AUFSTIEG / 28. Saison GM: Michael Schröpl United
Runde 10 E-Mail-Adressemichael.schroepl@gmx.de ZAT: Do., 2013-03-28, 11 Uhr

Zugformat per Mail: Partiename im Subject, ein Text-Attachment (bevorzugt) oder Mail-Body, max. 40 Zeichen breit, sortiert nach Auswertungsreihenfolge der Phasen, je 4 Leerzeilen zwischen zwei Phasen

Die Lage

1. Liga: Die drei Kandidaten des Titelkampfes holen in dieser Runde erschreckende 2:10 Punkte! Nutznießer dieses Debakels ist in erster Linie EW-Tabellenführer Lokomotive Albany 1830, der seine Spitzenposition behalten darf; die Verfolger American Soccer Club II und Grobitown Rangers sind allerdings einen Punkt näher gerückt, und Heart of Scapa Flow ist als Rundenbester nach zwei Heimsiegen plötzlich ebenfalls wieder mit dabei.
Zwei der vier Absteiger stehen inzwischen fest: Oberpechmarie Titanic Players ist ebenso draußen wie die Mangelsdorfer Mannen als zum vierten Mal schwächstes Team der Runde. Nur noch theoretische Chancen hat zudem die PS Spielerei bei 4 Zählern Rückstand auf Rang 9. Den vierten Abstiegsrang belegen immer noch die Kraichgau Rangers, die zwei Punkte gegenüber Glückswürfler VfL Chaos 2003 oder sogar drei Punkte gegenüber FC Hollywood bzw. FC Südlich aufholen müssten.

2. Liga A: Der SV Comixense hat sich wieder gefangen: 3:1 Punkte aus den beiden Spitzenspielen zementieren die Tabellenführung, und bei 4 Punkten Vorsprung auf die Verfolger sowie dem besten Torverhältnis ist der Verein schon fast aufgestiegen. Auch Glückswürfler Steinbock Schilda fehlen nur noch 1-2 Punkte zur Erstklassigkeit, da die beiden schärfsten Verfolger jeweils ihre Auswärtsspiele verloren haben und der Hexenkessel SV sogar als Rundenschwächster auf Rang 7 zurückfällt. Pechwürfler 3.FC Eiderstedt rückt dadurch immerhin auf Rang 3 vor.
Im Tabellenkeller schaffen die Soup Dragons den Paukenschlag: Rundenbester und zwei Siege gegen die direkten Tabellennachbarn! Lokomotive Leipschs ist bei 4 Punkten und 17 Toren Rückstand auf die Suppendrachen kaum noch zu retten und wäre nach Erwartungswert bereits abgestiegen. Auch die Goaldies dürften bei zwei Punkten und 11 Toren Rückstand vor einer erneuten Relegationsteilnahme stehen.

2. Liga B: Das Agricola Team kehrt ins Oberhaus zurück! Zwei Unentschieden reichen, um den Aufstieg bereits diesmal endgültig klar zu machen. Vier Punkte dahinter tobt noch ein heißer Kampf um Rang 2, welchen derzeit weiterhin EW-Tabellenführer und Pechwürfler Blut-Rot Mannheim belegt, wobei aber auch SpVgg Kieselstein, Sesamstraßen Kicker sowie die Ritter der Tafelrunde noch im Rennen sind.
Im Abstiegskampf lässt Profexa Vorwärts als Rundenbester mit seiner klar besten Saisonleistung aufhorchen: Zwei Siege gegen direkte Konkurrenten bedeuten den Sprung auf Rang 7! Oberglückskeks Atletico Cheb FC bleibt Tabellenletzter und würde nach Erwartungswert diesen Rang auch nicht mehr verlassen können, aber sowohl die Heiligen Flußpferde als Rundenschwächster wie auch der FC Lurchschutzgebiet liegen in der realen Tabelle nur einen Punkt vor den Böhmen, und drei Teams mit weiteren zwei Punkten mehr dürfen sich auch noch nicht restlos sicher fühlen.

Allgemeines über das Ligasystem

Sechs Teams (nach 6 bzw. 5 in den Vorjahren) haben in der letzten Runde mehr als 125 lineare WP trocken auf dem Platz; alle bis auf eines spielen in der 1. Liga, und keiner von ihnen hat weniger als 10-10 hinten. Sechs Vereine (nach 6 bzw. 3 im Vorjahr) haben derzeit einen HIM-Wert von über 35; in der 1. Liga liegt der HIM-Durchschnitt bei 24 (25, 21), in den Unterhaus-Ligen bei 25 (29, 26) bzw. 30 (24, 32).

