AUFSTIEG / 29. Saison GM: Michael Schröpl United
Runde 1 E-Mail-Adressemichael.schroepl@gmx.de ZAT: Do., 2013-06-27, 11 Uhr

Zugformat per Mail: Partiename im Subject, ein Text-Attachment (bevorzugt) oder Mail-Body, max. 40 Zeichen breit, sortiert nach Auswertungsreihenfolge der Phasen, je 4 Leerzeilen zwischen zwei Phasen

Die größte Feierwoche in der Geschichte meines geliebten FC Bayern war unglücklicherweise fast komplett deckungsgleich mit der schlimmsten Sommergrippe meines bisherigen Lebens. Vier Tage am Stück praktisch durchgepennt (und das traf natürlich auch noch exakt das komplette Auswertungswochenende); das Pokalfinale konnte ich nur als Aufzeichnung sehen, die Feierlichkeiten am Marienplatz überhaupt nicht.

Auch diesmal schadet es nichts, zum Beginn der neuen Saison daran zu erinnern, dass die Angabe des Partienamens im Mail-Subject eines Zuges eine gute Idee ist, weil mir das beim automatisierten Herausfiltern der Züge aus den Spam-Massen hilft. Wie im Vorjahr weise ich auch darauf hin, dass ich die Ergebnisse während des ZAT-Wochenendes (üblicherweise Samstag und Sonntag nachmittags/abends/nachts) inkrementell auf meiner Homepage veröffentliche, sodass interessierte Zuschauer die Auswertung 'live' mit verfolgen können.

Die Lage

1. Liga: Handelswertriese Blut-Rot Mannheim startet seine erste Saison im Oberhaus als einziger Erstligist mit 5 Trainings-WP - allerdings auch gleich als Glückswürfler, was ihm nach den vergangenen Leidensjahren aber niemand missgönnen sollte. Und den Trainingsplatz für eventuelle weitere WP hat der Verein gerade auch noch hinzu gekauft. Heart of Scapa Flow als punkt- und torgleicher Tabellennachbar spielt bisher ebenfalls über Wert, denn Rundenbester ist diesmal der FC Südlich, der wie im Vorjahr einen Blitzstart hinlegen möchte. Pechwürfler in Runde 1 ist Tabellenschlusslicht Halifax Heroes, die mit dem Kauf des Hitparaden-Gewinners allerdings ein Zeichen setzen. Die drei übrigen Vereine auf den Abstiegsrängen stehen bisher zu Recht dort; Rundenschwächster ist zum Auftakt der VfL Chaos 2003.

2. Liga A: Vier Vereine starten mit 4:0 Punkten: Glückswürfler Reissdorfer TT sowie die drei führenden Teams nach Erwartungswert inklusive dem Rundenbesten PS Spielerei, der beim Erwartungswert nur knapp an der "Traumnote 4.0" vorbei schrammt. Im Tabellenkeller sind vier Vereine noch ohne Punkt, wobei dem Hexenkessel SV als Rundenschwächstem das bisher wohl einmalige Kunststück gelungen ist, in beiden Spielen dieser Runde nicht mal einen hundertstel Tabellenpunkt verdient zu haben. Pechwürfler Viking Raiders hingegen sollte so weit unten eigentlich gar nichts verloren haben.

2. Liga B: Mit der SpVgg Kieselstein und den Rittern der Tafelrunde starten die beiden mit Abstand besten Teams der ersten Runde gleich voll durch - da kann auch Glückswürfler Profexa Vorwärts nicht Schritt halten. Am Tabellenende legt Pechwürfler Kallemänner einen kapitalen Fehlstart aufs Parkett, während die stärker eingeschätzten Sesamstraßen Kicker angesichts bislang starker Gegner ebenso zu Recht so weit unten stehen wie der Rundenschwächste Brunswick Lions.

Allgemein: 100 WP in den stärksten 11 Spielern auf dem Platz vor dem nächsten Training haben diesmal 5 Erstligisten, ein Verein der 2. Liga A und drei Vereine aus der 2. Liga B, bei einem Ligagefälle von unfassbaren 23, 35 (!) bzw. 19 WP. Nur sieben Vereine (darunter zwei Erstligisten) haben weniger als 88 WP auf dem Platz, diese sind also kein sanftes Ruhekissen.

Durch das Training in Spieler hoher Stufen, den Einsatz von Trainern und das Einspielen der Talente werden die Handelswerte in den beiden nächsten Runden ihr Saison-Maximum erreichen; im Moment haben sechs Vereine (kein Erstligist, zwei Teams aus der 2. Liga A, vier Teams aus der 2. Liga B) weniger als 14 MKj. an Handelswert, während diesmal acht Vereine mehr als 18 MKj. besitzen (Grobitown Rangers, Lokomotive Albany 1830 und SpVgg Kieselstein mehr als 19 MKj. und Blut-Rot Mannheim sogar mehr als 20 MKj., bei einem Ligasystemdurchschnitt von 16194 kKj. (67 kKj. mehr als im Vorjahr).

Diese Zahlen sollen die Manager übrigens ausdrücklich dazu motivieren, den Handelswert ihres eigenen Vereins zu berechnen und ständig zu beobachten; TEAMCHEF kann diese Aufgabe erledigen bei Verwendung der AUFSTIEG-spezifischen Handelswerttabelle, die auf meiner Homepage zum Download angeboten wird (Wert eines X I 10 zu Saisonbeginn: 2198 kKj.). TEAMCHEF-Konfigurationen, die von mir erstellt wurden, enthalten diese Handelswerttabelle bereits.

Neu entdeckte Talente

3. FC Eiderstedt:Althans, von Ribbeck
Agricola Team:Acker, Gemüse, Getreide
American Soccer Club II:Ampersand, Prozent, Slash
Atletico Cheb FC:Irina, Mascha, Petra
Blut-Rot Mannheim:A 1, B 2, C 3
Brunswick Lions:D.Bakel, D.Batte, H.Llodri
Die Spekulanten:Hyun-jin Ryu, Zack Greinke
FC Hollywood:Ben Stiller, Matt Damon, Val Kilmer
FC Südlich:Sagres, San Miguel, Winkler
Galaktische Raumgilde:Androiden, Kalevala, Sternentor
Goaldies:Giefer, Neuer, Weidenfeller
Grobitown Rangers:India, Mike, Quebec
Halifax Heroes:Afellax, Benzemax, Ibisevix
Heart of Scapa Flow:Joe Bonamassa, Warren Haynes
Hexenkessel SV:Jaro Mucha, Karl Friesen, Stefan Zimlich
Kallemänner:Karldinal, Karlramba, Killekalle
Kogge Hansa:Halsnoey, Holm, Kallandso
Kraichgau Rangers:Frankie, Freddie, Heini
Lokomotive Albany 1830:Boah, Nur, Yweiter
Lokomotive Leipschs:Heinz Hinz, Karl Auer, Stefan Kunz
Mangelsdorfer Mannen:Christina Lillinger, Ronny Graupe, Ulita Knaus
PS Spielerei:Gutierrez, Ricciardo, Vergne
Profexa Vorwärts:Möllemann, New York, Red Bull
Rüttgers Club:Anna Bolika, Erderwärmung, Staffan
Reissdorfer Thekentornados:Fass Brause, Garde Koelsch, Gilden Koelsch
Ritter der Tafelrunde:Gaheris, Galahad, Mordred
SV Comixense:Spiderman, Valerian, Veronice
Schwabenauswahl:Bürgermeister, Hämmerle, Leibssle
Sesamstraßen Kicker:Randy, Redneck, Roskilde
Soup Dragons:Lohikäärme, Masaru, Tsuyoshi
SpVgg Kieselstein:Bärli, Delfin, Pinguin
Steinbock Schilda:Brunnenmeier, Emmerich, Konietzka
Titanic Players:Behemoth, Dragon, Minotaur
VfL Chaos 2003:Syrien, Ungarn, Zypern
Viking Raiders:Helge, Loki, Sven
Viktoria Nordentenhausen:Gerald Mueller, Sascha Kunze, Tristan Koller

