1. Liga 22.Spieltag

Grobitown Rangers - Mangelsdorfer Mannen 3 : 0
Torschützen:Golf (27., 56.), Oscar-Echo (16.) *** ---

Zum zweiten Mal in dieser Runde misstraute Manager Gunst seinem taktischen Gespür und zementiert damit den letzten Tabellenplatz seines Teams. Grobitown mit der höchsten linearen WP-Summe eines Erstligisten in dieser Saison war sogar noch deutlicher überlegen, als Manager Kamlah sich dies erhofft hatte, und ließ den Gästen dabei keine Torchance. Mangelsdorf bleibt als einziger Erstligist in dieser Saison ohne Disziplinarpunkte.

VfL Chaos 2003 - FC Hollywood 1 : 0
Torschützen:FCB (25.) *** ---

Ein Dusel-Treffer von FCB rettet dem taktisch klar unterlegenen VfL Chaos den Sieg! Die Gäste waren nämlich nicht nur stärker, sondern mit der richtigen Taktik auch etwas besser. Die Gastgeber hatten allerdings das Spielfeld klein gemacht und damit die Wahrscheinlichkeit für den einen noch fehlenden Punkt deutlich in die Höhe geschraubt. Dadurch schaffte der VfL als einziger Erstligist sowohl 7 Heimsiege als auch 16 Punkte im eigenen Stadion.

American Soccer Club II - Kraichgau Rangers 5 : 1
Torschützen:OUml (9., 73.), Quote (88.), UUml (64.), Plus (61.) *** Nick (61.)
Gelbe Karten:--- *** Der Fuchs, Der Wirt, Kuno

Im ewig jungen Duell der beiden badischen Erzrivalen ging es für beide um die Wurst - für ASCII um die Meisterschaft, für Kraichgau um die letzte Hoffnung auf den Klassenerhalt. Und die Amis leistete sich den Luxus, in dieser Begegnung nicht mit der besten Aufstellung aufzulaufen! Doch in der letzten halben Stunde zeigte sich, dass die Gastgeber selbst mit der unterlegenen Taktik alles im Griff hatten, und nach dem Doppelschlag in der 61. Minute ergaben sich die Gäste in ihr Schicksal. Jetzt muss Albany sein Auswärtsspiel gewinnen!

Heart of Scapa Flow - Lokomotive Albany 1830 3 : 1
Torschützen:Renaud Garcia-Fons (74., 87.), Bill Frisell (9.) *** Hans-Dietrich (41.)
Gelbe Karten:--- *** Hans-Dietrich, Namen, Niagara, Wieder

Die eigene Titelchance hatte Scapa Flow im vorherigen Spiel versiebt - doch mit diesem verdienten Heimsieg entscheiden die Herzen das Titelrennen und krönen den American Soccer Club II zum nun wieder alleinigen Rekordmeister des Ligasystems, 15 Jahre nach dem letzten Titelgewinn für den Zeichensatz. Und die Gastgeber stellen am Ende dieser Saison immerhin das einzige Team des Ligasystems, das keinen Spieler mit einer Stufe kleiner als 10 auf dem Platz hat.

Halifax Heroes - FC Südlich 3 : 4
Torschützen:Shirax (43., 54., 84.) *** Tempranillo (38., 80.), Schanze (29.), Esporao (1.)
Gelbe Karten:--- *** Haxe, Tempranillo

Mit einer Kombination aus Brechstange und richtiger Taktik erzwangen die Gäste in diesem für beide Teams bereits bedeutungslosen Aufeinandertreffen eine knapp ausgeglichene Begegnung und konnten ihren Blitzstart trotz des turbulenten Spielverlaufs letztlich über die Zeit retten. Beide Teams weisen nun in der Abschlusstabelle ein ausgeglichenes Punktekonto auf.

Titanic Players - PS Spielerei 1 : 1
Torschützen:Serpent (23.) *** Kobayashi (48.)

Im Spiel der beiden bereits feststehenden Absteiger verpatzten die Gastgeber ihre Generalprobe für das Pokalfinale fast vollständig. Beim offenen Schlagabtausch hatten die Players mehr als 70% Siegchance gehabt, versemmelten aber eine Großchance nach der nächsten und beenden diese Saison mit der schwächsten Heimbilanz aller Erstligisten, während die von Stan Dard aufgestellten Autos mit ihrem auch erst dritten Auswärtspunkt nun wenigstens nicht das schwächste Auswärtsteam ihrer Liga sind.