In der ersten Liga ist Titelverteidiger und Tabellenführer Lokomotive Albany 1830 seit Runde 3 konstant das WP-stärkste Team, allerdings derzeit punktgleich mit einem seiner Verfolger; die Meisterschaft nach Erwartungswert wird in einem Fotofinish zwischen vier derzeit fast punktgleichen Vereinen entschieden werden. Nach WP auf dem Platz müsste der VfL Chaos 2003 statt den Titanic Players absteigen, nach Erwartungswert zusätzlich auch noch der FC Hollywood statt der PS Spielerei.

Zu den 10 WP-stärksten Vereinen des Ligasystems gehören derzeit je zwei Vereine aus beiden Unterhäusern, nämlich die Viking Raiders und der 3. FC Eiderstedt in der 2. Liga A sowie das Agricola Team und die SpVgg Kieselstein in der 2. Liga B.

1. Liga 19.Spieltag

PS Spielerei - Mangelsdorfer Mannen 9 : 1
Torschützen:diResta (14., 29., 32., 52.), Perez (26., 60.), Chandhok (66., 77.), Buemi (65.) *** Ben Moussay (13.)

Mit diesem Schützenfest wahrte die PS Spielerei ihre letzte Hoffnung auf den Klassenerhalt, während die zuvor punktgleichen Gäste ihre Erstligatauglichkeit ein weiteres Mal nicht unter Beweis stellen konnten. Die Autos überfuhren ihren Gegner gleich mehrfach, während die musikalischen Mannen nur Molltöne zu bieten hatten.

FC Südlich - Kraichgau Rangers 2 : 1
Torschützen:Hebendanz (50.) *** Joker (51.)
Elfmetertore:1 *** - (1 verschossen)
Gelbe Karten:Albondigas *** ---

So richtig zufrieden mit diesem Ergebnis dürfte keiner der beiden Vereine sein: Die klar unterlegenen Kraichgauer versemmelten den Elfmeter, der ihnen einen völlig unverdienten Punktgewinn ermöglicht hätte, und die in jeder Beziehung besseren Südlichter müssen in der letzten Saisonrunde komplett auf Albondigas verzichten. Die zahlreichen Konkurrenten um den Klassenerhalt werden dieses Resultat also wohl am ehesten zu schätzen wissen.

Lokomotive Albany 1830 - FC Hollywood 0 : 2
Torschützen:--- *** Hugh Grant (2.), Elijah Wood (13.)

Lähmendes Entsetzen auf den Rängen: Wie konnte das passieren? Hollywood hatte das Spiel bestimmt und keineswegs unverdient beide Punkte aus dem Stadion des Meisters und Tabellenführers entführt. Sollte der souveräne Durchmarsch der Eisenbahner so kurz vor Ende der Saison doch noch einmal ins Stocken geraten? Die Schauspieler hingegen bejubeln ein nun ausgeglichenes Punktekonto und drei Zähler Vorsprung auf Rang 9.

Heart of Scapa Flow - VfL Chaos 2003 1 : 0
Torschützen:Philip Catherine (39.) *** ---

Die Taktik der Gäste war exzellent - aber ihre Substanz reichte nicht aus, um wirklich alle Torchancen der Herzen zu verhindern. Scapa Flow ist derzeit in der Tat stark genug, um seinen Platz in der oberen Tabellenhälfte zu rechtfertigen, und spielte seine Möglichkeiten hier in vollem Umfang aus. Trotz einer hohen Remisbreite in dieser Begegnung muss der VfL weiter bangen.

Halifax Heroes - Grobitown Rangers 3 : 2
Torschützen:Glenfiddix (47.), Alabax (62.), Shirax (89.) *** Golf (43.), Charlie (4.)

Im bisher hochklassigsten Wettwürfeln der laufenden Saison mit weit über 260 WP auf dem Platz ließen die Fans auf der Tribüne nicht locker und trieben die Gastgeber immer wieder an, bis eine Minute vor dem Abpfiff endlich der verdiente Siegtreffer geschafft war. Beide Teams wären in ihrer aktuellen Form würdig, um den Titel mitzuspielen, und da beide Vereine zu den wohlhabendsten des Ligasystems gehören, dürfen wir auch in der kommenden Saison einiges von ihnen erwarten.