Nichtliga-Verkäufe

3. FC Eiderstedt:Acker (220 kKj)
Die Spekulanten:Jung (176 kKj), Caio (176 kKj)
Heart of Scapa Flow:McCoy Tyner (264 kKj)
Lokomotive Leipschs:Ralf Walter (240 kKj), Thorben Strunz (120 kKj), Al K. Selzer (120 kKj), Shawn D. Schaaf (40 kKj)
SV Comixense:Mehlschwitz (160 kKj)

1. Liga 1.Spieltag

American Soccer Club II - SV Comixense 5 : 0
Torschützen:Quote (8., 16., 51., 74., 78.) *** ---

Mit einem herzlichen "Den kenn' ich doch von früher!?" begrüßte Manager Kautzsch seinen alten Rivalen aus den ersten 10 Saisons des Ligasystems, wo beide insgesamt 10 Titel eingefahren hatten. Die aktuellen Stärkeverhältnisse beim Aufeinandertreffen zwischen Titelverteidiger und Aufsteiger werden von der Ein-Mann-Show eines gewissen Quote - inklusive Bewerbung für die Torjägerkanone - sicherlich etwas überzeichnet, aber nicht grundsätzlich falsch dargestellt.

FC Südlich - Agricola Team 5 : 0
Torschützen:Schanze (11., 37., 42.), Hebendanz (69., 90.) *** ---
Gelbe Karten:Rippla, Rittmayer *** ---

Und gleich noch einmal! Zugegeben, die Südlichter waren nach der verkorksten Rückrunde der Vorsaison ausgesprochen motiviert, während die Bauern ihr erstes Auswärtsspiel der neuen Saison erst mal vorsichtig angingen, aber so deutlich unterlegen war der Aufsteiger nun auch wieder nicht.

Grobitown Rangers - FC Hollywood 2 : 0
Torschützen:Uniform-Echo (26.) *** ---
Elfmetertore:1 *** -
Gelbe Karten:--- *** Ben Stiller, Clive Owen, Hugh Laurie

Hollywood spielte eindimensional auf einen Punkt, was der Schiedsrichter jedoch unwiderruflich zum Scheitern verurteilte. Insgesamt hatte sich der Erwartungswertmeister Grobitown diese Begegnung gegen den Rückrundenmeister Hollywood allerdings deutlich einfacher vorgestellt, als sie es letztlich war.

Steinbock Schilda - VfL Chaos 2003 2 : 0
Torschützen:Typ O'Dry (44.), Martini (45.) *** ---

Manager Haack will den Sanierungskurs für seinen Verein nun im Oberhaus fortsetzen - na dann mal viel Glück auf dem Weg! Der erste Schritt auf selbigem war schon mal ein Erfolg: Mit dem Doppelschlag vor der Pause trafen die Steinböcke das Erwartungsergebnis ziemlich genau.

Heart of Scapa Flow - Halifax Heroes 2 : 0
Torschützen:Renaud Garcia-Fons (86.), Enrico Pieranunzi (13.) *** ---

Im Duell zweier im Vorjahr unter Wert geschlagener Titelaspiranten war Scapa Flow mit nur zwei entdeckten Talenten und einem Schiedsrichter, der im ab dieser Saison neu geregelten Niedrig-Härtepunkte-Bereich buchstäblich alles durchgehen ließ, so klar überlegen, dass alle Anstrengungen der Heroes vergeblich waren. Ohne Härte hätten die Herzen allerdings keine Torchance gehabt!

Blut-Rot Mannheim - Lokomotive Albany 1830 2 : 0
Torschützen:Söhne Mannheims (24.), Monnem (78.) *** ---

Acht Jahre hat es gedauert, bis der dreimalige Pechwürfler seiner Liga den Sprung ins Oberhaus geschafft hat - und zur Begrüßung kam gleich eine richtige Hausnummer mit knackigem Körpereinsatz! Doch Mannheim, inzwischen selbst Handelswertriese des Ligasystems, ließ keinerlei Anpassungsprobleme erkennen und beginnt seine Erstligalaufbahn mit einem Arbeitssieg.

Dies & Das - 1. Liga

Heart of Scapa Flow: (-75 kKj) Falsche Nummer beim Spiel des Pokal-Amateurs und fehlende Angabe des Vereins auf dessen Phase, sodass ich zusätzlich auch noch im Züge-Archiv nach der Identität des Täters suchen musste. Eieiei!
FC Südlich: (-30 kKj) Falscher Vereinsname des eigenen Amateurs.

1. Liga 2.Spieltag

Agricola Team - Grobitown Rangers 2 : 1
Torschützen:Brunnen (9., 60.) *** Papa (7.)

Das erste Auswärtstor in dieser Saison, aber weiterhin kein Punktgewinn für ein Gästeteam. Agricola-Spieler Schafbauer nach dem Abpfiff auf die Frage eines Reporters nach der gebrochenen 3:1-Regel: "Wie soll man seine volle Leistung abrufen, wenn sogar der eigene Trainer einem nichts zutraut?"

FC Hollywood - American Soccer Club II 1 : 0
Torschützen:Hugh Grant (68.) *** ---
Elfmetertore:- *** - (1 verschossen)
Gelbe Karten:Ben Stiller, Matt Damon, Val Kilmer *** ---

So knapp war bisher noch kein Gast am Erreichen von etwas Zählbaren in dieser Saison. Verdient wäre es allerdings nicht gewesen, denn Hollywood war auch hier stärker, als die Gäste dies erwartet hatten.

SV Comixense - FC Südlich 3 : 1
Torschützen:Kurumu (23., 60.), Tsukune (24.) *** Mett (11.)

Wieder kein Punkt für die Gäste! Dabei sah diese Begegnung gar nicht so übel aus für die Südlichter, obwohl Aufsteiger Comixense noch das Beste aus seiner schwierigen Lage gemacht und damit eine hauchdünne Überlegenheit herausgespielt hatte. Und vom Doppelschlag in der ersten Halbzeit erholten sich die Gäste nicht mehr.

