AUFSTIEG / 29. Saison GM: Michael Schröpl United
Runde 2 E-Mail-Adressemichael.schroepl@gmx.de ZAT: Do., 2013-07-25, 11 Uhr

Zugformat per Mail: Partiename im Subject, ein Text-Attachment (bevorzugt) oder Mail-Body, max. 40 Zeichen breit, sortiert nach Auswertungsreihenfolge der Phasen, je 4 Leerzeilen zwischen zwei Phasen

Keine Geldstrafe diesmal - das harte Durchgreifen in Runde 1 scheint gewirkt zu haben.

Die Lage

1. Liga: Heart of Scapa Flow ist weiterhin unbesiegt und führt nun auch beide Tabellen mit und ohne Würfeleinfluss an, punktgleich mit Glückswürfler Lokomotive Albany, der sich prompt ein zusätzliches Feldtalent für die Lagerung seiner WP kauft. Der andere noch ungeschlagene (und nunmehr maximal verschuldete) Verein Blut-Rot Mannheim folgt erst auf Rang 5, denn nach Torverhältnis liegen der klare Rundenbeste VfL Chaos 2003, der zudem auch noch den Feldspieler-Star der Runde verpflichten kann, und die Grobitown Rangers knapp vor den Kurpfälzern.
Pechwürfler Halifax Heroes trägt weiterhin die Rote Laterne und ist diesmal zugleich das schwächste Team der Runde. Der einzige Verein auf den Abstiegsrängen, der nicht dorthin gehört, ist der FC Südlich, der eigentlich vor dem FC Hollywood stehen müsste.

2. Liga A: Drei Vereine mit 6:2 Punkten liegen vorne: NMRler und EW-Tabellenführer PS Spielerei, Glückswürfler Reissdorfer TT und Die Spekulanten. Vier weitere Vereine liegen nur einen Zähler dahinter, darunter auch der klare Rundenbeste Titanic Players, der sich diesmal einen Trainer gekauft hat, sowie der 3. FC Eiderstedt, der nach dem Kauf des potenziellen 12er-Ausputzers demnächst vor lauter Kraft kaum laufen können wird.
Am Ende der Tabelle ist der deutliche Rundenschwächste Lokomotive Leipschs als einziger Verein des Ligasystems noch ohne Punktgewinn, was man aber noch nicht mal wirklich als Pech bezeichnen kann. Auch der Hexenkessel SV mit inzwischen 34 Gegentoren aus 4 Begegnungen steht vollkommen zu Recht auf einem Auflösungsplatz, während Pechwürfler Viking Raiders trotz diesmal 3:1 Punkten weiterhin viel zu schlecht platziert ist.

2. Liga B: Zwei Überraschungsteams haben die Tabellenspitze erklommen: Der Rundenbeste Schwabenauswahl zu Recht, Oberglückskeks Profexa Vorwärts mit Fortunas Hilfe. Folgen können diesen beiden Teams derzeit nur die Ritter der Tafelrunde mit einem Zähler Rückstand, während Handelswertriese SpVgg Kieselstein mit etwas Pech ins Mittelfeld abgerutscht ist.
Die Niederungen der Tabelle werden bevölkert von den Brunswick Lions, der Galaktischen Raumgilde und Oberpechmarie Sesamstraßen Kicker, wo doch eigentlich der klare Rundenschwächste Mangelsdorfer Mannen inzwischen auf dem letzten Platz stehen müsste und auch prompt ein Schnäppchen auf dem Spielermarkt erbeutet.

Allgemeines: 11 Vereine (nach 10, 11, 10, 12, 11 bzw. 10 in den Vorjahren) besitzen noch mindestens ein uneingespieltes Talent (davon spielen jeweils mindestens 3 Vereine in jeder der drei Ligen), 9 Vereine (nach 5, 8, 8, 6, 5 bzw. 7 in den Vorjahren) haben derzeit weniger als 6 WP an Talenten in ihrem Kader.
Diesmal nur 8 Erstligisten können vor dem nächsten Training bereits mindestens 100 WP trocken auf den Platz stellen, während immerhin 9 Zweitligisten dies ebenfalls schaffen (nach 6, 4, 7, 6, 9 bzw. 9 in den Vorjahren), von denen der stärkste auf Platz 4 der WP-Rangliste liegt. Das Ligagefälle zwischen Ober- und Unterhaus beträgt diesmal 6 WP auf dem Platz (nach 10, 8, 9, 12, 9 bzw. 7 in den Vorjahren) und 1400 Kujambel nach UNITED/XY-Handelswert (nach 2900, 2300, 2200, 2700, 2500 und 1700 in den Vorjahren), was beides die niedrigsten Werte seit Beginn dieser Beobachtungen darstellt.