Titanic Players - American Soccer Club II 4 : 2
Torschützen:Serpent (18., 27.), Archangel (51.), Warlock (7.) *** Plus (2.), OUml (77.)

Und auch der dritte Club im Meisterschaftsrennen verliert! Erneut hatten beide Manager alles nach vorne geworfen, und die Begegnung sah bei gleicher Anzahl an Torchancen auf beiden Seiten lange Zeit offen aus, doch das Tabellenschlusslicht nutzte seine Gelegenheiten einfach besser. Tiefes Aufatmen bei den Eisenbahnern, während den Titanics dieser Sieg außer dem WP wohl keinen Nutzen mehr bringen wird.

Sperren 1. Liga:
FC Südlich:Albondigas (2)
Sperren 2. Liga A:
keine!
Sperren 2. Liga B:
Atletico Cheb FC:Sabrina (1), Bozena (1), Lena (1)

1. Liga 20.Spieltag

Grobitown Rangers - FC Hollywood 2 : 2
Torschützen:Uniform-Echo (18.), Alfa-Echo (7.) *** Elijah Wood (7., 71.)

Hollywood punktet weiter! Die Rangers hatten diesen Gegner nicht ernst genug genommen und den Gästen den Gefallen getan, ihre besondere Stärke voll zur Geltung zu bringen, sodass sich ein relativ ausgeglichenes Wettschießen entwickelte. Nach einem turbulenten Auftakt dauerte es fast eine Stunde, bis Elijah Wood mit seinem zweiten Treffer den Auswärtspunkt für den FC sichern konnte.

VfL Chaos 2003 - Lokomotive Albany 1830 3 : 1
Torschützen:FCB (82.), Erwartungspunkte (19.), US-Politik (13.) *** General Motors (77.)

Die Meisterfeier muss definitiv vertagt werden. Albany war hier zwar taktisch klar überlegen, lieferte aber eine desolate Vorstellung in der Abwehr ab, denn die Chaoten durften fast die Hälfte ihrer Torchancen verwandeln und schicken mit diesem Ergebnis die Titanic Players endgültig in die 2. Liga. Nun liegt es an ASCII, diese Chance zu nutzen.

American Soccer Club II - FC Südlich 2 : 2
Torschützen:Minus (26., 40.) *** Mett (18.), Foxy (53.)

Das gibt's doch nicht: Keiner der drei Titelaspiranten schafft es, in dieser Runde wenigstens ein Spiel zu gewinnen! Dabei hatte ASCII die richtige Taktik erwischt und war haushoch überlegen, ließ aber zwei harmlos aussehende Weitschüsse in den eigenen Kasten kullern.

Heart of Scapa Flow - PS Spielerei 3 : 0
Torschützen:Stefano Bollani (14.), Renaud Garcia-Fons (17.), McCoy Tyner (43.) *** ---

Mit einer souveränen Vorstellung fährt Scapa Flow einen weiteren Sieg ein, und ein Blick auf die Tabelle zeigt, dass die Herzen nach den desaströsen Ergebnissen des Spitzentrios wohl zur eigenen Verblüffung immer noch eine klitzekleine Chance auf die Meisterschaft haben. Die Autos hingegen bleiben auswärts weiterhin sieglos und liegen nun vier Punkte hinter Rang 8 zurück.

Halifax Heroes - Titanic Players 0 : 1
Torschützen:--- *** Troll (60.)

Die kuriosen Ergebnisse setzen sich fort: Jetzt, wo die Titanics keine Chance mehr auf den Klassenerhalt haben, würfeln sie plötzlich fabelhaft. Halifax war trotz ungünstiger Taktik nämlich leicht überlegen, versiebte aber mehr als 20 Torchancen und ist damit endgültig raus aus dem Titelrennen.

Kraichgau Rangers - Mangelsdorfer Mannen 0 : 0

Mit dieser taktisch gelungenen Vorstellung schaffen die Mannen zwar einerseits endlich den zweiten Auswärtspunkt in dieser Saison, womit sie nun nicht mehr allein die schwächste Auswärtsmannschaft ihrer Liga sind, gleichzeitig aber stehen sie nach diesem gerechten Ergebnis in einer ausgesprochen chancenarmen Begegnung als zweiter Absteiger vorzeitig fest. Auch die Rangers rutschen immer tiefer in den Abstiegsstrudel, bei nun zwei Punkten Rückstand auf das rettende Ufer.

