stunde über die Zeit retten konnten. Für die Spannung im Abstiegskampf ist das ein Traumergebnis, denn die gesamte untere Tabellenhälfte ist jetzt nur noch durch zwei Punkte voneinander getrennt!

Blut-Rot Mannheim - Sesamstraßen Kicker 1 : 1
Torschützen:Henriette Wagner (84.) *** Rovaniemi (69.)
Gelbe Karten:--- *** Rettich

Es kriselt weiter bei den Roten: Trotz klarer taktischer Überlegenheit gelingt den Gastgebern erneut kein Sieg, und der zweite Tabellenplatz kann lediglich durch das überragende Torverhältnis verteidigt werden. Ob der Treffer der Gäste aus der einen per Härte zusätzlich erzeugten Torchance resultierte, lässt sich leider nicht mit Sicherheit feststellen.

Brunswick Lions - Agricola Team 0 : 2
Torschützen:--- *** Fischfang (12., 73.)
Elfmetertore:- (1 verschossen) *** -
Rote Karten:--- *** Privatforst (17.), Gehege (88.)
Gelbe Karten:--- *** Tischlerei

Mit diesem bei gleicher Taktik (hoppla!) hochverdienten Erfolg dürften die Gäste dem Aufstieg nun bereits ganz nahe sein. Und das ist auch gut so, denn das vom Schiedsrichter angerichtete Blutbad bei den Karten beschert dem Tabellenführer gleich drei Sperren im nächsten Ligaspiel gegen den direkten Verfolger Blut-Rot Mannheim. Glücklicherweise waren die Bauern auch zu neunt noch das klar bessere Team.