Zu den 12 nach UNITED/XY wertvollsten Vereinen zählen diesmal sage und schreibe acht (!) Zweitligisten, am stärksten darunter SpVgg Kieselstein, Sesamstraßen Kicker sowie die PS Spielerei auf den Rängen 4, 6 und 7. Zwei Erstligisten gehören zu den unteren 12 Rängen des Ligasystems, drei weitere haben etwas weniger Handelswert als der Durchschnitt aller 36 Vereine. Alles, was wirtschaftlich weniger als 15,5 MKj. besitzt, sollte sich vorsorglich in Richtung Existenzkampf orientieren, wobei zwei Vereine der 2. Liga A und sechs Vereine der 2. Liga B betroffen sind.

Ein interessanter Kontrollblick auf die Programmdaten ist die Liste der Vereine, bei denen die WP-Summe in Alter-I-Spielern jetzt nicht ohne Rest durch 10 teilbar ist - bei all diesen Vereinen scheint ja irgendwas mit dem Trainingsplan nicht funktioniert zu haben (falls sich nicht gerade ein Sonderspieler dieses Alters im Kader befindet). Im gesamten Ligasystem haben diesmal 8 Vereine exakt 40 WP Alter I (nach 7, 5 bzw. 2 in den Vorjahren) und 9 Vereine exakt 30 WP Alter I, zusammen also weniger als die Hälfte aller Vereine. Nur ein einziges Team im Ligasystem hat diesmal weniger als 30 WP in Alter-I-Spielern (nach 7, 3 bzw. 2 in den Vorjahren), und kein einziger Verein hat mehr als 50 WP in Alter I (nach 1, 4 bzw. 1 in den Vorjahren).

1. Liga 3.Spieltag

American Soccer Club II - Agricola Team 2 : 1
Torschützen:Schelm (24.), UUml (72.) *** Brunnen (15.)

ASCII erspielte sich klare Feldvorteile und drehte das Ergebnis nach der frühen Gästeführung noch zu einem verdienten Heimsieg. Erneut war es Schafbauer, der seine Fähigkeiten vom eigenen Coach nicht angemessen gewürdigt fand.

FC Südlich - FC Hollywood 0 : 0

Auch mit drei WP mehr auf dem Platz, als ihr Trainer angenommen hatte, waren die Schauspieler weit vom Erreichen des gegnerischen Strafraums entfernt. Das reichte jedoch für einen glücklichen Punktgewinn, weil die Südlichter keine ihrer 9 Torchancen verwerten konnten.

SV Comixense - Lokomotive Albany 1830 0 : 1
Torschützen:--- *** Die Sonne (30.)
Elfmetertore:- (1 verschossen) *** -
Gelbe Karten:--- *** Namen, Wieder

Aufsteiger Comixense bekommt zu spüren, welche Kaliber im Oberhaus herumlaufen. Albany hatte vor seinem Härteeinsatz drei Mal so viel Siegchance wie die Gastgeber und nach diesem auch noch knapp doppelt so viel, was die Gäste aufgrund der großartigen Elfmeter-Parade ihres Torwarts zu einem verdienten Auswärtssieg nutzen konnten.

Halifax Heroes - VfL Chaos 2003 0 : 7
Torschützen:--- *** Heian Shodan (11., 64.), Blockupy (26., 69.), Plagiat (31., 87.), FCB (54.)

Da muss man wirklich mehrmals hinschauen - aber ja: Genau so war es. Der VfL nahm den Serienmeister der vergangenen Jahre regelrecht auseinander, während die nach dem Spiel ziemlich zerschunden aussehenden Heroes ihre ebenfalls vorhandenen Chancen ausnahmslos versiebten. Das Ergebnis geht sogar in dieser ungeheuerlichen Höhe in Ordnung. Den Schiri sah man allerdings bereits in der Halbzeitpause total besoffen durch den Kabinengang torkeln; vom Spielgeschehen kann der Mann in Schwarz nicht viel mitbekommen haben.

Heart of Scapa Flow - Steinbock Schilda 4 : 0
Torschützen:Bill Frisell (48.), Philip Catherine (86.), Stanley Jordan (16.), Enrico Pieranunzi (72.) *** ---

Schildas Manager hatte offensichtlich in seinem TEAMCHEF-Formular manuell herumgepfuscht und dabei seine Aufstellung um einen WP verschlechtert. Gegen die souverän aufspielenden Herzen spielte dies aber keine Rolle: Die Gastgeber hatten alles im Griff und demonstrierten zudem eine fabelhafte Chancenverwertung.

Blut-Rot Mannheim - Grobitown Rangers 0 : 0

In einer hochklassigen Begegnung hielten die Rangers gut dagegen und verweigerten dem Gegner eine Siegchance oberhalb von 50%. Die vereinzelten Torchancen auf beiden Seiten führten zu nichts Zählbarem, sodass am Ende die Rangers einen Punkt mit nach Hause nehmen durften.