Ansetzung des Pokalfinales

2. Liga A 19.Spieltag

Die Spekulanten - Reissdorfer Thekentornados 0 : 0

Die Spekulanten waren dringend auf die Unterstützung ihrer Fans angewiesen, um die starken Tornados unter Kontrolle halten zu können. Für eigene Torchancen blieb dann kaum noch Potenzial übrig, sodass das torlose Ergebnis die logische und völlig gerechte Folge war.

SV Comixense - 3. FC Eiderstedt 1 : 1
Torschützen:Skuld (53.) *** Slowhand (75.)

Ohne die kreative Urd wirkte das Spiel des Tabellenführers ungewohnt farblos und ließ jegliche Überraschungseffekte vermissen. Eiderstedt war mutiger aufgetreten und hatte deutlich mehr Torchancen, doch insgesamt reichte dies nur für eine ausgeglichene Begegnung mit einem am Ende verdienten Ergebnis, mit dem beide Teams vermutlich ganz gut leben können.

Kogge Hansa - Hexenkessel SV 3 : 0
Torschützen:Kugel (19., 44., 66.) *** ---

Die Heldin des Tages bei den Hanseaten war natürlich Kugel, die ihrem Namen alle Ehre machte und sich selbst drei Mal im Kasten der Gäste unterbrachte. Dabei hatte der HSV durchaus an der richtigen Stelle dagegen gehalten, aber eben genau drei Torchancen des Gegners zugelassen und davon dann keine entschärfen können.

Managerclub United - Viking Raiders 2 : 1
Torschützen:Neumann (75.), Bischoff (82.) *** Atropos (67.)

Mit zwei Sperren und einer zudem noch gebrochenen 3:1-Regel konnte der Managerclub gegen den inzwischen stärksten aller Zweitligisten eigentlich nicht mithalten. Doch zwei konsequent gespielte Konter in der Schlussviertelstunde, als alles bereits nach dem verdienten Erfolg der Gäste aussah, stellten den Spielverlauf noch auf den Kopf, sodass beide Teams in der Ligatabelle nun sogar punktgleich sind.

Soup Dragons - Goaldies 2 : 1
Torschützen:Passiersieb (32., 49.) *** Adler (23.)

Abstiegsdrama die erste: Manager Frenzel hatte die unangenehme Aufgabe, hier mit nur 10 Mann antreten zu müssen, lieber gleich Stan Dard überlassen, der immerhin die Fremdqualifikationen fortsetzte, aber außer dem Ehrentreffer und einer Niederlage in bescheidener Höhe nicht viel reißen konnte. Den ersten der beiden Big Points haben die Dragons also eingefahren.

Lokomotive Leipschs - Steinbock Schilda 2 : 4
Torschützen:Harald R. Train (19.), Detlef D. Soost (6.) *** Martini (10., 38., 50.), Montag (33.)
Elfmetertore:- (1 verschossen) *** -
Gelbe Karten:--- *** Big Jim, Hope Solo, Typ O'Dry

Das gute Gefühl des Gäste-Trainers bestätigte sich erst nach einer halben Stunde, als die Steinböcke die Begegnung drehten und anschließend souverän aufspielten. Die Sachsen hatten allerdings auch zwei WP auf der Bank sitzen lassen und dadurch gleich auch noch die Mehrfachqualifikation des betreffenden Spielers ruiniert, was sich auf seine Kollegen nicht gerade motivierend bei der Verwertung der durchaus zahlreichen Torchancen auswirkte.

Dies & Das - 2. Liga A

Goaldies: NMR-Training ter Stegen.

Dies & Das

Teamkader-Printouts per Mail versandt an die Goaldies. Das kann jeder Manager jederzeit bei mir anfordern und wird dann jeweils nach Ende der Auswertung erledigt; an NMRler mit einer mir bekannten Mail-Adresse versende ich solche Übersichten automatisch.
Ausgenommen von diesem Service sind Vereine mit zwei gleichnamigen Spielern in ihrem Mannschaftskader.

2. Liga A 20.Spieltag

Goaldies - Hexenkessel SV 4 : 1
Torschützen:Hildebrand (65., 80.), Drobny (51., 76.) *** Toni Forster (80.)

Jetzt, wo es für die Goaldies ums Überleben geht, da reißen sie sich endlich zusammen und fegen die Hexen förmlich vom Platz! Eine Halbzeit lang hielten die Gäste dem von Stan Dard inszenierten Ansturm stand, dann brachen sie völlig auseinander und sind mit diesem Ergebnis noch gut bedient.