Halifax Heroes - Blut-Rot Mannheim 1 : 1
Torschützen:Cognax (28.) *** ---
Elfmetertore:- *** 1

Da ist er endlich, der erste Auswärtspunkt im Oberhaus. Leider alles andere als verdient, denn trotz der interessanten taktischen Idee der Gäste war Halifax mit über 85% Siegchance einem Gegner ohne herausgespielte Torchance deutlich überlegen. An der Elfmeterwahrscheinlichkeit pro Härtepunkt wurde allerdings nichts geändert - die ist nicht Teil der Disziplinarmatrix.

Lokomotive Albany 1830 - Steinbock Schilda 2 : 0
Torschützen:Namen (66.), Huch (47.) *** ---

Das war komplett abgeschenkt von den Gästen: Bei zwölf Mal so viel Siegchance kontrollierten die Eisenbahner hier Ball und Gegner mehr als deutlich. Das knapp aussehende Ergebnis geht allerdings trotzdem in Ordnung.

VfL Chaos 2003 - Heart of Scapa Flow 1 : 1
Torschützen:US-Politik (87.) *** ---
Elfmetertore:- *** 1 (4 verschossen)
Gelbe Karten:--- *** Mike Stern

Fünf Elfmeter reichten den Gästen nicht zum Sieg! Der VfL-Torwart hechtete und faustete, als ginge es um sein Leben, um am Ende wenigstens einen Punkt festzuhalten. In der am besten besetzten Erstligabegegnung dieser Runde boten beide Teams den Zuschauern ein rassiges Kampfspiel mit allerdings nur wenigen herausgespielten Torchancen auf beiden Seiten - doch dafür gab es reichlich Ersatz vom Punkt.

Warteliste

Auf der Warteliste steht (1): Simon Alperowitz.

Vereine mit einem NMR in der laufenden Saison: noch keiner.

2. Liga A 1.Spieltag

Hexenkessel SV - PS Spielerei 1 : 9
Torschützen:Ardbeg (39.) *** Hispania RT (19., 42., 52., 72.), Maldonado (19.), diResta (84.), Lotus GP (49.), Chandhok (3.), Perez (84.)

Die Saison der 2. Liga A beginnt gleich mit einem Gipfeltreffen zweier nach Handelswert zu den Aufstiegskandidaten zählenden Teams - und einem milde ausgedrückt befremdlich wirkenden Ergebnis, denn die Gäste hatten sich hier gar nicht sonderlich viel ausgerechnet. Es ging aber alles mit rechten Dingen zu.

Viking Raiders - Reissdorfer Thekentornados 1 : 2
Torschützen:Kismet (14.) *** Eros Center (12.), Gaffel Kölsch (55.)

Hier hingegen keineswegs, und an der Selbstüberschätzung von Horatio allein kann es auch nicht gelegen haben, dass die Wikinger beide Chancen des Gegners nicht verhindern und selbst nur eine einzige verwerten konnten. Auch der Würfel meldet sich hiermit zurück im Ligageschehen!

Titanic Players - Rüttgers Club 2 : 2
Torschützen:Colossus (26.), Angel (90.) *** Fred McDowell (14., 82.)

Ohne die gesperrte Hydra war der Pokalsieger nicht dominant genug, um gegen den effizient auftretenden Neuling klare Vorteile herausspielen zu können, und musste sich mit dem gerundeten Erwartungsergebnis zufrieden geben. Der Schiedsrichter wollte die allgemeine Harmonie nicht stören und beließ es anlässlich der vereinzelt vorgekommenen Foulspiele auf beiden Seiten jeweils bei freundlichen Ermahnungen.

Soup Dragons - Goaldies 2 : 0
Torschützen:Passiersieb (85.), Bouillon (39.) *** ---
Gelbe Karten:--- *** Adler, Van der Zaar

Der Härteeinsatz der Gäste reichte nicht aus, um deren Siegchance über die Schwelle von 20% zu hieven. Immerhin sind die ersten Erfahrungen der Goaldies mit der normalisierten DI-Matrix nicht sonderlich schrecklich ausgefallen; die Leistung ihrer Hintermannschaft war allerdings eher bescheiden.

3. FC Eiderstedt - Kogge Hansa 5 : 0
Torschützen:Prinz Koks (65.), Slowhand (27.), Maximal (39.), Baron Koks (50.), Dumpf (78.) *** ---

Ausgerechnet in Runde 1 bei Eiderstedt antreten zu müssen ist eine echte Strafe. Die Kogge probierte richtigerweise das neue Segeltuch aus und kümmerte sich wenig um das numerische Ergebnis dieser Begegnung.

Lokomotive Leipschs - Die Spekulanten 0 : 1
Torschützen:--- *** Commerzbank (48.)

Dass die Commerzbank eine positive Schlagzeile macht, ist wahrhaftig selten geworden dieser Tage. Aber die Eisenbahner hatten sich wirklich alle Mühe gegeben, die Stärken des Gegners voll zur Geltung zu bringen, und dabei auf eigene Torschüsse selbstlos verzichtet.

Dies & Das - 2. Liga A

Goaldies: (-50 kKj) Falsche Nummer des Pokalspiels.
Soup Dragons: (-120 kKj) Falsche Nummer des Pokalspiels; Vereinsname und Ligaangabe über jeder einzelnen Phase angeben.
Lokomotive Leipschs: (-10 kKj) Nichtligaverkäufe von Phase 2 nach Phase 12 verschoben.
Hexenkessel SV: (-80 kKj) Vereinsname und Ligaangabe über jeder einzelnen Phase angeben; falsche Phasenreihenfolge; Zug deutlich breiter als 40 Spalten.

2. Liga A 2.Spieltag

Reissdorfer Thekentornados - Titanic Players 7 : 2
Torschützen:Reissdorf Kölsch (6., 23., 66., 80.), Peters Kölsch (9., 89.), Rumms Di Bumms (31.) *** Giant (73.)
Elfmetertore:- *** 1
Gelbe Karten:Früh Kölsch, Gilden Koelsch *** Ranger

Die Landung des Pokalsiegers im Unterhaus war eine ziemlich harte. Die Tornados fegten ihren Gegner aus dem Stadion und trafen dabei das Erwartungsergebnis ziemlich genau.

Rüttgers Club - Hexenkessel SV 12 : 3
Torschützen:Mordred (6 Tore), Ingo Insterburg (37., 70., 73.), Furry Lewis (41., 66.), Fred McDowell (28.) *** Trevor Erhardt (45., 59.), Andy Nocon (67.)
Gelbe Karten:Mordred, Paul *** ---

Auch der zweite Auftritt der Hexen in der neuen Saison lässt den Betrachter ziemlich ratlos zurück, zumal die Gäste mit dieser Abfuhr noch gut bedient sind. Rückkehrer Rüttgers Club, der letztmals 1991 am Ligageschehen teilgenommen hatte und danach zwei Mal in der Qualifikation gescheitert war, durfte zusammen mit seinen Fans einen stimmungsvollen Einstand in der 2. Liga A feiern.