Neu entdeckte Talente

3. FC Eiderstedt:van Helsing
Die Spekulanten:Yasiel Puig
Heart of Scapa Flow:Steven Wilson

Damit sind alle Talente für diese Saison entdeckt.

1. Liga 4.Spieltag

Agricola Team - SV Comixense 1 : 0
Torschützen:Privatforst (66.) *** ---
Elfmetertore:- (1 verschossen) *** -
Gelbe Karten:Fischfang *** Belldandy, Moka

Im eigenen Stadion punkten die Bauern auch diesmal voll, wenngleich das mit der gebrochenen 3:1-Regel durchaus knapp wurde. Dass die Gäste für ihr einziges Foulspiel in den gesamten 90 Minuten gleich zwei Gelbe Karten und einen Elfmeter kassierten, ist kein Ruhmesblatt für die neue balancierte DI-Matrix.

FC Hollywood - Heart of Scapa Flow 0 : 0

Mit einer taktischen Vorstellung erster Sahne sicherten sich die Gäste die einzige Torchance dieser Begegnung und damit gleichzeitig einen weiteren verdienten Auswärtspunkt. Damit setzen sich die Herzen an der Tabellenspitze fest.

Grobitown Rangers - American Soccer Club II 4 : 0
Torschützen:Charlie-Hotel (17., 64.), Oscar-Echo (17., 78.) *** ---

Im betriebsinternen ptv-Duell waren es eindeutig die Zuschauer, die zwischen zwei relativ ähnlichen Teams den Ausschlag gaben. Nach dem Doppelschlag in der 17. Minute war die Luft raus und die Gäste ergaben sich in ihr Schicksal.

Steinbock Schilda - Blut-Rot Mannheim 2 : 2
Torschützen:Ringo (77.), Martini (87.) *** SAP (59.), Monnem (38.)
Gelbe Karten:Big Jim *** ---

In einem rassigen Schlagabtausch boten beide Teams den Zuschauern alles, was das Herz begehrt. Schilda hatte versucht, dem Handelswertriesen mit knallhartem Einsatz den Zahn zu ziehen, doch die Gäste versuchten fast dasselbe und waren sogar noch stärker als die Steinböcke inklusive Härte und Heimvorteil. Am Ende retteten die Gastgeber einen Punkt - verdient war der aber nicht.

Lokomotive Albany 1830 - Halifax Heroes 1 : 0
Torschützen:Huch (46.) *** ---

Nach dieser Runde fragt man sich, was Manager Schlumpberger seinen Spielern vor dem Spiel an Anweisungen mitgibt. Gerade eben war seine Truppe unter der Erwartungshaltung, daheim siegen zu müssen, zusammengeklappt; im Spiel beim Meister von vor einem Jahr waren die Heroes nicht wiederzuerkennen und hatten sogar eine Torchance mehr als die Gastgeber! Albany hatte allerdings einen kosmetischen Härtepunkt eingesetzt - und der entschied diese Begegnung.

VfL Chaos 2003 - FC Südlich 2 : 1
Torschützen:Blockupy (6., 54.) *** ---
Elfmetertore:- *** 1 (2 verschossen)
Rote Karten:Erwartungspunkte (75.) *** ---
Gelbe Karten:EFSM, Vulkanasche *** ---

Diesmal war der Schiedsrichter nüchtern und gab sich alle Mühe, das Spiel in einem gesitteten Rahmen zu halten, womit er alle Hände voll zu tun hatte. Drei Elfmeter für die Gäste reichten diesen jedoch nicht aus, um hier die verdiente Niederlage abzuwenden.

Warteliste

Auf der Warteliste steht (1): Simon Alperowitz.

Vereine mit einem NMR in der laufenden Saison: PS Spielerei.

2. Liga A 3.Spieltag

Hexenkessel SV - Reissdorfer Thekentornados 4 : 2
Torschützen:Andy Nocon (19., 75.), Trevor Erhardt (82.), Toni Forster (20.) *** Eros Center (33.)
Elfmetertore:- (1 verschossen) *** 1
Gelbe Karten:Toni Forster, Trevor Erhardt *** Reissdorf Kölsch

Der erste Saisonsieg für den HSV, der offensichtlich den Schiedsrichter verhext hatte, welcher den Gastgebern viel mehr Nickeligkeiten durchgehen ließ als den fast genauso hart bestraften Tornados. Dabei waren die Gäste aus Reissdorf taktisch dermaßen klar unterlegen, dass die ganze Treterei hier gar nicht nötig gewesen wäre.

Viking Raiders - Rüttgers Club 3 : 1
Torschützen:Fatum (85.), Thoar (31.), Atropos (26.) *** rosa. l. (17.)