Viking Raiders - Kogge Hansa 2 : 0
Torschützen:Fatum (1.), Hope0 (21.) *** ---

In einer total einseitigen Begegnung drückten die Raiders ihre Gäste von der ersten Sekunde an in die Defensive und ließen ihnen kaum Luft zum Atmen. Ein einziges mageres Schüsschen brachten die Hanseaten schließlich zustande, aber angesichts dieses satten Klassenunterschiedes wäre alles darüber hinaus schon eine Überraschung gewesen.

Steinbock Schilda - SV Comixense 0 : 1
Torschützen:--- *** Vampirella (75.)

Manager Haack war ein schlimmer Fingerfehler unterlaufen: Die Sperre gegen Urd auf Seiten der Gäste war bereits abgesessen, was seiner Taktik die Grundlage entzog. Doch auch Comixense war nur mäßig bestrebt, sich hier in Szene zu setzen, sodass eine hohe Remisbreite entstand. Schließlich gelang es Vampirella, den Ball über die Linie zu stochern, sodass das schwächere Team am Ende sogar beide Punkte mitnehmen durfte. Ganz sicher ist der Aufstieg des SVC nach diesem Sieg im Spitzenspiel aber noch nicht.

Managerclub United - Die Spekulanten 1 : 0
Torschützen:Bauer (55.) *** ---

Die Spekulanten spielten, als würden sie einfach nur nicht hoch verlieren wollen. Das konnten sie haben: Der Managerclub in Bestbesetzung versiebte immerhin weitere 20 Torchancen und gab sich mit dem knappen, aber hochverdienten Heimsieg zufrieden. Damit zieht ManU auch an diesem Gegner in der Tabelle vorbei und hat sogar noch eine kleine Chance auf den Aufstieg.

Soup Dragons - Lokomotive Leipschs 4 : 0
Torschützen:Bouillon (80., 88.), Terrine (61.), Crouton (78.) *** ---

Abstiegsdrama die Zweite: Eine Stunde lang kämpften die Dragons mehr mit ihrer Nervosität als mit dem völlig überforderten Gegner, doch nach dem ersten Treffer brachen alle Dämme und das Ergebnis spiegelte die wahren Kräfteverhältnisse wieder. Es ist schon interessant, dass von diesen beiden Neulingen die Dragons das so deutlich bessere Team besitzen, wo sie doch auch noch knapp 1500 kKj. mehr auf der hohen Kante haben. Mit nun vier Punkten und 17 Toren Rückstand auf Rang 10 ist die Lokomotive so gut wie raus.

3. FC Eiderstedt - Reissdorfer Thekentornados 4 : 1
Torschützen:Slowhand (25., 71., 87., 88.) *** Mühlen Kölsch (3.)

Auch hier dauerte es lange, bis Eiderstedt die Kombination aus Klassenunterschied und besserer Taktik in ein Ergebnis angemessener Höhe umsetzen konnte. In der Schlussphase drehte Slowhand aber mächtig auf, wenngleich es für die Torjägerkanone wohl nicht mehr reichen dürfte.

Warteliste

Auf der Warteliste steht (0): derzeit niemand.

Der Verein Die Heiligen Flußpferde ist nach dem dritten NMR in der laufenden Saison unkontrolliert und wird in der kommenden Runde von Stan Dard betreut werden.

Vereine mit einem NMR in der laufenden Saison: American Soccer Club II, 3.FC Eiderstedt, Goaldies, Profexa Vorwärts, PS Spielerei, Ritter der Tafelrunde, Soup Dragons, FC Südlich.

2. Liga B 19.Spieltag

Agricola Team - Blut-Rot Mannheim 1 : 1
Torschützen:Schafbauer (15.) *** Heinrich Schlachtner (34.)
Gelbe Karten:--- *** Anette Langendorf, SAP

Agricola fehlten in diesem Spitzenspiel drei gesperrte Leistungsträger - und trotzdem setzten beide Teams Härte ein! Natürlich war Mannheim, das auch noch die richtige Taktik erwischt hatte, besser, aber bei nur knapp über 50% Siegchance war die Sache eben nicht so klar, wie zu erwarten gewesen wäre. Agricola bleibt im eigenen Stadion ungeschlagen und rückt der Rückkehr ins Oberhaus immer näher.

FC Lurchschutzgebiet - Brunswick Lions 2 : 2
Torschützen:Moorwurm (12., 69.) *** Rettungsanker (73.), Petrov (42.)