PS Spielerei - Viking Raiders 7 : 3
Torschützen:Perez (2., 17., 47.), Kobayashi (39., 69.), Chandhok (60.), Lotus GP (31.) *** Kismet (11.), Helga (23.), Atropos (51.)

Manager Edbauer hatte den richtigen Matchplan gefunden. In einer munteren Begegnung hatten die Autos klare Vorteile, und bis zur 70. Minute wollten auch die Hintermannschaften den fröhlichen Torreigen auf beiden Seiten nicht stören.

Kogge Hansa - Lokomotive Leipschs 3 : 1
Torschützen:Hillmeyer (25., 69.), Kreppel (73.) *** Detlef D. Soost (46.)

Die Aufstellung der Gäste las sich fast wie die Lottozahlen. Doch die Gastgeber ließen sich dadurch nicht verwirren, spielten mit ihrer starken Reihe eine zweistellige Anzahl an Torchancen heraus und konnten locker beide Punkte einfahren.

Die Spekulanten - Soup Dragons 1 : 0
Torschützen:Andre Ethier (3.) *** ---

Beim Aufeinandertreffen zweier diamental unterschiedlicher Systeme hatten die Spekulanten deutlich mehr vom Spiel und konnten verdient beide Punkte einspielen. Dem frühen Treffer liefen die Gäste bis zum Abpfiff hinterher, immer auf die Chance nach dem dem "lucky punch" wartend.

Goaldies - 3. FC Eiderstedt 1 : 2
Torschützen:Enke (29.) *** Maximal (41.)
Elfmetertore:- *** 1
Gelbe Karten:Drobny *** ---

Wenn schon überhaupt gegen Eiderstedt spielen müssen, dann am liebsten in Runde 3 - jedenfalls nicht gegen mal wieder nur zwei entdeckte Talente. Die Goaldies wagten als einer von wenigen Zweitligisten einen ersten Test der neuen Härtematrix, und auch bei ihnen war es ein davon nicht betroffener Elfmeter, der den Ertrag des Härteeinsatzes mehr als vollständig zunichte machte.

Dies & Das

Teamkader-Printouts per Mail versandt an Die Spekulanten. Das kann jeder Manager jederzeit bei mir anfordern und wird dann jeweils nach Ende der Auswertung erledigt; an NMRler mit einer mir bekannten Mail-Adresse versende ich solche Übersichten automatisch. Ausgenommen von diesem Service sind Vereine mit zwei gleichnamigen Spielern in ihrem Mannschaftskader.

2. Liga B 1.Spieltag

Profexa Vorwärts - Schwabenauswahl 2 : 2
Torschützen:Hein Blöd (30.), Keinen Zug abgegeben (7.) *** Blitzschwaub (56.), Gelbfiasler (49.)

Beide Teams kämpften hauptsächlich gegen die 3:1-Regel an und konnten somit nur wenig Kreatives zum Spielverlauf beisteuern. Die Schwaben schafften in ihrem ersten Auswärtsspiel dennoch gleich eine völlig ausgeglichene Begegnung und durften nach einer starken zweiten Halbzeit verdient den ersten Zähler mit nach Hause nehmen.

Atletico Cheb FC - Mangelsdorfer Mannen 0 : 0

Im Gegensatz zu vor einem Jahr sind es die Mannen, die in dieser Saison mit eigentlich unzureichenden Mitteln im Abstiegskampf zu überleben versuchen müssen, während die Gastgeber diesmal wirtschaftlich den Reset-Knopf gedrückt haben. Mangelsdorf beginnt das Unternehmen "Sanierung eines Gründungsmitglied" mit einer schönen taktischen Leistung und einem gewonnenen Münzwurf um den angestrebten einen Punkt.

Galaktische Raumgilde - Kallemänner 6 : 1
Torschützen:Ferengie (6., 38., 46., 83.), Dominien (24., 75.) *** Huntekarl (37.)

Mit klaren Massevorteilen und einer durchschlagenden Taktik ausgestattet fegten die Galaktiker zum Saisonauftakt ihren Gegner vom Platz. Dabei lag die Verwertungsquote ihrer Torchancen allerdings im Bereich des Märchenhaften.

Brunswick Lions - SpVgg Kieselstein 0 : 3
Torschützen:--- *** Birgit (66.), Captain Future (30.), Ringo (8.)
Gelbe Karten:H.Llodri *** Ente

Der Sprung auf Rang 4 nach Handelswert macht die Kieselsteine unternehmungslustig: Hier erdrückten sie die Lions in deren Stadion förmlich und spielten eine gerade in dieser Saisonphase für Gäste-Teams sensationelle Überlegenheit heraus.

Viktoria Nordentenhausen - Sesamstraßen Kicker 1 : 0
Torschützen:Dennis Jürgens (43.) *** ---

Tja, hätten die Gäste mal nicht diesen einen WP auf der Bank verschimmeln lassen, der hätte ihnen nämlich eine zweite Torchance eingebracht. Auch die Wasservögel besaßen ihrerseits nur drei Torgelegenheiten, konnten jedoch eine davon zum überraschenden Heimsieg trotz enormer Remisbreite nutzen.

Ritter der Tafelrunde - Kraichgau Rangers 3 : 0
Torschützen:Gawain (28., 89.), Gareth (67.) *** ---

Mit ihren Fans im Rücken sicherten sich die Ritter mühelos beide Punkte zum Saisonauftakt. Kraichgau hatte hier nichts Gleichwertiges entgegenzusetzen.

Dies & Das - 2. Liga B

Galaktische Raumgilde: In den archivierten Zügen finde ich nur vier Einsätze von Dominien in der genannten Reihe (Spieltage 15, 17, 19 und 20 - vorher war er ja noch gesperrt), der fünfte könnte aus dem NMR in Runde 11 stammen - vielleicht hast Du ihn da zwei Mal einsetzen wollen? Ich sehe jedenfalls keinen Grund zur Anerkennung deiner Beschwerde.
Schwabenauswahl: (-30 kKj) Fehlende Nummer des Pokalspiels.

2. Liga B 2.Spieltag

Mangelsdorfer Mannen - Galaktische Raumgilde 3 : 2
Torschützen:Ben Moussay (24., 81.), Chuck Loeb (31.) *** Ferengie (34.), Zylonen (80.)
Gelbe Karten:Chuck Loeb, Sha *** ---

Die ersten beiden Punkte für Mangelsdorf - und insbesondere hochverdient durch den guten Härteeinsatz, der sowohl die Anzahl der Torchancen der Gäste als auch deren Siegwahrscheinlichkeit halbierte. Der Raumgilde fehlte es für den geplanten Überraschungscoup sichtlich an Durchschlagskraft.

Kallemänner - Profexa Vorwärts 1 : 3
Torschützen:Karlo (20.) *** Hein Blöd (10., 22.), Keinen Zug abgegeben (71.)

So war das aber überhaupt nicht. Ganz im Gegenteil zu diesem Ergebnis waren die Kallemänner eigentlich in jeder Hinsicht überlegen, außer bei der Verwertung ihrer Torchancen, wo die Gäste eine Quote von satten 300% des Erwartungswertes erzielten.