Die Wikinger waren bei gleicher Taktik deutlich mehr als nur um den Heimvorteil stärker, obwohl Horatio die Erwartungen seines Trainers nicht ganz erfüllen konnte. Bei über 80% Siegwahrscheinlichkeit für die Gastgeber trafen beide Teams exakt das Erwartungsergebnis.

PS Spielerei - Die Spekulanten 5 : 2
Torschützen:Perez (22., 84.), Lotus GP (10.), Maldonado (75.), diResta (36.) *** Chivax (38.), Andre Ethier (19.)

Stan Dard ließ die Autos munter nach vorne spielen, was sich gegen die ebenfalls mit voller Jugendarbeit agierenden Gäste als gute Taktik erwies. Da beide Teams ihre Torchancen im Rahmen der Erwartung nutzen konnten, geriet der verdiente Heimsieg des Tabellenführers nie in Gefahr.

Kogge Hansa - Goaldies 1 : 2
Torschützen:Koehler (36.) *** Buffon (33.), Enke (23.)
Gelbe Karten:--- *** Buffon, Hildebrand

Manager Bremer hatte noch schlechte Erinnerungen an diese Begegnung aus der Vorsaison, und diese scheint seine Spieler hier gelähmt zu haben. Taktisch war die Kogge nämlich klar überlegen, und das Ergebnis hätte genau anders herum ausfallen müssen. Aber als die Gäste schon nach einer guten halben Stunde ihre Torquote um fast 100% übertroffen hatten, konnten die Hanseaten den Rückstand nur noch verkürzen.

3. FC Eiderstedt - Soup Dragons 0 : 0

Die Suppendrachen hielten im Rahmen ihrer Möglichkeiten dagegen, was zwar nicht ausreichte, um die Siegchance der Gastgeber unter 50% zu drücken, aber einen glücklichen Auswärtspunkt einbrachte. Eiderstedts Torchancen hielten sich in Grenzen, und die Defensive der Gäste stand gut.

Lokomotive Leipschs - Titanic Players 0 : 2
Torschützen:--- *** Colossus (9., 85.)

7:0 Torchancen für die Gäste! Die Titanics mussten sich hier gar kein Bein ausreißen, um leicht und locker beide Punkte mit nach Hause zu nehmen. Die Eisenbahner werden in dieser Saison um jeden einzelnen Punkt kämpfen müssen.

Dies & Das

Teamkader-Printouts per Mail versandt an PS Spielerei. Das kann jeder Manager jederzeit bei mir anfordern und wird dann jeweils nach Ende der Auswertung erledigt; an NMRler mit einer mir bekannten Mail-Adresse versende ich solche Übersichten automatisch. Ausgenommen von diesem Service sind Vereine mit zwei gleichnamigen Spielern in ihrem Mannschaftskader.

2. Liga A 4.Spieltag

Reissdorfer Thekentornados - PS Spielerei 5 : 3
Torschützen:Mühlen Kölsch (28., 63., 81.), Früh Kölsch (77.), Reissdorf Kölsch (6.) *** Lotus GP (80.), Kobayashi (44.)
Elfmetertore:- *** 1
Gelbe Karten:Rumms Di Bumms *** ---

Reissdorf war mit der Jugendarbeit schon weiter als die von Stan Dard aufgestellten Autos und konnte sich deshalb eine unterlegene Taktik leisten. Durch den Elfmeter wurde am Ende auch das Erwartungsergebnis exakt getroffen.

Rüttgers Club - 3. FC Eiderstedt 3 : 2
Torschützen:Wahnsinn (6., 51.), Ingo Insterburg (44.) *** Maximal (88.), Baron Koks (3.)
Gelbe Karten:Mordred, Paul, Wahnsinn *** ---

Dank des abgeschenkten Pokalspiels war Rüttgers Club hier bereits fertig mit der Jugendarbeit und demzufolge klar überlegen. Durch den verdienten Heimsieg ziehen die Gastgeber in der Ligatabelle sogar an ihrem Gegner vorbei.

Titanic Players - Hexenkessel SV 11 : 2
Torschützen:Hydra (48., 69., 80.), Giant (7., 76.), Centaur (5., 19.), Serpent (23., 36.), Warlock (31.), Colossus (66.) *** Ardbeg (21.), Trevor Erhardt (3.)

Und noch eine zweistellige Klatsche für die Hexen, deren Chance auf einen Auswärtssieg satte 0.0006% betrug (meint UNITED/XY). Den Titanic Players wird das aufgebesserte Torverhältnis recht sein: Einem geschenkten Gaul schaut man nicht hinter die Kiemen.