In der Not frisst der Teufel Fliegen - und die Amphibie probiert in der Zeitnot sogar einen E-Mail-Zug. Mit einem taktischen Volltreffer waren die Lurche deutlich überlegen, aber auch vier Mal so viel Siegchance reichten nicht aus, dem Tabellennachbar im Abstiegskampf einen ziemlich glücklichen Punktgewinn verwehren zu können.

Sesamstraßen Kicker - Die heiligen Flußpferde 4 : 1
Torschützen:Ra (63., 87.), Rovaniemi (49.), Rottenmeier (55.) *** Lurchpferd (45.)

Stan Dard schickte seine ausgedropten Tiere in ein hoffnungsloses Wettwürfeln mit den nach Siegchance 8:1 überlegenen Muppets, die auch in dieser Höhe völlig verdient gewannen und ihren Rückstand gegenüber Rang 2 auf nur noch einen Zähler verkürzen konnten. Die Gäste bleiben das einzige Team des Ligasystems, das in der laufenden Saison noch keinen einzigen Punkt auf fremden Plätzen erbeuten konnte.

Galaktische Raumgilde - SpVgg Kieselstein 1 : 1
Torschützen:Alpha Zentaurie (63.) *** Ratte (45.)

Was für ein wildes Resultat! Die Punkteteilung an sich geht völlig in Ordnung, aber es gab in der gesamten Begegnung gerade mal drei Torchancen, wobei sich keine der beiden Hintermannschaften mit Ruhm bekleckern konnte. Das Ergebnis zieht beide Vereine in Richtung Mittelfeld der Tabelle.

Atletico Cheb FC - Ritter der Tafelrunde 0 : 0
Gelbe Karten:Lena, Sabrina *** ---

Die Hoffnung auf einen weiteren Sieg der Böhmen hatte sich schon beim Anpfiff erledigt: Ohne jede Torchance und ohne Härte der Gäste war da nichts zu machen. Die Tafelrunde hatte offensiv aber ebenfalls kaum etwas zu bieten und dürfte mit dem gerechten Unentschieden folglich zufrieden sein.

Profexa Vorwärts - Kallemänner 5 : 2
Torschützen:Marie (12., 21.), Hein Blöd (61., 80.), Chumly (19.) *** Kallodrio (46.), Kallenigge (34.)

Eigentlich wollte Profexa hier gegen die Sesamstraße antreten - aber der tatsächlich angereiste Gegner war wesentlich angenehmer zu bespielen. Im Wettwürfeln waren die Gastgeber haushoch überlegen und konnten ihr für einen Abstiegskandidaten ohnehin überragendes Torverhältnis noch weiter aufbessern. Und die Kallemänner sind mit 17 Punkten auch noch nicht so ganz aus dem Schneider.

Dies & Das - 2. Liga B

Atletico Cheb FC: Die Neuaufbaubedingungen sind in Regel 12.3 beschrieben (60 WP Alter I aufbauen und eine simulierte Saison durchspielen); je früher Du einen Neuaufbau bei mir abgibst, desto eher kann ich Dich auf eventuelle Fehler hinweisen. Denk daran, den Handelswert sowohl Deines aktuellen als auch Deines ggf. neu aufgebauten Vereins zu berechnen und mit den Werten anderer Einsteiger der vergangenen Jahre zu vergleichen.
Pokalamateure bekommen 75 WP; deren Aufstellung will ich erst zur Saisonpause haben.

2. Liga B 20.Spieltag

Ritter der Tafelrunde - Die heiligen Flußpferde 1 : 3
Torschützen:Gareth (47.) *** Stavros (90.), Almuth (20.), Talent 3 (38.)

Was dem Manager nicht gelang, das schafft Stan Dard mit einer riesigen Portion Glück: Den ersten zählbaren Erfolg auf des Gegners Platz für die Flußpferde! Dabei waren die Ritter klar überlegen und hatten dem Gegner gerade einmal vier Torchancen gestattet, von denen allerdings drei im Kasten der Gastgeber landeten. Im Aufstiegsrennen ist dies ein herber Rückschlag für die Tafelrunde, und im Abstiegskampf machen die Tiere nun wieder Druck auf die Konkurrenz.

SpVgg Kieselstein - Sesamstraßen Kicker 2 : 1
Torschützen:Birgit (37.), Ente (10.) *** Riegel-Rudi (90.)