Schwabenauswahl - Atletico Cheb FC 3 : 1
Torschützen:Allgaier (47., 86.), Häberle (73.) *** Gina (29.)
Gelbe Karten:--- *** Katja, Svetlana

Der eine Härtepunkt der Gäste verdoppelte immerhin deren Siegchance, aber bei annähernd gleicher Taktik hatten die Schwaben im eigenen Stadion mehr Substanz auf dem Platz und damit knapp über 50% Siegwahrscheinlichkeit herausspielen können.

Sesamstraßen Kicker - Ritter der Tafelrunde 0 : 1
Torschützen:--- *** Parzival (82.)

Diesmal kostete der erneut auf der Bank verschimmelte WP die Kicker nichts. Die taktisch brilliant eingestellten Tafelritter dominierten das Geschehen deutlich, wenngleich sie lange auf den erlösenden Siegtreffer warten mussten.

Kraichgau Rangers - Brunswick Lions 3 : 0
Torschützen:Joker (75.), Kuno (15.), Der Fuchs (90.) *** ---

Ein Dutzend Torchancen für die Rangers waren einfach zu viel, als dass die Gäste hier auf etwas Zählbares hätten hoffen dürfen. Kraichgau hatte leichtes Spiel und fuhr problemlos beide Punkte ein.

SpVgg Kieselstein - Viktoria Nordentenhausen 3 : 0
Torschützen:Birgit (56., 64.), Captain Future (21.) *** ---

Bei über 90% Siegwahrscheinlichkeit für die Gastgeber stand der Ausgang dieser Begegnung zu keinem Zeitpunkt in Zweifel. Dass die neu entstandenen Enten aber schon im ersten Auswärtsspiel dermaßen viele Umstellungen machen mussten und dabei etliche WP einbüßten, spricht für gewisse Defizite beim Vereinsaufbau.

Sperren 1. Liga:
Grobitown Rangers:Yankee (1)
Halifax Heroes:Neymax (9)
Sperren 2. Liga A:
Die Spekulanten:Carl Crawford (12)
Sperren 2. Liga B:
Atletico Cheb FC:Lena (2)
Galaktische Raumgilde:Blutnebel (1)

Alle fünf Spieler wurden diese Runde über das GM-Angebot versteigert; kein einziger Spieler des Ligasystems wurde aufgrund von Härtefolgen dieser Runde gesperrt!

Ergebnisse der ersten Pokal-Hauptrunde:

Lokomotive Albany 1830 - Heart of Scapa Flow 1 : 0
Torschützen:Huch (40.) *** ---

War das knapp! Scapa Flow hatte die perfekte Taktik gefunden und war auch ohne den immer noch gesperrten Stanley Jordan absolut gleichwertig. Aber irgend einer muss im Pokal nun mal ausscheiden.

Rüttgers Club - American Soccer Club II 0 : 3
Torschützen:--- *** Schelm (54.), Ausrufezeichen (64.), Plus (1.)
Gelbe Karten:Judas *** ---

Beide Manager wussten, was sie wollten - Rüttgers Club die Jugendarbeit, ASCII das Erreichen der nächsten Runde. Lustig fand ich allerdings den kosmetischen Härteeinsatz des Zweitligisten, der diesem eine Gelbe Karte als Andenken bescherte, die auch zu künftigen Sperren in Ligaspielen führen kann.

Lokomotive Leipschs - Blut-Rot Mannheim 0 : 5
Torschützen:--- *** Heinrich Schlachtner (3., 51., 77.), Monnem (15., 88.)

Leipschs hatte zu dieser einseitigen Angelegenheit gar nicht erst antreten wollen; Stan Dard bescherte seinem jugendlich angehauchten Team unvergessliche Erfahrungen beim Kräftemessen mit dem Handelswertriesen, der die 90%-Marke an Siegwahrscheinlichkeit nur knapp verfehlte.

Mangelsdorfer Mannen - SV Comixense 3 : 5 n.E. (0 : 0 n.V.)

Beide Vereine hatten 1988, also vor nunmehr einem Vierteljahrundert, jeweils ihren ersten Titelgewinn in diesem Ligasystem feiern dürfen - wie die Zeit vergeht. Diesmal glaubte offensichtlich keiner der beiden an das Weiterkommen seiner Truppe - und Manager Gunst wäre entsetzt, wenn er wüsste, wie hauchdünn er die bestmögliche Taktik für diese Begegnung verpasst hat! Als in den 120 Minuten auf dem Platz dann nichts Zählbares zu verbuchen war, setzte sich Comixense im Elfmeterschießen mit fünf sicheren Schützen durch.

Hexenkessel SV - Viking Raiders 0 : 11
Torschützen:--- *** Kismet (13., 25., 35., 54., 83.), Horatio (2., 49., 61.), Helga (62., 70.), Atropos (2.)
Elfmetertore:- (2 verschossen) *** -

Die Hexen setzen ihren Weg unerschütterlich fort. Die Wikinger nahmen das Freilos dankend an und hätten im Wissen darüber dann sicherlich auf ihren Härteeinsatz verzichtet, wenngleich er auch so keinen Schaden angerichtet hat.

Goaldies - Atletico Cheb FC 5 : 1 n.E. (0 : 0 n.V.)

Zum Glück hat der Richtige gewonnen. Die Goaldies waren bei gleicher Anzahl Talente auf beiden Seiten taktisch klar überlegen, verstanden es jedoch nicht, den ihnen zustehenden Erwartungswert-Treffer zu erzielen. In der großen Lotterie bewiesen die Goaldies dann eiserne Nerven.

Die Spekulanten - Viktoria Nordentenhausen 2 : 1
Torschützen:Deutsche Bank (59.), Dee Gordon (18.) *** Dennis Jürgens (26.)

Eine einseitige Angelegenheit im Vergleich der beiden Zweitligisten, in der die klar dominierenden Spekulanten lange brauchten, bis die Deutsche Bank endlich den finalen Leerverkauf auf Geflügelfleisch platzieren konnte.

3. FC Eiderstedt - Schwabenauswahl 6 : 2 n.V. (2 : 2)
Torschützen:Grumpf (1., 47., 102.), Dumpf (91., 111.), Trubble (116.) *** Häberle (8.)
Elfmetertore:- *** 1
Gelbe Karten:Grumpf, Mauer *** ---

Eiderstedt war eine Klasse stärker, ihr Gegner hatte die bessere Taktik gefunden und wehrte sich 90 Minuten lang mit allem, was er drauf hatte. Doch als Dumpf gleich zu Beginn der Verlängerung den Pokalsieger der 27. Saison erneut in Führung brachte, resignierten die Schwaben und kassierten noch drei weitere Treffer.

Streusand-Mumien - Agricola Team 0 : 4
Torschützen:--- *** Strohdach (64., 89.), Kleinkunst (42.), Schafbauer (22.)
Elfmetertore:- (1 verschossen) *** -
Gelbe Karten:--- *** Brunnen, Maurer

Der Amateur hatte versucht, 85 WP einzusetzen, was eine Halbierung seines Torwarts nach sich zog. Durch den Härteeinsatz steigerten die Bauern ihre Siegchance über die 90%-Grenze hinaus.