Soup Dragons - Lokomotive Leipschs 1 : 0
Torschützen:Charly (4.) *** ---
Gelbe Karten:--- *** Kain Abel, Rainer Glaube, Stefan Kunz

Beide Teams haben nun gut eine Saison auf dem Buckel, doch die Entwicklung der beiden Vereine könnte kaum unterschiedlicher sein. Auch mit 1200 kKj. mehr auf dem Konto spielten die Dragons mühelos fast 90% Siegchance heraus, beließen es aber letztlich bei dem einen entscheidenden Treffer.

Die Spekulanten - Kogge Hansa 2 : 0
Torschützen:Clayton Kershaw (69.), Commerzbank (53.) *** ---

Die Spekulanten waren genau eine Klasse stärker als ihre Gäste und ließen gerade mal eine einzige Torchance derselben zu. Mit diesem souveränen Heimsieg halten sich die Frankfurter in der Spitzengruppe der Tabelle, was den Perspektiven ihres sperrigen Neuzugangs nur gut tun kann, zumal für die Anschaffung desselben auch noch ein stattlich verzinster Überziehungskredit zu tilgen ist.

Goaldies - Viking Raiders 1 : 1
Torschützen:Sippel (80.) *** Helga (56.)
Elfmetertore:- *** - (1 verschossen)
Gelbe Karten:--- *** Helga, Sven

Die Goaldies hatten durch ihren gezielten Härteeinsatz die Anzahl ihrer Torchancen genau verdoppelt und damit eine leichte Überlegenheit herausspielen können. Dennoch mussten sie lange zittern, bis sie wenigstens einen Punkt erkämpft hatten, und dafür auch noch einen Strafstoß überstehen.

Dies & Das - 2. Liga A

PS Spielerei: NMR-Training diResta, Kobayashi, Maldonado, Perez.

2. Liga B 3.Spieltag

Profexa Vorwärts - Mangelsdorfer Mannen 10 : 2
Torschützen:Hein Blöd (20., 57., 65., 86.), Keinen Zug abgegeben (6., 16., 22., 49.), Chumly (26.), Schnuffi (44.) *** Chuck Loeb (5.), Sha (19.)

Dass für die Mannen harte Zeiten angebrochen sind, das war schon vor dieser Begegnung klar. Profexa erwischte den Gast genau dort, wo es am meisten weh tat, und schoss Mangelsdorf gleich zweistellig ab, was bei mehr als 99% Siegwahrscheinlichkeit auch völlig in Ordnung geht.

Atletico Cheb FC - Kallemänner 0 : 0
Elfmetertore:- (1 verschossen) *** -

Manager Wetzstein scheint mit der Stärke seines neu aufgebauten Teams noch nicht so recht vertraut zu sein. Hier ließ er immerhin 3 WP auf der Bank sitzen, um anschließend in die dadurch geschwächte Reihe auch noch zu prügeln. Der Härteeinsatz der Gäste erschloss sich mir allerdings ebenso wenig und hätte die Kallemänner beinahe den Münzwurf um den Auswärtspunkt gekostet.

Schwabenauswahl - Kraichgau Rangers 6 : 3
Torschützen:Nestelschwaub (39., 80.), Blitzschwaub (48., 71.), Häberle (85.), Pfleiderer (64.) *** Osterhase (30.), Hantschke (47.), Der Fuchs (60.)

In einem ausgesprochen einseitigen Ländle-Derby zwischen Schwaben und Badensern zeigte der Neuling dem Gründungsmitglied, wo Bartel den Most holt. Die Rangers nutzten ihre wenigen Chancen zwar routiniert, aber mehr als die Niederlage in Grenzen zu halten war hier nicht drin.

Sesamstraßen Kicker - SpVgg Kieselstein 3 : 0
Torschützen:Rimmele (13., 34.), Rettich (79.) *** ---

Die Sesamstraße machte alle Torchancen rein und die Gäste keine einzige. Nach dem Fehlstart in Runde 1 holen die Kicker hier zwei dennoch verdiente Punkte gegen den Tabellenführer und müssen ihre Saisonziele noch keineswegs begraben.

Viktoria Nordentenhausen - Brunswick Lions 3 : 0
Torschützen:Dennis Jürgens (16., 60.), Dennis Reisser (80.) *** ---
Gelbe Karten:--- *** Petrov

Die beiden Härtepunkte der Gäste brachten ihnen exakt ihre beiden einzigen Torchancen. Dies änderte jedoch nichts daran, dass die taktisch klar überlegenen Enten das Spiel bestimmten und einen deutlichen Sieg herausspielen konnten.

Ritter der Tafelrunde - Galaktische Raumgilde 3 : 0
Torschützen:Parzival (42., 84.), Uther Pendragon (10.) *** ---

Auch hier hatten die Gastgeber alles im Griff und ließen der Raumgilde nur eine einige Torchance. Das Glück, das sich Manager Seidel erhofft hatte, damit "kein Ball reinfliegt", hätte enorme Ausmaße haben müssen.