Im ewig jungen Duell der beiden Dauer-Fast-Aufsteiger hatten diesmal die Franken besser taktiert und alles im Griff; der Ehrentreffer der Gäste in der Schlussminute kam viel zu spät. Damit ziehen die Kieselsteine an ihrem Gegner vorbei und schnuppern weiterhin am zweiten Tabellenplatz, doch dafür müsste Mannheim noch ein weiteres Mal patzen.

Kallemänner - FC Lurchschutzgebiet 1 : 0
Torschützen:Karli (48.) *** ---

Das war keine Glanzleistung der Lurche: Mit ihrer unentschlossenen Taktik hatten sie voll daneben gegriffen und zudem auch noch eine mögliche Fremdqualifikation ruiniert. Die Kallemänner behielten die Nerven, trafen das Erwartungsergebnis exakt und dürften mit nunmehr 19 Punkten und einem sehr guten Torverhältnis die schlimmsten Sorgen los sein.

Galaktische Raumgilde - Agricola Team 2 : 2
Torschützen:Zylonen (3.), Alpha Zentaurie (32.) *** Privatforst (13., 49.)

Um mit dem Tabellenführer mitzuhalten, reichte den Galaktikern auch der Heimvorteil nicht. Agricola hatte richtig geraten und mehr als vier Mal so viel Siegchance wie die Gastgeber, musste jedoch einen Gegentreffer zu viel zulassen. Das macht aber nichts: Nach den Niederlagen der Sesamstraße und der Tafelrunde reicht dieser eine Punkt zum sofortigen Wiederaufstieg - herzlichen Glückwunsch!

Atletico Cheb FC - Profexa Vorwärts 2 : 5
Torschützen:Svetlana (61.), Xenia (52.) *** Hein Blöd (28., 44., 58.), Chumly (21.)
Elfmetertore:- *** 1
Gelbe Karten:Bozena, Gina, Lena *** ---

Erneut hatten die Gäste mit einem anderen Gegner gerechnet, erreichten das Stadion in Böhmen aber noch rechtzeitig und legten dann los wie die Feuerwehr. Die Mädels wehrten sich nach Kräften, hatten aber die falsche Taktik gewählt und wurden vom überragenden Hein Blöd schließlich fast im Alleingang abgeschossen. Profexa löscht damit das Strohfeuer des Tabellenschlusslichts und schafft selbst den Sprung auf Rang 7 der Tabelle.

Brunswick Lions - Blut-Rot Mannheim 0 : 0
Elfmetertore:- *** - (1 verschossen)

Mannheim hatte den respektablen Gegner gut gelesen und mit der richtigen Taktik deutliche Feldvorteile erspielt, allerdings die 50%-Quote an Siegchance knapp verfehlt. Und nachdem die Gäste auch noch den Elfmeter nicht nutzen konnten, blieb es bei der torlosen Punkteteilung, die beiden Teams durchaus weiter hilft.