Blues Power - FC Hollywood 1 : 0
Elfmetertore:- (1 verschossen) *** -
Gelbe Karten:--- *** Elijah Wood, Hugh Grant, Hugh Jackman

Was für eine Sensation: Der FC Hollywood, zweifacher Pokalsieger in der 25. und 27. Saison, scheitert an einem perfekt aufgestellten Amateur! Da halfen auch die 4 Härtepunkte in der stärksten Reihe nichts - gegen die Blues Power war einfach kein Kraut gewachsen.

ASK Drückeberg - Steinbock Schilda 3 : 5 n.E. (0 : 0 n.V.)

Dieser Amateur hingegen gab sich mit 65 WP zufrieden und agierte auch sonst auffallend ehrerbietig gegenüber dem Erstligisten, der sich seinerseits ebenfalls kein Bein ausriss. Im Elfmeterschießen weigerte sich der ASK schließlich sogar, einen Torwart in den Kasten zu stellen.

Züricher Hoppers - Grobitown Rangers 10 : 12 n.E. (7 : 7 n.V., 5 : 5)
Torschützen:--- *** Oscar-Echo (60., 100., 115.), Charlie-Hotel (7., 34., 81.), Alfa-Echo (53.)

"Die 1. Runde ist immer spannend" - Manager Kamlah erwies sich hier geradezu als Prophet. Der Amateur hatte in der regulären Spielzeit zwei Treffer mehr erzielt, als ihm zustanden, und in der Verlängerung dann noch einen weiteren; erst im Elfmeterschießen ohne Torwart mussten sich die Schweizer geschlagen geben.

Kalevala Power I - FC Südlich 0 : 1
Torschützen:--- *** Gatao (86.)

Keine Torchance für den Amateur. Allzu viele besaßen die Südlichter auch nicht, aber die letzte davon zu verwandeln reichte aus.

Krümelmonsters Kicker - Halifax Heroes 0 : 10
Torschützen:--- *** Cognax (3., 17., 31., 45., 53.), Alabax (66., 76., 85.), Glenfiddix (43., 46.)

Auch wenn man dies dem Ergebnis nicht ansehen kann: Der Rateversuch der Krümelmonster war gar nicht mal so schlecht. Halifax war allerdings so stark, dass es auch darauf eine passende Antwort parat hatte.

Flate-Rate-Girls - VfL Chaos 2003 3 : 4
Torschützen:--- *** General Motors (36., 68.), EFSM (82.), FCB (19.)
Gelbe Karten:--- *** Erwartungspunkte

Es reichte gerade so eben für den Profi. Dabei hatten die Chaoten das Kunststück fertig gebracht, einen Feldspieler in einem sehr nach TEAMCHEF aussehenden Zugformular um eine Stufe reduziert spielen zu lassen, obwohl selbiger die betreffende Reihenqualifikation bereits besitzt - was auch im besagten Zugformular explizit angegeben ist. Hä?!

TSV Aufderhöhe II - PS Spielerei 1 : 0

Der nächste Skalp am Gürtel eines Amateurs! Die Autos hatten keine Torchance erspielen können, der Amateur hingegen 7 Stück.

Mohawk United II - Titanic Players 1 : 10
Torschützen:--- *** Colossus (6 Tore), Hydra (14., 64.), Serpent (85.), Giant (80.)
Elfmetertore:1 *** -
Gelbe Karten:--- *** Archangel

Der Titelverteidiger hatte anscheinend eine Heidenangst, sich hier zu blamieren, schaffte dann aber bereits in der regulären Spielzeit eine Siegchance von 100%.

American National Soccer Institute II - Reissdorfer Thekentornados 5 : 2
Torschützen:--- *** Früh Kölsch (73.), Reissdorf Kölsch (24.)

Ob ANSI sich das wirklich so vorgestellt hatte? Jedenfalls entdeckte der Amateur ein Loch beim Profi und nutzte dies zu einer Siegchance von 96%, welche Reissdorf anschließend durch den Einsatz von Härte nur geringfügig senken konnte.

Mohawk United I - Kogge Hansa 0 : 6
Torschützen:--- *** Hillmeyer (38., 51., 86.), Koehler (2., 27.), Kiessee (63.)

Die Kogge kratzte jeden einzelnen WP ihres Mannschaftskaders zusammen, um am Ende eine Siegchance von 99.97% und den souveränen Einzug in die nächste Runde zu schaffen. Da kann man nur sagen: "Gut Holz!"

Kalevala Power II - Soup Dragons 1 : 2
Torschützen:--- *** Bouillon (53.), Terrine (3.)

Während ich gerade versuche, mit Hilfe einer Hühnerbrühe ein erneutes Dehydrieren zu verhindern, hatten die Suppendrachen doch glatt probiert, mit 12 Spielern aufzulaufen, von denen der zuletzt angegebene diese Begegnung nun allerdings vom Spielfeldrand aus betrachten durfte. An den Stärke- und Chancenverhältnissen änderte dies übrigens nichts.

The Toors - SpVgg Kieselstein 5 : 25
Torschützen:--- *** Ringo (13 Tore), Captain Future (8 Tore), Birgit (11., 41., 74., 82.)
Gelbe Karten:--- *** Ente

Die Kieselsteine ließen sich auf keinerlei Spielereien ein und demonstrierten nachdrücklich, dass der handelswertbeste Zweitligist in diesem Wettbewerb noch einiges vorhaben dürfte.

Kölsche Korps - Sesamstraßen Kicker 1 : 0

Erwischt! Drei Talente einzusetzen war eines zu viel, um hier gegen den entschlossenen Amateur eine Torchance zu erhalten. Und auch vom Elfmeterschießen war der Profi extrem weit entfernt.

Am. National Soccer Inst. 1 - Kraichgau Rangers 6 : 23
Torschützen:--- *** Der Fuchs (7 Tore), Hantschke (7 Tore), Nick (6 Tore), Osterhase (42., 69., 77.)

Wenn der Amateur daneben liegt, dann geht es meistens ziemlich heftig aus. Aber was soll's - einen Versuch war es wert. Und wer glaubt schon an den Osterhasen?

Hovestadt - Profexa Vorwärts 0 : 1
Torschützen:--- *** Untalentiert (47.)

Die erste heftige Ungerechtigkeit: Der Amateur hatte 10:1 Torchancen und mehr als 50% Siegchance bereits in der regulären Spielzeit, schaffte es aber einfach nicht, den Ball im Kasten des Zweitligisten zu versenken.

Lady in the Night - Ritter der Tafelrunde 1 : 2
Torschützen:--- *** Erec (85.), Gareth (43.)

Zwei Torchancen hatte der gewiefte Amateur nicht verhindern können, und das reichte den Rittern für eine klare Überlegenheit. Nächste Runde dann in voller Rüstung!