Nichtliga-Verkäufe

Galaktische Raumgilde:Zentaurie (132 kKj)
VfL Chaos 2003:PKW-Maut (176 kKj)
Viking Raiders:Hope0 (48 kKj)

2. Liga B 4.Spieltag

Mangelsdorfer Mannen - Schwabenauswahl 1 : 4
Torschützen:Tony Malaby (36.) *** Pfleiderer (4., 65.), Knöpflesschwaub (64.)
Elfmetertore:- *** 1
Rote Karten:--- *** Allgaier (72.)
Gelbe Karten:Christian Lillinger, Lima, Sha *** ---

Trotz der völlig überzogenen Flut an Strafen auf beiden Seiten hatte die Schwabenauswahl keine Mühe, den ersten Auswärtssieg ihrer noch jungen Vereinsgeschichte einzufahren. Mangelsdorf wollte mit dem Kopf durch die Wand, welche sich aber genau an dieser Stelle als besonders stabil erwies.

Kallemänner - Viktoria Nordentenhausen 2 : 0
Torschützen:Huntekarl (1., 53.) *** ---

Mit einer simplen, aber effektiven Taktik schafften die Gastgeber über 80% Siegchance und den Sprung ins Mittelfeld der Tabelle. Wieso die Enten allerdings 4 WP auf der Bank vergammeln ließen, wird wohl ihr Geheimnis bleiben.

Galaktische Raumgilde - Profexa Vorwärts 1 : 3
Torschützen:Zylonen (64.) *** Keinen Zug abgegeben (3., 63.), Sebastian Säuerlich (4.)

Obwohl die Gäste heftig mit der Einhaltung der 2:1-Regel kämpften, hatten sie hier die bessere Taktik gefunden und leichte Vorteile erspielen können. Der Doppelschlag in den ersten Minuten entschied die Begegnung - von diesem Schock erholte sich die Raumgilde nicht mehr.

Brunswick Lions - Ritter der Tafelrunde 3 : 1
Torschützen:K.Toffel (86.), P.F.Ffer (3.), P.Tersilie (70.) *** Parzival (3.)
Gelbe Karten:D.Batte, Petrov, Rettungsanker *** ---

Nach dem Nicht-Einsatz von Härte und Heimvorteil war die Aufstellung der Gäste um 6 WP schlechter geworden als vorher. Entsprechend demotiviert liefen die Tafelritter auf dem Platz herum, wo Brunswick die siegbringende Taktik gefunden und konsequent durchgezogen hatte. So schlägt dann auch ein bislang torloses Schlusslicht einen bisher gegentorlosen Tabellenführer verdient!

Kraichgau Rangers - Sesamstraßen Kicker 1 : 0
Elfmetertore:1 *** -
Gelbe Karten:--- *** Rettich, Rimmele, Rovaniemi

Der verpatzte Saisonstart scheint die Sesamstraße aus der Bahn geworfen zu haben: 2 WP Rechenfehler in der Aufstellung, 2 WP auf der Bank sitzen gelassen und vor allem ein schlimmer Fingerfehler, der dem Verein in der kommenden Runde weh tun wird. Taktisch hatten die Gäste hier sehr gut mithalten können, doch ihr Härteeinsatz rechnete sich schon nach Erwartungswert nicht und kostete durch den Elfmeter letztlich auch noch den eigentlich verdienten Auswärtspunkt.

SpVgg Kieselstein - Atletico Cheb FC 0 : 1
Torschützen:--- *** Bozena (81.)
Gelbe Karten:Ente *** Mariana

Beide Teams schafften mit ihrem jeweils einzigen Härtepunkt (der prompt mit je einer Gelben Karte geahndet wurde) eine zusätzliche Torchance, was bei den klar unterlegenen Gästen allerdings deutlich mehr ausmachte. Die Kieselsteine hatten an diesem Tag kein Zielwasser getrunken, denn eigentlich hätten sie hier einen Treffer mehr erzielen müssen als die Mädels.

Dies & Das - 2. Liga B

Mangelsdorfer Mannen: Christina Lillinger heißt korrekt Christian Lillinger. (GM-Eingabefehler in Runde 1.)