Heilige Flußpferde: NMR-Training Almuth, Aristoteles, Kleiderschrank, Walfisch. Zweiter NMR in Folge und dritter NMR in der laufenden Saison; Stan Dard übernimmt mit sofortiger Wirkung die Betreuung des Vereins.
FC Lurchschutzgebiet: Kaulquappe war nicht mehr trainierbar. Stattdessen wurde Fadenmolch trainiert. Dein Härteeinsatz blieb wie von Dir angegeben bestehen.
1. Liga
PlatzVereinHeimAuswärtsDiffTorePunkteDPWPGeldManager
1) Lokomotive Albany 1830 712 442 +23 45:22 27:13 26 2.5 1404 A.Reschke
2) American Soccer Club II 541 433 +12 29:17 25:15 20 3 1822 L.Kautzsch
3) Grobitown Rangers 532 433 +11 27:16 24:16 38 2.5 2299 D.Kamlah
4) Heart of Scapa Flow 532 433 +9 34:25 24:16 100 4 390 V.Bongartz
5) Halifax Heroes 442 343 +4 29:25 22:18 26 3.5 3083 M.Schlumpberger
6) FC Südlich 523 244 +11 34:23 20:20 92 3.5 943 S.Bauer
7) FC Hollywood 442 325 -8 23:31 20:20 56 3.5 219 T.Gebhard
8) VfL Chaos 2003 622 217 -18 26:44 19:21 48 3.5 1773 C.Neumann
9) Kraichgau Rangers 352 145 -8 22:30 17:23 46 3 2524 T.Schreckenberger
10) PS Spielerei 532 028 -2 31:33 15:25 50 3 2733 T.Edbauer
11) Mangelsdorfer Mannen 442 028 -25 18:43 14:26 0 3 1985 R.Gunst
12) Titanic Players 316 145 -9 22:31 13:27 56 4.5 1570 H.Springer
2. Liga A
PlatzVereinHeimAuswärtsDiffTorePunkteDPWPGeldManager
1) SV Comixense 631 514 +14 27:13 26:14 48 4 857 G.Bischoff
2) Steinbock Schilda 901 316 +7 45:38 25:15 28 3.5 2727 J.Haack
3) 3. FC Eiderstedt 721 145 +11 31:20 22:18 46 4 1630 M.Ahlemeyer
4) Viking Raiders 640 226 +7 30:23 22:18 60 3.5 487 R.Schediwy
5) Managerclub United 703 325 +2 46:44 22:18 78 4 -468 M.Albrecht
6) Die Spekulanten 811 127 +8 32:24 21:19 24 3 1447 T.Lauterbach
7) Hexenkessel SV 721 217 +3 38:35 21:19 20 2.5 1756 U.Kripp
8) Reissdorfer Thekentornados 523 145 +3 22:19 18:22 72 3 1324 G.Dehmer
9) Kogge Hansa 352 316 -6 26:32 18:22 28 3 1866 T.Bremer
10) Soup Dragons 613 046 -7 30:37 17:23 50 4 998 O.Schröder
11) Goaldies 406 316 -18 30:48 15:25 96 3.5 -541 M.Frenzel
12) Lokomotive Leipschs 334 208 -24 44:68 13:27 86 2.5 -601 J.Elstner
2. Liga B
PlatzVereinHeimAuswärtsDiffTorePunkteDPWPGeldManager
1) Agricola Team 550 613 +8 30:22 28:12 88 3.5 616 M.Kopp
2) Blut-Rot Mannheim 721 244 +18 37:19 24:16 24 3.5 1559 M.Hellige
3) SpVgg Kieselstein 541 334 +7 28:21 23:17 102 3.5 1667 P.Drexler
4) Ritter der Tafelrunde 523 433 +5 32:27 23:17 8 2.5 2107 L.Grossmann
5) Sesamstraßen Kicker 703 244 +12 43:31 22:18 16 3 2199 H.Girke
6) Kallemänner 604 316 +9 51:42 19:21 42 3.5 1604 K.-H.Peuckmann
7) Profexa Vorwärts 514 154 +9 36:27 18:22 0 4 1601 B.Lickes
8) Galaktische Raumgilde 541 127 -5 40:45 18:22 68 3.5 984 M.Seidel
9) Brunswick Lions 433 235 -12 27:39 18:22 20 3 1959 S.Wöllner
10) FC Lurchschutzgebiet 433 136 -6 34:40 16:24 8 3 -857 (M.Schnalke)
11) Die heiligen Flußpferde 622 109 -10 35:45 16:24 76 3.5 -291 (Stan Dard)
12) Atletico Cheb FC 334 307 -35 27:62 15:25 100 2.5 73 Ch.Wetzstein
1. Liga
12General Motors(Lok. Albany 1830)
10diResta(PS Spielerei)
9Huch(Lok. Albany 1830)
8Esporao(FC Südlich)
8Plagiat(VfL Chaos 2003)
8Der Fuchs(Kraichgau Rangers)
7Hans-Dietrich(Lok. Albany 1830)
7Minus(A S C I I)
7Petra Magoni(Heart of Scapa Flow)
7Glenfiddix(Halifax Heroes)
2. Liga A
15Peer Siel(Lok Leipschs)
13Terrine(Soup Dragons)
12Commerzbank(Die Spekulanten)
10Atropos(Viking Raiders)
10Montag(Steinbock Schilda)
10Maximal(3.FC Eiderstedt)
9Urd(SV Comixense)
9Majo no Takkyuubin(Hexenkessel SV)
9Bauer(Managerclub United)
9Bischoff(Managerclub United)
2. Liga B
14Kallodrio(Kallemänner)
14Varro(Heilige Flußpferde)
12Karlgon(Kallemänner)
12Zylonen(Galakt. Raumgilde)
11Rovaniemi(Sesamstraß\en Kicker)
11Chumly(Profexa Vorwärts)
10Erec(Ritter der Tafelrunde)
10Krötenzaun(Lurchschutzgebiet)
10Hein Blöd(Profexa Vorwärts)
9Fischfang(Agricola Team)