Badische Erzrivalen I - Brunswick Lions 1 : 0

Ein extremer Volltreffer für die Badenser: Der Einfärber des Amateurs schaffte 10:0 Torchancen gegen die Lions in Bestbesetzung!

Battlefield I - Kallemänner 4 : 5 n.E. (0 : 0 n.V.)

Aua! 85% Siegchance für den Amateur schon in der regulären Spielzeit, dazu noch einiges in der Verlängerung. Doch es nützte alles nichts: Im Elfmeterschießen hatte Battlefield keine Chance mehr.

Mainzer Heinzjer - Galaktische Raumgilde 8 : 9 n.V. (6 : 6)
Torschützen:--- *** Ferengie (50., 57., 95., 102., 112.), Drakker (43.), Dominien (6.), Vulkanier (80.), Zylonen (84.)

In einem wilden Hin und Her schaffte die Raumgilde nach 120 nervenaufreibenden Spielminuten verdient den Einzug in die 2. Runde. Mit einer durchschnittlichen Defensivleistung wäre das Spiel schon lange vorher entschieden gewesen.

Battlefield II - Die Merkatoren I 4 : 2 n.V. (2 : 2)

Und zuletzt die reinen Amateur-Begegnungen: Battlefield war klar überlegen bei 75% Siegchance.

Die andere Mannschaft - TSV Aufderhöhe I 0 : 1

So richtig voll auf der Höhe des Geschehens war hier nur der TSV mit 7:0 Torchancen.

Fantasy Herolds - Badische Erzrivalen II 7 : 5

Beim Wettwürfeln gab der bessere Ausputzer den Ausschlag zugunsten der Herolds.

Die Merkatoren II - SpVgg Kieselstein (A) 24 : 18

Beim Wettwürfeln gab der vorhandene Ausputzer den Ausschlag zugunsten der Merkatoren.

GM-Angebot-Hitparade

18(1b)A II 3 >12 [1] (9)
15(5b)VMS IV 13 [0.5]
11(6b)F III 9 >13 [0] (2)
9(2b)F III 10 [-0.5]
9(4b)VMS nT 7
6(4a)A I 9 (3)
6(7b)MS I 7 [0]
3(3a)T IX 9 >11 [1] (1)
3(4c)F IX 8 >9 [-0.5] (4)
2(5d)F I 12 (19)
2(7d)S II 10 >11 [0.5]
1(5a)T III 10 >11
1(7c)F X 9 >11 [-1.5]

Nur 6 abgegebene Stimmen im beauty contest sind ein Minusrekord (nach 7, 7, 8, 8, 7, 8, 9, 9, 11 und 7 in den Vorjahren). 4 Punkte (4.7%, nach 22.5%, 21.9%, 24.2%, 13.3%, 16.2% und 18.3%) gehen an Torleute, 24 Punkte (27.9%, nach 13.7%, 9.5%, 28.3%, 18.3%, 21.0% und 12.5%) gehen an Ausputzer, 58 Punkte (67.4%, nach 63.7%, 68.6%, 47.5%, 68.3%, 62.9% und 69.2%) gehen an Feldspieler. Diesmal mag anscheinend keiner die angebotenen Torleute, obwohl das Torwart-Talent aus Runde 1, das überhaupt keinen Punkt bekam, immerhin die Nr. 4 des diesjährigen Angebots sein sollte.

Den wertvollsten Spieler der Saison nach USW gab es diesmal nicht in Runde 1 - auf den sollen sich die Interessenten diesmal gründlich vorbereiten können. An der Spitze landeten diesmal erneut 5 Feldspieler unter den ersten 7 Positionen, wobei diesmal anscheinend besonderer Wert auf Langlebigkeit gelegt wurde, aber dennoch Trainer, pflegeleichte Stars und junge Substanz gleichermaßen ihre Anhänger fanden.

Da mehrere Manager den Eindruck erwecken, nicht frei abstimmen zu können, um nicht die Konkurrenz auf besonders interessante Spieler gezielt hinzuweisen, und ich auch keinen Anreiz im Sinne etwa einer Geldprämie schaffen möchte, um die Teilnehmerzahl zu erhöhen, beschließe ich hiermit, diese Komponente der jeweils ersten Auswertung einer Saison einzustellen.

GM-Angebot

Versteigerung
1)Carl CrawfordT nT 3 [1.5] (12)für2586(1885)anDie Spekulanten
2)NeymaxA II 3 >12 [1] (9)für2729(2476)anHalifax Heroes
3)D 4S I 6 >13für1733(1583)anBlut-Rot Mannheim
4)YankeeF III 6 >11 [0.5]
1*V 1*M 1*S (1)
für1383(1000)anGrobitown Rangers
5)LenaF IV 9 (2)für1317(1114)anAtletico Cheb FC
6)BlutnebelVMS I 6 >10 (1)für1521(1321)anGalakt. Raumgilde
7)LeifjeVM II 7 >11für947(888)anViking Raiders
 12216 
Neues Angebot
1)A II 10 >12 [2.5] (7)(NL-Wert:1200)
2)F III 10 [-0.5](NL-Wert:360)
3)F II 5 [0.0], 3*M (2)(NL-Wert:270)
4)F nT 4 >11 2*V (10)(NL-Wert:360)
5)M II 8 >11(NL-Wert:480)
6)S X 3 [-1] (7)(NL-Wert:0)
7)F III 9 >11
2*V 2*M 2*S
(NL-Wert:324)

Beinahe hätte der Zweit-Bieter für den Torwart ein noch viel tolleres Schnäppchen gemacht - das ist nämlich nach USW der viertbeste Spieler der Saison und der klar wertvollere der beiden strategischen Hintermannschaftsspieler dieser Runde, wenngleich der Ausputzer als Gewinner der Hitparade eher in Richtung Titelgewinn geht und daher auch folgerichtig beim dominierenden Verein der letzten Jahre gelandet ist. Aber auch so dürfen die Spekulanten, die bereits in der vergangenen Saison ein Talent mit [1.5]-Aufwand gekauft hatten, mit ihrer Entscheidung zufrieden sein.

Der potenzielle 13er Alter I ist de facto eine Art zusätzliches Feldtalent mit seinen 7 WP Trainingspotenzial - nicht ganz so jung, dafür aber stärker und auch nicht gesperrt. Insofern bin ich doch etwas enttäuscht, dass sein USW-Wert nicht ausgeboten wurde; immerhin kaufte ihn richtigerweise der Handelswertriese Blut-Rot Mannheim, der am ehesten mit der 130-WP-Barriere zu kämpfen haben sollte. Seine Namenswahl, vor allem in Kombination mit den entdeckten Talenten, macht es für mich allerdings lästiger, Aufstellungen für seinen Verein einzugeben.