GM-Angebot

Versteigerung
1)BreitfußA II 10 >12 [2.5] (7)für2721(2667)an3. FC Eiderstedt
2)BERF III 10 [-0.5]für2858(2756)anVfL Chaos 2003
3)SandhofenF II 5 [0] (2) 3*Mfür1200(1132)anBlut-Rot Mannheim
4)TippfehlerF nT 4 >11 (10) 2*Vfür1437(1383)anLokomotive Albany 1830
5)Youn Sun NahM II 8 >11für999(957)anMangelsdorfer Mannen
6)LionS X 3 [-1] (7)für1222(1122)anTitanic Players
7)ThorF III 9 >11
2*V 2*M 2*S
für1358(955)anSV Comixense
 11795 
Neues Angebot
1)T IX 9 >11 [1] (1)(NL-Wert:0)
2)VMS V 11 [0](NL-Wert:0)
3)F X 13 (4)
5*V 5*M 5*S
(NL-Wert:0)
4)F III 10 >13 (2)(NL-Wert:360)
5)F nT 4 >11 (4)(NL-Wert:360)
6)VM I 4 >10 [0.5](NL-Wert:352)
7)VM IV 11 (3)(NL-Wert:242)

Beim Entwurf des Angebotes habe ich als GM durchaus gewisse Vorstellungen davon, welche Art von Verein bestimmte Spieler vermutlich kaufen werden - bzw. sinnvollerweise kaufen sollten. Umso verblüffter bin ich über einige Ereignisse dieser Versteigerung.

Sehr gut gefallen hat mir das Preisniveau dieser Runde, das sich nach den zuletzt inflationären Geboten nun wieder eher auf dem Niveau meiner berechneten Angebotspreise bewegt und dieses ohne den von Comixense verschenkten WP fast exakt getroffen hätte.

Transferliste

Versteigerung

1)Henriette WagnerMS III 5für272anRüttgers Club
2)StewMS III 4für182anHexenkessel SV

Ein Gebot des SV Comixense auf die Transferliste war in sich widersprüchlich und wurde daher ignoriert.

Neues Angebot

1)Von Hexenkessel SV:Jaro MuchaA nT 2>10 0 DP  NL-Wert:400
2)Von Blut-Rot Mannheim:Käthe SeitzV III 6>9 0 DP  NL-Wert:240

Falls jemand zusätzliches Trainingspotenzial braucht: Das wird diesmal von den Hexen gleich in exzessiver Form angeboten, mit der Ankündigung eines Sperrgebots in Höhe von 500 kKj.

Auslosung zur zweiten Pokal-Hauptrunde:

  1. Steinbock Schilda - Halifax Heroes (1-1)
  2. Titanic Players - Agricola Team (2A-1)
  3. 3. FC Eiderstedt - Grobitown Rangers (2A-1)
  4. Kogge Hansa - SV Comixense (2A-1)
  5. Galaktische Raumgilde - American Soccer Club II (2B-1)
  6. Soup Dragons - Kraichgau Rangers (2A-2B)
  7. Profexa Vorwärts - Ritter der Tafelrunde (2B-2B)
  8. SpVgg Kieselstein - Kallemänner (2B-2B)
  9. Fantasy Herolds - Blut-Rot Mannheim (Am-1)
  10. Blues Power - Lokomotive Albany 1830 (Am-1)
  11. Battlefield II - FC Südlich (Am-1)
  12. Die Merkatoren II - VfL Chaos 2003 (Am-1)
  13. American National Soccer Institute II - Goaldies (Am-2A)
  14. Kölsche Korps - Die Spekulanten (Am-2A)
  15. TSV Aufderhöhe I - Viking Raiders (Am-2B)
  16. Badische Erzrivalen I - TSV Aufderhöhe II (Am-Am)

Amateur-Teams haben 80 WP zur Verfügung. Alle Spiele werden auf neutralem Platz ausgetragen.
Die Nummer des Spiels ist unbedingt mit der Aufstellung anzugeben!

Sperren 1. Liga:
Halifax Heroes:Neymax (7)
Lokomotive Albany 1830:Tippfehler (10)
Blut-Rot Mannheim:Sandhofen (2)
VfL Chaos 2003:Erwartungspunkte (1)
Sperren 2. Liga A:
Titanic Players:Lion (7)
3. FC Eiderstedt:Breitfuß (7)
Die Spekulanten:Carl Crawford (10)
Sperren 2. Liga B:
Schwabenauswahl:Allgaier (1)
SpVgg Kieselstein:Ente (1)
1. Liga
PlatzVereinHeimAuswärtsDiffTorePunkteDPWPGeldManager
1) Heart of Scapa Flow 200 020 +6 7:1 6:2 4 4 1039 V.Bongartz
2) Lokomotive Albany 1830 200 101 +2 4:2 6:2 8 4.5 426 A.Reschke
3) VfL Chaos 2003 110 101 +6 10:4 5:3 22 4 -469 C.Neumann
4) Grobitown Rangers 200 011 +5 7:2 5:3 0 3.5 1667 D.Kamlah
5) Blut-Rot Mannheim 110 020 +2 5:3 5:3 0 3 -661 M.Hellige
6) American Soccer Club II 200 002 +1 7:6 4:4 0 3.5 2296 L.Kautzsch
7) FC Hollywood 110 011 -1 1:2 4:4 36 3.5 639 T.Gebhard
8) Agricola Team 200 002 -4 4:8 4:4 12 3.5 1076 M.Kopp
9) FC Südlich 110 002 +2 7:5 3:5 8 3 1353 S.Bauer
10) Steinbock Schilda 110 002 -4 4:8 3:5 4 3 2965 J.Haack
11) SV Comixense 101 002 -5 3:8 2:6 8 2 1032 G.Bischoff
12) Halifax Heroes 011 002 -10 1:11 1:7 0 2.5 430 M.Schlumpberger
2. Liga A
PlatzVereinHeimAuswärtsDiffTorePunkteDPWPGeldManager
1) PS Spielerei 200 101 +13 24:11 6:2 0 3.5 3018 T.Edbauer
2) Reissdorfer Thekentornados 200 101 +6 16:10 6:2 16 3.5 1804 G.Dehmer
3) Die Spekulanten 200 101 +1 6:5 6:2 0 3 -403 T.Lauterbach
4) Rüttgers Club 200 011 +8 18:10 5:3 24 3.5 528 A.-C.Meisen
5) Titanic Players 110 101 +6 17:11 5:3 8 4.5 880 H.Springer
6) 3. FC Eiderstedt 110 101 +5 9:4 5:3 8 3 -430 M.Ahlemeyer
7) Soup Dragons 200 011 +2 3:1 5:3 0 4 1580 O.Schröder
8) Goaldies 011 101 -2 4:6 3:5 20 3.5 -323 M.Frenzel
9) Viking Raiders 101 011 -3 8:11 3:5 8 4 3 R.Schediwy
10) Kogge Hansa 101 002 -6 4:10 2:6 0 2 2260 T.Bremer
11) Hexenkessel SV 101 002 -24 10:34 2:6 8 3.5 1858 U.Kripp
12) Lokomotive Leipschs 002 002 -6 1:7 0:8 12 2.5 142 J.Elstner
2. Liga B
PlatzVereinHeimAuswärtsDiffTorePunkteDPWPGeldManager
1) Profexa Vorwärts 110 200 +12 18:6 7:1 0 4 2134 B.Lickes
2) Schwabenauswahl 200 110 +8 15:7 7:1 10 4.5 -286 M.Schnalke
3) Ritter der Tafelrunde 200 101 +5 8:3 6:2 0 3 2534 L.Grossmann
4) SpVgg Kieselstein 101 101 +2 6:4 4:4 12 2.5 2117 P.Drexler
5) Viktoria Nordentenhausen 200 002 -1 4:5 4:4 0 3 780 D.Horn
6) Atletico Cheb FC 020 101 -1 2:3 4:4 12 4 -697 C.Wetzstein
7) Kraichgau Rangers 200 002 -2 7:9 4:4 0 3 2848 T.Schreckenberger
8) Kallemänner 101 011 -5 4:9 3:5 0 4 2038 K.-H.Peuckmann
9) Mangelsdorfer Mannen 101 011 -10 6:16 3:5 20 2 951 R.Gunst
10) Sesamstraßen Kicker 101 002 0 3:3 2:6 12 3 2508 H.Girke
11) Galaktische Raumgilde 101 002 -1 9:10 2:6 0 2 -38 M.Seidel
12) Brunswick Lions 101 002 -7 3:10 2:6 20 3.5 2285 S.Wöllner
1. Liga
5Quote(A S C I I)
4Blockupy(VfL Chaos 2003)
3Brunnen(Agricola Team)
3Schanze(FC Südlich)
2Hebendanz(FC Südlich)
2Charlie-Hotel(Grobitown Rangers)
2Oscar-Echo(Grobitown Rangers)
2Kurumu(SV Comixense)
2Martini(Steinbock Schilda)
2Enrico Pieranunzi(Heart of Scapa Flow)
2. Liga A
6Mordred(Rüttgers Club)
6Perez(PS Spielerei)
5Reissdorf Kölsch(Reissdorfer TT)
4Trevor Erhardt(Hexenkessel SV)
4Ingo Insterburg(Rüttgers Club)
4Colossus(Titanic Players)
4Lotus GP(PS Spielerei)
4Hispania RT(PS Spielerei)
3Andy Nocon(Hexenkessel SV)
3Mühlen Kölsch(Reissdorfer TT)
2. Liga B
8Keinen Zug abgegeben(Profexa Vorwärts)
7Hein Blöd(Profexa Vorwärts)
5Ferengie(Galakt. Raumgilde)
4Parzival(Ritter der Tafelrunde)
3Huntekarl(Kallemänner)
3Blitzschwaub(Schwabenauswahl)
3Pfleiderer(Schwabenauswahl)
3Dennis Jürgens(Nordentenhausen)
3Birgit(SpVgg Kieselstein)
2Ben Moussay(Mangelsdorfer Mannen)