Zum Schluss dann die ganze Massenware für knapp über 900 kKj. Preiserwartung, und wie immer erheblich über Wert weggegangen. Drei der vier Spieler landen bei unseren Briefspielern Atletico Cheb FC und Galaktische Raumgilde sowie den Viking Raiders, wobei letztere noch am wenigsten bluten mussten. Handelswertriese Grobitown Rangers nimmt überraschend aggressiv den billig auf 11 trainierbaren Spieler, der zur Not nächste Saison noch einmal durchspielen könnte. Am stärksten überteuert ist der lecker aussehende Blutnebel, der natürlich zu einem VMS I 10 austrainiert werden kann und damit ein im Vorjahr kaputt gegangenes Talent ersetzen könnte; die dafür erforderlichen 4 WP kosten aber zusätzlich fast so viel, wie der Käufer für diesen Spieler bereits in Cash investiert hat.

Transferliste

Versteigerung

1)HulkT VI 7für1000anSchwabenauswahl
2)LimaVS III 5für360anMangelsdorfer Mannen

Es ist schon erstaunlich mit diesen Torhütern: Vor einem Jahr als T V 9 >12 (2) wollte ihn niemand haben, da ging er für lächerliche 1499 kKj. weg und sicherte seinem Käufer anschließend den Aufstieg ins Oberhaus. Jetzt, im gealterten Zustand, bringt der Spieler immer noch zwei Drittel seines Einkaufspreises über die Transferliste. Herzlichen Glückwunsch, SV Comixense!

Neues Angebot

1)Von Blut-Rot Mannheim:Henriette WagnerMS III 5>8 0 DP  NL-Wert:220
2)Von Soup Dragons:StewMS III 4>7 0 DP  NL-Wert:176

Der erste 5er hat immerhin einen ansprechenden Preis erzielt; vielleicht klappt das ja noch einmal?

1. Liga
PlatzVereinHeimAuswärtsDiffTorePunkteDPWPGeldManager
1) Blut-Rot Mannheim 100 010 +2 3:1 3:1 0 5 200 M.Hellige
  Heart of Scapa Flow 100 010 +2 3:1 3:1 4 3.5 879 V.Bongartz
3) American Soccer Club II 100 001 +4 5:1 2:2 0 4.5 2156 L.Kautzsch
4) FC Südlich 100 001 +3 6:3 2:2 8 4.5 1233 S.Bauer
5) Grobitown Rangers 100 001 +1 3:2 2:2 0 4 1507 D.Kamlah
6) Lokomotive Albany 1830 100 001 0 2:2 2:2 0 4.5 1683 A.Reschke
  Steinbock Schilda 100 001 0 2:2 2:2 0 4 2845 J.Haack
8) FC Hollywood 100 001 -1 1:2 2:2 36 3 499 T.Gebhard
9) SV Comixense 100 001 -3 3:6 2:2 0 4 2290 G.Bischoff
10) Agricola Team 100 001 -4 2:6 2:2 8 4.5 936 M.Kopp
11) VfL Chaos 2003 010 001 -2 1:3 1:3 4 3.5 2092 C.Neumann
  Halifax Heroes 010 001 -2 1:3 1:3 0 3.5 330 M.Schlumpberger
2. Liga A
PlatzVereinHeimAuswärtsDiffTorePunkteDPWPGeldManager
1) PS Spielerei 100 100 +12 16:4 4:0 0 4.5 2878 T.Edbauer
2) Reissdorfer Thekentornados 100 100 +6 9:3 4:0 8 4.5 1664 G.Dehmer
3) 3. FC Eiderstedt 100 100 +6 7:1 4:0 8 5 2221 M.Ahlemeyer
4) Die Spekulanten 100 100 +2 2:0 4:0 0 5.5 -493 T.Lauterbach
5) Rüttgers Club 100 010 +9 14:5 3:1 12 3.5 660 A.-C.Meisen
6) Soup Dragons 100 001 +1 2:1 2:2 0 4.5 1238 O.Schröder
7) Kogge Hansa 100 001 -3 3:6 2:2 0 4 2160 T.Bremer
8) Titanic Players 010 001 -5 4:9 1:3 8 4 1922 H.Springer
9) Goaldies 001 001 -3 1:4 0:4 12 3.5 -439 M.Frenzel
  Lokomotive Leipschs 001 001 -3 1:4 0:4 0 2.5 42 J.Elstner
11) Viking Raiders 001 001 -5 4:9 0:4 0 3 -190 R.Schediwy
12) Hexenkessel SV 001 001 -17 4:21 0:4 0 2.5 1900 U.Kripp
2. Liga B
PlatzVereinHeimAuswärtsDiffTorePunkteDPWPGeldManager
1) SpVgg Kieselstein 100 100 +6 6:0 4:0 8 5.5 2017 P.Drexler
2) Ritter der Tafelrunde 100 100 +4 4:0 4:0 0 5 2394 L.Grossmann
3) Profexa Vorwärts 010 100 +2 5:3 3:1 0 4.5 1954 B.Lickes
  Schwabenauswahl 100 010 +2 5:3 3:1 0 3.5 -423 M.Schnalke
5) Mangelsdorfer Mannen 100 010 +1 3:2 3:1 8 3.5 1850 R.Gunst
6) Galaktische Raumgilde 100 001 +4 8:4 2:2 0 4 -257 M.Seidel
7) Kraichgau Rangers 100 001 0 3:3 2:2 0 4 2708 T.Schreckenberger
8) Viktoria Nordentenhausen 100 001 -2 1:3 2:2 0 3 640 D.Horn
9) Atletico Cheb FC 010 001 -2 1:3 1:3 8 2.5 -779 C.Wetzstein
10) Sesamstraßen Kicker 001 001 -2 0:2 0:4 0 2 2368 H.Girke
11) Brunswick Lions 001 001 -6 0:6 0:4 4 2.5 2145 S.Wöllner
12) Kallemänner 001 001 -7 2:9 0:4 0 3.5 1878 K.-H.Peuckmann
1. Liga
5Quote(A S C I I)
3Schanze(FC Südlich)
2Brunnen(Agricola Team)
2Hebendanz(FC Südlich)
2Kurumu(SV Comixense)
1Hugh Grant(FC Hollywood)
1Mett(FC Südlich)
1Papa(Grobitown Rangers)
1Uniform-Echo(Grobitown Rangers)
1Tsukune(SV Comixense)
2. Liga A
6Mordred(Rüttgers Club)
4Reissdorf Kölsch(Reissdorfer TT)
4Hispania RT(PS Spielerei)
4Perez(PS Spielerei)
3Fred McDowell(Rüttgers Club)
3Ingo Insterburg(Rüttgers Club)
2Trevor Erhardt(Hexenkessel SV)
2Peters Kölsch(Reissdorfer TT)
2Furry Lewis(Rüttgers Club)
2Kismet(Viking Raiders)
2. Liga B
5Ferengie(Galakt. Raumgilde)
3Hein Blöd(Profexa Vorwärts)
3Birgit(SpVgg Kieselstein)
2Keinen Zug abgegeben(Profexa Vorwärts)
2Ben Moussay(Mangelsdorfer Mannen)
2Dominien(Galakt. Raumgilde)
2Allgaier(Schwabenauswahl)
2Gawain(Ritter der Tafelrunde)
2Captain Future(SpVgg Kieselstein)
1Chuck Loeb(Mangelsdorfer Mannen)